Chicos Partnerin Lilly ist da

Diskutiere Chicos Partnerin Lilly ist da im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Wir haben für Chico eine Partnerin gefunden :freude: . Ein Hobbyzüchter hat einen Grauen abgegeben. Lilly heißt sie und ist ab heute bei...

  1. Nobody

    Nobody Guest

    Hallo,

    Wir haben für Chico eine Partnerin gefunden :freude: . Ein Hobbyzüchter hat einen Grauen abgegeben. Lilly heißt sie und ist ab heute bei uns. Sie ist, wie Chico, auch zwei Jahre alt. Sie hat eine leichte Fussfehlstellung, von der wir hoffen, dass es sie nicht weiter beeinträchtigt (scheint sie auf den ersten Blick nicht zu stören). Lilly ist im Moment ziemlich zerzaust (vom Fangen und dem Transport),wir hoffen mal, dass sich ihre Federn schnell erholen. Sie ist nicht zahm und sitzt im Moment in einem Käfig neben Chico und sitzt noch wie erstarrt da.
    Hoffentlich fängt sie bald an, ein bisschen zu fressen.
    Wenn sie sich ein bisschen eingelebt hat werden wir auch mal Bilder machen.

    MfG,
    Anne und Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dimy

    dimy Guest

    hallo nobody

    du kennst sicher den Spruch " aller Anfang ist schwer ".
    Wünsche Euch auf jeden Fall viel Glück mit der neuen Mitbewohnerin.
    Sie wird sich an Euch gewöhnen, aber das braucht eben seine Zeit.
    Das Tierchen ist mit Sicherheit vom Einfangen und Transport total geschockt.
    Aber das gibt sich...
    Die Neugier siegt letzt endlich.
    Herzliche Grüsse aus Bruchsal
    dimy
     
  4. janimatz

    janimatz Guest

    Lilly

    hallo hier ist Jan der Freund von Anne,

    ich hoffe das Lilly heute oder morgen auch beginnt zu fressen.
    Chico hält regen Abstand außerhalb seiner Innenvoliere und beobachtet. Es ist so ruhig wie nie zu vor bei uns, keiner sagt was.

    Viele Grüße
    Jan
     
  5. #4 Monika.Hamburg, 30. Oktober 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Anne und Jan und die beiden Grauen,

    dann erstmal herzlichen Glückwunsch zum Zuwachs !:zustimm:

    Lilly muss sich erst einmal erholen , einfangen und der Transport nach Hause -
    Morgen wird sie bestimmt fressen !:)
     
  6. janimatz

    janimatz Guest

    Lilly

    Wann kann ich Lilly eigentlich aus dem kleineren Käfig lassen?, das Problem ist Lilly ist noch scheu und somit hätte ich das Problem sie wieder einzufangen. Ich glaube auch nicht, das Chico seine große Voliere teilen würde, so wie er augeplustert dasitzt. Was sind Eure Erfahrungen?

    Gruß
    Jan,Anne,Chico,Lilly
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Hallo Anne und Jan,

    auch von mir einen Glückwunsch zum Einzug von Lilly :prima:
    Lasst ihnen Zeit, sich aneinander zu gewöhnen und dann werdet ihr euch an die ruhigen Stunden jetzt mit Sehnsucht zurückerinnern...:D
    Wenn sie erstmal aufgetaut sind, wird auch wieder Leben in eure Bude kommen :trost:
     
  8. *Rico*

    *Rico* Guest

    Hallo...

    Ihr Vier :0- !!!

    Herzlichen Glückwünsch :beifall: und alles Liebe und Gute :blume: wünschen wir Euch für Eure gemeinsame Zukunft :zwinker: !!!

    Lg :blume:
    Anke, Dieter und unser *Rico*:bier:
     
  9. janimatz

    janimatz Guest

    Lilly

    Danke für die Wünsche,

    Lilly sitzt halt immer noch ganz verängstigt auf der Stange.

    Und Chico sitzt draußen und den kümmert das überhaupt nicht.

    Gruß Jan
     
  10. #9 Monika.Hamburg, 30. Oktober 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Jan,

    Lilly muss sich erst einmal an ihre neue Umgebung gewöhnen und etwas Ruhe finden !

    Solltest Du sie Morgen oder Übermorgen aus dem Käfig lassen, dann füttere sie bitte nicht ausserhalb des Käfigs, damit sie ohne einfangen und scheuchen abends vor Hunger wieder alleine in den Käfig geht !

    ( Beim Futter geben - alles mit ganz viel Theater -:D
    Ich meine so wie: mhhhhhh lecker - lecker ohhhh das sieht toll aus und und und .....Napf schütteln und alles ganz toll anpreisen !:D )
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Nobody,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zu Eurer Lilly :blume:!

    Wie Fisch schon schrieb, braucht es erst mal etwas Zeit, bis sie sich aneinander gewöhnt haben, aber dann .....:dance: :+party: :dance: :trost: !

    Bestimmt wird Lilly morgen auch an ihren Napf gehen, um mal zu schauen, was da leckeres drin ist :zwinker: !

    Euer Chico wird Lilly bestimmt den Schrecken vor der neuen Situation etwas mildern, und Lilly wird ihn gewiss bald als Lehrer annehmen, und dann machen hoffendlich bald zwei süße Graugeier bei Euch das Haus unsicher :D !
     
  12. Nobody

    Nobody Guest

    Kurzer Lagebericht

    Also, die erste Nacht mit Lilly war für Chico etwas stürmisch. Er ist erstmal etwas in seinem Käfig herumgeflattert, aber nach einiger Zeit war dann auch Ruhe.
    Lilly erkundet langsam etwas ihren Käfig, hat schon etwas Apfel geknabbert und quitscht gerade etwas vor sich hin. Beschwert hat sie sich auch schon kräftig. Chico scheint das alles aber nicht so großartig zu interessieren.
    Mal sehen, was der Tag noch so bringt.

    Anne und Jan mit Chico und Lilly
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Anne u. Jan !

    Na, so einem leckerem Apfel konnte Eure Lilly einfach nicht widerstehen :zustimm: !

    Laßt Lilly erst mal in aller Ruhe ihr neues Heim erkunden.

    Euer Chico blinzelt bestimmt schon heimlich zu Lilly rüber !
    Bald wird er gewiss mit ihr auf Tuchfühlung gehen wollen :trost: !
     
  14. janimatz

    janimatz Guest

    Lilly

    Mit Heim erkunden meintest Du Lilly aus dem Käfig lassen? Sie ist sehr scheu. Was meinst Du?

    Gruß
    Jan
     
  15. fisch

    fisch Guest

    Hallo Jan,

    Lilly muss sich erstmal im Käfig sicher fühlen. Wenn sie dann neugierig wird, was außerhab des Käfigs abgeht, ist die Zeit für einen Ausflug gekommen :zwinker:
     
  16. #15 Tierfreak, 31. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2005
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jan,

    wie fisch schon schrieb, würde ich solange warten, bis sie sich in ihrem Käfig eingelebt hat, bevor Du sie rauslässt.
    Mit ihrem neuen Heim meinte ich ihr kleines Reich, den eigenen Käfig !

    Ich würde ihr noch ein paar Tage Eingewöhnungsphase gönnen, bevor ihr den Käfig öffnet, gerade, weil Lilly ja noch etwas scheu ist :zwinker: !
    Wenn sie erst mal neugierig durch den Käfig kletter, und sich auch für das Außenleben vor dem Käfig interessiert, ist der Zeitpunkt für den ersten Erkundungsflug gekommen.

    Ich weiß, man selbst ist natürlich auch neugierig, aber es ist besser etwas Geduld zu haben. Ist nicht leicht, hi,hi :~ !
     
  17. janimatz

    janimatz Guest

    Lilly

    Wir haben heute Lilly zum ersten Mal rausgelassen aus ihrem Käfig. Von fliegen kann hier keine Rede sein, sie hat es bis auf den Boden geschafft und sich in eine Ecke verkrümelt, uns dann kräftig vollgeknurrt und angekrächtzt. Ich hatte Sie dann mittels einer Stange wieder hoch gesetzt und sie hatte sich dann einfach in Chico seine Voliere gesetzt. Ich mußte sie aber wieder dort rausholen da Chico es nicht passte.
    Wie gesagt fliegen kann sie nicht. Aber vielleicht wird das ja irgendwie noch.

    Viele Grüße
    Jan und Anne
     
  18. Nobody

    Nobody Guest

    Erste kleine Erfolge

    Hallo,
    Soeben ist Lilly ganz alleine, von uns unbemerkt (wir hatten ihre Kafigtüre offengelassen und wir waren kurz aus dem Zimmer) aus ihren Käfig rausgekommen und zu Chico auf den Käfig, wir vermuten mal, geklettert. Sie saß dann oben und hat "Trockenflugübungen" gemacht. Wahrscheinlich ist ihre Flugmuskulatur sehr untrainiert. Wir haben sie noch nicht fliegen bemerkt, nur vom Käfig hinab ist sie "gegleitet".
    Sie knurrt auch nicht mehr so sehr, nur wenn man sie einfangen will oder zu nahe kommt. Wir versuchen zur Zeit, sie erstmal auf einen Stock zu bekommen, aber irgendwie versteht sie noch nicht, dass sie sich darauf setzen soll und man sie dann herumträgt. Aber das kommt sicher noch.

    Liebe Grüße Anne, Jan Chico und eine im Moment knurrende Lilly
     
  19. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo ihr vier!
    Ich habe eine Graue die hatte als junges Küken Rachitis-sie hat eine Fußfehlstellung und in ihrem Körper sind alle Knochen verbogen.Dadurch kann sie nicht fliegen.Sie flattert immer zu Boden.
    Wenn ich bei euch so lese dann hört sich das ziemlich ähnlich an.Ist die Kleine schon mal geröntgt worden?Es muß ja nicht sein aber ich wollte es nur mal erwähnen.Nebenbei ist es nichts schlimmes-unsere Graue kommt super damit zurecht und wenn man auf UV-Licht und ein gute Ernährung achtet dann kann sie genauso alt werden wie gesunde Graue.
    Ihr solltet versuchen sie nicht einzufangen.:nene: Wenn ihr morgens füttert und sie dann rauslaßt kann man sie eigentlich gut mit Futter wieder in den Käfig locken.Setzt natürlich voraus das man draußen nichts anbietet.:D Bei unseren Vögeln haben wir super Erfolge durch das Clickertraining erzielt.Damit kann man den Vögeln genau "sagen" was man von ihnen möchte.So kommen sie recht schnell auf den Stock und von da auch auf den Arm.Und der Vogel muß auch erst lernen das die Stange auf der er sitzt sich plötzlich bewegt(beim Herumtragen) und er das Gleichgewicht halten muß.So ist es normal das er zwar drauf steigt aber bei Bewegung auch genauso schnell wieder runter.:~
    Geduld ist das oberste Gebot.Alles muß erst gelernt werden und mit einem Leckerchen klappt das auch immer besser.
    Viel Spaß beim Üben,BEA
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nobody

    Nobody Guest

    Erste Bilder

    Hallo,

    Danke Bea. Geröntgt wurde sie noch nicht. Wenn sie sich etwas eingelebt hat und zutraulicher ist werden wir sowieso nochmal zum TA fahren. Ich werde morgen ganz ausdauernd mit ihr auf Stöckchen gehen üben.

    Haben gerade mal ein paar Bilder von den ersten zarten Annäherungen von Chico und Lilly gemacht. Die Bilder sind leider nicht so gut geworden, da sie mit Handy gemacht sind (in der Digicam waren die Batterien leer). Ich hoffe, man kann es trotzdem erkennen.

    Gruß wir 4
     

    Anhänge:

  22. Sille B.

    Sille B. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sieht doch für den Anfang gar nicht so schlecht aus.

    Viel Spaß mit den Beiden weiterhin.
     
Thema:

Chicos Partnerin Lilly ist da

Die Seite wird geladen...

Chicos Partnerin Lilly ist da - Ähnliche Themen

  1. Suche Partnerin für Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung 3 Jahre alt.

    Suche Partnerin für Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung 3 Jahre alt.: Mein Rosenköpfchen wurde aus dem Maul einer Katze gerettet. Sehr zutraulich, sitzt sogar auf Schulter lässt sich aber nicht anfassen.Er braucht...
  2. Singsittichhahn (12J) sucht Partnerin/ Abgabe oder Aufnahme

    Singsittichhahn (12J) sucht Partnerin/ Abgabe oder Aufnahme: Hallo, die Henne unseres Singsittichs Siggi ist leider vor kurzem verstorben. Siggi sucht nun idealerweise einen guten Platz bei einer Henne, da...
  3. Berlin: Rosenköpfchen (m), ca 15 Jahre, sucht Zuhause bei Partnerin

    Berlin: Rosenköpfchen (m), ca 15 Jahre, sucht Zuhause bei Partnerin: Hallo, ich bekam letzens einen Hilferuf zur Vermittlung zweier übrig gebliebener Vögel aus einer gemischten Kleinschwarmhaltung. Die letzen Jahre...
  4. Coco verstorben, Partnerin für Cannelle (Grünwangenrotschwanzsittiche)

    Coco verstorben, Partnerin für Cannelle (Grünwangenrotschwanzsittiche): Hallo im Forum, wir hatten uns schon lange nicht mehr gemeldet… (Coco und Cannelle hatte sich 2008 hier im Forum vorgestellt, doch ihre...
  5. Vielfarbensittich männlich sucht Zuhause mit Partnerin

    Vielfarbensittich männlich sucht Zuhause mit Partnerin: Der Süße kam als Abgabevogel mit Flügelbruch in die Tierarztpraxis. Zum Glück ist der Bruch sehr gut verheilt: Er fliegt wieder. Keine weiteren...