chiphersteller...

Diskutiere chiphersteller... im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo,alle zusammen ich hab´gerade in meinen akten was gefunden. chip/kennung oo-oo1F-BC4E.....sind euch solche nummern bekannt und wißt ihr...

  1. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,alle zusammen

    ich hab´gerade in meinen akten was gefunden.

    chip/kennung oo-oo1F-BC4E.....sind euch solche nummern bekannt und wißt ihr darüber etwas näheres....herstellerfirmen???

    wäre wichtig für mich.
    danke im vorraus.
    liebe grüße rena:0-

    ps.bei zzf ,tasso, nicht bekannt.ifta meint merkwürdige chipnummer.herstellungsfirma Rhone-merieux,sie beliefern deutschland auch nichts bekannt.

    in deutschland/schweiz/österreich 97 als nicht registriert/lt.Tasso
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 katrin schwark, 17. November 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Rena

    Wenn Du magst, frage ich mal im AZ-Forum nach, ob jemand was über diese Nummer weiss. Aber nur mit Deinem Einverständnis.
     
  4. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,katrin

    ich bin einverstanden,danke dir.
    liebe grüße rena:0-
     
  5. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo:0-

    die produktion des transponder muß 1989-1990 erfolgt sein.

    mich würden die herstellerfirmen interessieren und in welchen länder sie ausgeliefert wurden.
    weiß jemand darüber etwas,oder kennt diese transponder????
    liebe grüße rena
     
  6. #5 Heike Mundt, 21. November 2002
    Heike Mundt

    Heike Mundt Guest

    Hallo, Rena

    Dieser Chip ist ein AEG Chip und wurde Anfang der 90 er hergestellt und auch durch Tierärzte eingesetzt.
    Wir selber haben AEG - Chips seit April 91 benutzt, es waren die ersten Brauchbaren auf dem Markt überhaupt, Trovan kann sie lesen( wurden für deneuropäischen Raum hergestellt ).
    Falls Interesse besteht, versuche ich , über den Hersteller an weitere Daten ranzukommen.
    Die neuen Lesegeräte können diese Chips oft nicht lesen. Mein System Isomax von virbac ist aber Gott sei Dank in der Lage.

    Liebe Grüße
    Heike::)
     
  7. Rena1

    Rena1 Guest

    interessant....

    hallo,heike

    danke dir....an weitere daten wäre ich sehr interessiert.
    wenn du die möglichkeit hast???
    liebe grüße rena:0- :0-
     
  8. Rena1

    Rena1 Guest

    Frage..

    wie bringt man die chips(Transponder) bei vögeln an??
    und von wem(tierarzt/züchter usw.)können sie angebracht werden?
    und wie kann man als laie erkennen,ob ein vogel gechipt ist?
    danke im vorraus.
    liebe grüße rena:0-
     
  9. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,leute
    noch eine frage...
    gibt es irgendeinen link,wo man nachlesen könnte(transponder/chipnummer registrierung????
    wäre sehr wichtig für mich.
    danke
    liebe grüße rena :0-
     
  10. Rena1

    Rena1 Guest

    transponder...

    hallo,heike
    1995 wurde die chipnr.durch einen tierarzt festgestellt.
    in besitz des gechipten vogel ist man aber seit 1989.vom vorbesitzer,der den vogel 15 j.hatte wurde diesbezüglich nichts erwähnt.
    die jetzige besitzerin,oder nicht besitzerin mehr....wußte von alledem überhaupt nichts.
    registriert wurde der vogel erst ende 1995 mit der chipnr. in freising.auf ihren namen.
    einen fußring soll es gegeben haben,den hat man irgendwie verlegt.
    könnte dir das weiterhelfen ?
    wenn du noch weitere angaben benötigst,bitte melde dich per mail.
    danke dir!
    liebe grüße rena:0-
     
  11. Heike Mundt

    Heike Mundt Guest

    Hallo, Rena

    Sorry, habe gerade erst die email gelesen.
    Werde mich Montag drum kümmern und die Chip-Zentrale anrufen.
    Melde mich dann sofort, wenn ich etwas Neues weiss.

    Liebe Grüße
    Heike
     
  12. Rena1

    Rena1 Guest

    da hätte ich doch noch eine frage.....oder was weiß man darüber.

    werden die fußringe/chips nach dem tod eines vogel vernichtet,oder müssen sie abgegeben werden....oder sie bleiben am tier und die ringnummer wird gelöscht....oder im schlimmsten fall werden sie einfach wieder verwendet.....kann man das überhaupt kontrollieren?????
    man hört ja so einiges.....grübel,grübel.
    liebe grüße rena:0-
     
  13. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo..
    um nochmal auf meine frage zurück zu kommen,was macht ihr wenn ein geierlein stirbt......meldet ihr ihn ab und was geschied mit der ringnummer/chipnr.)
    wißt ihr was näheres darüber,oder werden die nummern wieder anderweitig von der untere naturschutzbehörde verwendet.
    sind diese ringnummer/chipnr. gelöscht???
    interessiert mich halt.
    liebe grüße rena:0-
     
  14. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Mein Hund hat auch einen Chip. Ich denke nicht, dass man beim Tod des Tieres die Nummer abmelden muss. Und wiederverwendet wird da bestimmt auch nichts, das würde ja zu Verwechslungen führen. Die Nummern werden ja, denke ich mal, fortlaufend vergeben, und es gibt ja unendlich viele Kombinationen, so dass die Nummern wohl in nächster Zeit nicht ausgehn :)

    LG

    Regina
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo regina

    aber möglich wäre es privater natur,die ringnummern artgleichen vögel erneut zu beringen....wäre doch nicht auszuschließen...oder sollte ich mich irren?
    die vorstellung alleine beunruhigt mich.
    liebe grüße rena
    :0-
     
  17. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo..

    neuester stand...keine anhaltspunkte/nicht bekannt,diverser chipnummern.
    merkwürdig:? festgestellt wurde sie an einen kakadu/lt.dr.grimm

    da fragt man sich....was läuft den mit chipnummern generell ab(schwarz).

    mafiamethoden oder wie soll man das sehen?

    schon einmal wieder sauer bin.0l

    liebe grüße rena:0-
     
Thema: chiphersteller...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alte chipnummer von 1989