Caruso hat sich die Füße aufgebissen

Diskutiere Caruso hat sich die Füße aufgebissen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Nun hab ich meine zwei schon viele Jahre und Caruso war ja immer ein schwieriger und nervöser Vogel Vor 14 Tagen begann er plötzlich...

  1. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo

    Nun hab ich meine zwei schon viele Jahre und Caruso war ja immer ein schwieriger und nervöser Vogel

    Vor 14 Tagen begann er plötzlich sich in die Füße zu beißen, ich sah aber zuerst nichts, dann sah ich Blut und ich beschloss zum TA zu fahren, leider ist der nicht um die ecke da er Vogelkundig ist und ich konnte erst Sammstag´s hin. Mittlerweile war es so schlimm das er sich große wunden gebissen hatte. Chany hab ich natürlich auch mitgenommen. Tagsüber ist er nicht an die Beine gegangen aber Abends wurde er plötzlich unruhig und er biss sich.

    Blut ist ok, keine Milben und auch sonst nix feststellbar, der Doc meint er habe nur weiter gebissen weil er so nervös ist und es besser wäre das er in eine Gruppe kommt um abgelenkt zu sein. Ich bin mir da nicht wirklich sicher, er hat ja vor allem Angst, was ist wenn er da nicht zurecht kommt, was ist wenn der Stress zu viel für ihn ist, was ist wenn er da erst recht sich weiter beißt.

    Die Bakterien in seinen wunden sind gegen alle Antibiotika resistent, mittlerweile ist die Entzündung raus und ganz langsam beginnt die Heilung, für ihn ist das ganze die Hölle, beides sind keine Schmusevögel mehr also müssen sie jeden Tag eingefangen werden und am Anfang war Carusos Panik riesig, ich hab Chany natürlich da gelassen zur Unterstützung und so langsam leben sie sich ein. Chany ist ein kleiner Budda die bringt so schnell nix aus der ruhe.

    Beide Fressen und beschäftigen sich was mich erleichtert

    Da ich den Auslöser nicht kenne ist die Angst da das er es wieder macht.

    Ich ringe und kämpfe mit mir ob ich meine zwei wirklich weggeben soll, er will einen Freund fragen ob die zwei für seinen Schwarm in frage kommen und ob er überhaupt platz hat der er nur begrenzt Vögel aufnimmt.

    Ich sehe hier die lehre Voli und heule und hab ihre stimmen im Ohr und weiß nicht was ich tun soll

    Habt ihr einen Rat oder Erfahrungen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 3. Oktober 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Moni,

    bevor Du Deine Vögel weggibst, würde ich auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen. Würdest Du mir per PN schreiben zu welchem TA Du gehst?
     
  4. #3 charly18blue, 3. Oktober 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Moni, Du bist bei einem sehr guten Tierarzt, trotzdem bin ich der Meinung, dass bei einer so einschneidenden Änderung bzw. der Überlegung einer Abgabe Deiner Vögel, eine zweite Meinung eingeholt werden sollte.
    Mir ist nicht so ganz klar warum sich Caruso die Füße aufbeisst bzw. aufgebissen hat. Das muß ja einen Grund haben. Was mir zu denken gibt, ist dass es abends angefangen hat. Hast Du mal überprüft, ob Du Dir evtl. die rote Vogelmilbe eingeschleppt hast mit Naturästen oder so? Die sind nur nachts aktiv, tagsüber verstecken sie sich. Ich kann den Grund, dass er so nervös ist, nicht so recht akzeptieren.
    Und wenn er eh so ängstlich ist, wird er in einer Gruppe noch mehr Probleme bekommen. Vor allem, es ging doch jetzt lange gut.

    Meine Meinung: Ich denke, dass Füße Aufbeissen hat einen Grund, der noch nicht gefunden wurde.

    Ich würde gerne noch andere Meinungen dazu hören.
     
  5. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Mir ist auch nicht klar warum, Milben sind ausgeschlossen aber ich vermute das er nicht so wirklich weiß wie er bei Chany zum zuge kommt, sie verstehen sich aber so richtig gefunkt hat es nie.

    Er steht unter Stress wenn er sie vor mir beschützen will und ich ziehe mich zurück, Chany versteht ihn nicht und er weiß nicht wie er sich verhalten muss, sie kraulen sich zwar gegenseitig sitzen aber wenig auf einem Ast zusammen evtl liegt darin sein Problem

    Ich glaube auch das er in einer Gruppe evtl gar nicht klar kommt
     
  6. #5 Alfred Klein, 3. Oktober 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Moni, bevor ich einen meiner Geier hergeben sollte würde ich Himmel und Hölle in Bewegung setzen um herauszufinden was los ist. Ich denke das solltest Du auch machen.
    Daß die Fußbeißerei alleine von Nervosität kommt kann ich so nicht glauben. Da muß mehr dahinter stecken. Wurden bei Caruso mal die Blutwerte bestimmt? Ich meine jetzt alle. Ist zwar nicht billig aber ich würde jetzt mal ein großes Screening machen lassen. So könnte ich mir vorstellen daß eventuell die Leber mit im Spiel sein könnte. Meine Lora hatte sich deswegen mal den Flügel total aufgebissen.
    Versuch mal bei Caruso die Füße mindestens einmal täglich mit Ringelblumensalbe einzureiben. Könnte ja sein daß ein unerträglicher Juckreiz der Auslöser war.
     
  7. #6 papugi, 3. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    das lasst mich an meinen Sammy WHK denken...
    vor einigen jahren sass er in einem kafig draussen und ich konnte aus dem fenster sehen wie er plotzlich nervos wurde als wenn mucken ihn gestochen haben...nach naherem hingucken sah ich einen ganz feinen strahl blut aus eine fuss spritzen. Es war das das ihn nervos machte...tat wahrscheinlich ein bisschen weh und war eine uberraschung das er nie blut gesehen hat.


    dachte auch an vieles...allergie (er frisst ja pellets und korner und man weiss nie was fur chemikalien da drinn sind (speziel in sonnenblumenkorner) , dann dachte ich an arthritis...usw...habe auch keine milben. Das ging jahrelang und geht noch immer ein bisschen....

    Meine beste heiltherapie ist grune heilerde...ich habe so alles versucht (propolis, calendula, antibiotikasalbe), aloes usw usw

    Ich bin mir "fast"s icher das in seinem fall die hormonen (er ist eine HZ ) und stress (andere whk hahne im zimmer) die ausloser sind...und dann kommt eine art von gewohnheit.

    Wir haben es fast unter kontrolle. Grune heilerde wird taglich benutzt; dick aufgeschmiert auch auf stellen um distraction zu schaffen und naturlich weil er eine HZ ist, immer umgebung wechseln, immer auf ihn "tuned"zu sein...wenn Sammy was will, weiss ich...es hat also auch mit benehmen zu tun...
    Es ist ein puzzle mit mehr als einem stuckchen...


    ps
    ich habe grune heilerde kombiniert mit wassertherapie sogar auf tiefen wunden benutzt...befor man heilerde auf eine tiefe wunde tut, muss die wunde gespult werden donc sauber sein...dann wirkt es wunder.

    Auch wenn schmerzen im bein sind, kann man diese heilerde auf das ganze bein schmieren und es erleichtert die schmerzen fur eine langere zeit ...
    ich drucke die daumen das du einen weg findest denn dieses ist nicht leicht fur den vogel und den menschen...
     
  8. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Danke ihr lieben

    Blutbild ist gemacht worden und alle werte waren sehr gut Alfred

    papugi, leider kann ich meine zwei nicht so einfach nehmen und da was daraufschmieren, wie ich charly18blue schon geschrieben habe glaube ich auch das es daher kommt weil er nicht zum Zuge kommt, er weiß nicht recht wie er richtig um Chany werben soll, sie waren zwar beide schon mal am Balzen aber sie setzt sich dann so ungünstig hin das er nicht auf sie kommt und ansonsten macht er ihr oft angst wenn er sie beschützen will. Mittlerweile weiß sie wo sie sich am besten hinsetzt, aber alles in allem ist er unbefriedigt und das stresst ihn wohl noch zusätzlich
     
  9. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Der Doc hat mich gerade angerufen weil die Heilung der Wunden große Fortschritte macht :freude:
     
  10. Cocomann

    Cocomann Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben vor 2 Jahren einen unserer Graupapageien verloren, weil er das Borna-Virus in sich trug und die Krankheit letztlich nicht mehr zu heilen war. Auch bei ihm fing es so an, dass er sich die Beine blutig gebissen hat, vorwiegend nachts. Er tat es immer wieder. Die Wunden heilten, er biß sie sich wieder auf. Nach langem Suchen durch unseren vk Tierarzt Dr. Straub in Düsseldorf stand letztlich die Diagnose fest. Wir haben lange um ihn gekämpft, aber letztendlich war es nur noch eine Qual für ihn, und so mussten wir ihn gehen lassen. Das heisst aber nicht, dass es immer bis zur letzten Konsequenz führen muss. Jedes Tier reagiert anders auf die Behandlung.
    Alles Gute!
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ich habe den eindruck das ein vogel sich aus mehreren grunden in die beine beissen kann...irgendein nicht wohlsein...
    Es konnte etwas direkt mit den beinen zusammen hangen oder mit der haut oder aber es kann auch etwas ganz anderes sein irgendwo im korper oder in der psyche oder hormonal bedingt...
     
  12. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    So heute hat mein TA sich gemeldet, Füße sind komplett abgeheilt und die ersten Federn kommen auch schon

    Er meint das Caruso die Halskrause noch tragen soll und es gut wäre wenn er noch ein halbes Jahr bei ihm bliebe um ein besseres Sozialverhalten mit Chany zu bekommen

    Bisher liegen die kosten bei 2000 €
     
  13. #12 charly18blue, 18. Oktober 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Moni,

    Ist denn Chany auch dort? Ich freue mich sehr, dass die Füße abgeheilt sind und die Federchen wieder sprießen.
     
  14. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Ja natürlich ist Chany zur Unterstützung dabei, Caruso ist eher ängstlich und sie gibt ihm sicherheit, sie ist mein kleine Budda
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Fortsetzung.....

    Hallo, nun werde ich mal berichten wie es so läuft

    Nachdem mir mein Doc nach 5 Wochen Behandlung eine Rechnung von 2000€ präsentiert hat habe ich meine Vögel zurückholen müssen, er hatte mir zur Behandlung der Aspergillose ein neues Medikament empfohlen nur hatte er wohl vergessen zu erwähnen das dieses Medikament 10 mal so teuer ist wie das was ich bis dahin verwendet habe und was gut funktioniert das ihre Röntgenbilder echt gut aussahen

    Er weiß das es mir finanziell nicht wirklich gut geht und ich hätte erwartet das man als langjähriger "Patient" mit mehr anstand behandelt wird zumal beide ja hinterher noch da bleiben sollen um als Paar richtig zusammen zu finden, somit hab ich meine zwei wieder zu mir geholt wohl wissen das es schwierig wird

    So ist es auch gekommen, am Anfang hat Chany seine schwäche ( er trägt immer noch die Halskrause ) ausgenutzt und ist sofort auf ihn losgegangen und hat seine Nase völlig zerfetzt. Er saß zittern wie ein Häufchen elend da und ich hab sie erstmal getrennt. Nach aussage von der Sprechstundenhilfe wären sie dort nie aggressiv gewesen und ich soll sie links liegen lassen !
    Als ich frug ob ich sie aus der Voli lassen kann meinte sie,ja Caruso kommt mit der Halskrause wunderbar klar, sie hatte die Rechnung ohne Chany gemacht denn sie ging draußen wieder auf ihn los und ich hatte mühe sie zu trennen.

    Mittlerweile hat sich der spieß umgekehrt und Caruso ist der der jetzt auf Chany losgeht trotz Halskrause, er will sie Beschützen und sie wegscheuchen vor dem bösen Telefon und mir wenn ich mit jemandem am Telefon spreche, manchmal kann ich aber auch den Grund nicht erkennen warum er auf sie losgeht, hab ich sie zu intensiv angeschaut, hab ich ihn zu intensiv angeschaut, ich weiß es nicht.Carusos Nase ist jetzt zum vierten mal zerfetzt!

    Sie schmusen zwischenzeitlich und Chany darf ihn an stellen putzen die zeigen das sie sich vertrauen und es an der hier herrschenden Gesamtsituation liegt und diese hat sich mittlerweile noch verschlechtert.

    Ich habe nach 26 Jahren meinen Job verloren und wir wurden alle auf eine so hinterhältige Art und weise ausgetrickst das niemand eine Abfindung von Bettina Matratzen bekommt und zudem wirb er jetzt mit neuem Namen im Internet und stellt sich als sozial engagiertes unternehmen dar, 83 Leute auf die Straße setzen ist auch wirklich sehr Sozial

    Dann versuchen mich meine Vermieter auf Eigenbedarf aus der Wohnung zu Kündigen weil ich mich hab nicht einschüchtern lassen und jetzt wird gelogen und wahrscheinlich fliege ich nach 27 Jahren auch noch aus meiner Wohnung, das es mir schlecht geht überträgt sich zusätzlich auch auf meine Tiere und ich weiß so langsam nicht mehr weiter und erbitte euren Tat und eure Hilfe
     
  17. #15 charly18blue, 28. Juli 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Moni,

    ich weiß gar nicht was ich Dir raten soll. Deine Situation macht mich traurig. Dass mit Deinem Job hab ich auch erlebt, ist allerdings schon einige Jahre her. Leider hat man ab einem gewissen Alter wirklich Schwierigkeiten wieder was Vernünftiges oder überhaupt was zu finden. Zeitgleich bekam ich damals meine Wohnungskündigung. Es wird Dir nichts anderes übrig bleiben als zweigleisig zu fahren im Moment - Wohnung suchen und neuen Job -. Denk an Deine zwei Schätzchen, dass ist das was mir auch immer geholfen hat. Wenn Du magst können wir auch gerne mal telefonieren. Ich schick Dir dann per PN meine Telefonnummer, mußt es nur sagen.
     
Thema:

Caruso hat sich die Füße aufgebissen

Die Seite wird geladen...

Caruso hat sich die Füße aufgebissen - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  2. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  3. Wachtel hat gebrochenen Zeh

    Wachtel hat gebrochenen Zeh: Hallo! Ich habe ein Problem. Ich habe vor ca 2 monaten, Wachteln aus einer schlechten Haltung gerettet. Davor hatte ich noch nie etwas mit den...
  4. Hautablösung an den Füßen

    Hautablösung an den Füßen: Habe gerade dasselbe Problem... Termin beim Tierarzt steht und ich hoffe keinen Pilz... Bemerkung der Moderation: Die TE hatte ein Thema aus 2005...
  5. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...