Clickertraining mit Kanaris???

Diskutiere Clickertraining mit Kanaris??? im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Halte den TS ausserhalb des Käfigs soweit weg, dass sie keinen Angst haben, c/t. Sukzessive kannst Du Dich dann mit dem TS immer weiter nähern,...

  1. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Halte den TS ausserhalb des Käfigs soweit weg, dass sie keinen Angst haben, c/t. Sukzessive kannst Du Dich dann mit dem TS immer weiter nähern, bis Du mit ihm die Gitterstäbe berührst und ihn dann später irgendwann mal durch die Gitterstäbe durchhalten kannst.

    Aber nicht vergessen, kleine Schritte und immer schön auf jeder Stufe solange belohnen, bis es problemlos sitzt, ehe Du Dich weiter annäherst.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Khendra

    Khendra Guest

    Sooo, ich hab auch mal wieder angefangen gestern abend mit meinem kleinen Spatz. Bin auf Sonnenblumenkerne umgestiegen (wißt ihr, wie dämlich man sich vorkommt, wenn man anfängt, SBKs zu zwölfteln???), weil das mit den Möhren einfach zu fitzelig war. Also bei den ersten paar Klicks guckte er dann ja auch schon ganz neugierig auf den Futternapf, aber er verliert dann ziemlich bald das Interesse und hüpft lieber rum und macht was anderes. Meint ihr, es hat vielleicht was damit zu tun, daß ich zu lang brauche um den SBK-Schnipsel da reinzutun? Heute werd ich es mal probieren mit Tür offen lassen, dann komm ich schneller an den Napf, vielleicht peilt er es dann besser. Naja, drückt mir auf jeden Fall mal die Daumen!
    Bye
    Cat
     
  4. Aliseah

    Aliseah Guest

    Mache ich auf jeden Fall, Khendra. Sobald mein Gismo wieder gesund ist, möchte ich auch wieder anfangen.

    Ich hab übrigens die Käfigtür immer offen gelassen. So klappt das mit der Belohnung reinlegen wirklich viel besser!
     
  5. Khendra

    Khendra Guest

    Tja das mit der Käfigtür war wohl nicht so der Hit, er ist sofort abgehauen, und dabei hatte ich mich schon ganz dicht an die Käfigtür gesetzt weil er sich dann normalerweise nicht raus traut. Aber gestern hat er beinah meine Nase gestreift als er rausgeflogen ist, das heißt wohl ziemlich deutlich "Laß mich in ruhe mit dem Quatsch" ?? :( Ist auf jeden Fall echt blöd gelaufen und ich hatte dann später auch Besuch und eh keine Lust mehr es nochmal zu versuchen. Heut hab ich mich auch noch nicht wieder getraut :(

    Oh und jetzt hätte ichs fast vergessen- gute Besserung für Deinen kleinen Spatz!
     
  6. #45 Ann Castro, 14. März 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Nix verkehrt gemacht. Wenn er wegfliegt, ist er halt noch nicht so weit. Zähmen heisst ja nicht dass Du ihm im Käfig Deine Nähe aufzwingst, sondern dass er freiwillig zu dir (oder doch zumindest zu seinem Leckerbissen ;) kommt.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  7. Khendra

    Khendra Guest

    Ja, das ist schon klar. Aber wenn ihm das so gar nicht behagt, wie soll ich dann mit ihm üben??? :?
     
  8. Aliseah

    Aliseah Guest

    Hallo Khendra!

    Das Problem hatte ich zuletzt auch. Sie wollten halt einfach nicht, ganz abgesehen von dem Targetstick. Deshalb hab ich es ja auch jetzt erst mal gelassen.

    Stattdesses streiche ich jetzt vor allem mal die Gurke vom Speiseplan, die sie ganz besonders gerne mögen. Wenn ich den Clicker wieder konditioniere, dann gibts Gurke zur Belohnung. Entweder sie nehmen sie dann, oder es gibt keine Gurke (zumindest vorerst nicht!). Ich hoffe, daß ist nicht zu gemein *zuAnnrüberschiel*

    Hab also noch ein wenig Geduld. Es ist zwar schwer, merke ich ja an mir, aber ich gebe auf keinen Fall auf. Kanaris sind wahrscheinlich einfach nicht so zu trainieren, wie Papageien oder größere Vögel.
     
  9. #48 Ann Castro, 15. März 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Nein das ist überhaupt nicht gemein. Im Gegenteil, der LEckerbissen der fürs Training genommen wird, soll der ober-liebste Leckerbissen sein und es darf ihn nicht ausserhalb der Trainingszeiten geben.

    Also handelst Du vollkommen richtig.

    Liebe Grüße,


    Ann.
     
  10. Khendra

    Khendra Guest

    Ich finds aber auch ziemlich gemein, den Kleinen ihr Lieblingsfutter vorzuenthalten... Aber ich vermute, es würde echt was nützen, heute zum Beispiel hab ich seit längerem wieder Salat gekauft, und nach langem hin und her und viel empörtem Gequieke hat er das Blatt tatsächlich angeknabbert, obwohl ich es in der Hand hielt *freu*
    Ich glaube, eins von meinen Problemen ist auch, daß ich immer noch nicht die richtige Belohnung hab. Salat oder Möhre findet er ganz toll, aber das ist sooo schwer zu handhaben in so kleinen Schnipseln! SBK mag er schon, aber offenbar nicht gern genug. Ja und sonst weiß ich einfach nicht, mit was ich es noch versuchen soll! Käse will ich auf keinen Fall probieren, und Kekse und so ein Zeug find ich auch nicht so klasse.
     
  11. #50 Ann Castro, 15. März 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ich habe Lily mal eine Zeitlang mit Sesamsamen belohnt. AUch eine ganz schön fummelige Angelegenheit. Aber man kann die Stückchen ja i einen Löffel geben so ist es leichter. Man muss nur drauf achten dass er nciht den halben Löffel leerschleckt (Lily's Spezialität ) )

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  12. Khendra

    Khendra Guest

    Das Problem dabei ist, daß er vor Löffeln ja auch Angst hat, ganz besonders, wenn meine Hand hinten dranhängt! Ich hab mir jetzt überlegt, daß ich den Clicker erstmal wieder weglasse und stattdessen erstmal an das SAlatblatt aus der Hand fressen zu gewöhnen, da hat er anscheinend ja genug Sicherheitsabstand, aber er macht trotzdem jedesmal ein totales Theater, wenn ichs ihm hinhalte und braucht mindestens 5 Minuten, bis er sich dran traut. Und wenn er das mal sicherer drauf hat, kann ich ja irgendwie versuchen, auf nen Löffel umzusteigen, oder ich bleib beim Salat und klicke ihn dann, was meinst Du? Im Moment kriegt er immer, wenn er sich getraut hat, an dem Salat zu knabbern, als Belohnung das ganze Blatt reingehängt, was natürlich bedeutet, daß ich nur 1x am Tag üben kann. Aber vielleicht ists auch ganz gut, wenn ich es nicht übertreibe. Mach ich das jetzt so einigermaßen richtig??
     
  13. #52 Ann Castro, 17. März 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das Clickern ist hier nicht das Problem, sondern die Methode ihnen Leckerbissen zu geben. BIn versucht DIr als Hausaufgabe aufzugeben DIr mindestens 10 Methoden zu überlegen wei Du ihm den Leckerbissen geben könntest ;).

    Du musst beim Training sehr flexibel bleiben und wenn was nicht funktioniert musst DU was anders ausprobieren,nicht mit dem Training aufhören.

    Du könntest z.B. entweder mit der Pinzette die Schnipsel in eine Belohnungsschale geben, oder Du könntest sie mit Clickern an den Löffel gewöhnen. ......soooo, fallen Dir jetz noch 8 andere Arten ein????? ;) Versuchs mal und viel Spass.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  14. Khendra

    Khendra Guest

    Hallo Ann, Du bist aber eine strenge Lehrerin... sogar Hausaufgaben gibst Du... ;-)
    Okay, laß mich nachdenken- irgendwie fallen mir heute nur völlig absurde Dinge ein. Habe die ganze Zeit ein Bild vor Augen, wie ich die Belohnung an einem Faden von oben in den Käfig baumeln lasse *g*, keine Ahnung, wie man auf sowas kommt! Das mit der Pinzette hab ich übrigens ganz am Anfang gemacht, hatte ganz gut geklappt, ich wußte nur nicht, ob das auch akzeptabel ist und hab mich nicht gewagt zu fragen, ich Esel.
    Noch 7 andere Arten, hm- per Hand reinreichen (diese Idee ist fast so absurd wie die Fadengeschichte *g*), tja mehr fällt mir nicht ein. Ich bin heute sehr unkreativ, bequemerweise kann ich es auf den anstrengenden Arbeitstag schieben ;-) Ich hoffe einfach mal, daß Du gnädig bist und mir den Rest erläßt.

    Übrigens hab ich mir einen Ruck gegeben und ihm die Hirse geklaut, um das Clickern damit ab morgen fortzusetzen, werde dann die Pinzette nochmal ausprobieren. Das mit dem Salat hab ich weiter versucht, jeden Tag schreit er weniger empört und kommt ein wenig schneller :-)

    Gute Nacht allerseits!
    Khendra
     
  15. #54 Ann Castro, 20. März 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallöchen!

    "mein Herz bluuutet für Dich" :D, aber dennoch, Hausaufgaben müssen sein. Du willst doch lernen wie man trainiert und es irgendwann mal eigenständig machen können, statt es Dir von mir vorkauen zu lassen. Wichtig ist auch, dass Du durch solche Übungen lernst flexibel zu sein. Dies kann Dir auch helfen zu reagieren,w enn der Vogel Dir was anbietet, was Du zwar nicht gerade übst, aber was so interessant ist,d ass Du dieses Verhalten festhalten willst.

    Stell Dir vor Du übst gerade langweilige step-ups udn er macht einen Salto Mortale - dass muss man doch clicken auch wenn es nicht auf dem Trainingsplan stand! Also schön offen und flexibel bleiben.

    Ach ja?....Und wovon träumst Du nachts???? Etwa davon, dass Du mir den Rest der Antwort erlässt??? LOL...so einfach kommst Du mir nicht davon ;)

    Gut. Er sollte die Trainingsbelohnung wirklich nur beim Training bekommen. Ist er zahm genug, dass Du ihm den Hirsekolben vor die Nase (öh, den Schnabel) halten könntest?? Sonst leg ihm einfach ein Miniknubbelchen in seine Belohnungschale.
    Das sit ein sehr gutes Zeichen. Schau mal, offensichtlich gewinnt er vertrauen in Dich, dass Du ihm nichts tust wenn er näher kommt.
    <Lach> Das war wohl, als Du noch Angst und Respekt vor mir hattest, huh? :D
    Du, das könnte sogar funktionieren. Du müsstest den leckerbissen nur schnell genug wieder hochziehen, so dass er nur einene Bissen abbekommt.

    Liebe Grüsse und Geduld und Kreativität und Durchhaltevermögen,

    Deine,

    Ann.
     
  16. Khendra

    Khendra Guest

    Hallo Ann!
    Das mit dem Clickern will einfach nicht funktionieren! *jammer* Er interessiert sich gar nicht für seine olle Belohnung, vielleicht ist Hirse doch falsch? Ich hab jetzt ganz viele verschiedene verrückte Körnerdinger besorgt, und jetzt kriegt er so ne Versuchsschale. Aber das mit dem Salat wird imer besser, nur wenn ich wegziehen will (so für Belohnungszwecke zum Beispiel) erschreckt er sich immer noch ganz furchtbar, der alte Angsthase!

    Was glaubst Du eigentlich, Respekt hab ich doch immer noch... Aber anfangs bin ich immer so schüchtern! Nun tau ich langsam auf und dann werd ich manchmal übermütig! :p

    Boah, Du bist aber echt streng... Wenn ich Dir jetzt sage, daß ich heut geschlagene 6 Stunden im OP gestanden hab, darf ich dann heut unkreativ sein??:s Ist echt wahr!

    Hab heut übrigens ein Mädel für meinen kleinen Schatz gekauft, Charlotte. Die ist ganz anders als er, viel neugieriger und nicht so ängstlich, vielleicht hat sie ja nen positiven Einfluß auf ihn? Na erstmal hoffe ich, daß die beiden sich überhaupt leiden mögen, im Moment haben sie ja noch getrennte Käfige.

    Gute Nacht!
    Khendra
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #56 Ann Castro, 26. März 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Khendra!

    Bis Du etwa mit den Füssen kreativ??? LOL <aua-bitte nicht schlagen :D :D :D>

    Kannst Du ihm den Salat nicht in ganz kleinen Schnipseln geben, dann brauchst Dunichts wegzuziehen.

    Toll, dass Du ihm eine kleine Freundin besorgt hast. Wirst sehen er wird glücklicher. Und wenn sie wirklich etwas übermütiger ist, und eher zu Dir kommt, schaut er es sich wahrscheinlich von ihr ab.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  19. Khendra

    Khendra Guest

    Na klar, vorwiegend mit den Füßen! *g*

    Kleine Schnipsel, damit sind wir dann ja wieder bei der Frage, bei der ich doch so unkreativ bin :s Ich weiß ja, ich bin furchtbar! Aber ich werd mir Mühe geben, mich zu bessern, und den Kurzen an den Löffel zu gewöhnen.

    Meine beiden scheinen übrigens ganz interessiert aneinander zu sein, zumindest Brösel an Charlotte. Hab ihn gerad neben mir stehen und Charlie steht noch in der Küche, und sie zwitschern sich beide die Seele aus dem Leib :-)

    Liebe Grüße
    Khendra
     
Thema:

Clickertraining mit Kanaris???

Die Seite wird geladen...

Clickertraining mit Kanaris??? - Ähnliche Themen

  1. Wie beginne ich mit dem Clickertraining

    Wie beginne ich mit dem Clickertraining: Hallo, wir haben 2 Rosllasittiche. 2 Männchen. Ich möchte mit Clickertraining beginnen, weiß aber nicht, wie ich es anstellen soll, da die...
  2. Das Leckerlie ...

    Das Leckerlie ...: Hallöchen, ich hab da mal eine Frage an euch. Wir haben mit dem Clickertraining begonnen (2 Graupapas). Bei meiner Henne denke ich das das...
  3. Hühner clickertraining

    Hühner clickertraining: Hi, ich bin neu hier. Ich wollte fragen ob jemand tipps zum clicern mit Hühnern hat. Infos zu meinen Hühnern: 1. Nicht zahm 2 . jüngsten 4...
  4. Vergesellschaften nach Ivomec (Kanaris)

    Vergesellschaften nach Ivomec (Kanaris): Hallo! Mein einer Kanari hat seine Ivomec-Behandlungen seit 2 Wochen abgeschlossen. Ein anderes Paar bekommt erst morgen seinen dritten Tropfen....
  5. Partnervermittlung für Single-Kanaris

    Partnervermittlung für Single-Kanaris: Hallo, ich habe drei Kanarienvögel, zwei Hennen und ein Hahn. Da ich gesundheitlich nach einer schweren Krankheit angeschlagen bin, wollte ich...