Clickertraining bei meinen Schwarzköpfchen

Diskutiere Clickertraining bei meinen Schwarzköpfchen im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ann, seit Tagen und Stunden lese ich hier in den Foren (statt zu lernen!). Jetzt, da ich mich auch hier registriert habe, möchte ich dir...

  1. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Ann,

    seit Tagen und Stunden lese ich hier in den Foren (statt zu lernen!).
    Jetzt, da ich mich auch hier registriert habe, möchte ich dir sagen, dass ich von dem Clicker-Training total begeistert bin. Allerdings bin ich bei Xanthos und Balios davon noch meilenweit entfernt.
    Ich habe die zwei seit ca. 6-7 Wochen. Sie sind 1 Jahr alt, Geschlecht (noch) unbekannt, sind vermutlich Geschwister und stammen aus einer Aussenvoliere. D.h., sie sind noch ziemlich scheu. Sie erschrecken sich mehr, wenn mein Mann oder ich an der Voliere vorbeigehen, als bei den Katzen. Nein ehrlich, das müsstest du mal sehen: wenn die Katzen vor der Voliere sitzen, fliegen die Agas den Katzen direkt vor der Nase oder von Ast zu Ast, sodass die Katzen aussehen, als würden sie Tennis gucken :-)

    Seit ein paar Tagen haben die Süßen endlich kapiert, dass wenn die Türchen aufstehen, sie auch rausfliegen dürfen (woher sollten die das auch kennen?).

    Ich rede viel mit den beiden, setze mich auf einem Stuhl an die Voliere etc. Aber ich befürchte, die beiden brauchen noch sehr lange bis sie Vertrauen zu mir haben...Sie kennen das ja alles nicht...Ich hoffe, es klappt irgendwann (und dann auch mit dem Clickertraining)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Natalie!

    Dann erstmal ganz herzlich willkommen im Clickerforum.

    Wenn Du Lust hast sofort anzufangen, kannst Du das ganz problemlos machen.

    AUf jedenfall ist es eine gute Idee sich neben die Voliere zu setzen und mit ihnen zu reden, so gewöhnen sie sich recht schnell an Dich.

    Wenn Du magst, kannst Du eine Leckerbissenschale installieren. SIe sollte an einer für Dich gut, auch von Aussen, zugängigen Stelle der Voliere sein.

    Jedesmal wenn Du zur Voliere kommst, kannst Du da einen Leckerbissen hineingeben. So fangen sie an Dich nicht nur mit etwas ungefährlichem, sondern sogar mit etwas positivem zu verbinden.

    Bei meinen Agas hat Kolbenhirse, die sie sonst nie kriegen (!), beim Zähmen als Leckerbissen wunderbar funktioniert (s. "geretteter Aga" im Aga-Forum).

    Wenn Du direkt mit Clicker-Training anfangen möchtest, kannst Du clicken, gerade bevor Du den Leckerbissen in die Schale gibst. So fängst Du ganz schnell damit an den Clicker zu konditionieren.

    Am Anfang musst Du schon etwas Geduld haben (aber aus Deinem Posting sehe ich, dass das bei Dir eigentlich kein Problem sein sollte ;) ), denn beim ersten Mal kann es sehr lange dauern, bis sie überhaupt an die Schale rangehen. Aber wenn sie es mal durchschaut haben, geht es immer schneller, bis sie schon auf der Schale sitzen und Dich erwartungsvoll anstarren.

    Ach ja und denk dran Dich selbst auch zu belohnen fürs Training und natürlich auch fürs Lernen. Ich bin sei über 12 Jahren berufstätig und belohne mich immer noch ausgiebig für die unangenehmeren Dinge des Lebens, die ich obwohl ich keine Lust habe machen muss :D. Es hilft wahnsinnig, wenn man etwas hat worauf man sich freuen kann!! ;)


    Viel Spass, Erfolg und

    liebe Grüße,

    Ann.
     
  4. Doreen 2

    Doreen 2 Guest

    Hallo Nathalie

    Wir haben unser erstes Paar jetzt fast ein Jahr.
    Kommen allerdings aus der Zoohandlung und waren auch entsprechend vorgeschädigt. Von Annäherung konnten wir in den ersten Wochen überhaupt nicht sprechen. Landemöglichkeiten kamen nur in Frage wenn sie sich unmittelbar unter der Zimmerdecke befanden (Altbau: Höhe über 3meter). Wir waren schon recht enttäuscht, bei soviel Distanz. Aber so nach und nach wurde es besser. Ich weiß noch genau als sie das erste mal nach Wochen aus der "Hand" fraßen: Sie hingen an einem Sisalseil welches von der Decke hing. Ich hatte an einem 30cm langen Stab einen Hirsekolben (auch noch mal 10 cm) angebracht. Ganz vorsichtig knabberten sie an der Spitze. Na und dann wurde der Abstand immer näher, aber gedauert hat es schon. Also mach Dir keine Sorgen, die werden bestimmt irgendwann zahm. Mußt Dich nur jeden Tag mit beschäftigen.

    Grüsse

    Doreen
     
  5. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Ann,

    ich kann antworten, juhu!!!

    Ich hätte nicht gedacht, dass ich gleich mit dem Clicker-Training anfangen könnte, prima! Also kaufe ich heute oder morgen einen Klicker (ich hoffe, es ergeht mir nicht so wie Doreen;) )

    Brauchst mich nicht darauf aufmerksam machen: Wenn ich sage, dass ich Tage und Stunden im Forum lese, habe ich das auch wirklich gemacht und alles gelesen :D

    Mit der Kolbenhirse habe ich so ein Problem: Hirsesaat ist schließlich auch im Futter drin. Was dann?

    ??? Wo soll ich die Schale installieren, innen oder außen? Problem ist nämlich, dass ich die Voliere nicht immer auflassen kann (wg Katzen!).

    Nein, Geduld habe ich ;) , bin ja schon seit 7 Wochen dran!

    Wieviel Leckerbissen soll ich in die Schale tun? Und was ist, wenn nur ein Aga kommt?

    Werde warscheinlich damit belohnt, dass ich durch die Prüfung falle :k

    So, genug gefaselt
     
  6. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Doreen,

    ich schaffe das schon, denke ich...Und ich weiß ja, dass die Süßen manchmal etwas länger brauchen.

    Aber danke für deine Aufmunterung! Das schöne ist ja, dass man sich bei Problemen hier an die Leute wenden kann. So viel Erfahrung gibt es in keinem Buch!
     
  7. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Oh wie schön, dass sich das Problem jetzt gelöst hat!
    Hmmm...das rauszusammeln wäre tatsächlich etwas mühsam...aber wenn Du sie wirklich liebst...(nur ein Scherz :D).

    ALso Du kannst anderes Futter kaufen (ich mische meines eh selbst), oder andere Hirse nehmen. Es gibt da z.B. auch rote Hirse, im Futter sit vermutlich die gelbe. Oder Du kannst etwas anderes nehmen was sie furchtbar gerne fressen. Wenn Du sie mal ganz scharf beobachtest,w enn sie vor einem mit Leckerbissen gefüllten Napf sitzen kannst DU ja genau sehen, was die Favoriten sind.

    Ansosnten ist ja im Futter vielleicht auch nicht soooo viel Hirse drin, so dass sie schlimmsten falls vielleicht doch noch etwas Hirsehunger haben.
    In dem Falle innen, da Du sie ja auch im Käfig erstmal trainieren willst, oder? Wichtig ist nur,d ass sie an einer Stelle sitzt wo Du gut auch von aussen etwas hineingeben (und reingucken) kannst. Also Vorderseite in Brusthöhe vielleicht.
    Denk dran - die Faustregel ist: Eine Rosine pro Eisbär. Das sit natürlcih bei Agas etwas unrealistisch. Am Anfang würde ich von einem Kolben immer ein Knubbelchen abmachen, clicken und in die Schale geben. Wie gesagt, es kann die ersten paar mal lange dauern bis sie rangehen.

    Wenn Du späer etwas fortgeschrittener bist, kannst Du auch ein Knubbelchen hinhalten, einmal beissen lassen und es wieder wegnehmen.

    Für die Prüfung drück ich Dir auf jedenfall die Daumen. Wenn Du schon nciht genug gelernt hast, dann sollst Du wenigstens ganz viel Glück haben!!!

    Viel Spass,

    Ann.
     
  8. #7 ole olesson, 22. Dezember 2001
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Clickertraining?

    Hallo

    Rote Kolbenhirse ist meiner Beobachtung nach in keiner Futtermischung enthalten. Sie ist wohl zu teuer!

    Sie enthält nach Aussage einer Großhandelsfachkraft (Freßnapf - kg 8,99 DM statt 6,99 für die gelbe Hirse) viel mehr Vitamine, als die gelbe und hat noch einen ganz entscheidenden Vorteil.

    Beim Hantieren damit "kleckert" man nicht so viel, will heißen, die Körnchen bleiben auch bei heftigeren Bewegungen am ... "Kolben"(?). Meine Vögel (Exoten, Wellis und Kanaren) ziehen alle ausnahmslos die rote Hirse der gelben vor. Die rote ist komplett weggefressen, bevor sie an die gelbe Hirse gehen.

    Daher denke ich, dass sie als Belohnung sehr gut geeignet ist.

    Aber was ist ein Clicker. So ein Ding, wie es in den 70`er an jeder Bude gab (zum Krachmachen)?

    Ich glaub, ich lese lieber erst mal die anderen Beiträge zu dem Thema.

    Frohes Fest Euch allen
     
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Ole!

    Erstmal willkommen im Clickerforum und danke für die Info.

    Clicker sind im Grunde genommen nichts anderes als Knackfrösche.

    Kaufst Du sie im Zoofachhandel sind sie seriös rechteckig, etwas lauter und stabieler und kosten irgendwozw. 5 und 10 DM, je nachedem wo Du sie kaufst. IM Toom und Toys-R-Us gibt es sie beim partyzubehör mit fünf in einer Tüte zu knapp DM 6. ALlerdings mit lsutigen Fröschen drauf.

    Nehmen kannst DU beide.

    Liebe Grüße und viel Spass beim lesen,

    Ann.
     
  10. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Frohes neues Jahr!

    Anscheinend kann ich wieder antworten!Also:

    Hallo Ann,

    zu meiner Schande muss ich gestehen, das ich noch immer kein Clicker gekauft habe * schäm..*Aber in den nächsten Tagen, versprochen..;)

    Wg Futter: Ich habe bei Futterkonzept das Agapornidenfutter premium bestellt und zwar 5 Kilo. Dadrin sind 7 Hirsesorten enthalten! Ist natürlich klar, dass ich die nicht wegschmeise und "pulen" möchte ich auch nicht :D
    Hin und wieder bekommen die beiden natürlich auch so einen Kolben Hirse, gelbe, und die wird natürlich sofort beschlagnahmt. Das Futter im Napf ist so lange uninteressant, wie Kolbenhirse da ist... Könnte ich nicht trotzdem Hirse (rote) als Belohnung nehmen oder meinst du, die Erfolge bleiben dann aus?
     
  11. #10 Ann Castro, 2. Januar 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Probieren geht über studieren.

    Wenn Du ausgiebig Leckerbissen getestet hast, wirst Du ja sehen, ob die Hirse zuerst aus der Leckerbissenschale genommen wird. Falls ja, kannst Du sie getrost zum Taining nehmen, falls neine, hast Du dann einen noch viel besseren Leckerbissen gefunden.

    Ideal wäre es natürlich, wenn Du eine Belohnung hättest, die sie nur zum Training bekommen. Das motiviert, besonders am Anfang.

    Später sit es relativ wurscht. Lily trainiert auch für einen Schluck Wasser, manchmal verweigert sie auch die Belohnung und hält stattdessen den Nacken zum Kraulen hin.

    Ausserdem mögen viele Tiere auch abwechslung und haben auch untereinander unterschiedliche Geschmäcker. Aladdine nimmt gekeimte SB-Kerne, Jazz verschmäht sie. Lily mag Wacholderbeeren, Hector zieht Mariendiestelsamen vor (und natürlich SB-Keimlinge). Ersteres bekommen sie morgens, wenn ich mit ihnen ein bisschen übe während ich mich fürs Büro fertig mache, SB-Keimlinge beim "richtigen" Training am Abend.

    Behalte das Ziel vor Augen,d ass Du sie motivieren willst. Wenn Hirse sie nicht mehr "anmacht", wirst Du das sehr schnell merken.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  12. Doreen 2

    Doreen 2 Guest

    Hirse nicht gleich Hirse

    Hallo

    Bei der Hirse aus den Hirsekolben handelt es sich um Senegalhirse. Diese ist deutlich kleiner als La Plata, Silber und Roter Hirse. Sie schmeckt den Vögeln scheinbar auch deutlich besser. Du kannst in Deiner Futtermischung die Hirse drinlassen. Sie steht in keiner Konkurenz zur Belohnugshirse.

    Schöne Grüsse

    Doreen
     
  13. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Doreen,

    tja, werde mal einiges ausprobieren. Vielleicht nehme ich auch Sonnenblumenkerne, natürlich gesechstelt.

    Werd euch auf dem laufenden halten!
    Aber den Clicker muss ich immer noch besorgen...*ächz*
     
  14. #13 Ann Castro, 4. Januar 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Dieses Elend kann ich nicht länger mitanschauen :D

    Gib mir doch einfach Deine Adresse, ich steck Dir einfach einen (von den billigen :) ) in die Post.

    Viel Spass beim SB-Kerne schnippeln. ;)

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  15. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Ja, ich weiß, ich bin eine Katastrophe!
    Aber ich glaube, ich fahre jetzt mal einkaufen. Und als erstes fahre ich jetzt zu ToysRus. Müsste also klappen! :D :D :D


    Wenn nicht, komme ich auf dein Angebot zurück *grins*
     
  16. #15 Ann Castro, 4. Januar 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Alles klar. Dort bekommt man übrigens auch ganz tolles Papaspielzeug!

    Bis dann,

    Ann.
     
  17. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    *trommelwirbel* TA TATA TAAAA!!!

    Ich habe es geschafft:D !!!Habe endlich die Knackfrösche gekauft! Die Verkäuferin hat vielleicht komissch geguckt...war das letzte Päckchen und ich habe es ihr förmlich aus der Hand gerissen:D

    Gizmo, mein Kater hat schon drauf rumgekaut! Hat ihm nicht geschmeckt, passt ihm aber auch nicht, wenn ich mich um die Geier kümmere. Eifersüchtiger Gockel!!!
    Habe Sonnenblumkernstückchen reingetan und geklickt --> Vögel verschreckt 8o
    Aber ich kann doch nicht ewig warten, bis die 2 mal zum napf kommen und ich dann clicken kann :?
     
  18. #17 Ann Castro, 4. Januar 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ROTFLMAO: Geduuuld, Geduuuld, meine Liebe!!! :)

    Die müssen sich doch erst mal dran gewöhnen. Gib ihnen Zeit.

    Lies Dir doch bitte noch einmal den Pfad "geretteter Aga" durch. beim ersten Mal hat es bei mir den ganzen Tag gedauert, bis die kleinen an den Napf gingen. Also entspann Dich, kauf Dir ein gutes Buch und fang schon mal an die Katze zu trainieren, falls Du Dich langweilst :).

    Und bitte erst clicken, dann SB-Kern reinlegen, nicht umgekeht.

    Liebe Grüße und starke Nerven,

    Ann.
     
  19. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Clicker nicht nur bei Vögeln

    Hallo Ann, vor einigen Tagen war ein interessanter Bericht im Fernsehen, in dem ein Tierpfleger aus einem Zoo in Norddeutschland das Clicker-Training bei seinen Gorillas einsetzte und diese sich auf diese Weise sogar die Zähne untersuchen liessen.
    Ciao, Nani

    PS: Solltest Du Hector zuliebe nicht einmal Deinen Moderatoren-Namen ändern?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hilf mir mal auf die Sprünge...
    ist mir doch glatt entfallen...


    Sorry..., im Eifer des Gefechts...:)



    Ist doch so lang!!! :D
    OK OK, wird erledigt... *schnell ins andere Forum spring*

    Du kannst dir solange meine Katzenviecher anschauen :p
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=10923
     
  22. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Habe es gefunden!!!!! Aber ich weiß immer noch nicht: Muss ich warten, bis sie zum Napf kommen und Clicken? *verwirrt dreinschau*
     
Thema:

Clickertraining bei meinen Schwarzköpfchen

Die Seite wird geladen...

Clickertraining bei meinen Schwarzköpfchen - Ähnliche Themen

  1. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  2. Schwarzköpfchen & Pfirsischköpfchen suchen neues Zuhause

    Schwarzköpfchen & Pfirsischköpfchen suchen neues Zuhause: Schwarzköpfchen (jung, 4 Monate alt, zahm, wildfarben, Männchen) & Pfirsischköpfchen-Henne (weibchen, organe-gelb, 1-1/2 Jahre, unberingt,...
  3. Schwarzköpfchen Weibchen sucht Partner

    Schwarzköpfchen Weibchen sucht Partner: Hallo Ihr, Leider ist gestern unser kleiner Quitscher (Schwarzköpfchen Hahn) verstorben. Sein Weibchen Ruft nun die ganze Zeit nach ihm. Ich...
  4. Schwarzköpfchen Henne 10 Jahre sucht Partner. Raum 90xxx

    Schwarzköpfchen Henne 10 Jahre sucht Partner. Raum 90xxx: Hallo zusammen, Leider ist heute unser Schwarzköpfchen Männchen gestorben. Seine Partnerin (ebenfalls 10 Jahre ) soll nicht alleine bleiben....
  5. Schwarzköpfchen-Paar im Tierheim Buchholz/Nordheide

    Schwarzköpfchen-Paar im Tierheim Buchholz/Nordheide: Liebe Agaporniden-Fans, im Tierheim Buchholz/Nordheide, Tel. 04181-32673, sitzt ein traumschönes Schwarzköpfchen-Paar, leider scheu, und wartet...