Clickern beim Hund

Diskutiere Clickern beim Hund im Hunde Forum im Bereich Tierforen; Es ist ja bekannt das einige hier mit ihren Hunden clickern und sehr oft suchen hier User Rat, darauf folgt meistens die Aussage: Clickern könnte...

  1. #1 tamborie, 22.10.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.10.2004
    tamborie

    tamborie Guest

    Es ist ja bekannt das einige hier mit ihren Hunden clickern und sehr oft suchen hier User Rat, darauf folgt meistens die Aussage: Clickern könnte Abhilfe schaffen.
    Auch folgen Seiten auf die wir verweisen, da aber hier einige clickern müsste es doch möglich sein so etwas wie Clicker FAQ für Hunde zu schaffen.
    Es wäre intressant zu erfahren, wer clickert, was clickert ihr beim Hund und wie wurde das Clickertraining begonnen.

    Gruß
    Tam
     
  2. #2 Visconti, 23.10.2004
    Visconti

    Visconti Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemeinde Schiffdorf
    Oh ja! Super Idee!
    Nachdem mir meine junge Hündin aus Griechenland fast "zerbrochen" ist, werde ich sie sanft in "Heimarbeit" erziehen und habe auch schon mit dem clickern geliebäugelt, bin mir aber noch sehr unsicher, ob ich damit wirklich mein Ziel erreichen kann!
    Mein Interesse ist Euch gewiss! :D
     
  3. #3 D@niel, 23.10.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.10.2004
    D@niel

    D@niel Guest

    Ich clickere auch, allerdings nicht mit Hunden, sondern mit 2 Wellis.
    Das Clickertraining von Hunden und Vögeln tut sich eigentlich nicht wirklich was. Mit Hunden ist es sogar noch einfacher. Habe da auch einen Link gefunden. Müsst nur auf Clicker-Welt gehen und einfach mal durchlesen.
     
  4. #4 tamborie, 23.10.2004
    tamborie

    tamborie Guest

    Ich muss dazu sagen, ich habe noch nie mit Vögel geclickert.
    Von daher kann ich nicht genau sagen, ob das Klickern einen Unterschied macht, habe da aber meine Zweifel.
    Nur bei den Hunden kann man von einer Phase des Überlegens sprechen, ob dies bei Vögel so ist kann ich nicht beurteilen.
    Das Prinzip ist ja das Gleiche.

    Als mein Hund klein war habe ich erst einmal konsequente Tischarbeit gemacht. Heisst zwei Wochen jeden Tag Leckerchen auf den Tisch verteilt und dann den Hund auf den Tisch, fressen lassen, Hund wieder runter und ordentlich loben. Während ich ihn auf den Tisch hob wurden keine Worte gesprochen.
    Es folgte die Phase, dass auf den Tisch keine Leckerchen mehr vorhanden waren, ich sprach wieder kein Wort, der Hund kannte mittlerweile die Grenzen und den Bewegungsradius vom Tisch.
    Das wird natürlich für so ein Hundchen langweilig, ergo setzte er sich vor mir hin mit einem fragenden Blick.
    Dieser kurze Blick wurde sofort mit einem Leckerchen bestätigt.
    Nach drei Tagen und je nach Veranlagung eines Welpen saß diese Übung.
    Der Hund musste immer länger den Blickkontakt suchen um seine Bestätigung des Leckerchens zu bekommen.
    Dann wieder nach wenigen Tagen kam der Befehl Kopf hinzu. Es wurde lange der Blickkontakt vom Hund gesucht und er wurde dann bestätigt mit dem Wort "Kopf" und Leckerchen.

    Soweit das klassiche Konditionieren! Wie man sehen kann finden sich hier viele Elemente wieder, welche auch beim Clickern angewandt werden.

    Wie habt hier angefangen euren Hunden das Clickern beizubringen?

    Gruß
    Tam
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Vom Verfahren her ist es dasselbe. Alles basiert auf Clicker konditionieren und TS, mit dem Unterschied, dass Vögel in den TS beißen müssen und Hunde mit der Nase dranstupsen müssen, habe ich mir mal sagen lassen.
    Phase des Überlegens? Mhh...ich staune bei meinen Wellis immer wieder, wie schnell die manche Dinge beim Clickern begreifen. Unterschiede wird es da in einigen Bereichen schon geben, denke aber nicht, dass die sooo groß sind.

    Ann kann dazu bestimmt was sagen, denn mir fällt ansonsten niemand ein, der mit Hunden bzw. mit beidem clickert.:0-
     
  6. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    seint ca 2 wochen clickere ich mit unserem hund auch :zustimm:
    ich hab erstmal die gewohnten komandos, also sitz und platz nochmal mit ihr gecklickert, und dann hab ich mit dem TS versucht!
    mitlerweile laüft sie dem auch schon super hinterher, also ich finde clickertraining allgeimein für jedes tier super!

    aber ich muss sagen ich finde das clickern mit unseren grauen leichter als mit dem hund, kann sein das ich mir das einbilde, aber ich glaube sie begreifen schneller was man von ihnen will!
     
Thema:

Clickern beim Hund

Die Seite wird geladen...

Clickern beim Hund - Ähnliche Themen

  1. Wie weiter beim clickern?

    Wie weiter beim clickern?: Hallöchen Leute, ich habe eine Frage zwecks clickern: Und zwar meine zwei Prachtrosellas können nun schon gut mkt dem Targetstick umgehen,...
  2. Brauch hilfe beim clickern!!!

    Brauch hilfe beim clickern!!!: Hallo an alle, ich habe 2junge Graue und möchte mit Ihnen clickern. Habe das Clickerbuch Vogelschule von Ann Castro. Komme aber leider nicht...
  3. Leckerli nur noch beim Clickern?

    Leckerli nur noch beim Clickern?: Hallo, ganz gespannt habe ich die vielen Berichte hier gelesen und bin begeistert vom Clickern. Würde gerne auch damit beginnen und habe eine...
  4. Clickern beim 21jahre alten Blaukopf?

    Clickern beim 21jahre alten Blaukopf?: hallo! Also ich habe einen 21jahre alten blaukopfsittich aus sehr schlechter haltung übernommen! Er wurde von dem alten herrn geschlagen und...
  5. Erfahrungen beim Clickern mit Agaporniden?

    Erfahrungen beim Clickern mit Agaporniden?: Hallo, mich würde interessieren, wer von Euch mit Agaporniden clickert bzw. geclickert hat und welche Erfahrungen Ihr dabei gemacht habt? Was...