Coca Cola?

Diskutiere Coca Cola? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Morgen ihr Lieben! Ich habe letztens von einem Züchter gehört, dass wenn meine Vögel Durchfall haben ich ihnen Cola zum trinken geben...

  1. #1 shyillusion, 8. Juni 2004
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen ihr Lieben!

    Ich habe letztens von einem Züchter gehört, dass wenn meine Vögel Durchfall haben ich ihnen Cola zum trinken geben soll. Das soll angeblich helfen!?

    Stimmt das? Die ist doch sehr süß und enthält Coffein. Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass das gut ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tweety1212, 8. Juni 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Hallo

    Wer hat dir das erzählt? Ein Züchter? Ich kann mir kaum vorstellen das jmd soetwas sagt. Denn ich glaube das ist wirkölich nciht sehr gut für die Geier, schon alleine wegen dem Coffeinn *kopfschüttel*
     
  4. Leni

    Leni Vogelfrau

    Dabei seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Also ich würde das auch auf gar keinen Fall machen! In meinem Wellibuch steht auch drin,das man keine süsse Limonade (da gehört Cola ja auch zu) den Vögeln geben sollte. :gott:
     
  5. Randall

    Randall Guest

    Hallo,

    also ich kenn den Tip mit Cola und Salzstangen bei Durchfall von meiner Oma zum Einsatz am Menschen wohlbemerkt. Damit soll der Mineralienmangel bei Durchfall ausgeglichen werden.

    Am Vogel würd ich das trotzdem nicht einsetzen wollen.


    Viele Grüße,
    Nera
     
  6. #5 shyillusion, 8. Juni 2004
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Ja, ich kenn das auch nur bei Menschen. Ich hab da extra nochmal nachgefragt (hätte mich ja verhört haben können). Er sagte jedoch, er gibt das auch immer seinen Vögeln wenn sie Durchfall haben und das hilft!

    :(
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Aber mal dazu eien andere Frage, ich ahbe eien Coco, Coal Pflöanze im Garten, wie sieht es dmaiat aus, zählt ja zu den Kräuter udn Gewürzpflanzen??

    Dürfen die Vögel das haben??
     
  8. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    wiso nicht Cola gehört wie Kaffe zur Freilandnahrung von Papageien.

    Gruesse,
    Detlev
     
  9. VolkerM

    VolkerM Guest

    Getränk / Pflanze

    Cola ist ein synthetisches Getränk aus Wasser, Zucker, Farbstoff, Säuren und ein paar Aromen.

    Von der Cola Nuss, nach der das Getränk benannt ist, ist nicht mehr viel in dem "Erfrischungsgetränk" zu finden.

    Als Cola-Nuss bezeichnet man die Samen der Colapflanze (Cola nitida). Vorkommen: Westafrika.

    Das Getränk "Cola" ist nicht gleichzusetzen mit der Cola-Pflanze (Cola-Nuss).
     
  10. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    es geht schlicht und einfach um das 'Gift' Koffein. Egal ob es aus einer leckeren amerikanischen Markenbrause, Colabäumen, Kaffee oder Tee stammt.

    Ob das alte Hausrezept sinnvoll ist steht auf einem anderen Blatt. Wenn es um unerfreuliche Darmbewohner geht würde ich entweder zum Tierarzt gehen oder was Gerbstoffhaltiges anbieten.

    Gruesse,
    Detlev
     
  11. VolkerM

    VolkerM Guest

    Coffein

    Coffein ist EIN Inhaltsstoff des Erfrischungsgetränkes "Cola". Ohne die Sache überzubewerten oder zu verkomplizieren: Ich sehe die in "Cola" enthaltenen weiteren Inhaltsstoffe nicht unbedingt als dem papageiischen Nahrungsspektrum zugehörig an.
     
  12. #11 Flattermannpapa, 9. Juni 2004
    Flattermannpapa

    Flattermannpapa Guest

    Cola und Saltstangen werden heute nicht mehr bei Durchfall in der Humanmedizin verabreicht, damit kann mehr Schaden als Nutzen bewirkt werden. Es sollten lieber Elektrolytlösungen (geringe Konzentration) und Zwieback verabreicht werden, kein Obst und kein Gemüse, auch kein Keimfutter.
    Wer solchen Schwachsinn erzählt, der gehört ...
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Lora

    Lora Amazonen Liebhaber

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breisgau
    Coca Cola

    Hallo

    glaubt ihr oder wisst ihr das Coca Cola schädlich ist ?

    Lora nippt mit vorliebe Coca Cola aus meinem mund !

    jegliche bedenken gehen an mir vorbei.

    was wissen wir den über das nahrungsangebot unserer exoten in der natur ?

    LORA
     
  15. VolkerM

    VolkerM Guest

    Wozu?

    Hallo Lora,

    die Ausgangsfrage war im Prinzip: Kann man Cola als "therapeutisches Mittel" gegen Durchfall an Psittaciden verabreichen ? Ob "Durchfall" bei Psittaciden durch die Gabe von Cola (in welchen Mengen?) abgemildert oder gar beseitigt werden kann - daran habe ich stärkste Zweifel. Bei nicht kurzzeitig durch Fütterung bedingten Durchfällen besteht die zwingende Notwendigkeit dazu, die Ursache(n) (deren viele denkbar sind) zu ergründen und ggf. eine(n) fachkundige(n) TA aufzusuchen, statt sich auf fragwürdige Hausmittelchen zu verlassen.

    Des weiteren wurde darauf hingewiesen, dass die Cola-Pflanze und/oder die Samen derselben zum natürlichen Nahrungsspektrum einiger im Verbreitungsgebiet freilebender Arten gehört. Das ist zutreffend.
    Aber (wie schon erwähnt): Die Cola-Pflanze (bzw. deren Inhaltsstoffe) ist/sind nicht gleichzusetzen mit dem Erfrischungsgetränk "Cola".

    Du schreibst: "(...)was wissen wir denn über das Nahrungsangebot unserer Exoten in der Natur ?"

    Antwort: Einiges - aber immer noch viel zu WENIG. Fest steht jedoch, dass Psittaciden in der Natur keine Erfrischungsbrause ("Cola") vorfinden und diese folglich auch nicht zum natürlichen Nahrungsspektrum gehört.

    Wenn ich Dein Posting richtig verstehe, so kriegt Deine Amazone gelegentlich ein bissel Cola per Mundfütterung. Also: Ohne einen (sowieso fragwürdigen) therapeutischen Zweck. Die aufgenommene Menge wird sich von daher wohl in Grenzen halten.

    Zucker, Wasser, verschiedene natürliche und sog. naturidentische Aromen, Farbstoffe (natürliche und synthetische), Säuren, Coffein = Cola. Bei Verabreichung welcher Mengeneinheiten einzelne Komponenten evtl. eine schädigende Wirkung haben könnten - ich weiß es nicht.

    Aber warum nicht ganz einfach? - COLA MUSS NICHT SEIN. Es gibt sinnvollere "Nahrungsergänzungen".

    Schöne Grüße
    Volker
     
Thema:

Coca Cola?

Die Seite wird geladen...

Coca Cola? - Ähnliche Themen

  1. Mein Rocko "kuschelt" mit seiner Cola-Flasche :)

    Mein Rocko "kuschelt" mit seiner Cola-Flasche :): Hallo Leute, seit einigen Tagen kuschelt mein Rocko immer wieder mit seiner Cola-Flasche... Die Flasche ist schon seit einigen Monaten sein...