Charly zwischen Leben und Tot

Diskutiere Charly zwischen Leben und Tot im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Morgen, ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. Heute Nacht bin ich plötzlich wegen seltsamen Geräuschen wachgeworden, erst dachte ich nur...

  1. Jinx

    Jinx Guest

    Morgen,

    ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll.
    Heute Nacht bin ich plötzlich wegen seltsamen Geräuschen wachgeworden, erst dachte ich nur die Hunde schnarchen rum, aber diese waren es nicht. Bin dann nur schnell ins Wohnzimmer und sah Charly auf dem Käfigboden röchelnd sitzen. Er war wie appatisch hat auf nichts reagiert. Wir dann schnell TA angerufen, Charly eingepakt und los.
    Der TA hat Charly dann erstmal angeschaut und ihm ein Medikament fürs leichtere Atmen gegeben. Sie haben dann Blut abgenommen und Charly erstmal da behalten, Ta meinte er kann mir nur wenig Mut machen es sieht nicht gut aus, er wird mich nachher anrufen und ich sollte erstmal wieder nach Hause fahren.
    Was soll ich jetzt bloß machen? Gestern Abend, als wir nach Hause kamen, haben wir noch eine Schmusestunde eingelegt und alles schien ok und jetzt das.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nicolaus

    nicolaus Guest

    Waaaaas????!!!!!
    Wie bitte????

    Oh Gott, Jenny ... NEIN.

    Was ist denn um Himmelswillen passiert?
    Gibt es schon Neuigkeiten???

    Bitte Bitte, berichte so schnell wie möglich, wie es Charly geht.

    Wir drücken Dir und dem weißen Riesen gaaaanz feste die Daumen!!!! Wie furchtbar ...
     
  4. #3 Junglebabe, 7. April 2003
    Junglebabe

    Junglebabe Guest

    Das klingt ja schrecklich

    Hallo

    Auch ich drücke ganz fest die Daumen, das es wieder besser wird.
    Obwohl das alles nicht gut klingt. Ganz fest alle Daumen und Zehen und alles was so zu drücken ist Drücke für euch.
     
  5. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Daumen drücken

    Was ist den heute nur für ein Tag ? :? :(

    Die Graue Rico , nun Charly ...

    Jenny - wir hoffen und drücken Daumen
     
  6. Jinx

    Jinx Guest

    Hallo,

    leider gibt es keine guten Neuigkeiten.
    Der TA hat bei Charly noch Röntgenaufnahmen gemacht, leider mußte er auf diesen feststellen, daß der Kleine voller kleinen Tumoren ist. Er hat Sie fast im gesamtem Körper, daher auch die Atemprobleme. Eine operative Entfernung ist nicht möglich, da es einfach zu viele sind und diese sich mit großer Wahrscheinlichkeit wieder bilden würden.
    Auf meine Frage warum er so plötzlich Krankheitsanzeichen zeigte, meinte er das die wohl schon beim Vorbesitzer gewesen sein müssen, zu mindestens ab und zu und durch den Wechsel zu mir kam es durch den Streß=geschwächte Abwehr, erst richtig zum Vorschein, er konnte nicht mehr gegen die Fremdeinwirkung auf seinen Körper ankämpfen.

    Mir bleiben zwei Möglichkeiten, entweder Operation, mit einer sehr geringen Wahrscheinlichkeit das er gesund bzw. von den Schmerzen erlöst wird, da ständige Neubildung der Tumore herbei zu sehen wäre.
    Oder Charly von seinem Leiden zu erlösen!
    Wir haben uns entschieden Charly über die Regenbogen-Brücke gehen zu lassen!

    Es tat verdammt weh, auch wenn wir ihn "nur" eine Woche hatten, aber diese Woche war so intensiv mit ihm. Er wird immer ein Platz in meinem Herzen haben!

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  7. RikeT

    RikeT Guest

    Oh , was für ein Schreck
    Es tut mir unendlich Leid das zu lesen!
    Ich kann mir vorstellen wie dir zu mute ist,las dich einfach nur drücken!
     
  8. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo.jinx

    lass dich drücken...glaub mir,es war besser so.

    ich schätz´mal,das deswegen die verpaarungsmöglichkeit so schwierig war.......hatte dich vergessen zu fragen,nach seinem gesundheitszustand....ein tumor kommt nicht heut auf morgen.

    behalte ihn in deinem herzen...du hast ihm wenigstens noch ein paar schöne tage geschenkt,das ist doch trost genug.



    8o :0-
     
  9. nicolaus

    nicolaus Guest

    Ach Jenny,

    *selbst nun Tränen unterdrück*
    Das tut mir soooooooo wahnsinnig leid!

    Ich weiß gar nicht, was ich sagen/schreiben soll.

    Charly hatte sooooo ein wundervolles Zuhause bei Dir gefunden und nun kann/konnte es der Racker nicht lange geniessen.

    Aber vielleicht hilft Dir ja auch dieser Gedanke.
    Er konnte noch ein paar wunderschöne Tage in Deinen liebevollen Händen verbringen!!!
    Durfte noch einmal viel Liebe und Aufmerksamkeit erfahren ...
     
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Jenny - heute ist wohl der Tag der Regenbogenbrücke :( :(

    Viele Tränen werden heute hier geweint, jedoch die Tiere fliegen in ein glückliches Leben.
     
  11. #10 Jens-Manfred, 7. April 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Ein ehrliches herzliches Beileid,

    aber Charly hat es nun besser.

    Jens
     
  12. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo Jenny,

    das tut mir unsagbar leid. Aber ich finde es sehr mutig von Dir so gehandelt zu haben. Es war die richtige Entscheidung ihn einzuschläfern. Nun hat er keine Schmerzen mehr.
     
  13. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    doch Jenny du hast dich richtig entschieden.

    Echte Tierliebe bedeutet auch los lassen können.

    Kopf hoch
     
  14. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Ooooooohhhhhh Jenny,
    wie entsetzlich traurig.*lass Dich in den Arm nehmen und fest drücken*.
    Aber Du hast die richtige Entscheidung getroffen.Und er durfte die letzte Woche noch richtig genießen und wurde ausgiebig verwöhnt.
    Ich bewundere Dich auch für Deine Entscheidung.
     
  15. Jinx

    Jinx Guest

    Danke Euch allen für Eure lieben Worte.
    Es tut verdammt gut zu wissen, das es Leute gibt die einen verstehen und mit denen man reden bzw. schreiben kann.

    Ich werde nie Charlys Blick vergessen, als es soweit war, habe ihn ganz fest in die Arme genommen und er hat mich nocheinmal mit seinen großen schwarzen Kulleraugen angesehen. Wollte mich zusammen reißen und für Charly stark sein aber ab da konnte ich nicht mehr.

    Trotz allem Charly hat dafür gesorgt, daß ich mich unsterblich in die weißen Teufel verliebt habe mit allen ihren guten und auch nicht so guten Seiten.

    Ich werde Charly nie vergessen!

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  16. #15 flamingoroad, 7. April 2003
    flamingoroad

    flamingoroad Guest

    ...

    ich kann mich den anderen nur anschliessen!mein herzlichstes beileid
     
  17. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    :k 0l 0l :? :( :( :(
     
  18. #17 Junglebabe, 7. April 2003
    Junglebabe

    Junglebabe Guest

    Das tut mir sehr leid.
    Aber wer sein Tier wirklich liebt, lässt es nicht unnötig leiden.
     
  19. Kerstin

    Kerstin Guest

    Hallo Jenny,

    Mein herzliches beileid,
    bin ganz geschockt.

    Charly und Liesa hatten so viele Gemeinsamkeiten und so tolle Vortschritte in der kurzen Zeit gemacht.

    Er wird es Dir Danken das Du Ihm noch eine schöne liebevolle Woche bei Dir geschenkt hast.

    Fühle Dich mal lieb getröstet.

    Traurige Grüße
    Kerstin und Liesa
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Petra H.

    Petra H. Guest

    Hallo Jenny!

    Es ist furchtbar, einen geliebten Weißhaubenkakadu zu verlieren. Man schließt diese liebenswerten Kobolde sofort in sein Herz, um so schrecklicher muß Dein Verlust nun sein.
    Ich weiß, wie Du Dich jetzt fühlst und mußte mit Dir weinen- laß Dich in den Arm nehmen, wenn auch nur in Gedanken.

    Vielleicht kann Dir ein anderer Kakadu ein wenig Trost spenden?

    Mein herzliches Beileid! Du hast im Sinne des Tieres gehandelt!

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  22. silke5

    silke5 Guest

    Hallo Jenny.
    Jetzt sind mir wirklich die Tränen gekullert.
    Ich drück dich:( :( :( :( :( :( :( :( :( :(
     
Thema:

Charly zwischen Leben und Tot

Die Seite wird geladen...

Charly zwischen Leben und Tot - Ähnliche Themen

  1. Ein Kampf furs Leben

    Ein Kampf furs Leben: ein Elch kampft gegen einen Wolf in Ontario. Der erste hat bestimmt ein paar schmerzliche erinnerungen mitbekommen. [MEDIA] LG Celine
  2. Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden

    Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden: Hallo, ich bin grade nach draußen in meine Außenvoliere gegangen und habe alle 16 Zebrafinken tot auf den Boden vorgefunden. Gestern waren noch...
  3. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  4. Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie

    Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie: Die neue Dachkonstruktion der Freilichtbühne Loreley hat Untermieter, eine Bachstelzenfamilie zieht dort ihre Jungen auf. Vergangenes Wochenende...
  5. Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben)

    Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben): Hallo! Ich habe heute zwei tode babyvögel in meinem Garten gefunden. Hab mich gewundert und das Nest gesucht und auch gefunden. Es ist in meinem...