Chancen für OP am Welli?

Diskutiere Chancen für OP am Welli? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Ich habe einen Welli, der nächste Woche operiert werden soll und ich habe panische Angst, dass er die Narkose nicht übersteht - ich kann...

  1. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo!
    Ich habe einen Welli, der nächste Woche operiert werden soll und ich habe panische Angst, dass er die Narkose nicht übersteht - ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie man ein paar Gramm Vogel in Narkose versetzt, ohne ihn automatisch einzuschläfern. Ich mußte noch nie einen operieren lassen, habe also überhaupt keine Erfahrung, wie die Chancen und Risiken sind. Die OP selbst ist (hoffentlich) keine große Sache - er hat unter dem Flügel am Gelenk eine Beule, die erst weich, jetzt hart und von griesiger Konsistenz ist. Knochentumor wurde durch Röntgen ausgeschlossen, evtl. hat sich da Talg oder so was gebildet. Im Idealfall wird also nur ein Schnitt gemacht und das Zeug entfernt. Jack ist eigentlich auch ein kräftiges Kerlchen - trotzdem, wie groß ist aus eurer Erfahrung die Gefahr, dass er einfach nicht mehr aufwacht? Bin schon am Überlegen, ob ich einfach noch ein paar Wochen warten soll, aber er hat diese Beule jetzt schon über zwei Monate und sie wird nicht kleiner...
    Ich habe gerade vor einer Woche einen Welli durch einen Riß der Aorta verloren, bin noch ganz fertig deswegen und wenn mir jetzt noch einer stirbt...
    Ich hoffe auf eure Ratschläge - bin so unsicher, was das Richtige ist...:(

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Petra,

    eine meiner Wellensittich-Hennen hatte einen ziemlich großen Tumor in der Nähe der Bürzeldrüse, der erfolgreich entfernt wurde - das ist schon etwa 2 Jahre her und sie erfreut sich bester Gesundheit. Will sagen - es geht also :)
    Der TA hat sie anschließend noch für eine halbe Stunde unter die Rotlichlampe gesetzt, bis sie wieder richtig da war.
    Ich denke schon, daß ein guter, vogelkundiger Tierarzt die Menge des Narkosemittels richtig dosieren kann. Ein Restrisiko ist wohl nicht auszuschließen, darüber sollte dich der TA aufklären.
    Bedenke auch, daß die OP nicht leichter wird, falls diese Beule größer werden sollte.
     
  4. #3 katrin schwark, 6. Dezember 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Petra

    Ich musste mit meinem Welli vor kurzer Zeit zum TA, weil sein Fuss steif war. Die Ärztin schaute ihn an und sagte, das sie eine Not-OP machen müsse. Er hat alles gut überstanden, und kaum das er aus der Narkose erwachte, hat er geschimpft. Sicher bleibt ein Risiko, aber es muss nicht unbedingt was passieren. Ich drück auf alle Fälle die Daumen, das alles gut geht.
     
  5. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Danke für eure Antworten!

    Das macht mir jetzt schon etwas mehr Mut! Mir ist schon seit Tagen schlecht wegen dieser OP - würde mich lieber selbst operieren lassen als den Kleinen, aber wenn eure Süßen das überlebt haben, gibt es ja Hoffnung, dass er das auch schafft. Jack ist auch ziemlich hart im Nehmen - ich verwöhne ihn jetzt nochmal so richtig, damit er am Dienstag fit ist für den Eingriff.

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  6. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Gib ihm ´nen dicken Happen Hirse von mir. :)
    <Daumen drück>
     
  7. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hirse ist weitergeleitet!

    Jack bedankt sich herzlich ;) und mampft schon kräftig

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  8. Blacky.S

    Blacky.S Guest

    Auch ich wünsche toi, toi, toi für die OP. Man möchte den kleinen so viel Leid abnehmen, aber leider geht es nicht. Zum Glück wissen sie nicht, was auf sie zukommt. Aber sie spüren sehr genau die eigene Unuhe. Versuche so viel Ruhe auszustrahlen, wie du es nur schaffst.

    Alles Gute für Euch beide sagt Marion:0-
     
  9. Motte

    Motte Guest

    Hallo Petra,

    mach Dich nicht allzu verrückt. Ich weiß, das ist leicht gesagt:( .
    Ich kenne diese Sorge, auch wenn es dabei nicht um einen >Vogel, sondern um unsere Ratte Onkel Noodels ging. Der Tierartzt meinte das eine OP an einem so kleinen Organismus immer ein Risiko ist. Ich war auch ganz fertig, aber es war die Pflicht des TA mich darauf hin zu weisen. Onkel Noodels hatte ein Geschwür an seinem Hinterlauf. Die OP hat er bestens überstanden! Das ist jetzt über ein Jahr her. Vor kurzem ist er im stolzen Rattenalter von 2 1/2 Jahren verstorben.

    Ein TA mit guter Kleintier/Vogelerfahrung macht das schon fast routienemässig. Wird schon gutgehen!!!
     
  10. #9 Bettina Elke Kuhlmann, 7. Dezember 2002
    Bettina Elke Kuhlmann

    Bettina Elke Kuhlmann Guest

    Viel Glück für deinen Jack,
    denk daran, wenn Du keine Chance warnimmst, machst Du Dir eventeull später Vorwürfe.

    Ciao Bettina
     
  11. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Jack ist wieder zu Hause!!

    Mein Süßer ist wieder daheim und hat alles gut überstanden!! ich bin so glücklich - hatte ihn ja doch sehr schweren Herzens heute morgen abgegeben. Jetzt gibt es erstmal einen schönen Obstsalat für das Schätzchen! (Für die anderen natürlich auch)

    Danke für Euren Zuspruch - ich war wirklich mit den Nerven runter und aus dem Familienkreis bekommt man ja dann nur so tolle Sprüche zu hören wie "dann kauf Dir halt einen neuen" oder "Du hast doch dann immer noch welche"...

    Hier im Forum fühl ich mich verstanden - danke euch!

    Ganz liebe Grüße
    Petra

    :)
     
  12. Blacky.S

    Blacky.S Guest

    Jetzt ist die Freude riesig!!!!!!!!! nun kann Jack so richtig verwöhnt werden. Ach, von wegen neuen kaufen usw. Jeder ist eine Persönlichkeit und alle wollen verwöhnt werden und sein. Sind ja doch "Menschen" im Federkleid.

    Alles Gute für euch alle und Grüße von Marion:0-
     
  13. Eilika

    Eilika Guest

    Die besten Genesungswünsche auch von hier!
    Was hat denn die OP als Ursache für die Beule ergeben???+
    Grüße
     
  14. #13 katrin schwark, 10. Dezember 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Petra

    Super, das alles gut gegangen ist. Ich freu mich riesig darüber. Jetzt weisst Du, warum ich sooft im Forum bin.:D Ich kenne solche Sprüche auch. Ich werde auch oft belächtet, wenn ich mit einem meiner Wellis zum Tierarzt gehe. Aber wir tun es gern für unsere Tiere, und andere verstehen das leider nicht. Wünsche dem kleinen weiterhin alles gute.
     
  15. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Petra,

    super, daß alles geklappt hat! :) :) :)

    Ja, die dummen Sprüche der Nicht-Vogelhalter.... :k
    Einem Welli (oder einer Maus, Ratte, Hamster), den es überall für ein paar Euro zu kaufen gibt, würden doch höchstens Kinder nachtrauern....
     
  16. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Danke für eure lieben Genesungswünsche - der Patient futtert gerade ordentlich und läßt sich zwischendurch immer mal wieder kraulen, weil er heute so ein tapferer Sittich war!
    Die Beule war, wie es aussieht, harmlos - wohl nur sowas wie verhärtete Talgmasse mit griesartiger Konsistenz. Der TA meinte ja schon nach dem Röntgen, dass es wohl kein Tumor sei, aber gebibbert habe ich bis zuletzt. Waren wir beide froh, als wir wieder zu Hause waren! Die anderen waren auch ganz glücklich und haben ihn ganz lieb begrüßt und geputzt.
    Ach, bin so erleichtert - nachdem mir vor knapp zwei Wochen ganz plötzlich einer an einer geplatzten Baucharterie gestorben ist, hatte ich schon Angst, das geht jetzt so weiter...
    Danke, dass ihr mir so beigestanden habt - fühle mich hier wirklich gut aufgehoben!:)

    Liebe Grüße,
    Petra :)
     
  17. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hallo Petra,

    auch ich bin froh zu lesen, das es dem Kleinen gut geht! :)

    > Danke, dass ihr mir so beigestanden
    > habt - fühle mich hier wirklich gut
    > aufgehoben!

    Ich mich auch. ;)
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Petra,

    schön das es Jack wieder gut geht und er alles gut überstanden hat. Ich gehe mit meinen Geiern auch zum TA, das ist für mich selbstverständlich, den ich habe die Verantwortung für meine kleinen Freunde.

    Die Leute, die diese dummen Sprüche machen, haben keine Ahnung und sind in meinen Augen alle ein bißchen behämmert.

    Die verstehen Tiere halt immer noch als Sache und wir Menschen sind ja was besseres, am besten erklärt ma solchen Personen die eigene Abstammung (des Menschen - von einem menschenaffen-ähnlichen Wesen - womit auch wir Menschen auch nur Tiere sind).
     
  20. #18 Bettina Elke Kuhlmann, 15. Dezember 2002
    Bettina Elke Kuhlmann

    Bettina Elke Kuhlmann Guest

    Super
    es freut mich riesig, dass Jack alles gut überstanden hat und munter ist.

    Wir lieben unsere Wellis, weil jede eine eigene kleine Persönlichkeit ist. Nach Snoopys tod kümmern wir uns verstärkt um Marcy, die ihren Partner noch immer sucht.
    Im Sommer wollte man mir Linus für viel Euro abkaufen, weil sie handzahm ist, habe ich aber nicht gemacht.


    Für alle Vogelliebhaber und ihre gefiederten Freunde
    noch einen schönen dritten Advent.


    Ciao Bettina
     
Thema:

Chancen für OP am Welli?

Die Seite wird geladen...

Chancen für OP am Welli? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...