Chaos bei Verpaarung?!

Diskutiere Chaos bei Verpaarung?! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe ein Problem, bei dem ich nicht mehr weiterweiß, vielleicht mache ich mir auch nur zu viele Gedanken. Also, ich habe vier...

  1. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo,
    ich habe ein Problem, bei dem ich nicht mehr weiterweiß, vielleicht mache ich mir auch nur zu viele Gedanken.
    Also, ich habe vier Nymphen, zwei Hennen, zwei Hähne. Im Frühjahr ist nach langer Krankheit ein alter Hahn gestorben, vom Züchter habe ich einen Tag später einen neuen Hahn geholt. Die lieben Kleinen sind 12(w), 11(m),10(w) und vier Jahre alt. Der vierjährige Hahn ist neu (im Mai gekauft), der hätte für die Witwe sein sollen. Das andere Paar ist (war) monogam. Seitdem mein alter Sokrates nicht mehr da ist, tritt der monogame Hahn die Witwe und rupft sie auch, Zärteleien kommen nicht vor, die sind für seine Frau. Der neue Hahn, Higgins,hat sich sehr gut eingelebt, ist ein ganz lieber, hat aber überhaupt kein Interesse an der Witwe, balzt für sich in der Gegend rum, aber baggert keine Henne an. Beide Hähne sitzen sehr gern zusammen, sobald Higgins balzt, kommt der andere angerast und sitzt vor oder neben ihm. Wir haben mal versucht, die Witwe und Higgins allein, ohne die beiden anderen, fliegen zu lassen, Higgins hat sich die Seele aus dem Leib geschrien, um zu den anderen beiden zu gelangen. Für meinen älteren Hahn ist Higgins wie ein Jungbrunnen, der lebt so richtig auf und balzt und ist jeck wie in jungen Jahren (alle haben unter Socrates Krankheit sehr gelitten, alle vier waren 10 Jahre zusammen).Ich weiss nicht, was ich machen soll, meint ihr, es besteht noch Hoffnung, dass Higgins und die Witwe zusammenkommen ? Ich weiss, die Witwe hätte sich selber einen neuen Hahn aussuchen sollen, aber ihr ging es so schlecht, als mein Sokrates krank war und starb, Wochen danach hat sie noch gelitten, ich dachte schon, ich verliere sie auch, erst seit ein paar Tagen ist sie wieder fitter. Da soll noch einer sagen, Vögel können nicht trauern..........
    Oder ob ich noch zwei junge Nymphen dazusetze, die nicht miteinander verpaart sind ? Oder bin ich einfach zu ungeduldig ?
    HILFFÄÄÄÄÄÄÄ :)
    Gruesse
    Heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Nachtrag

    habe ich vergessen:
    Higgins verträgt sich mit allen gut, da wird nicht gefaucht oder gemotzt, er geht den Weibern aus dem Weg und sie ihm, halt Desinteresse, aber keine Zickereien. Der alte Hahn und Higgins sind recht nett zueinander, da ist keinerlei Aggression festzustellen.
    Heike
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Heike,

    hmmm, da bin ich überfragt.....aber es kann schon sein, daß es länger dauert, manchmal Monate. Wenn deine Witwe noch trauert, merkt das Higgins vielleicht und versucht deswegen nicht sich ihr zu nähern?!
    Deine 4 waren eben auch schon eine lange Zeit zusammen, da braucht es schon ein Weilchen, bis man sich an einen "Neuen" gewöhnt hat!
    Mal sehen, was die Spezialisten noch so schreiben......
     
  5. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Higgins

    Bist Du sicher das Higgins ein Hahn ist?
    hört sich beinahe anders an.

    Aber die Trauer kann bei Nymphen die solange zusammen waren sehr lange dauern.
    Andererseits ist es auch so das zwangsverpaarte Nymphen nicht unbedingt "treu" sind, und sich bei gelegenheit einen anderen Partner suchen.
     
  6. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Bendosi,
    ich bin mir absolut sicher, dass Higgins ein Hahn ist, ein großer kräftiger mit dicken roten Wangenflecken :).
    Ich selber kann mich über die Zwangsverpaarung auch ärgern, aber ich hatte im Mai wirklich Angst um die Witwe, sie war so dermaßen schlecht zurecht, dass ich wirklich dachte, ich verlöre sie auch, deswegen war mir fast jedes Mittel recht, ihr ein bisschen mehr Lebensmut zu geben. Ich bin mir sicher, dass sie eine Umstellung in eine große Voliere zu anderen Vögeln nicht überlebt hätte. Und, zugegebenermaßen, habe ich mir vor über 10 Jahren keine großen Gedanken über Zwangsverpaarung gemacht, weil sich meine Tiere von Anfang an sympathisch waren, es gab ein paar kleine Reibereien, aber im Großen und Ganzen keine Probleme. Aber die Frage ist, was soll ich jetzt machen, um den "Schaden" wieder zu beheben ?
    Seit ca. 14 Tagen ist die Witwe trotz starker Mauser wieder besser drauf, sie nimmt mehr Anteil an ihrer Umwelt, frißt besser und ist insgesamt lebhafter. Ich will ja nicht züchten, dazu sind meine Mädels viel zu alt, aber ich möchte, dass sie ihre nächsten Jahre in Frieden und Freundschaft verbringen.
    Gruss
    Heike
     
Thema:

Chaos bei Verpaarung?!

Die Seite wird geladen...

Chaos bei Verpaarung?! - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  3. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Ziegensittich geschlecht/verpaarung

    Ziegensittich geschlecht/verpaarung: [ATTACH] Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen... mir ist ein Ziegensittich zugeflogen laut Aussagen ein Hahn. Hab ihm jetzt nach 2 Wochen eine...