Chris und seine Pfirsichköpfchen

Diskutiere Chris und seine Pfirsichköpfchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Ich bin der Chris (Christian) 21 Jahre jung und trotz meines Alters habe ich mich schon sehr mit Agaporniden auseinandergesetzt. Angefangen habe...

  1. #1 Chris4790, 23. April 2011
    Chris4790

    Chris4790 Agaporniden-Freund

    Dabei seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73547 Lorch
    Ich bin der Chris (Christian)
    21 Jahre jung und trotz meines Alters habe ich mich schon sehr mit Agaporniden auseinandergesetzt.
    Angefangen habe ich mit 2 Rosenköpfchen und mittlerweile besitze 6 Pfirsichköpfchen.
    Die RKs habe ich einem befreundeten Züchter überlassen, da sie sehr schöne Farben hatten und dadurch perfekt für die Zucht sind.

    Meine kleinen haben einen Zimmervoliere (B: 2,50 H: 2,00 T: 1,00), die wird aber meist nur zum Schlafen benutzt. Normalerweise befinden sie sich in ihrem Freiflugzimmer, dass extra als "kleiner Wald" umgestalltet wurde.

    Ich war ein aktives Mitglied bei Agaporniden in Not e. V. (mittlerweile bin ich aus privaten Gründen ausgetreten). Zurzeit analysiere ich das Schwarmverhalten von Agaporniden und analysiere/ dokumentiere die Entstehung von Beziehungen zwischen Agas und Menschen.

    Jetzt noch ein paar Bilder von meinen Süßen:
    Den Anhang IMG_2646.JPG betrachten
    Den Anhang IMG_2624.JPG betrachten
    Den Anhang IMG_2637.JPG betrachten
    Den Anhang IMG_2636.JPG betrachten
    Den Anhang IMG_2644.JPG betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chris4790, 23. April 2011
    Chris4790

    Chris4790 Agaporniden-Freund

    Dabei seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73547 Lorch
    Fortsetzung:

    Hier noch meine zwei wildfarbenen:
    Den Anhang IMG_2641.jpg betrachten

    Frodo & Krümel - wildfarbenes Paar
    Martini & Fox - kobalt blau (Henne) und gelbes Schwarzauge (Hahn)
    Saphir & Blue - dom. Schecken blau
     
  4. #3 Stephanie, 23. April 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Chris,
    was analysierst Du denn da genau?
    Ist das eine Fach- oder Forschungsarbeit oder ein privates Projekt?
    Wie heißt die Fragestellung?


    Das klingt alles sehr interessant.

    Und die Agas sind wunderschön!:trost:
     
  5. #4 Chris4790, 23. April 2011
    Chris4790

    Chris4790 Agaporniden-Freund

    Dabei seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73547 Lorch
    Ich würde es eher als "privates Projekt" betrachten, wenn es auch in Verbindung mit ein paar befreundeten Züchtern und Biologen passiert.
    Zum einen Handel es sich dabei um die Problematik mit den Unterarten wo das genaue Problem ist, dass sie selten aus mehreren verschiedenen einen Schwarm bilden. Dafür haben wir eine Großvoliere eingerichtet in der verschieden Paare zusammen leben und dieses zusammenleben wird von uns erfasst und auch mit aufgestellten Kameras verfolgt.
    Was die Beziehung zu den Menschen angeht versuchen wir gerade herauszufinden wie man sie am schnellsten dazu bekommt vertrauen zu uns zu bekommen um neue Möglichkeiten für die Untersuchung von den Kleinen wegen Verletzungen zu bekommen. Meist ist dies mit viel Stress verbunden und das sollte es ja nicht. Dies ist aber eher ein neben laufendes Projekt.
    Es ist sehr interessant und für mich auch sehr spannend. Und ich lerne von Tag zu Tag mehr über meine Kleinen. Ich hoffe, dass ich irgendwann anderen mit diesem Wissen weiterhelfen kann aber zurzeit gibt es noch so viel zu lernen, dass man dies Infos erst noch ausreifen müssen.
     
  6. #5 claudia k., 23. April 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi chris,

    willkommen bei den agaleuten! gut mal wieder neue leute hier zu haben!
    und schöne fotos ... deine agas wirken darauf sehr entspannt.
    dein projekt liest sich sehr interessant. ich würde sehr gerne mehr darüber erfahren.

    gruß,
    claudia
     
  7. #6 Chris4790, 25. April 2011
    Chris4790

    Chris4790 Agaporniden-Freund

    Dabei seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73547 Lorch
  8. #7 Chris4790, 25. April 2011
    Chris4790

    Chris4790 Agaporniden-Freund

    Dabei seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73547 Lorch
  9. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Hallo Chris, nette Pieper hast Du da!

    Wie hast Du es geschafft, die beiden MVC III zu einer stabilen zu verbinden?
    Hast Du je an einer Seitenwand die Gitter entfernt / rausgeschnitten?

    Möchte meinen beiden MVC III auch zu einer durchgängigen verbinden - Welchen Tipp hierzu kannst Du geben? Danke vorab!
     
  10. #9 Chris4790, 25. April 2011
    Chris4790

    Chris4790 Agaporniden-Freund

    Dabei seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73547 Lorch
    Hallo blau,

    ich hab es mir sehr einfach gemacht. Habe jeweils die obere Gitter raus gehebelt mit dem Schraubenzieher (die Gitter könnte man jederzeit wieder einsetzten). Danach die mittlere Stangen rausgeschraubt und die unteren Gitter entfernt. Die zwei Volieren wurden mit Kabelbindern verbunden. Da die Schrauben und Räder eine Zusammenfügung ohne Spalt verhindern ensteht nun mal ein kleiner Spalt der bei mir nicht weiter wild ist. Mein Tipp wäre einfach Plexiglas innerhalb der Voliere am Boden befestigen sonst gibts ziemlich viel Dreck. Die Voliere ist super stabil. Die Konstruktion kann ich nur empfehlen.
    Wer es natürlich professioneller möchte (was natürlich länger dauert), der macht die Rädern in der Mitte weg schraubt sich an den Verbindungsstellen Metall hin und setzt 2 der übrigen 4 Rädern unten wieder hin. Aber wie gesagt die "einfachere" Version finde ich auch top besonders in Verbindung mit dem Plexiglas. Es lässt sich gut einfügen und man kann es auch mit ein paar Löchern und Kabelbinder super fixieren.
    Ich habe die Voliere jetzt schon so eine Weile bei mir stehen und bin super zufrieden damit.

    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Falls du noch detaillierte Bilder möchtest sag mir einfach bescheid.
     
  11. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Servus Chris,

    frage nach der Leuchte über der Voliere: T8 mit Vorschaltgerät? Warum kein Reflektor? Hier gibts von Ingo ne ganze Menge sehr guter Informationen über das Thema Beleuchtung :)

    VG Elmo
     
  12. Chris4790

    Chris4790 Agaporniden-Freund

    Dabei seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73547 Lorch
    Hallo Elmo,

    Reflektor würde bei mir nichts bringen, da meine Vögel meistens immer Zimmer sind. Die Lappe dient alleine als Tageslichtlampe. In dem Zimmer ist eine spezielle Vogelbeleuchtung (anstatt normaler Beleuchtung) installiert. Die Tageslichtlampe wird nur dazu geschaltet wenn es im Zimmer am Tag zu dunkel wird.
     
  13. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Servus Chris,

    Ok... das mit den Reflektor ist dann schon so wie vermutet. Vorschaltgerät sollte wegen dem Netzflimmern bei normalen Leuchtstoffröhren (und einfachen T8 Geräten), welches für die Vogelaugen noch mehr als Flimmern wahrgenommen wird, als von uns Menschen.
     
  14. Chris4790

    Chris4790 Agaporniden-Freund

    Dabei seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73547 Lorch
    Ups ganz vergessen Vorschaltgerät ist dabei genau so wie Dimmung. Sie fährt nicht sofort ganz hoch sondern langsam damit die Vögel sich daran gewöhnen können.

    Ich achte sehr auf dass wohl ergehen meiner Vögel und habe dieses mir in der Vergangenheit auch viel Kosten lassen. ^^
    Zum Glück muss ich dazu sagen, da ich jetzt als wieder Schüler nicht viel verdiene. Ändert sich zum Glück ab September mit dem Beginn meines DH-Studium wieder :)

    Aber trotzdem danke für deine Infos
     
  15. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Wunderbar :zustimm:
     
  16. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Danke Dir für Infos :).
    Hast Du durch das Raushebeln nicht die Legierung zerstört, denn hier bei uns ist das Seitenteil als komplettes Teil geliefert und die Mittelstrebe wirkt doch eher "bombenfest" (naja, ich übertreibe aber die Strebe ist eben nicht, wie beim Rücken- und Vorderteil, angeschraubt sondern montiert mit beiden Gitterteilen)? Naja, wahrscheinlich bin ich zu blond dazu *überleg* ;)!
     
  17. Chris4790

    Chris4790 Agaporniden-Freund

    Dabei seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73547 Lorch
    Habe gerade eben mal nachgeschaut. Bei mir wurde sie auch als "komplettes Teil" geliefert und die Mittelstrebe ist auch nicht verschraubt sondern dass ist eine Art von Clip den man auch raushebeln kann. Meine Legierungen sind noch komplett musste halt nur aufpassen. Am besten streif doch ein weiches Tuch darüber dann dürfte es besser gehen.

    Versuch es einfach ist nicht so schwierig wie es aussieht :)
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Sina96

    Sina96 Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Hallo,
    eine süße Bande hast du da ;) die halten dich sicher immer in Bewegung
    auch mich interessiert es was dieses "Projekt" beinhaltet :zwinker:
    finde sowas auch schon in meinen jungen Jahren interessant *lächel*

    Lg
    Sarah
     
  20. Chris4790

    Chris4790 Agaporniden-Freund

    Dabei seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73547 Lorch
    Hallo Sarah,

    vielen Dank :)

    ja das tun sie ^^
    Heute haben sie es auf ihre Futternäpfe abgesehen :~
    es macht ihnen wohl spaß diese aus der Verankerung zu heben und auf den Boden zu schmeißen. Sobald ich sie wieder rein stelle, leigen sie 5 min später wieder auf den Boden :D

    Ich hab das Gefühl sie wollen mich damit ärgern :zwinker:
    Was willst du den genau über das Projekt wissen. Oben stehen ja schon die groben Züge.
     
Thema: Chris und seine Pfirsichköpfchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pfirsichköpfchen blau weiß

    ,
  2. agapornide pfirsich blau weiß

    ,
  3. pfirsichköpfchen Farben

    ,
  4. pfirsichköpfchen blau
Die Seite wird geladen...

Chris und seine Pfirsichköpfchen - Ähnliche Themen

  1. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  2. Pfirsichköpfchen Niesen ??

    Pfirsichköpfchen Niesen ??: Können agas niesen ?:+keinplan Bei meinen sieht es nehmlich so aus Als wenn sie niesen würden sind sie krank?
  3. pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????

    pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????: Hallo, wisst ihr ob man, wenn man pfirsichkoepfchen brüten lassen möchte ein zuchtgenemigung braucht?
  4. dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?

    dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?: Hi, ich wollte mal fragen, ob pfirsichkoepfchen Zitrone fressen dürfen, hab mal gelesen : nein
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...