Chicco steckt mit dem Kopf zwischen den Gitterstäben

Diskutiere Chicco steckt mit dem Kopf zwischen den Gitterstäben im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Susanne, sicherlich werden die Umbaumaßnahmen auch Geld kosten. Aber wer sagt, dass man dann auch das Geld wieder reinholt, wenn man eine...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Susanne,

    sicherlich werden die Umbaumaßnahmen auch Geld kosten. Aber wer sagt, dass man dann auch das Geld wieder reinholt, wenn man eine sogut wie neue Voliere verkauft? Ich selbst würde keinesfalls eine gebrauchte Voliere oder gar Spielsachen kaufen. Weiss man denn, welche Papageien zuvor damit gespielt haben und ob die gesund waren. Mein TA hat mir das bereits vor 10 Jahren gesagt, dass ich davon die Finger lassen soll.

    Ich habe mich eben mal in Ebay umgesehen und dort sind fast alle Volieren für Papageien mit den Maßen 2,5 - 2,7 cm beschrieben. Von daher wird es ohnehin ein Problem werden, bei deinem Verkäufer die Voliere umzutauschen.

    Was ich aber gefunden habe, ist diese Voliere (ohne Boden, habe die aber auch schon mit Boden irgendwo mal gesehen und ansonsten einfach anfragen, ob die Möglichkeit besteht, dort noch einen Boden zu bekommen) http://cgi.ebay.de/[URL="http://www.vogelzubehoer.com/Kaefig-Volierenbau:::221.html"]Voliere-Papagei-Vogel-Tauben-Meerschweinchen-Fretchen-/120626188856?pt=de_haus_garten_tierbedarf_v%C3%B6gel&hash=item1c15e19238[/url]

    Ansonsten hoffe ich, dass dir dein Freund (Züchter) bei deinem Problem helfen kann. Eine Lösung sollte dennoch schnellstens her, damit es nicht noch einmal passeren kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 charly18blue, 26. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Monika,

    ich habe schon einige Volieren bei Ebay gut verkauft, gereinigt und desinfiziert. Das muß jeder für sich selber entscheiden, ob er sich eine gebrauchte ins Wohnzimmer stellt oder nicht. Gebrauchtes Spielzeug käme für mich auch nicht infrage.

    Der Umtausch hat sich ja eh erledigt so wie Manni schrieb
    Deswegen mein Rat das Ding zu versteigern, sie ist ja so gut wie neu und dann ein Modell mit kleinerem Gitterabstand zu kaufen.
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Susanne,

    das mag schon sein, dass es noch viele Papageienhalter gibt, die aus finanziellen Gründen eher zu einer gebrauchten als zu einer neuen Voliere greifen. Viele wissen halt immer noch nicht, dass es ansteckende Papageienkrankheiten gibt.

    Viele kaufen sich Bücher vom GU-Verlag und meinen, sie sind damit auf dem aktuellen Stand und sind es eben doch nicht. Internetforen kennen leider auch nicht alle, auch ich bin da rein zufällig reingestolpert und bin absolut froh darüber. Denn nur in den Foren lernt man vieles durch Erfahrungsaustausch, gerade was die Krankheiten und Co anbelangt.

    Aber wie du selbst schreibst, es bleibt jedem selbst überlassen, ob er gebrauchte Teile kauft oder doch lieber zu den neuen greift.

    Und nun noch etwas ganz anderes: Ich selbst habe noch nie einen Mohrenkopfpapagei live gesehen. Kann mir irgendwer mal sagen wie breit so ein Kopf eines Mohrenkopfes ist?
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Moni,

    ich habe gerade mal so grob das Linial über Petris (Henne) Kopf gehalten, der von vorn gesehen inkl. Gefieder etwa 3-3,5 cm breit ist :zwinker:.

    Die Idee, die Voliere einfach mit Volierendraht zusätzlich zu verkleiden finde ich auch nicht übel. Befestigen könnte man diesen recht einfach mit Edelstahlkabelbinder, die auch Nageattacken gut stand halten ;).

    Mit einer entsprechenden Drahtschere lassen sich eigentlich auch recht einfach die nötigen Öffnungen für die Tür usw. in den Volierendraht schneiden.
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Manu,
    Ich gebe zu bedenken, dass zwischen innerem und äußerem Gitter Abstände und Spalten entstehen, wo der Vogel beim Klettern mit den Krallen hängen bleiben kann.
     
  7. #26 Geierhirte, 27. April 2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Komm mal wieder runter. Nicht ICH habe hier einen Fehler bei der Volieren/Käfigwahl gemacht, sondern DU ;)

    a) habe ich sehr wohl richtig gelesen und
    b) ist es vollkommen irrelevant, ob er den Kopf von der Stange aus "durchgesteckt" (an dem Wort kannst du dich meinetwegen auch weiterhin "aufhängen") hat, oder ob er beim Anflug "durchgesteckt" wurde. Es ändert nämlich nichts an der Tatsache, dass die Abstände zu groß sind !

    Ich antworte da, wo ich es für richtig halte. Ob dir das nun paßt oder nicht, ist mir recht egal, denn es geht nicht um dich, sondern um die Sicherheit eines (Einzel)Vogels. Und weiterhin darum, dass hier auch viele andere lesen und somit vielleicht solche Fehler in Zukunft vermieden werden können.

    Mensch, da muss ich dir in der Vergangenheit ja schon sehr oft geantwortet haben, wenn du so aggressiv reagierst :D

    Geierhirte
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Stimmt Dagmar, daran hab ich jetzt nicht gedacht. Gut das du das hier einbringst ;).
    Hm, dann wäre wohl eine komplett neue Voliere in ähnlicher Größe wohl doch wirklich die beste und sicherste Lösung, wenn ich ehrlich bin.

    Manni, vielleicht kann dein Freund dir ja einen schöne Voliere in ähnlicher Größe mit passenden Volierendraht bauen. Die jetzige könntest du dann einfach verkaufen.
    Als Volierendrahtstärke wären z.B. 19,0 x 19,0 x 1,45 mm für Mohren zu empfehlen.
     
  9. #28 charly18blue, 27. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Nicht nur das wäre ein Grund für mich Abstand davon zu nehmen. Desweiteren sollt es ein "sicherer" Draht sein, also Edelstahldraht, der dementsprechend teuer ist. Mohrenkopfpapageien sind gute Kletterer und bei verzinktem Draht wäre mir die Gefahr zu groß, dass der Kleine auf Dauer immer wieder Kleinstmengen Zink aufnimmt und sich so eine schleichende Schwermetallvergiftung zuzieht.
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    Manu: dir möchte ich danken, dass ich mal weiss, wie breit so ein Mohrenkopfpapagei in etwa ist. Denke aber, dass Kalles Kopf auch nicht viel breiter ist und wir haben zum guten Glück kein Problem mit der Voliere. Naja sie wird natürlich auch sogut wie nie benutzt, außer ich bin nicht daheim und dann halt auch nur, wenn sie Hunger bekommen und mal reinklettern und dann wieder raus.

    Was die zusätzliche Vergitterung anbelangt, habe ich die von außen und nicht von innen gemeint. Eben damit die Abstände kleiner werden und kein Kopf mehr durch die Stäbe passt. Die Abschlüsse könnte man doch mit diesen Teilen abschließen, welche man auch zum verstecken von Kabeln verwendet - so verhindert man dann Verletzungsgefahren.

    Solange diese Voliere noch genutzt wird, muss man irgendwie eine vorrübergehende Lösung finden.
     
  11. #30 Manfred Debus, 27. April 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!Ich habe mich vermessen,denn der Gitterabstand beträgt nicht 3cm,sondern 2,6cm.Nachzuschauen bei Ebay(größter Papageienkäfig).Ich kann mir nicht vorstellen das soetwas nocheinmal geschieht,denn es war wie ein sechser im Lotto!Aber mal sehen was am W.E mein Freund dazu sagt.Sollten wir wirklich mit Draht arbeiten,wird dieser selbstverständlich von außen angebracht.Also ich persönlich halte nichts davon.Ich danke euch schon mal für die vielen Tips und Antworten .Lg.Manni!
     
  12. #31 Manfred Debus, 29. April 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!Mein Freund war heute bei mir,hat sich die Voliere angesehen,ich habe ihm nocheinmal gezeigt,wo Chicco mit dem Kopf durch gekommen ist,und wir waren uns einig,das wir nichts verändern werden.Er war der gleichen Meinung wie ich auch,das es wie ein sechser im Lotto war,und das so etwas bestimmt nicht noch einmal geschieht.Davon gehen wir sehr stark aus.Lg.Manni!
     
  13. #32 Geierhirte, 29. April 2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Klasse ! :zustimm:

    Wenn ihr doch solche Experten seid, warum jammerst du dann erst rum und bittest um Ratschläge ?

    Armer Vogel...in vielerlei Hinsicht :k
     
  14. #33 rettschneck, 29. April 2011
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu manni,
    und was ist wenn du den 6er im Lotto ziehst und keiner zu hause ist? Dann findet ihr einen mit Glück noch lebenden Vogel vor der sich mit noch mehr Glück nichts getan hat..... mit Pech allerdings das Genick durch ist oder er sich stranguliert..... weiß nicht, aber dieses es wird wohl nicht nochmals passieren ist ein wenig arg leichtsinnig......Es ist passiert, er weiß das er da durch passt und weiß man was in den Köppen der Geier vorgeht ????

    gruß
     
  15. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Guten Morgen Manfred,

    auch wenn es nur einmal passiert ist...die Möglichkeit besteht nun mal leider! Ich persönlich hätte keine ruhige Minute mehr, weil im Kopf immer der Sorge-Gedanke da ist!

    Nun soll ja bald auch noch ein MoPa-Mädchen einziehen, dann musst Du doppelt Angst haben...Nee, verkaufe die Voliere wieder, kaufe Dir eine mit geringeren Gitterabständen.

    Denn die Idee, innen zu verdrahten, finde ich nicht so glücklich, wie ich auch schon geschrieben habe, weil Du innen die Futter- und Nistklappen und Türen aussparen musst, da bleibt immer mal

    mal was Scharfkantiges stehen, was auch Veretzungsgefahren birgt! Auch wenn es jetzt mit Aufwand verbunden ist, mach es für Chicco und deine Ruhe!
     
  16. #35 Manfred Debus, 30. April 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!Also das Chicco ein armer Vogel ist,sehe ich leider anderst.Ja das Mopa Weibchen ist gefunden,und wird ca mitte Juni einziehen.Ich werde in zukunft mich etwas zurückhalten und nicht mehr jammern wie hier geschrieben wurde.Ob es Jammern war?Sehe ich etwas anderst.Ich werde in zukunft nur noch fragen,wenn es gar nicht mehr anderst geht.Ich werde wenn das Mopa Weibchen da ist,mal ein paar Fotos einstellen.Schönes W.E,wünscht euch Manni!
     
  17. #36 Manfred Debus, 30. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Olli!!Oder auch Geierhirte,wie du dich hier nennst. Chicco ist kein armer Vogel,auch in vieler Hinsicht nicht.Lg.Manni!
     
  18. #37 Thomas Geisel, 30. April 2011
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    14
    @ manfred : schade, ich fand deine beiträge und die fotos von chicco immer ganz nett
     
  19. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Manfred,

    wir alle wollen Dir wirklich helfen und ich fände es schade, wenn Du dich zurückziehen möchtest! Letztendlich hilft Dir das ja auch nicht weiter und
    in einem Forum gibt es immer mal die eine oder andere Antwort, die etwas "direkt" rüberkommt, aber gar nicht böse gemeint ist... :trost:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 charly18blue, 30. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Manni,

    ich kann mich Nina nur anschließen und würde Dich und Deine Berichte über Deinen kleinen Kobold echt vermissen und bald sind es ja Zwei. :0- :gimmefive
     
  22. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Manni,

    es bleibt zwar jedem selbst überlassen, was er in diesem Forum einstellt und was nicht, dennoch würde auch ich dir empfehlen, weiterhin hier zu schreiben, Fotos einzustellen und eben Fragen zu stellen, wenn du bei Chicco etwas feststellt, was nicht normal ist.

    Letztendlich wird es immer der Papagei sein, wenn der Halter Fehler macht, der oftmals für immer darunter leiden wird.

    Auch wird es immer unterschiedliche Meinungen zu einem Thema geben und man ist verunsichert. In meinem Fall frage ich dann immer meinen vogelkundigen Tierarzt, was nun richtig und was nun falsch ist - ich habe aber auch ein echt gutes "Vehältnis" zu meinem Tierarzt und er ist zudem nur 5 Minuten von meinem Arbeitsplatz entfernt.

    Glaube mir, als ich in meinem ersten Forum Mitglied wurde, war ich gerade mal Anfängerin. Auch ich wurde angegriffen und ich dachte mir "Die spinnen doch alle, ich mache doch alles richtig" und weisst du was ich heute denke? Damals fühlte ich mich angegriffen und heute denke ich, ich muss ihnen dankbar sein, denn ich machte damals Fehler, die ich nicht sehen wollte - ich war ja absolut von mir überzeugt.

    Ja, heute bin ich diesen Usern dankbar und eben auch vielen Usern aus diesem Forum. Heute bin ich mir sicher, ich mache vieles richtig und meinen Papageien geht es gut und dennoch könnte ich manches verbessern, z.B. eine richtige Außenvoliere - nur das kann ich ihnen nicht gönnen, weil meine Nachbarn dagegen sind. Aber ok, sie haben eine Zimmervoliere, womit sie eben bei guten Wetter für einige Stunden raus dürfen.

    All mein Wissen über Vogelkrankheiten, gute Ernährung, Spielsachen (Ketten, Haken) habe ich in diesem Forum gelernt und das Ganze auch nur im Interesse meiner vier Papageien.

    Manni, ich bin jetzt schon 11 Jahre lang Halterin von Papageien und noch weitaus länger habe ich Sittiche gehalten. Coco wird am 1.6.2011 eben ihre 11 Jahre jung. Ich bin davon überzeugt, sie wäre heute nicht so gesund wie sie es ist, wenn ich damals einfach die Flinte ins Korn geschmissen hätte und mir gesagt hätte, dass ich alles richtig mache.

    Und was die vielen Züchter anbelangen, die machen auch nicht immer alles richtig. Es gibt wirklich sehr gute, die im Sinne der Tiere handeln und es gibt leider welche, die lassen nur produzieren, damit dadurch das Geld ins Haus kommt.

    Aber ein Züchter sollte zumindest sehen, wann ein Problem wie Gitterabstände da ist. Und glaube mir, wenn ein Papagei mal herausgefunden hat, irgendwo etwas anzustellen, seine Nase irgendwo reinzustecken, wo er nicht soll, er wird es immerwieder probieren bis er weiss, wie es funktioniert. Siehe meinen Pauli an, der auf Teufel komm raus, den Petverschluss runter und wieder draufbekommen wollte. Damals ein Problem, heute macht er es mit links. Die probieren aus bis es wieder klappt.

    Nicht anders wird es mit Chicco Kopf sein, der ein einziges Mal durch die Gitterstäbe gepasst hat. Mir wäre das zu risikoreich, daher sehe zu, dass du irgendein dünneres Gitter von außen dran bringst und die Kanten absicherst (z.B. mit Sisal, Hanf, ...) oder evtl. mit Plexiglas, welches dann aber das klettern erschwert, da es vermutlich ganz auf dem Gitter aufliegt oder eben wirkliich wie von vielen hier, die Voliere in Ebay, Kleinanzeigen einstellst und dir dann eine neue kaufst.

    Dem Geldbeutel wird es weh tun, weil eben die Voliere noch so neu ist, aber Chicco wird es dir auf Dauer hin danken.

    Und sorry, ich hatte bislang echt keine Ahnung wie klein so ein Kopf eines Mohrenkopfes ist. Denn die Voliere, die du hast, ist echt schön - hm, kann die nicht igendwie dein Freund übernehmen, der ja Züchter ist'????
     
Thema:

Chicco steckt mit dem Kopf zwischen den Gitterstäben

Die Seite wird geladen...

Chicco steckt mit dem Kopf zwischen den Gitterstäben - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  3. Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?

    Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?: Hallo, um welche Art handelt es sich hier? Aufgenommen in Madagaskar. Vielen Dank!
  4. Welcher Vogel ist das ?

    Welcher Vogel ist das ?: Habe in Costa Rica einen Vogel gefilmt, von dem ich nicht weis, wie er heißt? Wer kann mir helfen? Danke guemome [ATTACH]
  5. Jungvogel hält Kopf schief (Sperlingspapagei)

    Jungvogel hält Kopf schief (Sperlingspapagei): Mein Kleiner (6 Wochen) hatte vor ein paar Tagen plötzlich angefangen den Kopf schief zu halten (rechtes Auge Richtung Boden). Am nächsten Tag bin...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.