Candy - Entero- und Staphylokokken & Salmonellen

Diskutiere Candy - Entero- und Staphylokokken & Salmonellen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also das Auge vom Coco schaut wieder ganz normal aus. Heute ist der 10. Tag wo er überhaupt diese Salbe bekommt bzw. der 7. Tag wo er diese Salbe...

  1. #21 Masterfloh, 10. Juni 2007
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Also das Auge vom Coco schaut wieder ganz normal aus. Heute ist der 10. Tag wo er überhaupt diese Salbe bekommt bzw. der 7. Tag wo er diese Salbe aus der neuen frischen Tube bekommt.

    Wie lange würdet ihr die ihm noch auftragen daß man auf der sicheren Seite ist und nicht zu früh mit der Behandlung aufhört?



    .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Masterfloh

    super, das hört sich ja richtig gut und erfreulich an. Wie lange ich die Salbe noch auftragen würde, kann ich dir mangels Erfahrung (zum Glück) leider nicht sagen. Da würde ich auf Nummer sicher gehen wollen, und nochmal beim TA anrufen und nachfragen. Ich denke aber, dass ein Tag länger auftragen besser ist, als einen Tag zu früh damit aufzuhören, wegen der oben erwähnten Resistenzen. Auf jeden Fall bin ich sehr, sehr erleichtert, dass Cocos Auge gut heilt. Das freut mich wirklich für deinen Coco. Macht weiter so :zustimm: Viel Glück und alles Gute, auch für Candy :trost:
     
  4. #23 Masterfloh, 11. Juni 2007
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Er ist zwar gewaltig mißtrauisch, aber er kommt schon wieder gelegentlich zum kraulen. Ich denke daß er weis daß wir ihm nur helfen wollen. Aber wenn das mit der Salbe vorbei ist wird sich auch hoffentlich das Vertrauen wieder schnell aufbauen.
     
  5. #24 Masterfloh, 12. Juni 2007
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Heute früh hab ich ihm die Salbe immer noch aufgetragen da man merkt daß es noch nicht so ganz aussieht wie´s sein sollte. Aber was mir Sorgen macht ist, daß heute schon der 12. Tag damit war.

    Was mir aber auch noch grosse Sorgen macht ist daß ich nach der Arbeit ihm die Salbe nochmals aufgetragen hab und seitdem das Auge wieder wie am Anfang geschwollen ist. Verletzt wurde nichts durch das auftragen, da wir das ganze mit frisch gewaschenen Händen und mit äusserster Vorsicht machten. Ich hoffe daß die Schwellung morgen früh wieder weg ist. Vielleicht reagiert ja das Auge schon bei ihm auf die Salbe wegen zu langer Benutzung...

    Wenns nicht bald deutlich besser wird dann geht´s mit ihm nochmal zum TA!
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Masterfloh

    nachdem ich dein neuestes Update gelesen habe, muss ich sagen, dass ich ziemlich ratlos bin.... (Hülffee, wo sind die kompetenten Modis :~ :? )

    Ob es zu lange ist, 12 Tage die Salbe anzuwenden, kann ich dir leider nicht sagen. Gehe aber davon aus, dass du bei einem vogelkundigen TA in Behandlung bist. Bevor ich Coco den TA-Stress zumuten würde, würde ich erst noch mal telefonische Auskunft haben wollen.

    Sollten alle Stricke reissen - was ich um Himmels willen nicht hoffe - dann würde ich ernsthaft einen Termin bei Dr. Korbel in Oberschleissheim in Erwägung ziehen. Dann aber auf jeden Fall einen Termin in der Augensprechstunde vereinbaren, denn Dr. Korbel soll eine Koryphäe sein, was Vogelaugenkrankheiten anbelangt.

    Aber jetzt möchte ich nicht so schwarz malen, und bin mal gespannt, was dein TA dazu meint.

    Ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute, ich denke an Euch :trost:
     
  7. #26 Masterfloh, 13. Juni 2007
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Coco
    Also bei Coco haben wir den Verdacht, daß die lange Anwendung der Salbe und wohl eine Reaktion auf die Salbe selber (also nicht auf den Wirkstoff) am geschwollenen Auge schuld sind. Er hat nun diese Antibiotikasalbe 12 Tage lang bekommen und wir haben uns dazu entschieden sie nicht mehr aufzutragen. Jetzt warten wir mal ab ob sich das geschwollene wieder verbessert. Wenn ja, dann ist´s gut; falls nicht, dann wird kommende Woche ein Abstrich gemacht und an´s Labor geschickt. Sollten die was feststellen wird auch noch gleich ein Resistenztest gemacht so daß wir dann richtig handeln können.

    Candy
    Ebenso waren heute die Ergebnisse von Candy´s Häufchenuntersuchung da. Diese Staphylo- und Enterokokken aus der ersten Untersuchung wurden nicht mehr festgestellt und alles wäre im grünen Bereich, bis auf die Mykologische Untersuchung. Da wurde ein geringer Gehalt von Mucor sp. festgestellt was angeblich ´normal´ sei daß da Spuren evtl. zu finden sind. Candy putzt sich, will schmusen und gekrault werden, frisst und fliegt mit den anderen rum. Wie die Häufchen nun aussehen und ob diese wieder normal sind kann ich gar nicht sagen, denn wir waren sehr viel mit Coco´s Auge beschäftigt. Bei der ersten Untersuchung war auf den Röntgenbildern nichts auffälliges zu sehen, die Blutwerte waren ok - lediglich die Staphylo- und Enterokokken waren da. Ich bin aber bei dem jetztigen Ergebniss auch etwas vorsichtig, da ja Baytril gegeben wurde und nicht daß das jetztige Ergebnis deshalb etwas verfälscht ist. Diese jetztige zweite Untersuchung war bei einem anderen TA als die erste vor ein paar Wochen. Der TA heute meinte daß die dünnen und wässrigen Häufchen die sie hatte oder evtl. noch hat (muß ich mal genau aufpassen) auch auf die Nieren deuten können. Da hatte die kleine ja vor 3 Jahren schon mal grosse Probleme, aber in der ersten Untersuchung waren im Blutbild die Harnsäurewerte auch ok.
    Das heutige Ergebnis von Candy vom Labor für klinische Diagnostik Laboklin GmbH in Bad Kissingen:

    Parasitologische Untersuchung (Flotation, M.I.F.C.Verfahren):
    - Parasiten-Eier negativ
    - Protozoen-Zysten negativ

    Mykologische Untersuchung (kulturell und mikroskopisch):
    - geringer Gehalt Mucor sp.

    Bakteriologische Untersuchung (kulturell mit Anreicherung)
    - negativ
    - Salmonellen/Shigellen wurden auch nach Anreicherung nicht nachgewiesen






    Jetzt werden die beiden mal mit gar nichts vollgestopft sondern drauf geachtet wie sich alles weiter entwickelt.



    .
     
  8. #27 Masterfloh, 16. Juni 2007
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Also seit wir nun die Antibiotikasalbe nicht mehr geben hat sich alles zum positiven gebessert. Möchte euch hier nur noch zwei Fotos zeigen. Das erste zeigt Coco als das Äuglein noch sehr entzunden war (Tag 7 der Erkrankung) und auf dem Foto sowieso noch ´schöner´ als in Wirklichkeit aussieht. Das zweite Bild ist eine aktuelle Aufnahme von heute (Tag 16) und man sieht, daß es wieder fast ganz normal aussieht. Die Federchen aussen rum wurden durch die Salbe in Mitleidenschaft gezogen und deshalb sieht´s noch etwas komisch aus.

    Coco hat mir gesagt ich soll euch von ihm hier ein herzliches Dankeschön für die Hilfe schreiben! :blume:


    .
     
  9. #28 Masterfloh, 16. Juni 2007
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ach ja, die Fotos:
     

    Anhänge:

  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Masterfloh

    sorry, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe, tut mir leid. Heisst aber nicht, dass ich kein Interesse mehr an Cocos und Candys Genesung hätte.

    Cocos Auge sieht doch schon deutlich besser aus, das freut mich wirklich sehr. Ich drücke die Daumen, dass vollends alles gut wird.

    Auch über den Laborbericht von Candys Kotuntersuchung habe ich mich sehr gefreut. Laboklin ist übrigens das selbe Labor, welches vor 2 Jahren die Abstriche von Rudi und Rosi untersucht hat, ging ganz flott damals.

    Vielleicht war es doch ganz gut, dass du die Salbe jetzt abgesetzt hast, alles deutet darauf hin :zustimm: Ansonsten würde ich nur schauen, dass die Nymphen gesunde Ernährung viel frisches Grünzeugs usw. bekommen, und so ihre eigene Immunabwehrkraft stärken . Dann ist schon viel gewonnen, denke ich.

    Macht weiter so, alles wird wieder gut :trost:

    P.S: und dankeschön für die Fotos
     
  12. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    nochmal ich

    nach nochmaligem und gaaanz genauen hinsehen, muss ich sagen, Cocos Auge sieht nicht nur deutlich besser aus.... es sieht sogar richtig gut aus.
    Da würde ich jetzt gar nix mehr dran machen :)
     
Thema:

Candy - Entero- und Staphylokokken & Salmonellen

Die Seite wird geladen...

Candy - Entero- und Staphylokokken & Salmonellen - Ähnliche Themen

  1. Kranke Stadttaube gefunden

    Kranke Stadttaube gefunden: Hallo zusammen, Ich habe mich neu hier angemeldet, in Der Hoffnung, mir kann jemand weiterhelfen. Gestern Abend habe ich in der Stadt eine...
  2. Leben mit Staphylokokken

    Leben mit Staphylokokken: Hallo an Alle! Hat jemand Erfahrung mit Staphylokokken bei Wellensittichen in den Atmungsorganen? Habe bei beiden einen Abstrich machen lassen...
  3. salmonellen

    salmonellen: Hallo, ich habe bei meinem Vogelbestand eine Sorte Salmonellen eingeholt. Hatte das schon mal jemand und wo hattest du die dann her? Kann es von...
  4. Salmonellose: Nach 18 Tagen Antibiotika noch immer Durchfall

    Salmonellose: Nach 18 Tagen Antibiotika noch immer Durchfall: Hallo, ich stell mich gleich im Anschluss mal vor. Zuerst aber meine Frage, damit niemand durch den langen Text vom Antworten abgehalten wird:...
  5. Salmonellen beim Distelfink

    Salmonellen beim Distelfink: hallo liebe User der User Bady hat über das Kontaktformular sein Problem geschildert. Bevor ich ihm nun erst lange erkläre, wie er dazu ein...