Cites bei Orangehaubenkakadu

Diskutiere Cites bei Orangehaubenkakadu im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Hätte mal eine Frage betreffend Orangehaubenkakadu. Ich würde mich für eine Dame interessieren. Das Tier sitz mommentan beim Züchter (der...

  1. YVONNE777

    YVONNE777 Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol, Österreich
    Hallo!
    Hätte mal eine Frage betreffend Orangehaubenkakadu. Ich würde mich für eine Dame interessieren. Das Tier sitz mommentan beim Züchter (der sie gezüchtet hat) da die Besitzer es nicht in die neue Wohnung mitnehmen konnten. Ich habe jetzt nach der Cites gefragt. Der Züchter meinte allerdings das ich diese nicht brauche da das Tier geschlossen beringt ist und eine Herkunftsbescheinigung hat (Keine Cites). Genügt das wirklich?

    Danke erstmals

    LG Yvonne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sagany

    Sagany Guest

    Wie ist der lateinische Name des Orangehaubenkakadus?
    Cacatua sulphurea citrinocristata??? Habe ich zumindest recherchiert wobei in der Datenbank dieser Name als kleiner Gelbhaubenkakadu gelistet wird...müssen wohl nah verwant sein oder so...
    Jeden Falls steht in der Datenbank zu diesem Namen anhang A das heisst also dass eine EU-Bescheinigung (Früher CITES) vorhanden sein muss!
     
  4. sternchen

    sternchen Guest

    der ornagehabenkakadu wird als unterart vom kleinen Gelbhauben gelistet und ist ein Anhang A vogel also braucht er auch eine cites
     
  5. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    In einem anderen Thread erwähnte ich es schon mal, bitte beachte auch, dass Du den Vogel bei Deiner Unteren Naturschutzbehörde anmelden musst.


    Im genauen Wortlaut liest sich das übrigens so:
    1. Der Verkäufer muss eine Ausnahmegenehmigung vom Haltungs- und Vermarktungsverbot besitzen.
    > 2. Es muss ein Herkunftsnachweis vorliegen, aus dem hervorgeht, wo die Tiere abstammen.
    > 3. Wenn es sich um Tiere handelt, die aus der F 1 Generation eines
    > Elternpaares stammen. (WF)
    > muss auf den Papieren ( Cites ) vermerkt sein, dass das Elternpaar vor 2001 legal importiert worden ist.
    > 4. Tiere, die im Anhang A stehen, müssen seit 2006 innerhalb von 24 Stunden bei der zuständigen Behörde schriftlich gemeldet werden, die
    erforderlichen Papiere sind zumindest als Kopie beizufügen.
    > 5. Die Behörde kann einen Sachkundenachweis vom neuen Halter verlangen, welcher besonders geschützte Tiere halten will. (kann, nicht muss!!!)

    Für mich heisst das im Klartext: Der "reine Besitz" ist davon ausgeklammert, lediglich der Züchter bzw "Verkäufer" muss diese Papiere haben und dem Käufer kopiert weitergeben.
     
  6. #5 Werner Fauss, 16. Januar 2007
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Crissie,
    das stimmt so nicht. Auf jeden Fall muß der neue Halter die Cites im Original erhalten.
     
  7. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Die "Cites" (sie heissen aber neuerdings nicht mehr so, werden aber in der Fachsprache immer so bezeichnet) natürlich im Original.
     
  8. YVONNE777

    YVONNE777 Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol, Österreich
    Guten Morgen!
    Danke für Eure Antworten, also brauche ich die Cites unbedingt, dachte ich mir auch schon. Aber wenn Er ein Züchter ist sollte Er das eigentlich wissen, oder? Und wenn alles i.O. ist dürfte es auch kein Problem sein die Cites anzufordern und zu bekommen, oder?

    Danke LG Yvonne
     
  9. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Nein, sollte kein Problem sein. Es gibt aber wirklich noch Züchter (besonders kleine) die manchmal nicht ganz "uptodate" sind. ZUständig für den Bereich sollte die Untere Naturschutzbehörde sein und bitte denke auch daran, dass Du Deinen Vogel ebenfalls bei Deiner Unteren Naturschutzbehörde anmeldest, genau dafür brauchst Du auch die Papiere.
    Mensch, dann darf ich Dich ja bald bei den Kakadusen begrüssen :freude: :freude:
     
  10. #9 Geierhirte, 17. Januar 2007
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Kleine Anmerkung...Yvonne kommt aus Österreich...weiß ja nicht, wie es da aussieht.

    LG, Olli
     
  11. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Alles was EU heisst, wird nach gleichem Prinzip
    gehandelt. Nur wie die Behörde
    heisst, wo sie den OHK anmelden muss, müsste sie erfragen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Bezüglich Österreich haben noch folgende Recherchen ergeben:

    Österreich Bestimmungen Über Vögel



    In ganz Österreich braucht man für WA-II Listen Vögel keine Genehmigung zum Züchten noch müssen die Tiere beringt sein oder beringt werden!
    Das Anmelden von Papageien aus der Wa-II Liste ist von Bundesland zu Bundesland verschieden.
    So müssen z.B. Papageien der WA-II Liste im Land Salzburg nicht gemeldet werden, in Öberösterreich schon.
    Man braucht dafür auch keinen Herkunftsnachweis.
    Vogelarten der WA - II Liste dürfen gehandelt werden.
    Dagegen sind alle WA -I Listen Vögel überall meldepflichtig und man braucht auch eine Zuchtgenehmigung und Herkunftsnachweis für solche Tiere.
    Vogelarten der WA-I Liste dürfen nur mit gültiger Cites-Bescheinigung gehalten werden.
    Bei ungültiger Cites-Bescheinigungen dürfen diese Tiere weder verkauft,vertauscht oder zu kommerziellen Zwecken verwendet werden und sind bei der zuständigen Landesregierung zu melden!

    Folgende Maße für Volieren sollten bei Dauerhaltung (einzeln oder paarweise ) nicht unterschritten werden.
    Bei kombinierter Innen- und Außenhaltung:

    Gesamtlänge LxBxH Grundfläche
    des Vogels m des Schutzraumes

    bis 15 cm 0,8x0,4x0,4 0,13 quadratmeter
    bis 20 cm 1,2x0,5x0,5 0,3
    bis 25 cm 1,0x0,8x1,0 0,5
    bis 40 cm 2,0x1,0x1,5 1.0
    bis 60 cm 3,0x1,0x2,0 1,0
    über 60 cm 5,0x2,0x3,0 2,0



    Diese Maße werden in den Bundesländern, in den man Wa-II Listen Vögel anmelden muß, begutachtet!
    Die Psittakose ist von dem behandelten TA anzeigepflichtig.
    Rechtsvorschriften

    VF Archiv

    und hier
     
  14. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    ja in österreich ist vieles anders als in deutschland ... manchmal "beneide" ich sogar unserer alpinen nachbarn darum :)


    o0 nicht soviel stress mit den behörden, achja wäre das schön 0o
     
Thema: Cites bei Orangehaubenkakadu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cites liste orangehaubenkakadu

    ,
  2. Orangehaubenkakadu ohne cites

    ,
  3. orangehaubenkakadu züchter

    ,
  4. cacatua sulphurea citrinocristata cites
Die Seite wird geladen...

Cites bei Orangehaubenkakadu - Ähnliche Themen

  1. wann gab es Cites?

    wann gab es Cites?: Hallo! Ich habe hier gelesen,dass es ein paar Jahre gab,in denen Mohrenkopfpapageien keine Cites brauchten. Kann mir einer sagen,von wann bis wann...
  2. Cites Bescheinigung

    Cites Bescheinigung: Hallo. kann mir jemand helfen was eine Cites Bescheinigung für 2 Graupapagei kostet. mfg
  3. Wie sieht eine Cites-Nummer aus...r

    Wie sieht eine Cites-Nummer aus...r: folgender Fall (hab mich mal wieder eines schwereren Falles angenommen) Haben ein Paar kleine Felsensittiche übernommen... langes Thema können...
  4. Petition gegen das Fangen von Graupapageien an CITES

    Petition gegen das Fangen von Graupapageien an CITES: Bin ja geschockt, dass es immer noch Wildfänge gibt. Finde ich ganz furchtbar, sie sollen doch da bleiben dürfen, wo sie hingehören. Wenn es...
  5. Graupapagei Auf Anhang 1 Cites

    Graupapagei Auf Anhang 1 Cites: Nur mal so, was kommen könnte. " Sollte der Graupapagei (Psittacus erithacus) auf der nächsten Konferenz von CITES, die 2016 in Johannesburg...