Clickererfolge mit den Grauen

Diskutiere Clickererfolge mit den Grauen im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Huhu, Ich wollte mal berichten, was meine Zwei schon alles gelernt haben! Also als erstes und wichtigstes, auf zuruf kommen. Keks macht...

  1. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Huhu,

    Ich wollte mal berichten, was meine Zwei schon alles gelernt haben!

    Also als erstes und wichtigstes, auf zuruf kommen.
    Keks macht das echt astrein! Er kommt von so ziemlich über all in meinem Zimmer und auch anderen (unbekannteren) Räumen. Er hats nur ncith so mit dem kommen, wenn er irgendwelche Geräusche hört.

    Bonnie macht das zwar gut, aber da sie immer ncoh nicht richtig fliegen kann, gehts nur mit hopsen auf den Arm.

    So dann können beide "oder"
    Wenn ich eine Frage stelle z.B. "Ihr wollt noch nciht rein, oder?" Dan schütteln beide den Kopf :D

    Dann können sie "turn"
    Bonnie macht das super! dreht sich auf dem Ast auf dem Tisch eifnach überall im Kreis wenn ichs sag.
    Keks macht das noch nciht so gut, er läuft dann immer weg :D

    Dann kann Bonnie "tanzen tanzen"
    Da "wippt"? sie immer so mit dem Kopf. Also headbanging nur in langsamer:D

    Beide können noch "winke winke"
    Dann winken beide mit der rechten Pfote.

    Keks kann noch "wank wank"
    Mir fiel nix besseres ein xD Da winkt er mit der linken Pfote.

    und beide können "ab"
    Dann fliegen sie runter vom Arm.

    Sie können noch "runter" und "hoch", das haben sie aber nicht vom clickern.

    LG Johanna, Keks und Bonnie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AnnaCKurz

    AnnaCKurz Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gera
    Hallo Johanna,

    da können die beiden aber eine Menge! Das alles
    hast Du ihnen mit Hilfe des Clickers beigebracht?
    Super! Kleines Teil, große Wirkung!
    Ich bin auch schon am Überlegen, ob wir das mit unseren
    vier Wellensittichen machen, denn ich kann mir gut vorstellen,
    dass das Clickern das Zusammenleben erleichtert, da man den
    Vögeln zum Teil beibringen kann, was sie dürfen und was nicht
    und das Ganze ohne Stress, dafür aber mit viel Geduld, oder?
    Ausserdem haben sie Beschäftigung, zumindest sind das meine
    Vorstellungen vom Clickern...
    Ich bin gespannt, was Du Deinen beiden noch beibringen wirst!

    LG, Anna
     
  4. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Alles per clicker ja:)

    Geduld bracuhe ich kaum bei ihnen, auser sie haben keine Lust. Graue sind bekanntlich ja sehr schlau, und so lernen sie total schnell was ich von ihnen will.

    Bonnie hat z.B. verstanden das wenn ich vor ihr stehe mit Leckerli und nix mache, dass sie dann sich anbieten soll. Also irgendwelche Sachen einfach macht und wen ich was hab was sie soll click ich. Nach zwei malen weis sie schon was ich genau will.

    Heute morgen konnte ich das neue Komando "weit" erhaschen. Da macht sie die Flügel auf. Bislang macht sie sie aber nur kurz auf. Aber es kommt.

    LG Johanna, Keks und Bonnie
     
  5. #4 bonny & clyde, 13. Dezember 2009
    bonny & clyde

    bonny & clyde Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hurghada
    hallo johanna,

    ich bin ja begeistert als ich das gelesen habe. toll wirklich!
    waren deine beiden aber schon zahm als du sie bekommen hast oder?

    wie bringt man sowas bei? meine hören momentan auf "nussi" dann kommen sie zu mir her (naja, nicht zu mir pers. sondern im käfig an die stangen bzw ausserhalb sitzen sie nur auf ihrem käfig u dann kommen sie an den rand, damit ich die nuss hochlangen darf) mehr geht leider noch nicht.

    erzähl mir doch mal gerne auch per pn wenn du magst, wie ich da am besten anfangen soll ect. vor allem das sie auf die hand kommen. fliegen können meine beiden auch nicht.
     
  6. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Klar, kann ich amchen. Es gibt hier doch auch ein Thema wo das alles beschrieben wird, oder lieg ich da falsch?

    Meine zwei waren schon zahm ja. Sind beides HZ.
     
  7. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Bonnie und Clyde,
    Das auf die Hand Kommen wird u. a. hier in den FAQs beschrieben.
    Kurzform:
    Lieblingsleckerli testen/ wählen,
    Clicker konditionieren (Click * Lieblingsleckerli geb ein paar Mal über mehre Sitzungen),
    Targetstick (Stöckchen; Ess-Stäbchen) einführen:
    Annhäherungsübeung: TS weit weg vom Vogel halten, Click und Leckerli (c/t) bis der Vogel entspannt ist, TS näher bringen, wenn der Vogel entspannt ist c/t; das so lange machen, bis der TS nah an den Vogel gehalten werden kann, dann warten, bis der Vogel zum Ts sieht, c/t, mehrfach wiederholen. dann warten, bis der Vogel in den TS beißt, c/t.
    Bei jeder Übung, die Zum ersten Mal korrekt ausgeführt wurde, Jackpot= große Portion Leckerli und Lob.
    Dann kann man mit dem TS den Vogel an verschiedene Orte führen; anfangs nur schrittweise (ein paar cm), später über längere Strecken.
    Dann nähert man die Hand an , wie oben mit dem TS beschrieben (jeden tolerierten cm belohnen) und hält den TS an, über, hinter die Hand, jeden Schritt mehrfach üben, bis er sitzt und dick belohnen.
    der Vogel geht dann erst an, steckt sich über die Hand, stellt einen Fuß drauf und dann, nach mehrfacher Wiederholung beide.

    Bei meinem scheuen Wellensittich Twitch dauerte das 3 Monate; er lernte dabei zufällig "Füßchen geben" und traute sich trotz Spaß am Training erst nach 3 Monaten durch Vorbild des Parternvogels ganz auf die Hand.

    Quellen:
    FAQs;
    diverse Beiträge in den Clickerforen,
    Buch von Ann Castro,
    HP von Karen Pryor,
    Buch von Karen Pryor,
    Clickertraining-Seite Best in flock,
    diverse youtube Videos,
    diverse TV-Sendungen von Ann Castro (s. a. Nachbarthread "Clcikertrining-Training im Internet").
     
  8. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Kleines Update xD

    Keksi kann jetzt "müde"
    Da gähnt er:)

    Bonnie kann "Flügel"
    Da breitet sie die Flügel aus bzw. das soll sie mal. Bislang macht sie die eher hoch und das nur kurz, wie so ein kurzes flattern in langsam.

    "komm"
    Bonnie macht das nun richtig klasse, dank Mauser kann sie schon von Spielzeug zu Spielzeug fliegen und auch relativ weit (ca. 2 Meter?!) auf meinen Arm.


    Keine so tollen Nachrichten:
    Ich hatte ein paar Wochen lang "probleme" mit dem clickern..
    Keks und Bonnie hatte ich immer zusammen geclickern und dann haben sie sich berührt und schwups hat keiner mehr ein Komando gemacht....
    Nun geht das wieder ziemlich gut. Es stört sie nciht mehr wenn sie sich berühren, was ich total klasse finde, denn sie fangen an zu schnäbeln:)
    Zweite schlechte Nachricht...
    Keks hat sich angewöhnt, das er nur kommen muss wenn er Lust hat und nciht wenn ich "komm" sag....

    So bis zu den nächsten Erfolgen, Johanna, Keks und Bonnie:)

    PS: Vil. kann ich mal wieder Bilder machen, aber das ist so schwer allein.... Video wäre auch sowieso viel toller, aber sobald eine zweite Person ein Video macht, gehorcht keiner mehr, dass muss ich wohl noch üben!!
     
  9. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Johanna,
    bin gerade erst über den Thread gestolpert :D
    Aber echt super,ich bin begeistert :beifall:
    Wenn Keks nicht kommt ignorierst du ihn mal,oder setzt ihn wieder weg wenn er kommt wanns ihm passt.Schlechtes Verhalten ignorieren,gutes Verhalten belohnen,aber echt super:zustimm:weiter so.

    LG Blondie
     
  10. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Wenn er nicht kommt, geh ich zu Bonnie;) Für ihn die größte Bestrafung:)

    Achso für Medigabe, die zwei nehmen Brei, oder flüssiges auch vom Löffel:)

    Und die in Transportbox, gehen sie zwar nciht gerne, aber das klappt auch Stressfrei. Gehen beide auch in die gleiche, also zu zweit. Da finden sie es ganz gut, dass sie einander haben (wie schön das doch ist wenn die Grauenmonster Freunde werden:) )
     
  11. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    So hab ein paar Bilder:)

    Winke winke
    [​IMG]

    turn
    [​IMG]

    Flügel
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    und nach getaner arbeit gibts ein leckerli
    [​IMG]
     
  12. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Huhu, mal wieder was neues.

    Bonnie fliegt jetzt auch zu mir! Sie kann richtig gut fliegen und auch relativ lange Strecken, davon ein Video:)
    http://www.youtube.com/watch?v=J9LgnX6bdys

    Eins vom clickern mit Bonnie auf dem Ast...
    http://www.youtube.com/watch?v=SoCIWQflJRc&feature=channel

    ...und eins auf dem Tisch
    http://www.youtube.com/watch?v=4mZ-CKQMoOE&feature=channel


    Bonnie bringe ich grade "Farben" bei.
    Ich habe so Mensch-ärger-dich-nicht-Figuren und sie muss die bestimmte Farbe in den Schnabel nehmen bzw. umschupsen. Blau kann sie schon, auch wenn andere Farben daneben stehen, die anderen Farben kommen nocht:)

    Liebe Grüße Johanna, Keks und Bonnie
     
  13. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo LUMP,
    toll Vidoes!:beifall:

    Aber:
    Auf dem Video "Clickern mit GP" scheint mir Bonnie etwas überfordert; vielleicht fragst du zu viel zu schnell nacheinander ab.
    Z. B. hatte sie schon die Flügel hochgehoben, das hast Du aber nicht geclickt, dann war sie verwirrt und probierte alle mögliche andere und erst dann wurde das Flügelheben geclickt.

    Allg. würde ich, jedenfalls mit Wellis, ;) hin und wieder auch freiwillig gezeigtes Verhalten clicken, also auch, wenn ich es nicht abgefragt habe.

    Das fördert die Kreativität (Vogel denkt sich selbst etwas aus, für das er belohnt werden will).

    Ich frage zwischendurch nur Übungen ab, die der Vogel 100%ig im Schlaf kann, bei mir ist das "auf", "Füßchen" und "drehen" bei Twitch und "drehen", "Füßchen" und "down" ( vom Ast hängen lassen) bei Keisha-May; alles andere wird immer ein paar Mal hintereinander abgefragt, auch wenn der es einigermaßen sicher kann.
    So weiß er, was genau gefragt ist und kann beim 2. und 3. Mal überprüfen,ob er es richtig verstanden hat.

    Was zwischendurch ungefragt ohne Störung gezeigt wird, clicke ich aber auch!!!


    Wenn ich gerade einen Vogel nichts abfrage, und der geht ein Stückchen von seinem Sitzplatz oder dem anderen Vogel weg ("go away"), dreht sich um, oder "flötet", wird das sofort belohnt und anerkannt ("hey, super!" :beifall:), damit der Vogel weiß, grundsätzlich ist das ein tolles Verhalten und auf jeden Fall besser, als sich Streiche auszudenken (kreischen, Anflug auf Partnervogel, auf die Hand mit der Kolbenhirse fliegen :p).

    Wenn der Vogel etwas falsch gemacht hat, wie Bonnie, als sie nicht sofort auf "Flügel" reagierte, würde ich es auf jeden Fall, wenn er es dann gezeigt hat, noch ein , zwei mal abfragen, damit er weiß, womit er auf das Kommando antworten soll.

    Kleiner Tipp:
    Du könntest die Kommandos etwas "dynamischern " geben, mit mehr Stimm-Modulation.
    Sie kommen bei Dir alle in der gleichen flachen Tonlage; das könnte auch zu Verwirrung führen.

    Tonlage ist bei meinen beiden ganz wichtig, z. B. heisst es Fü^ßchen (Tonlage beim Ü nach oben und kurzes Ü), dreeeehen (flach), Flüüüüüü^^^^gel, auf^, ab\ (Tonfall nach unten), ko^mm, a^nderes Füßchen (= bitte linken Fuß heben), go\ a^way^, pi^ck up\ (Ball aufheben), drop\ (Ball loslassen).
    Der Vogel kann sich dann am Wortlaut UND an der Betonung orientieren.

    Übrigens kommen meine auch oft auf Fingerzeig!:)
     
  14. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Also das sie Flügel vertauscht, war am Anfang nicht so. Ich war da einfach ein Schritt zu schnell. Das versuche ich jetzt langsam wieder richtig zu beigen. Habe eine Zeit lange gar nciht mehr Flügel gemacht und fange jetzt erst wieder damit an.

    Das sie Tricks macht die sie schon kann will ich eben nur auf Komando, denn sonst ist das ein einziger Wirrwar. Wenn ich etwas neues geclickert habe, dann mache ich erstmal nur den und sie weis nach kurzem ausprobieren aller Tricks dann auch, was genau ich will.

    Zwischen durch clickern tu ich auch nicht, weil sie dann verwirrt sind?! Sie wissen wann clickern angesagt ist und bieten sich ggf. auch an. Ich möchte ungern das kraueln z.B. bestärken, denn sie sollen selbst zu ein ander finden und nicht weil ich es ihnen aufdränge.

    Das mit der Tonlange versuch ich zu verbessern;)

    Liebe Grüße Johanna, Keks und Bonnie
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo LUMP,
    zwischendurch clickere ich bei Übungen, die sie auch "im Alltag" beherrschen sollen wie leise piepen ;), auf einen bestimmten Ast fliegen, erst im Käfig bleiben, wenn ich morgens die Käfigtür öffne, beide gemeinsam friedlich in der TB sitzen.

    Ich möchte ja z. B. nicht, dass meine Pieper nur leise zwitschern, wenn wir clickern, sondern gerade auch außerhalb des "Unterrichts".
    Deshalb wird das immer mal wieder verstärkt, absichtlich sehr unregelmäßig.

    Erfolg:
    Wenn sie jetzt meine Aufmerksamkeit wollen, kommt ein leises Piep!:freude:

    Ich frage mich bei neuen Übung oft:
    1.Will ich, dass der Vogel die nur macht, wenn ich ihn auffordere;

    2. will ich, dass der Vogel das in seinen Alltag einbaut (in die TB gehen, Kreativitätsübungen, friedlich sein),

    3. will ich, dass der Vogel das benutzt, wenn er Aufmerksamkeit möchte?

    Kategorie 1 wird dann immer ignoriert, wenn ich es nicht abfrage, Kategorie 2 wird immer mal variabel belohnt, wenn die Vögel sich miteinander beschäftigen und Clickern gar nicht im Kopf haben, Kategorie 3 wird anfangs sehr oft variabel belohnt und immer mit Aufmerksamkeit bestärkt; so kann der Vogel mit Kategorie 3 Übungen v. a. anfangs auch Clickersitzungen ainleiten (wenn ich gerade Zeit habe ;)).

    Das sind dann anfangs oft Sachen, die gestört haben und bereinigt werden sollten wie Kreischen/ leise zwitschern, den Partner verscheuchen/ friedlich nebeneinander sitzen, den Partner anfliegen, wenn der geclickert wird/ein Stückchen weg gehen (macht Twitch immer, wenn er KH möchte: Er geht auf dem Ast von seiner Sitzpposition weg; Keisha-May weiß, dass sie schneller was kriegt, wenn sie sich beim Clickern von Tiwtch entfernt :zwinker: - Wellis sind ja Rabauken!), auf festen Trainingsplätzen sitzen.

    Schön ist dann, dass sie solche Sachen gezielt zur Kommunikation einsetzen:
    "Schau mal, wir sitzen sooo dicht zusammen und kloppen uns nicht! Guck mal, ich bin in der Tranportbox - lrieg ich jetzt was???, Ich sitze hier ganz_ruhig vor dem Frischkosthalter und tippe ihn an- da könnte doch wirklich mal wieder 'ne Möhre rein!?" - da könnte Ignorieren schnell wieder zu Kreischattacken für Aufmerksamkeit führen!

    Letztlich kann nur jeder selbst entscheiden, was er von seinen Vögeln möchte, ob er feste "Unterrichtsstunden" einführt oder ob er möchte, dass bestimmte Sachen von den Vögeln selbst im Alltag angewendet und weiter entwickelt werden oder was er für die Kommunikation fördern will.

    Ein tolles Beispiel ist ja auch, dass Bonnie auf Fingerzeig kommt, also schon gelernt hat, dass finger hinhalten "komm mal her" bedeutet, das wurde ja SO bestimmt auch nicht geclickt, oder?:zwinker:
     
  17. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ja, das mit dem Fingerzeig und kommen war so nicht geplant:D
    Sie kam eben immer auf befehl "komm" angeflogen und auf "hoch" stieg sie auf meine hand, dann kam sie aber immer ann wenn ich so tat als würde ich einen imaginären Vogel kraueln würde und so bildete sich das.

    Also ich finde es schön, wenn sie etwas aus dem Unterricht übernehmen in den alltag, aber das ist keine Pflicht und ich möchte eben kein Verhalten verstärken oder unterdrücken. Das kann ich auch ohne clickern kontrolieren.

    Bonnie macht z.B. immer die Flügel hoch oder tanzt wenn sie gekrauelt werden will und weis das ich da keine Lust zu habe. Keks macht nichts von alle dem im alltag, aber das stört micha cuh nciht. Die Übungen sollen nur ihr Hirn etwas anstrengen und dannach können sie selbst überlegen ob es ihnen was bringt, bestimmte Übungen zu machen im alltag.


    Bonnie kann jetzt "blau" gezielt von anderen Farben unterscheiden, egal ob rot gelb oder sonstewas daneben steht und es ist auch egal wo "blau" steht. Super!

    Liebe Grüße Johanna, Keks und Bonnie
     
Thema:

Clickererfolge mit den Grauen

Die Seite wird geladen...

Clickererfolge mit den Grauen - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...