Chico ist gestorben - Verdacht auf Tumor

Diskutiere Chico ist gestorben - Verdacht auf Tumor im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, um 15:09 Uhr ist unser Chico gestorben, er war noch keine 4 Jahre alt... :nene: Letzte Woche waren wir mit ihm in der Tierklinik....

  1. Vunny

    Vunny Guest

    Hallo,

    um 15:09 Uhr ist unser Chico gestorben, er war noch keine 4 Jahre alt... :nene:
    Letzte Woche waren wir mit ihm in der Tierklinik. Befund: Verdacht auf Nierentumor. Hat einer von euch schon mal gehört, dass ein Wellensittich Krebs hat?
    Wir stehen im Moment total neben uns und sind nur noch am heulen. Der 2. Welli versteht auch die Welt nicht mehr.

    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 megaturtle, 25. Januar 2009
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Das tut mir sehr leid für euch.

    Ja leider sterben heutzutage viele Wellsi durch Tumore. Viele vk TAs führen das auf eine Folge der Überzüchtung hin.

    Was heisst der Tumor wurde vermutet? Wurde dein Welli denn nicht geröngt und wie wurde behandelt?
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo und Willkommen in den Vogelforen!

    Es tut mir leid, dass Euer Vogel verstorben ist.
    Leider sind Tumoren bei Wellensittichen keine Seltenheit und so wäre ein Tod aufgrund eines Tumors durchaus denkbar. Mir ist selber schon ein Vogel an einem Tumor erkrankt und es ging ihm hinterher so schlecht, dass ich in einschläfern lassen musste.

    Hatte der verstorbene Vogel Krankheitsanzeichen gezeigt? Welche Untersuchungen hat der TA durchgeführt?

    Für den hinterbliebenen Vogel solltet Ihr auf jeden Fall wieder einen Kumpel besorgen.
     
  5. Vunny

    Vunny Guest

    Ja, er wurde geröngt und man konnte etwas weißes erkennen (größer als eine Kirsche).
    Die Ärztin sagte, dass man nur noch versuchen könnte ihn aufzupäppeln und hat uns Vitamintropfen gegeben. Trotzdem wurde er von Tag zu Tag schwächer.
    Eine genaue Bezeichnung des Tumors hat sie nicht genannt. Sie meinte eben Niere, oder da Chico ein Hahn war Hoden. Sie hielt jedoch einen Nierentumor für wahrscheinlich, da seine Wachshaut noch schön kräftig blau war.

    Krankheitsanzeichen waren, dass er seit Sonntag eher kraftlos folg und immer aufgeplustert war. Wir haben ihm daraufhin Rotlicht gegeben und sind Mittwoch in die Klinik gefahren. Gegessen hat er in den letzten Tagen auch nicht mehr ausreichend...
     
  6. D@niel

    D@niel Guest

    Tumoren sind auf Röntgenbilder relativ gut zu sehen, das stimmt. Die Abgrenzung kann je nach dem manchmal ein bisschen schwierig sein.
    Was die Farbe der Wachshaut bei einem männlichen Vogel angeht, so kann sie sich bei einem Hodentumor durchaus mal bräunlich verfärben.
     
  7. #6 Püschel-007, 26. Januar 2009
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo,

    leider stimmt das so. VIele Wellis sterben an Tumoren. Sehr viele Niere, Leber (falsche Ernährung?!). Mein Mowgli ist daran gestorben, und Max "trägt" einen Nierentumor, der aber lt. Tierarzt und Heilpraktier (unabhängig voneinander) sozusagen "schläft". Ich habe jetzt die gesamte Ernährung meiner Wellis geändert. Am besten ist es, wenn man den Tumor früh entdeckt, dann kann man ihn manchmal "aufhalten"...
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 megaturtle, 26. Januar 2009
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Püschel, könntest du das mit der Ernährung bitte genauer erklären? Hilft sicher vielen andern Wellihaltern weiter
     
  10. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.256
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    57078 Siegen
    Dieses Thema wird jetzt hier weiter diskutiert. :)
     
Thema: Chico ist gestorben - Verdacht auf Tumor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich hoden chico

Die Seite wird geladen...

Chico ist gestorben - Verdacht auf Tumor - Ähnliche Themen

  1. Chico hat eine Partnerin

    Chico hat eine Partnerin: Hey Leute, wollte erstmal freudig mitteilen dass Chico eine Partnerin hat. Sie ist zwar erst 12 Monate alt, aber beide schnäbeln und kuscheln...
  2. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  3. Taube ist gestorben..

    Taube ist gestorben..: Hallo, ich bin Caro,22 & hab zwei Hunde & 2 Kinder & Katzen & Welli & Fische. Kommen aus Bawü. Dass ich gleich zur Sache komme Gestern hat mein...
  4. Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?

    Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?: Bei uns im Garten brütet ein Meisenpärchen. Die Küken sind geschlüpft. Vor knapp einer Woche wurde das Weibchen von einer Katze getötet. Das...
  5. Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner

    Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner: Meine Mutter (77 Jahre alt wohnhaft in der Eifel) hatte bis gestern 2 Sperlingspapageien, die beide 2006 geboren wurden und seitdem immer zusammen...