Cites?

Diskutiere Cites? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Unser Amazonenproblem geht leider weiter. obwohl alle Antworten auf meine Frage dahin abziehlen, daß es keine Probleme mit einem Baby gibt, haben...

  1. #1 Maria Heckert1, 9. Mai 2002
    Maria Heckert1

    Maria Heckert1 Guest

    Unser Amazonenproblem geht leider weiter. obwohl alle Antworten auf meine Frage dahin abziehlen, daß es keine Probleme mit einem Baby gibt, haben wir uns nun doch entschieden die Vögel wegzugeben ( lange Gespräche mit Allergologen/Kinderärzten und elterliche gesundheitliche Vorbelastung).
    Um sie nicht so häufiger von Hand zu Hand zu schieben, möchten wir sie in einen Tierpark geben (Tierpark Nardermann in Delbrück).
    Und hier fängt unser Problem an. Er möchte sie auch wohl übernehmen und die vorgesehene Voliere sieht richtig toll aus, doch wir haben keine Cites-Bescheinigung für unsere Tiere. Der Mensch, von dem wir sie gekauft haben, sagte uns, da wir nicht Züchten wollten bräuchten wir keine. Und in Unwissenheit der Rechtslage haben wir es geglaubt und stehen nun da.
    Wie kommt man an so eine Bescheinigung? Braucht man sie überhaupt? Was kann man sonst tun?
    Wir wohnen in Niedersachsen Nähe Osnabrück. (Nur für den Fall, daß sich sonst jemand für unsere beiden Blaustirnamazonen interessiert. - Es sollten aber ernste Absichten sein).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    jetzt wirds natürlich etwas komplizierter. daß der tierpark auf die cites besteht kann ich verstehen, denn die können böse probleme kriegen wenn sie tiere ohne papiere sitzen haben.

    ich glaube, ich an deiner stelle würde einfach mal beim amtsta nachfragen, ihm die situation schildern und fragen ob er ersatzpapiere ausstellen kann.

    allerdings gilt niedersachsen als recht kompromisslos was solche fragen angeht.

    was denken die anderen hier?

    ich würde die vögel zu gerne nehmen, aber der platz...

    liebe grüße
    kuni
     
  4. #3 Maria Heckert1, 9. Mai 2002
    Maria Heckert1

    Maria Heckert1 Guest

    hallo kuni,
    erstmal vielen Dank für deine Antwort. Du könntest natürlich auch unseren Käfig dazu bekommen...
    Der Tierpark bzw der Mensch mit dem wir gesprochen haben, wußte nicht genau ob vielleicht auch ein "Herkunftsnachweis" reicht.
    Wie bekommt man die Telefonnummer der zuständigen Amtstierarztes heraus?
    Meinst du mit "kompromislos" keine Chance auf Hilfe?
    Gruß Maria
     
  5. #4 papageienweb, 9. Mai 2002
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hallo!

    Eine Frage!

    Wie alt sind die Tiere und sind es Nachzuchten oder Wildfänge?
     
  6. #5 Maria Heckert1, 9. Mai 2002
    Maria Heckert1

    Maria Heckert1 Guest

    Hallo Erich,
    das Weibchen "Wolfgang" ist ca. 11 Jahre alt, das Männchen "zorro" ist ca. 5 Jahre alt. Laut ihrem Vorbesitzer sind es deutsche Nachzuchten. (Deshalb bräuchte man auch keine Cites - so die Aussage des Vorbesitzers. Seit heute sind wir klüger). Das einzige schriftliche über die Vögel sind jeweils die DNA-Analysezertifikate, die das Geschlecht bestimmen.

    Gruß Maria
     
  7. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    leider ist meine wohnung schon so sehr umgestellt um mehr platz für käfige bzw volieren zu haben daß unmöglich mehr geht, leider!

    bei dem fünfjährigen müßte eigentlich der herkunftsnachweis reichen, denke ich. bei dem elfjährigen bin ich mir nicht so sicher. ich weiß auswendig nicht mehr wann die gesetzesänderung war aber ich glaube es war 1993.

    niedersachsen hat den ruf kompromisslos zu sein im sinne von streng. als die züchterin meiner amazonen dringend die ringe für meine geier brauchte hat sie beim bna gesagt die vögel gingen nach niedersachsen und schon ging es schneller*ggg*.

    theoretisch hat der amtsta die möglichkeit, vögel ohne papiere zu beschlagnahmen, allerdings wird er das in deinem fall wohl kaum tun. ich an deiner stelle würde einfach mal beim amtsta anrufen und nachfragen was du in der situation machen sollst. mußt ja nicht gleich deine adresse angeben, und du mußt ja auch nciht sagen daß die tiere in einen tierpark sollen, du willst sie halt einfach abgeben und der potentielle neue besitzer verlangt die papiere.

    ich würde es einfach mal so versuchen.
     
  8. #7 Maria Heckert1, 10. Mai 2002
    Maria Heckert1

    Maria Heckert1 Guest

    hallo Kuni,
    unsere beiden Geier haben Ringe. Zorro noch am Fuß und Wolfgang durchgekniffen (aber natürlich noch vorhanden). Ändert das etwas an der Situation?
    Wie komme ich an die Telefonnummer des Amtsarztes?
    Maria
     
  9. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    das ist schon mal gut daß die 2 beringt sind. sind es offene oder geschlossene ringe? aber ein papier muß trotzdem irgendwie her.

    bei uns sitzt der amtsta in der kreisverwaltung, manchmal allerdings glaube ich im regierungspräsidium. frag doch einfach mal in deinem örtlichen ordnungsamt nach die müssen das wissen. sie müßten auch die telefonnummer haben.

    viel glück!
     
  10. #9 Maria Heckert1, 11. Mai 2002
    Maria Heckert1

    Maria Heckert1 Guest

    Hallo Kuni,
    wie unterscheidet man offene und geschlossene Ringe?
    Wolfgangs Ring ist durchgekniffen (von einem Tierarzt?) und hat die Nummer: VA 70141.
    Zorros Ring (um den Fuß): AZG 7277/98/0055
    keine Ahnung was das bedeutet.
    gruß Maria
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also der va ring sagt mir auch nix aber anhand der anderen nummer könnte ich dir jetzt den namen und die adresse des züchters sagen*g*. das AZG steht für die züchtervereinigung AZ (bin ich auch drin) die 72... ist die züchternummer, die 98 ist das schlupfjahr und die 055 ist die individuelle ringnummer. das dürfte wohl ein geschlossener ring sein.

    der andere ring könnte von der bna oder von der ringstelle in langen stammen, aber da er abgenommen wurde kann ich das aus der entfernung nicht sagen ob es ein offener oder geschlossener war.

    der geschlossene ring bedeutet, daß es sich auf jeden fall um eine nachzucht handelt, keinen wildfang, weil diese ringe zu einem ganz bestimmten zeitpunkt im alter von wenigen tagen aufgezogen werden müssen, später würde das nicht mehr gehen ohne den fuß des tieres zu brechen.

    bei offenen ringen ist das nicht eindeutig zu sagen. es kann ein wildfang sein, es kann aber auch eine nachzucht sein, bei der lediglich der beringungszeitpunkt verpasst wurde.

    hat dir der ta ne bescheinigung gegeben daß er den ring entfernt hat? bei ringen die der vogel nicht trägt guckt der amtsta nämlich schon mal etwas kritisch, weil leider mit solchen ringen viel schmuh gemacht wird. es kann z.b. sein, daß entweder illegal gezogene oder eingeführte tiere mit von toten vögeln abgetrennten ringen versehen werden um sie so zu legalisieren. das soll jetzt aber nicht heißen daß das in deinem fall so ist!!!! es erklärt halt nur den aufmerksameren blick des amtsta. wenn dann nicht mal papiere dabei sind, macht das die sache verständlicherweise nicht gerade besser.

    wenn du diese bescheinigung vom ta der den ring abgenommen hat nicht haben solltest, dann solltest du dich entweder beim amtsta strohdoof stellen, oder die volle wahrheit auf den tisch legen, und hoffen, daß er verständnis hat. wenn du nur die beiden tiere hast, denke ich, wird er eher großzügig sein. stell dich darauf ein, daß er dich zuhause besuchen wird, um zu sehen wieviele tiere du tatsächlich hast.

    die sache mit den papieren solltest du auf jeden fall klären, denn ohne papiere wirst du auch kaum nen züchter finden, der dir die tiere abnimmt. dann bleibt dir nur ein weiterer "privater" vogelhalter mit dem risiko, daß die tiere zu wanderpokalen werden.

    hört sich jetzt alles recht schwierig und kompliziert an, aber es wird schon schief gehen*g*! viel glück dabei!
     
  13. #11 Ann Castro, 14. Mai 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Im Rahmen einer Urlaubsreise mitamt Grauen nach Spanien, hatte ich in der unteren Naturschutzbehörde (allerdings Hessen, nicht Niedersachsen) wg. einer CITES Bescheinigung nachgefragt.

    Dort wurde mir gesagt, dass es CITES-Bescheinigungen nicht mehr gäbe, sie seien durch die Ringe ersetzt worden. Der Graue, um den es hierbei ging hatte keinen Az-Ring sondern einen US-Amerikanischen, selbst das war ok. Ich musste nur den Nachweis über die Importgenehmigung vorsichtshalber dabeihaben.

    Ich hoffe diese Info hilft DIr weiter.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
Thema: Cites?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azg papageien ringe

Die Seite wird geladen...

Cites? - Ähnliche Themen

  1. wann gab es Cites?

    wann gab es Cites?: Hallo! Ich habe hier gelesen,dass es ein paar Jahre gab,in denen Mohrenkopfpapageien keine Cites brauchten. Kann mir einer sagen,von wann bis wann...
  2. Cites Bescheinigung

    Cites Bescheinigung: Hallo. kann mir jemand helfen was eine Cites Bescheinigung für 2 Graupapagei kostet. mfg
  3. Wie sieht eine Cites-Nummer aus...r

    Wie sieht eine Cites-Nummer aus...r: folgender Fall (hab mich mal wieder eines schwereren Falles angenommen) Haben ein Paar kleine Felsensittiche übernommen... langes Thema können...
  4. Petition gegen das Fangen von Graupapageien an CITES

    Petition gegen das Fangen von Graupapageien an CITES: Bin ja geschockt, dass es immer noch Wildfänge gibt. Finde ich ganz furchtbar, sie sollen doch da bleiben dürfen, wo sie hingehören. Wenn es...
  5. Graupapagei Auf Anhang 1 Cites

    Graupapagei Auf Anhang 1 Cites: Nur mal so, was kommen könnte. " Sollte der Graupapagei (Psittacus erithacus) auf der nächsten Konferenz von CITES, die 2016 in Johannesburg...