Cindy und Bert

Diskutiere Cindy und Bert im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, gestern habe ich meinen kleinen Schwarm (2 Pärchen) um ein weiteres Pärchen aufgestockt. Sie kommen aus schlechten...

  1. tulamben

    tulamben Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    gestern habe ich meinen kleinen Schwarm (2 Pärchen) um ein weiteres Pärchen aufgestockt. Sie kommen aus schlechten Verhältnissen und wurden abgegeben, weil man keine Zeit mehr hatte, sich um sie zu kümmern. Ich konnte nicht nein sagen und habe zwei von den fünf mitgenommen. Ab in den separaten Käfig (Quarantäne) und nachmittags zum Tierarzt. Sie sind munter, fressen und machen einen relativ gesunden Eindruck. Etwas Untergewicht (37 Gramm) und ein bisschen Durchfall. Der TA gab eine Antibiotikaspritze, nach einem Abstrich sind keine Trichomonaden ersichtlich. Nächste Woche nochmals zur Zweitbehandlung hin.

    Heute Morgen machen sie sich über ihr Leckerli (Hirsekolbe), her, ich glaube sowas haben sie schon sehr lange nicht mehr gesehen ... Sie quatschen zum Radio und putzen sich, ich denke, das ist ein gutes Zeichen. Das Männchen ist - vermute ich - ein Grauflügel (Flügel Grau und Unterbauch blau), sie ist ein unberingter Gelbkopf mit türkisblauem Bauch.

    Auf alle Fälle kommen sie erst mit den anderen in Berührung, wenn der Tierarzt grünes Signal gegeben hat. Meine Frage: Wie lange kann dauer erfahrungsgemäß eine Quarantäne?

    Herzliche Grüße

    Tulamben
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tulamben

    tulamben Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Quarantäne

    Hallo,

    ich bin's nochmal. Wie lange dauert erfahrungsgemäß die Quarantäne mit neuen Wellis?

    Außerdem: Die neuen fressen wenig, eine hat Untergewicht, sollte ich ausnahmsweise mehr Hirsekolbe geben? Alter: ca. 2 bis 3 Jahre

    Herzliche Grüße

    Tulamben
     
  4. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    sorry .. ich war gestern hier angefangen zu schreiben, dann kam ein anruf und dann saß meine tochter am pc und hat das fenster des browsers wohl geschlossen


    eine quarantäne kann mehrere monate dauern

    ich mache es wie folgt:
    ein neuer wellensittich wird 2-3 tage von den anderen komplett fern gehalten, dann kommt der ta_check mit pbfd, psittakose, trichos, endo- und ektoparasiten, kopf- und kloakenabstrich mit evtl. anlegen von kulturen, ect

    kommt das ergebnis aus dem labor und die täin hat auch nichts in ihren untersuchungen festgestellt, dann darf er zu den anderen
     
  5. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Tulamben, wenn Du eh nochmal zum TA willst, dann wird der Dir am besten was dazu sagen können, wie lange. Im Grunde, bis die aktuelle Behandlung abgeschlossen ist; wenn nix Neues dazu kommt, kriegst Du wahrscheinlich beim nächsten Besuch das OK.
    Du kannst jetzt ruhig mehr Hirse füttern, wenn sie die lieber mögen. Das ist in Ordnung. Spätestens wenn Du sie dann zu den anderen tust, wird sich das Problemchen sicher von selbst lösen.
    Vielleicht trauen sie sich auch noch nicht so recht an den Fressnapf, wenn der z.B. auf dem Käfigboden steht, weil eben alles neu und anders ist.
    Viele Grüße,
    Saja
     
  6. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Mal eine Frage.
    Mein TA sagte, dass man für eines von beiden, PBFD oder Polyoma, oder beides, eine Blutprobe bräuchte, die man nicht ohne große Not beim Wellensittich machen sollte wegen der geringen Blumenge im Wellensittichkörper.
    Wie lässt Du denn PBFD testen?

    Ich habe bei meinen nur Kropf- und Kloakenabstrich und Trichos testen lassen sowie das Gewicht feststellen lassen.
     
  7. tulamben

    tulamben Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    danke erst einmal für die Beiträge.

    Von einem Test PBFD oder Polyoma hat mein TA nichts gesagt. Ich denke allerdings, dass er ein guter vogelkundiger TA ist, da er in einer Liste (Internet) für vogelkundige TA aufgeführt war. Soweit bin ich auch zufrieden mit der Praxis.

    Beide machen sich immer besser, der Stuhlgang wird fest, ich bin total froh. Heute wird zum ersten Mal geschnäbelt und richtig erzählt :beifall: Nur sind sie recht "schissig", d. h. geraten schnell in Panik, wenn man in ihrer Nähe ist. Für mich kein Problem, es wird sich wohl irgendwann mal legen, wir haben ja Zeit :)

    Bis dann mal,

    Herzliche Grüße

    Tulamben
     
  8. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    über eine frisch gezogene feder
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein


    Ich hatte mal danach gefragt, und da wurde mir gesagt, wenn man nur wenige Wellensittiche hat und die keine Anzeichen hätte, wäre es risikoloser für die Vögel [wegen der Blutmenge im Vogelkörper] den Test zu lassen.
    Wellensittiche würden sowieso, wenn sie infiziert wären (mit PBFD? -Polyoma-Wellensittiche sieht man ja gar nicht selten im Nachbarform...) das meist nicht zeigen, also keine Beeinträchtigungen dadurch haben.
    Ich war auch etwas überrascht, weil ich immer gelesen hatte, was man alles testen lassen sollte.
    Der TA meinte, Tests mit Blutentnahme/ Federzupfen bei Wellensittichen und vermutlich anderen kleinen Vögeln solle man nur aller äußersten Notfall und nicht auf Verdacht machen.
    Oder wenn man die Vögel mit großen Papageien zusammen hält, die wohl anfälliger dafür wären, dass sich solche Krankheiten bei ihnen auch zeigen.

    Das Horrorszenario bei mir wären natürlich ein bis vier flugunfähige Vögel: Alle Landeplätze inklusive Käfig liegen recht weit oben!
     
  11. #9 saja, 27. Oktober 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2012
    saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Ich denke, der Test auf die beiden Gefiedererkrankungenmacht für einen Züchter durchaus Sinn - für einen Privathalter in der Regel aber weniger. Vor allem, weil die Erkrankungen bei erwachsenen Vögeln ja oft nicht ausbrechen, selbst wenn sie vorhanden sind. Da lässt sich im unwahrscheinlichen Fall, dass man sich so einen Vogel ins Haus holt, durchaus mit leben (man kann sich nie vor allem schützen!). Für einen Züchter aber wäre das doch eine kleine Katastrophe.
    Wobei ich auch nicht sehen kann, was an dem Federtest für den Vogel gefährlich sein soll?
    Der Test gibt aber meines Wissens keine 100% Sicherheit, dass ein Vogel gesund ist.
    Viele Grüße,
    Saja
     
Thema:

Cindy und Bert

Die Seite wird geladen...

Cindy und Bert - Ähnliche Themen

  1. Ernie und Bert

    Ernie und Bert: Das sind meine Pfirsischköpfchen Ernie und Bert. Sie sind ungefähr 9 Monate alt. Wir wissen nicht genaus ob es wirklich zwei Männchen sind, aber...
  2. Was hat Bert?

    Was hat Bert?: Hallo liebe Wellifreunde, ich brauche mal wieder Euren Rat. Irgendwie sieht unser Bert komisch aus. Sein Schnabel ist ganz verkrustet und an...
  3. Cindy und Charly der Bilderthread

    Cindy und Charly der Bilderthread: Angespornt durch ähnlich Threads hier will ich auch einen starten. Ich werde auch mal Bilder machen wo so richtig alles vollgesaut wurde damit...
  4. Cindy und Charly sind eingezogen

    Cindy und Charly sind eingezogen: Hallo liebe Freunde der Grauen, ursprünglich hatten wir bei unserem Züchter ein Mädel für unseren Nico bestellt. Nico ist uns aber dann leider...