Cardueliden oder Sittiche ?

Diskutiere Cardueliden oder Sittiche ? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hy Leute habe mal wieder eine Frage: Ich halte und Züchte momentan Hansi-Bubi Wellensittiche und Standard Wellensittiche. Jetzt überlege ich...

  1. Birdy20

    Birdy20 Guest

    Hy Leute habe mal wieder eine Frage:

    Ich halte und Züchte momentan Hansi-Bubi Wellensittiche und Standard Wellensittiche. Jetzt überlege ich mir seit langer Zeit, ob ich mir noch zusätzlich Cardueliden anschaffen soll. Ich würde sie Natürlich nicht mit den Wellensittichen zusammen in einer Voliere setzen sondern sie würden im Garten Volieren bekommen. Ich bin mir nur nicht sicher ob ich mir lieber weitere Sittiche anschaffen sollte, oder doch meine Topfavoriten Cardueliden.


    Was für die Cardueliden spricht dass sie kein Schutzhaus benötigen und immer draußen sein können.
    Ich finde diese Vögel einfach nur sehr sehr schön.

    Aber wie ist es mit der Haltung und Zucht ? Kann da jemand etwas dazu sagen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zeisi

    Zeisi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Birdy,
    willst du testen, wie phantasievoll das Forum ist?
    Im Juli 13 suchst du irgendeine Vogelart, aber nicht Sittiche.
    Im Oktober 13 züchtest du mit einem Kanarienpaar und suchst ein weiteres.
    Am 31. März 14 geht es um Nistkasten für Hans Bubi Wellensittiche.
    Am 11. April 14 geht es um Außenvoliere und mögliche Sittiche, Standard Wellensittich gehören nun auch zum bestand.
    Danach dreht es sich um Seidenhühner und auch mal Wachteln und heute nun um Cardueliden.
    Was suchst du außer Unterhaltung durch das Forum?

    LG

    Zeisi
     
  4. #3 Mephitis, 30. Mai 2014
    Mephitis

    Mephitis Guest

    Oft kann es schon dauern, bis man seine Favoriten gefunden hat.
    Die Familie der Cardueliden ist nicht unbedingt klein - vielleicht gibt es auch eine Eingrenzung bei den Arten?
    Es lassen sich auch nicht alle Arten uneingeschränkt in Freivolieren halten.
    M!
     
  5. #4 Mamaleone, 30. Mai 2014
    Mamaleone

    Mamaleone Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Ich weiß ja nicht wie groß Deine Erfahrung in der Vogelhaltung-und Zucht ist.
    Die Haltung und Zucht von Cardueliden erfordert nun schon mal etwas an Fach- und Sachkenntnis.
    Und nur Dich hier im Forum durchfragen, damit kommst Du in der Carduelidenzucht nicht weit.
    Da solltest Du schon einen erfahrenen Ansprechpartner vor Ort haben.
    Ansonsten könnte es sein, dass Du schnell Schiffbruch erleidest.
    Wäre schade um die Vögel.
     
  6. Birdy20

    Birdy20 Guest

    Hallo, Danke für die Antworten.

    Das Problem ist folgendes : Ich habe nur einen kleinen raum 5 m² für die Zucht in Boxen : hier sind meine Wellensittiche untergebracht. Aber der Garten ist schön groß und die Volieren stehen schon bereit : 200x220x100cm da habe ich einige Leer stehen. Nur die meisten Sittiche benötigen ein Schutzhaus, was aber nicht vorhanden ist ... die Volieren sind nur Überdacht und können im Winter mit Plastik mehr oder Weniger größten Teils Zug-frei gemacht werden. Und vorallem die Lautstärke der meisten Sittiche ist für meine Nachbarn ein Horror und da möchte ich nicht unbedingt einen Streit heraufbeschwören. Da dachte ich da mich Cardueliden ( Stieglitz, Dompfaff, Grünfink, Erlenzeisig etc..) sehr interessieren und viele komplett Winterhart sind sollten diese kein Problem darstellen. Sicherlich ist die Zucht schwieriger etc. das ist auch mein Bedenken. Leider habe ich niemanden in der Nähe der Cardueliden Züchtet und mir Tipps geben kann. Vielleicht habt ihr ja noch alternativen für meine Leeren Volieren ? Nur raus damit ;) Danke an Alle :)
     
  7. #6 Sittichfreund, 30. Mai 2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ich kann Deine Überlegungen nachvollziehen und finde Deine Aussage schlüssig.

    Wo bist Du denn daheim?
     
  8. Birdy20

    Birdy20 Guest

    Ich wohne in Österreich - Burgenland °°

    Ja ich dachte auch das Cardueliden 100% Winterhart sind :)
     
  9. #8 Karin G., 31. Mai 2014
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.199
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    dann erwähne das doch bitte in deinem Profil (dafür ist das schliesslich da) :zwinker:
     
  10. #9 Mephitis, 31. Mai 2014
    Mephitis

    Mephitis Guest

    Es gibt auch Cardueliden, die aus tropischen Regionen stammen (Yarrellzeisig), da hält sich die Winterhärte in ganz engen Grenzen!
    M!
     
  11. Birdy20

    Birdy20 Guest

    Ja schon aber der Grünfink-Stieglitz-Fichtenkreuzschnabel-Erlenzeisig- etc. sind europäische Cardueliden und bei denen sollte es doch gehen oder ?

    Bzw. was könntet ihr mir empfehlen an Winterharten Vögeln im Allgemeinem ?
     
  12. #11 Sittichfreund, 31. Mai 2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Nunja, das Burgenland hat - denke ich - schon ziemlich harte Winter. Die kann man nicht mit dem vergleichen was in einigen Gegenden Deutschlands anzutreffen ist, von anderen Regionen ganz zu schweigen.
     
  13. Birdy20

    Birdy20 Guest

    Ja bei uns kommt es schonmal vor das es über ein bis zwei Wochen -15 -20 ° C hat.

    Darum eben die Robustesten CARDUELIDEN ! Eventuell auch Sperlinge ;)
     
  14. Mephitis

    Mephitis Guest

    Lies mal Bücher! Es gibt 'ne Menge zum Thema Vogelhaltung und Vogelzucht.
    Auch Yarrellzeisige sind bei richtiger Haltung robust - und Sperlinge sind keine Cardueliden!
    M!
     
  15. Birdy20

    Birdy20 Guest

    Das Sperlinge kein Cardueliden sind weiß ich selber ! Ich sagte ja empfehlt mir etwas : Sperlinge etc,... vl ?
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Hallo,

    ich muss Dich enttäuschen, auch ich werde Dir keine Arten nennen.

    Aus meiner Sicht, sollten die Volieren (wenn keine Schutzhaus vorhanden), wenigstens von drei Seiten geschlossen sein. So mehr oder weniger mit Plaste "teils zugfrei" abdichten, ist zum Scheitern verurteilt und wird den Vögeln nicht gerecht.
    Unabhängig davon, wie willst Du die Volieren besetzen? Wie viele Vögel? verschiedene Arten? evtl. unterschiedliche Futteransprüche? beheizte Tränken? Wie ist der Boden beschaffen? Wie ist Ausgestaltung/Einrichtung geplant? Nur einige von vielen Fragen.
    Was sind die robustesten Cardueliden? Einfach in die Voliere und dann seht mal zu, oder wie...? ;)
    Ich werde den Eindruck nicht los, dass Du völlig unvorbereitet an die Sache gehst?! Nach dem Motto klappt schon irgendwie...
    So klappt das aber leider nicht ;)

    Das sehe ich genauso. Bei der Lektüre wirst Du nach und nach Deine Favoriten finden. Und, was noch viel wichtiger ist, Du kannst Dich ganz nebenbei, mit den Haltungsbedingen und Bedürfnissen der von Dir bevorzugten Art auseinandersetzen.
    Ich teile Deine Begeisterung für Cardueliden und kann Deinen Wunsch durchaus nachvollziehen, aber jetzt mal eben schnell, weil die (nicht wirklich geeigneten) Volieren leer stehen, das geht garantiert in die Hose.

    Gruss
     
  18. Birdy20

    Birdy20 Guest

    Ok vielleicht habe ich wirklich etwas zu wenig beschrieben !

    Die Volieren habe ich jetzt noch mal nachgemessen und sie sind genau : 300cm x 220cm x 100cm. Sie haben ein Dach und sind von Hinten verschlossen ( Durch eine Mauer)! Die Volieren stehen nebeneinander sind also die Äußersten seitlich geschlossen und die anderen sind durch Gitter getrennt bzw. kann ich dort Hohlkammerplatten einbauen. Ich dachte pro Voliere ein bis 2 Paar je nachdem ob sie sich während der Brutzeit vertragen oder nicht. Tränkenheizung wird benutzt und zusätzlich gibt es jede menge Schnee. Einrichtung ist sehr Naturnah : soll heißen der Boden ist dicht Bewachsen mit verschiedenen Pflanzen und es sind Teilweise kleine Bäume in die Voliere integriert. Verschiedene Futteransprüche sind kein Problem da ich ja nur eine Art in einer Voliere möchte.

    Ich habe jetzt etwas über den Mexikanischen Karmingimpel gehört, dieser soll Winterhart sein .... stimmt das ?
     
Thema:

Cardueliden oder Sittiche ?

Die Seite wird geladen...

Cardueliden oder Sittiche ? - Ähnliche Themen

  1. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  2. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  3. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...
  4. Erster Freiflug. Wann?

    Erster Freiflug. Wann?: Hallo, ich habe seit 4 Tagen zwei junge Singsittiche. Ich wollte sie eigentlich erst nach einer Woche rauslassen. Nur fangen sie jetzt schon an...
  5. Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?

    Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?: Hallo liebes Forum! erstmal eine kleine Vorgeschichte: Ich hatte zwei Gelbseitensittichhennen (der Züchter meinte, es sei egal ob gleich- oder...