Clicker-Anfänger

Diskutiere Clicker-Anfänger im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Allerseits, also ich fange diese Woche mit meinen beiden Rotschwanzsittichen (Noa&Benji) das Clickertraining an. Da beide noch sehr scheu...

  1. skim

    skim ...mit Kampfgeschwader

    Dabei seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Allerseits,

    also ich fange diese Woche mit meinen beiden Rotschwanzsittichen (Noa&Benji) das Clickertraining an. Da beide noch sehr scheu sind, hab ich mich für die Schälchenmethode entschieden.
    Seit zwei Tagen habe ich nun einen Napf in den Käfig gehängt in den ich ab und an etwas durch das Gitter hineingebe, was sie besonders gerne mögen.
    Ich mach das so, dass ich in unterschiedlichen zeitlichen Abständen, über den Tag verteilt, etwas in den Napf gebe. (Mit einerm Click vorher)
    Mittlerweile hüpfen sie direkt nach dem ct auf den Napf.
    Ist das die richtige Vorgehensweise? Wie kann ich entgültig feststellen ob sie schon auf den Clicker konditioniert sind?
    Wenn ich sie konditioniert habe, was ist dann der nächste Schritt? Mit der Hand in den Käfig gehen kann ich nämlich glaube ich noch nicht. Jedenfalls nicht, ohne das Panik ausbricht.

    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    meiner Meinung nach machst du das schon richtig, erst Click, dann Leckerli. Wenn sie schon nach dem Click an den Napf hopsen und quasi auf ihr Leckerli warten, kannst du denke ich dem TS anfangen.
    Bei meinem Lucky ging das damals so, dass er auf einem Schrank rumgeturnt ist, ich sah ihn also nicht. Ich habe geclickt, er kam an, Leckerli und wieder weg... So habe ich gemerkt, dass es bei ihm CLICK gemacht hat. :D
     
  4. #3 Ann Castro, 23. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Super gemacht! Das ist genau richtig!

    Willkommen im Clickerforum!

    Konditioniert sind sie, also kann es losgehen.

    Ganz richtig, dass Du nicht mit der Hand in den Käfig gehen willst.

    Wie reagieren sie, wenn Du an den Käfig herantrittst?

    Gehen sie nur ans Schälchen, wenn Du schon weggegangen bist, oder kannst Du stehen bleiben?

    Was ist der Komfortabstand für sie?

    LG,

    Ann.
     
  5. skim

    skim ...mit Kampfgeschwader

    Dabei seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi,

    hm, sie hüpfen leider erst immer auf den Napf wenn ich mich vom Käfig entfernt habe und manchmal dauert das auch noch. Bin mir nicht ganz sicher ob sie es wirklich schon verstanden haben.
    Wenn ich jetzt ganz nah an den Käfig herantrete, sind sie immer noch sehr nervös. D.h. sie hüpfen aufgeregt im Käfig hin und her und fangen an zu "quieken". Naja, aber wenn ich ne Minute da stehen bleib dann beruhigen sie sich wieder. Komfortabstand ist so ca. 1m denke ich.
     
  6. #5 Ann Castro, 24. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Doch, doch. verstanden haben sie es, aber sie haben noch Angst vor Dir.

    Ist aber kein Problem.

    Mach doch mal Folgendes:

    Click, Leckerli in Schale, auf 1m entfernen.

    Nachdem sie an der Schale waren, wieder Click, Leckerli in Schale, auf 1m entfernen.

    Das wiederhol so 4-5 mal.

    Pause.

    Dann verringer Deinen Abstand zu Schale stückchenweise. Also geh statt auf 1m auf 95cm, dann auf 90cm usw.

    Pass dabeia uf,d ass Du sie nicht überforderst.

    Ziel ist, dass sie an der Schale sitzen bleiben während Du clickst und das nächste Leckerli reingibst und Dich nicht mehr von der Schale entfernst.

    Das kann einige Tage dauern. Nur Geduld.

    Wenn Du das hast, kannst Du anfangen, Deine Finger in der Nähe der Schlae zu halten,w ährend sie das Leckerli fressen, dann auf der Schale liegenzulassen bis Du das Leckerli in den Fingern halten kannst, statt es in die Schale zu geben.

    LG und weiterhin viel Erfolg,

    Ann.
     
  7. cocolee

    cocolee Guest

    Ist es sinnvoll oder eher aussichtslos,daß Clickertraining mit 2 Amazonen gleichzeitig durchzuführen?Ich hätte nämlich keine Möglichkeit,die beiden für die Trainingszeit zu trennen.
    Und wo bekommt man den Clicker überhaupt?
     
  8. #7 carola bettinge, 24. Mai 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Guten Morgen,

    @Skim: Herzlich Willkommen an der clickerfront!! Find ich super, dass du es auch mit deinen anfangen willst. Du wirst erstaunt sein, wie intellegent unsere kleine Mitbewohner sind!!

    Viel Spass und Erfolg!!

    @Cocolee: Man kann gut mir 2 Tieren gleichzeitig trainieren. Das ist kein Problem. Clicker bekommst du eigentlich in jedem Zoofachhandel in der Hundeabteilung, ansonsten über E-Bay.

    Gruß, Carola
     
  9. D@niel

    D@niel Guest

    Jupp, kannst du auch mit mehreren Vögeln durchführen. So habe ich mir bei meiner Wellidame z.T. das Konditionieren und den TS gespart, weil der Wellihahn ihr alles vorgemacht hat und sie beim Training auch gegenseitig motivieren, sprich sich auch nicht das Schwarze unterm Fingernagel (oder Belohnung) gönnen. :+schimpf
     
  10. skim

    skim ...mit Kampfgeschwader

    Dabei seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi Ihr,

    es klappt tatsächlich. Mache momentan große Fortschritte mit den beiden. :zustimm: Das mit den SB-Kernen war nicht so der Hit, aber auf Apfelstücke "fliegen" sie. Noa ist dabei schon weniger ängstlich und immer der Erste der auf der Schale sitzt. Bin bei ihm schon so weit das ich ganz nah am Käfig stehenbleiben kann. Gestern ist er auch auf der Schale sitzengeblieben als ich das Leckerli hineingegeben hab. Er hat sich nur ziemlich weit nach hinten gelehnt. *g*
    ;)
     
  11. skim

    skim ...mit Kampfgeschwader

    Dabei seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Juhu, heute hat mir Noa das erste mal aus der Hand gefressen und Benji ist ein wenig später seinem Nachahmungstrieb gefolgt. :zustimm: Also bisher geht es nur bergauf. Da sag noch einer 2 Vögel bekommt man nicht zahm, wenn ich sehe was die beiden für Fortschritte machen. Kleine Intelligenzwürmer... :+klugsche
     
  12. D@niel

    D@niel Guest

    Super Fortschritte, die ihr 3 macht! :zustimm:
     
  13. skim

    skim ...mit Kampfgeschwader

    Dabei seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi,

    also da mir beide jetzt Obst aus der Hand nehmen, fütter ich es jetzt ab und an so, ohne zu clickern. Nur damit sie sich an die Hand gewöhnen. Ist das in Ordnung so?
    Also gebe es durch´s Gitter weil sie immer noch sehr skeptisch sind. Was wäre nun der nächste Schritt?

    lg
     
  14. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    ja, du kannst deinen Vögeln ruhig etwas aus der Hand geben, mache ich auch so, eben auch, dass sie sich an die Hand gewöhnen und sie machen beim Clickern immer noch ganz gut mit.
    Versuch doch mal, ihnen beim Freiflug etwas Futter aus der Hand zu geben. Du kannst auch Nähe clickern, sprich sie belohnen, wenn sie in Richtung Hand gehen oder sogar drauf sitzen (oder besser gesagt sich verirren :D). Theoretisch kannst du auch mit dem TS anfangen, allerdings finde ich es leichter, wenn man die Belohnung aus der Hand geben kann, anstatt den Umweg durch das Leckerlischälchen. Wenn du nach dem Konditionieren immer noch mit dem Leckerlischälchen arbeitest und mit dem TS beginnst, kannst du, wenn sie den TS blind beherrschen, sie mittels TS auf die Hand locken. (War das kompliziert formuliert? :~).
     
  15. skim

    skim ...mit Kampfgeschwader

    Dabei seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ok, gut, dass ist schonmal gut zu wissen. Möchte mich noch bedanken für deinen Tipp mit der Physalis. Da "fliegen" die beiden förmlich drauf. :)
    Ok, auf die Gefahr hin das du mich gleich totschlägst:
    ich hab die beiden bisher noch nicht fliegen lassen. Hab dann immer Panik das ich die nich wieder in den Käfig bekomme, weil die ja noch so ängstlich sind. Wie sollte ich das dann am besten regeln?
     
  16. D@niel

    D@niel Guest

    Totschlagen? Keine Sorge, sind im Clickerforum und da gibt es keine Bestrafungen. :nonono: :D
    Wie lange hast du die beiden denn schon? Wenn mehr als 1 - 2 Wochen, kannst du sie ja mal rauslassen. Einfach Tür auf und warten, was passiert. Spätestens, wenn sie Geier Hunger bekommen, gehen sie wieder in den Käfig. Solltes dies nicht der Fall sein, kannst nachhelfen, indem du langsam abdunkelst, dann gehen sie i.d.R. doch. Auch kann es helfen, wenn du Leckerlis (nicht unbedingt die Clickerbelohnung) an den Käfig hängst, kann sowohl beim Rauskommen, als auch beim Reingehen helfen. ;)
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. skim

    skim ...mit Kampfgeschwader

    Dabei seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi,
    hab die kleinen Meisen heute mal fliegen lassen. War ein bisschen stressig weil sie den Käfig nicht mehr gefunden haben. Muss auf jeden Fall noch ein paar bessere Landeplätze einrichten.
    Neuerdings kloppen sich die beiden immer. Scheint aber nicht ernst zu sein, weil es eher spielerisch ausschaut. Bin mir jedoch nicht sicher. Hab so ein Verhalten bisher auch bei anderen Sittichen noch nicht beobachtet.
     
  19. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    wird denke ich Spiel sein oder eine Änderung der Rangordnung. Solange die Kämpfe nicht zu heftig sind, sprich kein Blut fließt und keine ganzen Federbüschel, dürfte es alles halb so wild sein.
     
Thema:

Clicker-Anfänger

Die Seite wird geladen...

Clicker-Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...
  2. Tauben Anfänger

    Tauben Anfänger: Hallo Ich habe seit gestern 4 Tauben. Ich habe sie von einen alten Taubenzüchter geschenkt bekommen. Leider habe ich vergessen ihn zu fragen wie...
  3. Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?

    Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?: Liebe Leute, erst mal danke für die Aufnahme. Ich bzw. wir interessieren uns sehr für die Katharinasittiche. Wir haben leider keine Erfahrung...
  4. Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen

    Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen: hallo, Ich mache das training jetzt seit ein paar tagen immer so für ca 10 min. Durch den käfig, da einer von meinen vögel aggresiv ist. Heute...
  5. Sind Loris für Anfänger geeignet?

    Sind Loris für Anfänger geeignet?: Hallo zusammen ^^ Ich würde mir sehr gerne Loris kaufen, bin aber noch totaler Neuling und hatte noch nie selber Vögel. Sind die überhaupt für...