Cites bei ebay

Diskutiere Cites bei ebay im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich schon wieder .... Bei Ebay werden Cites eines verstorbenen Graupapageis versteigert. Ist das a) überhaupt zulässig, sprich, sind...

  1. TineBiene

    TineBiene Guest

    Hallo,

    ich schon wieder ....

    Bei Ebay werden Cites eines verstorbenen Graupapageis versteigert. Ist das a) überhaupt zulässig, sprich, sind die Cites nicht Vogelgebunden und b) lässt sich mit solchen Papieren doch bestimmt Schindluder treiben (Legalisierung eines Graupapageis unklarer Herkunft ?)

    Was meint Ihr dazu ?

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2303881797&category=11288
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Tine

    Also sowas dreistes hab ich echt schon lange nicht mehr gelesen

    Es ist ganz bestimmt verboten eine Citis von einem Toten Grauen zu verkaufen

    Ich werde den Anbieter mal eine nette Mail zukommen lassen
    und es bei Ebay melden
     
  4. TineBiene

    TineBiene Guest

    Hallo Rosita,

    dachte ich es mir doch, obgleich ich mich mit Cites-Bestimmungen nicht auskenne (bzw. ein gefährliches Halbwissen habe) - habe ja "nur" 6 Wellis (meine süßen Geier höre ich von nebenan quakeln :) ), für die ich solche Papiere nicht brauche.
     
  5. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Habe gerade die Mail die ich dem Anbieter geschickt habe zurückbekommen da die Mail Addi falsch ist

    Habe die Auktion aber Ebay gemeldet
     
  6. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Tine

    Die Cites gab es früher für WF mein Nicky hat auch eine Cites
    Es ist wie ein Persolnalausweis und es wird darin bescheinigt wann der Graue aus der Natur entnommen wurde das er in Qarantäne und auf Papageienkrankheit behandelt wurde sprich mit Antibiotika vollgepumpt wurde

    Eine Weitergabe der Cites ohne den lebenden Vogel dazu ist
    Betrug und wird Strafrechtlich verfolgt
     
  7. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Ich habe auch eine Mail geschrieben u. um Auskunft erstmal gebeten ;) . Meine Mail kam nicht zurück, sondern nur die Kopie meiner Mail.

    Rosita war es bei dir vielleicht auch so?
    Montag werde ich mal bei der Behörde erfragen ob sowas erlaubt ist.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Cites

    Hallo,

    es ist verboten Citesbescheinigungen (heute Herkunftsnachweis) und Ringe verstorbener Vögel weiterzugeben.

    Dies ist im weitesten Sinne eine Straftat.

    Ein Züchter bzw. derjenige der verpflichtet ist ein Nachweisbuch führen zu müssen, muß Unterlagen von verstorbenen Vögeln jederzeit bereit halten. Privatleute müssen diese auch aufbewahren und auf Verlangen vorweisen können.

    Eine Ringnr. sowie die Kontrollnr. auf der Citesbescheinigung darf nur einmal für den bestimmten Vogel vergeben werden und im Todesfall nicht nochmal verwendet werden.

    Grundsätzlich könnte der Anbieter, aufgrund dieses Handelns noch eine Strafanzeige bekommen.
     
  9. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo pico

    Habe ich mir auch gedacht,war mir aber nicht sicher.


    liebe Grüße

    Nicole
     
  10. TineBiene

    TineBiene Guest

    Danke Euch,

    wieder was gelernt ...
     
  11. tamborie

    tamborie Guest

    Cites

    Hallo,

    ich finde es sehr gut, dass einige immer "Ebay" im Auge behalten.
    Bei der Diskussion um die dort versteigerte Cites fehlt mir jedoch der Zusammenhang mit einer Straftat.
    Als Besitzer eines Vogels mit Cites bin ich verpflichtet diese sorgsam aufzuheben.
    Stirbt der Vogel bin ich dennoch für eine "gewisse Zeit" verpflichtet die Cites aufzuheben.
    Diese Zeit kann ich verkürzen, wenn mir ein Tierarzt den Tod des Tieres mit Angabe der Ringnummer bescheinigt.
    Sagen wir einmal dies alles liegt in diesem Fall nicht vor.
    Trotzdem ist der Tatbestand einer Straftat nicht erfüllt.
    Warum?
    Ganz einfach, welcher Staatsanwalt will hier eine Straftat nachweisen.
    Meines Wissens wird dort lediglich eine Cites angeboten, was fehlt um eine Straftat überhaupt begehen zu können, ist in diesem Fall der Ring!
    Denn nur mit Ring und Cites zusammen bin ich in der Lage verbotenes zu tun.
    Seriös ist das alles zwar nicht was der Kamerad da abzieht.
    Würde er der unteren Landschaftschutzbehörde bzw. einem Amtstierarzt diese Cites vorlegen und dieser macht sie ungültig, wäre er auf der sicheren Seite.
    Dennoch wird es in diesem Fall nie zu Verhandlung, geschweige denn zu einem Bußgeldbescheid kommen.
    Gruß
    Tamborie
     
  12. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Tamborie

    Das sehe ich ein bissel anders

    Auf der Cites wird auch die Ringnummer des Vogels angegeben.
    Wenn ich nun kein Ring habe könnte ich sagen der Vogel hat seinen Ring abgebissen ich habe es nicht bemerkt und der Ring ist weg. Da ich ja die Cites habe wird man mir schon glauben müssen wenn ich den Vogel anmelde.

    Also sehe ich schon eine Straftat in dieser Handlung weil
    eindeutig ein Betrug vorliegt.
     
  13. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen

    Nein Nicole bei mir kam die Mail mit dem Vermerk zurück das die
    Mail Addi falsch ist
     
  14. tamborie

    tamborie Guest

    Cites

    Bei Verlust des Ringes kann angeordnet werden, dass entweder nachberingt wird oder gechipt!
    In diesem Fall wird eine neue Cites ausgestellt bzw. die vorhandene unter Verwendung des Amtsstempels die neue Ringnummer/Chipnummer eingetragen.
    Aber ich glaube darum geht aus auch nicht.

    Es sind Betrug natürlich Tür und Tor geöffnet.
    Welcher Laie schaut schon beim Kauf eines Papageien auf die Ringnummer und vergleicht diese mit der Cites.
    Ich habe schon Papageienringnummern gesehen, welche mit der Cites nicht übereinstimmten.
    Die Besitzer meldeten dies zumeist nicht, da sie Angst hatten die Papageien könnten eingezogen werden.
    Dem ist jedoch zu 99% nicht so.

    Es sei den es handelt sich um seltene Arten, diese werden dann Zuchtprojekten zur Verfügung gestellt.
    Dies halte ich auch für sinnnvoll.
    Eine Kubaamazone hat im Wohnzimmer meiner Meinung nach nichts zu suchen, dito Hyazinthen.
    Gruß
    Tamborie
     
  15. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo tamborie

    Ich habe das bei allen Vögeln gemacht die ich habe, bzw. der Züchter und mit dem Herkunftsnachweis verglichen.
    Wir spekulieren jetzt alle nur :( und keiner weiß was genaues. Ich werde Montag mal nachfragen.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  16. Feezlez

    Feezlez Guest

    Mail

    Hallo,

    Ich hatte den Versteigerer auch angemailt und bekam auch promt ein Rückmail:

    Hallo
    das wußte ich nicht,werde sie wieder aus der Vesteigerung rausnehmen
    MfG
    didi104
     
  17. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo,

    wie gesagt, im weitesten Sinne wird in diesem Fall eine Straftat begangen. Inwieweit dies zur einen wirklichen Bestrafung oder Bußgeldbescheid führt ist natürlich nicht festzulegen.

    Hallo Nicole, das ist ein guter Vorschlag.;)
     
  18. Addi

    Addi Guest

    nicht

    im weitesten Sinne wird hier eine Straftat begangen ,sonder das Anbierten dieser Documente ,stellt einen sochen dar


    und so einfach sagen ;Ring waere weg ,,,,,,,,


    Wir können froh sein .dass es noch Behörden gibt die uns ,wenn das Problem aufgetreten ist noch helfen ,weil sie uns glauben und verstehen. Sollte man nie entaeuschen.

    Die problematik Ringabbeissen gerade b kakadus usw ist gerade beim BNA in Discussion
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Thomas GEmmi, 28. Januar 2003
    Thomas GEmmi

    Thomas GEmmi Guest

    #Addi

    Nicht zu vergessen, dass das provozieren einer Staftat ebenfalls eine Staftat darstellt.

    Tommy
     
  21. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hllo Nicole,

    hast Du etwas rausbekommen können, was die Veräußerung der Cites-Bescheinigung eines toten Vogels betrifft??
     
Thema:

Cites bei ebay