Charlie ist nicht mehr allein !!!

Diskutiere Charlie ist nicht mehr allein !!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; So. Seid Ihr jetzt alle zufrieden ? Haben heute einen Partner für Charlie ausgesucht. Vor 4 Wochen ausgeflogen, heißt: Paulie. Was für ein...

  1. Micky

    Micky Guest

    So. Seid Ihr jetzt alle zufrieden ?
    Haben heute einen Partner für Charlie ausgesucht. Vor 4 Wochen ausgeflogen, heißt: Paulie. Was für ein Geschlecht wissen wir natürlich noch nicht. Er/Sie hat auf der Fahrt geschaukelt und gefaucht. Sitz jetzt im eigenen Käfig und hat sich noch keinen Millimeter bewegt. Charlie zeigt keinerlei Interesse. Aber das wird noch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Na herzlichen Glückwunsch Micky, zu Deien Neuzuwachs.
    Es ist doch immer wieder goldig ein Pärchen zu beobachten.
    Aber das wird bei Dir noch ein paar Tage dauern, oder etwa nicht ?
    Auf jeden Fall viel Spaß mit den Beiden ... :)
     
  4. Micky

    Micky Guest

    Wir haben uns vorgenommen, diesmal wesentlich geduldiger zu sein. Wahrscheinlich lassen wir den Neuzugang erstmal 14 Tage alleine im Käfig. Beim letzten Versuch haben wir schlechte Erfahrungen gemacht.
     
  5. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Micky,

    also erstmal Glückwunsch zum neuen! Das wird schon...gib ihnen Zeit. Ich finde es sehr gut, daß du dich dazu entschlossen hast, einen 2. zu kaufen!

    ABER, du mußtest nicht UNS zufriedenstellen, sondern deinen bis dahin einsamen Nymph, der ohne Partner war! Aus deinen Äußerungen oben kann ich erkennen, das du das immer noch nicht kapiert hast, oder willst du uns nur auf den Arm nehmen 8( ?

    Lass in Zukunft deine seltsamen Bemerkungen und wir werden super miteinander auskommen....solltest du nicht damit aufhören (siehe auch deine andere Threads), dann werden wir nicht so toll aufeinander zu sprechen sein!

    Also, laß es und kapiere endlich, das es hier nicht um DICH oder UNS geht, sondern um das Wohl unserer Vögel......kannst du das?
     
  6. Micky

    Micky Guest

    Hallo allerseits,
    kurzer Zwischenbreicht:
    also mit unserem neuen Pieper (Paulie) haben wir einen guten Griff gehabt. Er ist noch sehr jung und dementsprechend neugierig. Hat schon nach einer Stunde laut gepiepst. Schreckt auch gar nicht zurück, wenn man sich dem Käfig nähert. Wir lassen Ihm aber gaaaaaaanz viel Zeit.
    Übrigens Charlie zeigt immer noch kein Interesse.
     
  7. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Das wird schon noch....Charlie wird sich bestimmt noch interessieren! Das dauert halt ein bisserl, ist ja noch keinen Partner gewohnt!

    Viel Glück!
     
  8. Micky

    Micky Guest

    Sagt mal,
    ist das eigentlich immer so, dass ein neuer Nymphe in seiner neuen Umgebung so lange braucht, bis er endlich mal isst und trinkt ? Unser letzter Versuch hat 3 Tage gebraucht, bis er das erste mal gefressen und getrunken hat. Und Paulie ist jetzt auch schon 40 Stunden hier und hat bis auf ein bisschen Hirse noch nichts zu sich genommen. Da Charlie nicht mit im Käfig ist, kann Paulie sich auch nichts abgucken. Wie lange hält so ein Tier denn ohne Futter und Wasser aus ?
     
  9. sabine

    sabine Guest

    hi

    ein vogel braucht ein paar tage bis er sich an die neue umgebung gewöhnt hat. das ist ganz normal wenn er kaum frisst / trinkt. instinktiv wird er fressen und trinken denn verhungert ist noch kein gesunder vogel ;) das wird schon werden. vielleicht braucht deiner nur etwas mehr zeit.
     
  10. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    ...sabine hat recht! Also meine Lilli hat nach dem Umzug in die neue Volier 3 Tage nichts gefressen und gesoffen....aber dann:D , wie ein Scheunendrescher!
     
  11. Micky

    Micky Guest

    Na, dann warten wir mal ab. Wir haben uns ja vor allem viiiiiiiiiiiiiel Geduld vorgenommen.
     
  12. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Micky,
    tja ihr braucht halt viel Geduld, es sind nunmal keine
    Spielzeuge und haben auch ihre Wünsche und Bedürfnisse,
    und mit einer Hopplahopp-Aktion, kann man sie eher
    verschrecken !

    Den Nymphen sind alles andere als mutig !
    Sie tun zwar immer so und halten auch bis zur letzten
    Minute aus, aber dann kommt doch der Hasenfuß durch,
    und ab geht die Flucht.

    Außer natürlich meine Coco, Nymphendame und 12 Jahre
    alt, die ist so was von cool, die schläft auf dem Behand-
    lungstisch vom Tierarzt, mein Freund hat letztens an der
    Wand was gehämmert, meine Coco saß auf dem Kletter-
    baum direkt daneben und hat sich nicht die Bohne dafür
    interessiert.
    Tja, ich denke mal es gibt halt auch solche und solche.

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  13. Gaggi

    Gaggi Guest

    Hallo Micky,

    hab jetzt gerade erst, daß Foto von deinem Charly oder besser Deiner Charleen :D gesehen - ist ja ein süüßes Kerlchen. Hoffe es gibt bald Fotos von Deiner Paulie - bin schon ganz neugierig.

    Mein Neuzugang ist jetzt 10 Tage bei mir und steht leider auch noch mehr auf mich, als auf Flo - ist mir absolut unbegreiflich ;)
    Aber anscheinend müssen wir da einfach Geduld üben, bis wir daß erste mal Nymphies *schmusen* sehen :D

    Liebe Grüße
    Gaggi
     
  14. Micky

    Micky Guest

    Kaum zu glauben...

    Hallo,

    wollte mal einen Zwischenbericht über unseren Neuzugang Paulie abgeben. Gestern ist er zum ersten mal ausgeflogen. Eigentlich wollten wir damit noch warten, aber er ist ausgebüchst als wir Charlie rausließen. Natürlich ist er erstmal mit ein paar Möbelstücken kollidiert. Doch dann fand er eine Landestelle. Kaum zu glauben, aber er landete direkt auf meiner rechten Schulter (wahrscheinlich weil Charlie auf meiner linken saß). Als Charlie dann an mir runter kletterte, kletterte Paulie direkt hinter Ihr her. Dann saßen sie beide auf meiner Hand. Und dass, obwohl wir bisher keine Versuche machten, sie zahm zu bekommen. Heute konnte ich sie sogar schon mit dem Finger aus dem Käfig nehmen. Unvorstellbar ! Unsere kühnsten Träume sind wahr geworden. Paulie ist nach 5 Tagen handzahm, ohne dass wir irgendetwas dazu getan haben. Eure Theorien sind demnach bestätigt, dass sie Charlie einfach alles nachäfft (oder heißt das nachvögelt ?). Jetzt haben wir 2 zahme Pieper und sind überglücklich !!!!!!!!!
     
  15. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Micky,

    ich freue mich mit Euch, ehrlich. Das ist wunderschön! Jetzt wartet erst mal ab, wenn sie nicht nur lieb zu euch sind, sondern auch untereinander! Ich freue mich echt!

    Stell doch bei Gelegenheit mal ein Paar Bilder von den Beiden rein !?

    Alles Gute noch!
     
  16. Gaggi

    Gaggi Guest

    Hallo,

    Glückwunsch - da habt ihr ja nen Prachtgeier erwischt :D

    Fotos sehn will :)

    Liebe Grüße
    Gaggi
     
  17. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Micky,

    herzlichen Glückwunsch zu diesem echten Erfolg!!!

    Und es freut mich zu lesen, dass es Dir sehr viel Freude bereitet,
    diese Entwicklung zu beobachten.

    Siehst Du, es hat doch gar nicht wehgetan !!! :D
     
  18. Micky

    Micky Guest

    Danke für die Glückwünsche !

    Ist echt ein prima Geier unser Paulie. Mittlerweile hat er sich schon ganz gut eingewöhnt. Er fliegt schon wie ein alter Hase.
    Nur Charlie kann noch nichts mit Ihm anfangen.

    Deckt Ihr Eure Vogel eigentlich nachts ab ? Also ich nicht. Wenn ich jedoch das Licht ausmache, fauchen die beiden sich an, also laß ich es im Moment nachts immer an.
     
  19. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Micky,

    nur ein kleiner Tipp:

    Das Licht solltest du Nachts auf alle Fälle aus machen, sonst kommen deine Geier nicht zur Ruhe! Bei voller Beleuchtung können sie nicht richtig schlafen! Das sie sich anfauchen ist, denke ich, normal, das machen meine auch, wenn ich das Licht ausschalte! Da wird halt noch kurz um den besten Schlafplatz gestritten.....wenn dann solltes du nur so ein ganz schwaches Nachtlicht anschalten, wenn sie mal erschrecken, damit sie sich orientieren können. Aber nicht die Hauptbeleuchtung....das zehrt an ihren Kräften, weil sie eben nicht richtig pennen können.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gaggi

    Gaggi Guest

    Hallo Mickey,

    ich habe bisher außer am ersten Tag eines "Vogel-Einzugs" nie das Licht angelassen und mußte bisher auch erst einmal (in über 2 Jahren) nachts aufstehen, weil sie durch irgendwas erschreckt wurden. Mein Freund z. B. steht früh um 5 auf, wo es noch finster ist, aber es hat bisher nie ein Problem gegeben, wenn das Licht ca. 20 Min. brannte und dann wieder für 1 1/2 Stunden aus ist. Wenn du nachts die Möglichkeit hast, daß du hörst, wenns Probleme gibt, dann laß ruhig das Licht nachts aus.

    Übrigens schuldest du uns immer noch Fotos :D :D

    Liebe Grüße
    Gaggi
     
  22. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Micky,

    auch von mir Glückwünsche zum Erfolg mit der Verpaarung. Oje, ist wohl etwas umständlich ausgedrückt, oder? Ich denke, Du weißt aber trotzdem wie ich das meine.

    Nein, ich decke meine Vögel nachts nicht ab. Ich hatte es mal eine Zeitlang gemacht. Aber sowohl beim Zu- als auch beim Aufdecken gab es dann immer wildes Geflatter. Und da ich nicht wollte, daß sich doch noch mal einer verletzt, habe ich es dann sein lassen. Und es ging dann auch ohne.

    Zum Thema Licht kann ich Rainer nur zustimmen. Versuche es ruhig mal mit einem Nachtlicht. Oder hast Du vielleicht sogar ein Licht, daß Du dimmen kannst? Dann könntest Du es schrittweise immer dunkler machen und so die Dämmerung und schließlich die Nacht künstlich imitieren.

    Liebe Grüße von Daniela
     
Thema:

Charlie ist nicht mehr allein !!!

Die Seite wird geladen...

Charlie ist nicht mehr allein !!! - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Ente getötet - verletzter Erpel allein

    Ente getötet - verletzter Erpel allein: Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Unsere Laufente wurde gestern von einem Hund getötet, der über unseren Gartenzaun gesprungen...