coco isst kein obst/gemüse

Diskutiere coco isst kein obst/gemüse im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich gebe meinen graupi jeden tag frisches obs und gemüse,auch immer abwechslungsreich.er rührt aber leider nichts davon an.eine karotte hat er mir...

  1. Nick_80

    Nick_80 tierschützerin

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49479 ibbenbüren
    ich gebe meinen graupi jeden tag frisches obs und gemüse,auch immer abwechslungsreich.er rührt aber leider nichts davon an.eine karotte hat er mir sogar gegen mein kopf geschmissen.wie soll ich die wichtigen vitamine nun in ihn reinbekommen?was ist zu empfehlen,und wo bekomme ich es am bessten?:p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo,

    hast du es schon einmal mit Apfel- und karottenchips probiert?

    Alles in dünne Scheiben schneiden und im Backofen trocken Dann auf einen Ast oder ein Seil aufziehen und in die Volie hängen.

    Als nächstes würde ich mal Kräuter, Kochfutter und Keimfutter probieren. (Evtl etwas Körnerfutter darunter mischen).
    Muss aber jeden Tag neu gemacht werden, da es schnell schimmelt.

    Du kannst auch mal versuchen, ein bisschen karotte oder Apfel unter das Futter zu raspeln, bis er auf den Geschmack kommt.

    Wie sieht es mit frischen Beeren, Mango, Granatapfel, Banane, Melone, Kiwi, etc. aus? Meine Pflaumis z. B. wollen die normale Kiwi nicht, dafür aber die süßere Goldenkiwi.

    Ist er denn alleine?

    Ich halte Nymphies und Pflaumis und der eine schaut sich was vom anderen ab - in Gemeinschaft schmeckts halt am Besten. Dazu gibts immer meine "Schmatzgeräusche inkl. mmmh feines Leckerchen" und schon wissen sie, dass was Gutes kommt.

    Gruß Petra
     
  4. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Versuche es mal indem du Dir z.B. eine Schüssel Weintrauben nimmst, dich ganz in seine Nähe setzt und dann ganz genüßlich und langsam (wirklich langsam) die Trauben verspeist.
    Dabei immer wieder ein großes Aufsehen um dieses Stück Obst machen.

    Irgendwann wird er neugierig und will auch probieren.

    Du kannst aber auch die Karotten z.B. kurz dünsten und dann lauwarm zu verfüttern.
    Bitte ohne Salz dünsten.

    Eine andere Möglichkeit ist mein geliebtes Bananenschlabber.
    Banane zerdrücken, einen Teel. Honig untermischen und kurz in der Microwelle erwärmen.
    Lauwarm vom Löffel füttern.
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Bei uns hat das Voressen auch immer wahre Wunder bewirkt.
    Meist wollten sie dann auch unbedingt mal probieren :+schimpf :D !
     
  6. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    meine sind nicht so die riesigen Gemüseesser. Habe dann immer Babygemüsegläschen verfüttert. Dann habe ich mal selber das ganze Gemüse pürriert und siehe da das futtern sie.

    Sobald ich denen diese Pampe in den Napf tue stürzen sie sich drauf als hätten sie Wochen nichts zu futtern bekommen. Doch lege ich Ihnen genau das gleiche Gemüse unpürriert hin schmeissen sie es mir nach.

    Doofe Geier :D


    Grüssle
    Corinna
     
  7. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo,

    meine beiden Nymphies mögen leider auch kein Obst! Sie hassen direkt alles, was feucht oder gar naß ist. Dafür fressen sie sehr gern Schnittlauch! Nun rasple ich jeden Tag Karotten, Gurke, Paprika, Apfel usw. und mische es mit dem Schnittlauch. Sie wollen den Schnittlauch fressen und nehmen so versehentlich auch mal etwas anderes mit auf. So gewöhnen sie sich langsam an den Geschmack (und die Feuchtigkeit). Man merkt so langsam, dass sie immer mehr von dem "gesunden Zeug" probieren. Man darf nur nicht aufgeben! Unsere Tierärztin meint, es könnte manchmal Monate oder gar ein Jahr dauern, bis sie ungewohntes Obst oder Gemüse fressen... Also nur nicht nachlassen, immer wieder anbieten!

    Das mit den getrockneten "Apfelchips" finde ich eine gute Idee - das könnte bei meinen beiden echt helfen. Versuche ich gleich mal!

    Grüße
    Kiki
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    wie hier schon geschrieben wurde, kannst du Gemüse- und Obstgläschen anbieten. Die gibt es ja mittlerweile in allen möglichen Geschmacksrichtungen.

    Ich weiß auch nicht wie du das Obst anbietest, evtl. auch daran etwas ändern. Mein Coco beißt lieber von einem halben oder ganzen Apfel ab und der Lisa ist es egal. Andere wiederum wollen schnabelgerechte Teile haben oder Schnitze. Auch kann die Temperatur entscheidend sein. Kalt oder warm, einfach ausprobieren.

    Das gleiche gilt für alle Arten von Gemüse.

    Ins Körnerfutter direkt würde ich persönlich nichts machen, weil ich denke, dass es da zu schnell vergammelt. Ich spreche hier von den firschen Zutaten wie geraspelte Karotte oder ähnlichem.

    Sollte das alles nichts nützen, kann ich dir nur den Tipp geben, dass du dir bei deinem Tierarzt Korvimin besorgst, damit er zumindest alle Zusätze bekommt, die er benötigt. Die billigere und nicht so hoch dosierte Variante ist PRIME, was du in jeder größeren Zoohandlung bekommst.

    Ins Trinkwasser kannst du Vitacombex geben, wo du auch in allen gängigen Zoohandlungen wie z.B. Koellezoo bekommst.

    Was ich auch mache, ist z.B. Grießbrei kochen und darunter mische ich dann etwas von diesen Obstgläschen für Babies. Meine zwei lieben dieses Gemisch sowohl kalt als auch warm. Das gleiche kannst du dann auch mit Milchreis machen, eben dann mit Wasser kochen.
     
  9. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Meist findet "man" es sehr schön, wenn man Stückchen für Stückchen aus der Hand gefüttert wird. Aber wirklich winzige, kleine, schnabelfertige Teilchen. Fange am besten mal mit Apfel an, oder kleingedrückte Banane... Nicht größer als ein halber Zentimeter Durchmesser, eher kleiner... - direkt in das Schnäbelchen reichen....
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Katrin Timneh, 15. Februar 2007
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    hallo

    mein Grauer ist auch kein großer Obst-und Gemüsefresser,er schmeißt mir das meiste um die Ohren und sieht mich an,als ob ich ihn ,,vergiften" will.Wenn ich mir aber ein Obstgläschen nehme und schmatzend vor ihm stehe,kann er sich nicht mehr beherschen und haut mindestens 2 Löffel davon weg.
    Gemüse muß ich immer kurz ankochen,dann frißt er es auch-am liebsten Möhren oder Mais.

    _______________

    Grüße von Katrin:~
     
  12. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Hast du schonmal das Mikes Mash probiert? Das lieben meine zwei. Die essen auch ein kleines Babygläschen auf einmal leer. Blaubeeren mögen sie auch total gern, genauso Mango und Pfirsich und Orangen. Die ersten Paar Stücke werden immer weggeschleudert, dann fangen sie erst das futtern an. Warmes mögen sie viel lieber als kaltes. Karotten essen sie nur wenn man sie raspelt mit Apfel, sonst bleibt das meiste liegen.

    LG
    Regina
     
Thema:

coco isst kein obst/gemüse

Die Seite wird geladen...

coco isst kein obst/gemüse - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. giftige gemuse

    giftige gemuse: kurz und interessant und bestimmt Auch fur Vogel vorsicht geboten Giftiges Gemüse: Diese Gemüsesorten sollten Sie niemals roh essen LG Celine
  3. Unser Glücksvogel Coco (Rotschwanzsittich)

    Unser Glücksvogel Coco (Rotschwanzsittich): [ATTACH] Hallo an alle, ich weiß nicht warum ich hier schreibe.. aber ich brauche einfach Hilfe! Ich bin total traurig, fassunglos , wütend und...
  4. Mein Ara isst nur Banane

    Mein Ara isst nur Banane: hallo zusammen, Ich wollte mal eure Meinung dazu hören. Unser ara Weibchen ist 8 Monate alt und wir haben selber die Futter Umstellung von Brei zu...
  5. Gesund mag ich nicht....

    Gesund mag ich nicht....: Moin ihr Lieben, ich bin neu hier und habe einen wunderschönen, zahmen Rosellasittich namens Kessi. Mittlerweile wohnt sie jetzt seit 13 Jahren...