Chaos zu Hause...

Diskutiere Chaos zu Hause... im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi, ich wollte mal das Chaos der letzten 2 Wochen loswerden. Wir hatten besuch von einem Graupapagei, den wir zur Pflege genommen hatten (leider...

  1. windiwin

    windiwin Guest

    Hi,
    ich wollte mal das Chaos der letzten 2 Wochen loswerden. Wir hatten besuch von einem Graupapagei, den wir zur Pflege genommen hatten (leider nur wärend der Urlaubszeit...schade..)
    Pico und Chico, die beiden Racker hatten einen größeren kampf gehabt. Zwar kurz aber heftig, so dass ich sie trennen musste und mit Chico zum Tierarzt fahren durfte.
    Pico fehlte ja von anfang an ein Zeh. Nach der großen Streiterei fehlt jetzt endgültig auch bei Chico der Zeh. (Immer diese Frauen *ggggggg*). Als ich dann mit Chico vom Tierarz kam, wartete Pico schon ganz gespannt auf Chico. Ihn hab ich jedoch in eine andere Voliere getan, um zu schaun, wie es weitergeht. Als es Chico dann wieder besser ging, sah es so aus, als wolle er unbedingt zu Pico wieder hin. Nach 3 Tagen durften sie dann auch wieder zusammen in einer Voliere sitzen. Die 2 haben sich so verhalten als ob nichts gewesen wäre. (das soll einer verstehen :?)
    Na ja, den Gast, Coco hatte ich jeden Tag zum Fliegen und Karaulen draussen, was sich Pico auch immer gespannt angeschaut hat.
    Tja, und was soll man sagen...... auf einmal versuchte Pico Chico am Kopf zu kraulen, als ich Abends mit Coco am spielen war. Chico hingegen kam zwischendurch mal mit leckerein zu Pico um ihr etwas davon abzugeben. Pico natürlich hellauf begeistert und knupste mit. Muss man das verstehen??? Ist das irgendwie normal???
    Ich hab echt die Welt nicht mehr verstanden. Ich freu mich natürlich riesig, dass die 2 sich besser verstehen, aber musste es echt so schmerzhaft für den armen Chico sein?
    Na ja, auf jedenfall hatten die 2 einen kleinen Trauertag, als ich Coco wieder abgeben musste. Die 2 Bällchen saßen den ganzen Tag Ruhig in der voliere rum und wollten nicht raus. Ich dachte schon... super, das Chaos geht weiter los.., aber am nächsten Tag war zum Glück alles vergessen.

    So, jetzt werd ich euch mal nicht weiter langweilen. Bis dann.
    Ach so, wenn der Film entwickelt ist, kann ich auch mal ein paar Bilder posten.
    Bis denne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Das ist ja witzig, kommt mir bekannt vor, einen tag hacken sie und den nächsten tun sie als sei ncihts gewesen und alles ist in butter
     
  4. windiwin

    windiwin Guest

    Bis dahin kannte ich zwar nur die kleinen kibbelein, aber nicht so etwas wie Zeh abbeizen. Das fand ich danni m ersten moment nicht mehr witzig.
    Aber was mich verwunder hatte, ist das die 2 sich immer mehr wie ein "Paar" verhalten, nachdem wir den Graupapagei zu besuch hatten und der Zeh ab ist.

    Muss man ja nicht verstehen, oder???
     
  5. Santho

    Santho Guest

    ...ich komm da langsam auch nicht mehr mit... gut zu wissen,das ihr die gleichen "problemchen" habt...
     
  6. windiwin

    windiwin Guest

    Bin nur mal gespannt, oder besser gesagt, ich hoffe, dass es keine blutigen Kämpfe mehr gibt. Was mich allerdings auch wundert ist: Geht normalerweise nicht der Hahn zuerst fressen und dann die Henne???? Entweder hab ich was falsch gelesen, oder meine beiden sind da irgendwie anders. Pico (die Henne) geht grundsätzlich als erstes futtern. Erst dann kommt Chico dran. Ok, wenn Chico gerade am Obst ist, bringt er Pico was mit. Pico frisst dann ganz genüsslich mit *wunder*.
    Genauso wie, wenn es abends ins "Bett" gehen soll. Chico kann 1000 mal in die Voliere fliegen. Jedesmal kommt er wieder raus. Erst wenn Pico in die Voliere fliegt, bleibt er drin, oder folgt ihr sofort :? :? :? .
    Irgendwas haben die beiden da falsch verstanden oder???
     
  7. #6 Katrin und Udo, 17. Oktober 2002
    Katrin und Udo

    Katrin und Udo Guest

    Oh jeh, das ist ja wirklich gleich brutal, eine Kralle abreißen!!
    Da war wohl Eifersucht im Spiel und anschließend die Versöhnung!?
    Vielleicht fühen sie sich jetzt verbundener, da beiden eine Kralle fehlt!?
    Schon komisch die Vögel, hauptsache sie verstehen sich nun wieder und um so besser desto besser, auch egal, wer da die Hosen an hat ;)

    Katrin grüßt
     
  8. windiwin

    windiwin Guest

    Ja, besser verstehen tun sie sich auf jeden Fall auf einmal. Ist zur Zeit halt ziemlich ungewöhnlich (dieser frieden...:D ). Ich mein, kibbeln tun sie sich immer noch. Allerdings sind die Zeiten kürzer. Es ist jetzt nur mal ein kurzes hacken, oder aber kurz an den Federn zupfen, mehr ist es nicht mehr. Vorher war es mal Jagen mehr oder weniger Kämpfe mit den Schnabel und so weiter und so weiter.
    Eigendlich freut es mich ja, dass sie sich besser verstehen, andererseits tut mir Chico richtig leid, da ihm jetzt halt ein Zeh fehlt. Aber immerhin kann er sich wieder richtig recken und strecken. Ist ja auch was, oder???
    Hoffe nur, das der Frieden für immer anhält....
     
  9. #8 Katrin und Udo, 18. Oktober 2002
    Katrin und Udo

    Katrin und Udo Guest

    Ja, hoffentlich bleiben sie so lieb zueinander, dann ist der Verlust der Kralle nicht ganz so hoch!
    Viel Glück wünsch ich!


    Katrin
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Santho

    Santho Guest

    ich kann mich da nur anschliessen... es gibt fast nichts schlimmeres,als wenn der "haussegen" schief hängt!*lol*
    toi,toi,toi
     
  12. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Ich denke das wird schon noch, wie lange hast du sie nochmal??

    Federzupfen konnte ich einmal beobachten, aber manchmal liegen (wie nach dem letztem we) sämtliche federn im käfig, da denkt man die rupfen sie sich gegenseitig...kann natürlich auch durchs putzen kommen.

    thimmy füttert lisa und nach dem zweiten mal futtern und annehmen durch lisa, geht sie auf ihn zu...vielleicht "ich will mehr" von lisas seite aus oder "geh weg, ich will nichts mehr"...keine ahnung.
    manchmal schlafen sie nachts gegenüber oder nebeneinander, natürlich will thimmy da immer den fensterplatz am gitter...obwohl die decke drüberhängt *hihi*
     
Thema:

Chaos zu Hause...

Die Seite wird geladen...

Chaos zu Hause... - Ähnliche Themen

  1. kleiner zebri.schwarm sucht neues zu hause

    kleiner zebri.schwarm sucht neues zu hause: ..ein kleiner zebrafinken.schwarm von 7 kobolden sucht ein neues zu hause.. ..wer aus dem raum hamburg - bergedorf kann ihnen ein liebevolles zu...
  2. Blaugenick Sperlingspapagei Dame in Berlin sucht neues zu Hause

    Blaugenick Sperlingspapagei Dame in Berlin sucht neues zu Hause: hallo zusammen, ich hoffe, ich habe hier etwas mehr Erfolg. Vor ein paar Wochen ist einer meiner beiden Sperlinge leider verstorben und nun suche...
  3. 10318 Berlin- Blaugenick Sperlingspapageienpaar sucht ein neues zu Hause.

    10318 Berlin- Blaugenick Sperlingspapageienpaar sucht ein neues zu Hause.: Hallo, ich suche für meine beiden Blaugenick Sperlingspapageien ein neues liebevolles zu Hause. Im Moment bin ich Student und plane bald...
  4. Suche für ein Haus vogel.

    Suche für ein Haus vogel.: Hallo ihr lieben Leute ich breuchte da mal hilfe. Ich weis echt nicht welche art vogel für mich geeignet ist.... Habe eine 1 Raum Wohnung mit...
  5. Ist das möglich puten im Haus ?

    Ist das möglich puten im Haus ?: Hallo ich habe mal ne etwas banalere frage kann man puten oder ähnliches Geflügel wirklich Stuben rein kriegen halt wie mit Katzen das die nur in...