Chinasittich streit

Diskutiere Chinasittich streit im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Bin neu hier und habe auch gleich mal ne Frage. :) Erstmal ne kleine Vorgeschichte Ich habe mir vor knapp eineinhalb Jahren einen...

  1. ThomasB

    ThomasB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Bin neu hier und habe auch gleich mal ne Frage. :)

    Erstmal ne kleine Vorgeschichte

    Ich habe mir vor knapp eineinhalb Jahren einen Handaufgezogenen männlichen Chinasittich bei einem sehr guten Züchter gekauft (der hatte sogar Gelbrust Aras, die leider Scheu waren, zugern möchte ich einmal mit solch einem wünderschönen Geschöpf schmusen. Nun weiter, er ist superzahm, lieb, verschmusst, gibt Küsschen und kann auch diverse Wörter sprechen sowie auf Kommandos hören und sich mit mir Kampeln (wenn er will) ^^. Alles in allem ein großartiger Freund fürs Leben den ich nie mehr missen möchte. Aber irgendwann dachte ich mir, ein Vogel alleine ist auch nicht das wahre, selbst wenn er viel Zeit mit mir verbringt, er immer am Fenster gucken kann und genug Spielzeug, Obst sowie den ganzen Tag Freiflug hat. Ich beschloss daher mir noch einen Chinasittich beim selben Züchter zu kaufen, durfte ich zwar ein halbes Jahr warten, aber ich hab ihn ja jetzt endlich seit knapp 3 Monaten mit Dna Test. Welch Freude!:dance:

    Nun kristallisiert sich jedoch "langsam" ein Problem heraus. Die beiden Vertragen sich nicht wirklich. Ich erkläre es mal. Ich habe für die beiden einen "Wald" aus Ästen in einer ungenutzten Ecke meines Wohnzimmers gebaut, an dem sie nagen, spielen und kapputmachen können so viel sie wollen und auch genug Platz haben um allerlei Schabbernack zu treiben. Das funktioniert allderdings nur wenn die beiden ca. 10-15 cm auseinander sind, sobald sie sich zu nah kommen, geht das gekloppe los bei dem auch gerne mal geschrien wird. Sie erweitern ihre Pupillen und blustern vor allem ihren Kopf auf bis man dann das geklapper der Schnäbel hört und dann geht die Post ab. Bis jetzt ist noch nie etwas passiert weil ich immer dazwischen gehen muss bzw.gehe.
    ...

    Ich vermute dass das aggressive Verhalten von dem Handaufgezogenen Männchen stammt und er sie nicht aktzeptieren will weil er Fehlgeprägt auf mich ist, was ich jedoch auf keinen Fall wollte, weswegen ich auch so schnell ein Weibchen für ihn wollte. Jedoch kommt es auch nicht nur von ihm, ich habe das Weibchen auch schon oft genug erwischt wie sie ohne Grund auf ihn losgegangen ist, ohne das vorher irgendein Anlass bestand, ich versteh das nicht. Ich bin nicht gerade unerfahren was Vögel angeht, aber solch ein Verhalten kenne ich nicht, noch nie gesehen. Sie putzen oder kommunizieren nichtmal miteinander. Ausser wenn das zahme Männchen zu mir kommt, dann gibts Alarmschreie von ihr ohne gleichen.

    Wenn die beiden auf ihrem Obsthalter mit Äpfel, Kiwis und Karotten sitzen ist alles ok, da macht es auch nichts wenn der eine von dem anderen mal nen Schwanz ins Gesicht bekommt, was sonst eigentlich Drohungen auslöst. Schlafen die beiden auf dem obersten Astes ihres "kleinen" Dschungels sobald es dunkel ist gibts auch keine Probleme, selbst wenn sie nur 2 cm auseinander sitzen. Im Käfig genauso, der eine sitzt links und der andere Rechts. Kein Problem, aber sobald sie zusammen raus dürfen, dann gehts ab.

    Deswegen meine Frage(n) an euch. Was kann ich tun damit die beiden sich vertragen? Was kann ich tun damit das zahme Männchen nicht immer nach jedem Streit zu mir kommt (so nach dem Motto hier bin ich sicher?? Und wie kann ich es schaffen das Weibchen zu zähmen? Denn sie traut mir keinen Meter ähh Zentimeter und sobald ich ihr zu nah komme gibts ein Geschrei das unvergleichlich ist.

    Wie gesagt, ich hatte viele Vögel, aber die Chinasittiche sind ja mal ein ganz anderes Kaliber, muss ich ehrlich, das hab ich unterschätzt, deswegen wende ich mich an euch, ich hoffe ihr könnt mir mit meinen Stubenadlern mit Raat zur Seite stehe. Und hier noch ein paar Fotos von meinen Engeln.:zustimm:

    Ach beim dritten Bild duschen sie gerade, das waz u schnell für meine Handykamera. ^^
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, bin mit meinem Latein am Ende...
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasB

    ThomasB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Möchte auf keinen Fall unhöflich wirken, aber weiß niemand von euch einen Rat oder Hilfe für mich? Würde es zu gerne ein einziges mal erleben dass die beiden sich graulen, schmusen oder sich Vertragen. Denn ich möchte keinen von beiden abgeben bzw. velieren, die beiden sind mir so ans Herz gewachsen. Bitte antwortet. Jeder Rat oder Hilfe bringt mich bestimmt aus meiner jetzigen Situation.

    Lieben Gruß Thomas
     
  4. #3 Cyano - 1987, 10. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2011
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo ThomasB.
    erstmal herzlich willkommen im Vogelforum.
    Wie Du bei einem Blick auf die Forumsleisten anhand der Zahl der Beiträge und Klicks sehen kannst,ist das Edelsittich-Unterforum relativ klein.
    Und China-Sittiche sind schon ziemlich selten.
    Ich schätze, Dein Männchen muß da durch, dass die neue Henne das Alpha-Tier wird. Drei Monate sind bei so individuellen Tieren mit unterschiedlichen Charakteren ein Klacks. Da bisher wohl noch kein Blut geflossen ist, ist das nicht so schlimm. Selbst meine kleinen Pflaumenkopfsittiche fetzen sich machmal kurz und heftig. Aber beim Fressen sind sie dann nur wenige cm auseinander.
    Wahrscheinlich muß "Dein großartiger Freund fürs Leben" erst mal lernen wie groß die personale Distanz des Weibchens ist. Das sie 10-15cm akzeptiert ist doch schon hervorragend und dass sie nachts oft direkt nebeneinander sitzen spricht eigentlich für die beiden.
    Du hast für ihn ein Weibchen gekauft, was von Dir ein freundschaftliches Verhalten gegenüber ihm ist. Du musst aber so weit gehen, dass sie für ihn wichtiger ist, als Du für ihn und das wird Dir unter Umständen noch sehr weh tun, aber Du musst ihm zeigen, dass Du ihn nicht bevorzugst.
    Wenn Du ihn wegschupst, erkennt sie irgendwann, dass sie nicht alleine gegen euch beide ist.
    Du musst ruhig bleiben und darfst nicht hektisch werden, selbst wenn Du meinst ihn beschützen zu müssen. Don't do it!
    Hände hinter den Rücken, und fixiere sie nicht mit beiden Augen, dann kommst Du ihr wie ein Raubtier vor. Ruhig hinsetzen und ein Buch lesen und die beiden ignorieren.
    Sei vorerst nur derjenige, der das Futter bringt.
    Er wird sich dann vllt etwas von Dir zurückziehen, aber sie wird keine Panik mehr in deiner Nähe haben. Diese Entwicklung wird eine Dauer von u.U. vielen Monaten, wenn nicht sogar ein paar Jahren haben. Gib bitte noch mehr Infos über die Vögel, deren Verhalten.
    Jetzt wo sie wohl noch relativ jung sind, kann man noch viel erreichen und bei China-Sittichen ist diese Bindung die Du mit ihnen und sie untereinander eingehen ein Verpflichtung von durchaus über 30 Jahren.
    Mein ältester Pflaumenkopfsittich war 21 Jahre bei mir und mindestens 23 Jahre alt, als er über die Regenbogenbrücke ging. Mein derzeit Ältester ist auch schon 17!
    Weitere Fragen, auch per PN, beantworte ich gerne.
    Noch ein schönes Wochenende
    Cyano
     
  5. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    hi und willkommen.

    du hast dir da eine schoene art ausgesucht die mit grosspapageien vergleichbar ist.

    edelsittiche sind eigen da sind die weibchen oft.dominant das ist ibre natur. mach dir da.keine zu grossen sorgen. jetzt im winter schuechtern die weibchen ihre maennchen bei mir allesamt ein und im fruehjahr wird dann wieder friedlich gebruetet.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Chinasittich streit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. chinasittich

    ,
  2. chinasittiche zahm

    ,
  3. chinasittich kaufen

    ,
  4. china sittiche kaufen,
  5. china sittiche sprechen,
  6. alles über chinasittich,
  7. Könne chinasittich sprechen lernen