Coco ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Diskutiere Coco ist über die Regenbogenbrücke gegangen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ich kann es noch gar nicht wirklich fassen. Als ich heute Abend nach Hause gekommen bin lag sie vor der Voliere. Sie war schon kalt ... Die...

  1. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    ich kann es noch gar nicht wirklich fassen.
    Als ich heute Abend nach Hause gekommen bin lag sie vor der Voliere. Sie war schon kalt ...

    Die Kleine Coco und sie war in der letzten Zeit so bewundernswert. Ich war immer ganz baff vor Erstaunen und Bewunderung für ihre Stärke und wie sie gekämpft hat.

    Ihr linkes Bein war ja seit dem Frühjahr abgestorben. Sie hat sich trotz der Behinderung wieder im Schwarm integriert und durchgesetzt und sie wurde Tag für Tag wieder entdeckunsfreudiger. (naja, bis auf die letzte Woche oder so).
    Max hat sich so rührend um sie gekümmert, das war einfach zu schön zu beobachten.
    Und nun das, sie ist kein 3 Jahre alt geworden
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Janina

    Janina Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Das tut mir wirklich leid für die kleine Coco! Fies, wenn ein so liebes Lebewesen nicht lange leben darf.... :(
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ach dana, lass dich :trost:
    Es tut immer so weh wenn eins der kleinen über die Brücke fliegen muss.
    Es scheint immer seltener zu sein das die Wellis Alt werden :(
     
  5. #4 Blindfisch, 16. Juli 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Och Mensch, Dana, laß Dich trösten! :trost:

    Schade, daß die kleine Coco nicht länger leben durfte. War wohl alles so vorherbestimmt!
    Behaltet sie alle so in Erinnerung, wie sie in ihren besten Zeiten war, unternehmungslustig und mutig!

    :0-
     
  6. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    danke.
    Max tut mir so leid. Er vermisst seine Coco offensichtlich. Er ruft zwar nicht aber er ist heute den ganzen Vormittag total aufgewühlt druch die Wohnung geflogen. Voliere, Vogelbaum, Voliere, Vogelnbaum, Küche, Vogelbaum, Voliere ohne fast ohen Pause. Wenn er mal kurz Pause machen musste saß er mit abgestellten Flügeln da.
    Am Nachmittag ist es ein bißchen besser geworden.
     
  7. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    :(
    Das tut mir sehr leid für Dich und Deinen Max. Lass Dich von uns :trost: .
     
  8. #7 Blindfisch, 16. Juli 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hi Pitti,

    Max vermißt Coco sicherlich! Außerdem weiß er, was geschah.

    Mein Pucki hatte 2 Tage lang andauernd Peterles Sterbephase nachgespielt, d.h. er ging die Stellen ab, die Peterle zuletzt ging und schaute aufgeregt und mitteilsam in die Richtungen, wo Peterle vorher war. Danach machte er das nur noch gelegentlich. Pucki saß aber immer länger vorm Futternapf, richtig depressiv und trauernd. Deshalb habe ich ihm sehr schnell eine neue, ruhige!!! Partnerin besorgt und wie sich sehr schnell herausstellte, wohl genau die Richtige. Getrauert hatte er trotzdem ca. 3 Monate.

    Ich würde Max jetzt nicht unbeaufsichtigt - und nicht zu lange fliegen lassen - so wie Du es beschreibst, dreht er ein bißchen durch und hat richtig körperlichen Streß neben dem seelischen Schmerzen. Und das bei diesem Wetter! Vielleicht würde ich sogar die ganze Bande ein paar Tage lang etwas weniger fliegen lassen.

    Vielleicht kannst Du Max ein bißchen ablenken - etwa: Schule spielen, ihn etwas mehr bei Dir lassen oder ähnliches.

    Tja, und daß ich dann langsam eine Partnerschaftsvermittlung für ihn starten würde, das brauche ich Dir garantiert nicht zu sagen. :zwinker: Allerdings weiß ich nicht, wie man das bei einem kleinen Schwarm macht.

    :0-
     
  9. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Blindfisch, danke für deine Tips und deinen Bericht.
    Ja, ich denke Max weiß genau, dass Coco entgültig nicht mehr da ist. Ich war ja am tag niht da, aber er war immer um sie rum, als sicher auch, als sie gestporben ist.
    Als Coco''s Bein das erste mal lahm war hatte wir sie von den anderen separiert, damalsl ist Max nicht sooooooo wild geworden. Also ist ihm der Unterschied klar.
    Ihn allerdings einzusperren bringe ich nicht fertig. Ich denke, er braucht die Bewegung.

    Wir haben ja erst vor gar nicht zu langer Zeit Charly unseren Fundvogel aufgenommen.
    Bei uns sind jetzt 6 Wellis, nicht die perfekte Konstellation 2, 4 oder 4,2 (ich kann mir einfach nicht merken, in welcher Reihenfolge die Geschlechter genannt werden.) Trotzdem:
    Ich beobachte erstmal wie der Schwarm sich verteilt, wenn es nicht passt muss wieder Zuwachs her.
     
  10. #9 Blindfisch, 16. Juli 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hm - Bewegung gilt zumindest beim Menschen auch als quasi Streßhormon-Entsorger.

    Vielleicht dann doch besser "Schule" spielen? Pucki lernte damals (endlich!), auf die hingehaltene Stange zu kommen. Lernen macht ja auch Spaß und lenkt ab, ihn besonders, da er ein priiima Schüler und ein priiima Lehrer ist, aber kein Autodidakt, d.h. kann sich schwer selber beschäftigen.

    Was sind denn Max' hervorragendsten Charaktereigenschaften - außer Treue? Vielleicht findest Du so etwas, womit Du ihn ablenken kannst? Vielleicht Hölzchen und Halme klein knabbern?

    :0-
     
  11. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    hm, Max ist ein super Flieger. Er fliegt am besten und elegantesten im Schwarm
    Naja, das ist wohl keine Charaktereigenschaft.
    Hervorstechend bei ihm ist, dass er eigentlich ein kleiner Casanova ist und den Hennen nachstellt, er kann es absolut nicht sehen, wenn andere paare miteinander kuscheln.
    Aber was das Kraulen betrift, war er Coco treu. Während der letzten Monate als Coco "einbeiinig" war, stellte er den anderen Hennen auch weniger nach.

    Beim Hirsefressen, war es nach Coco der, der sich immer durchgesetzt hat. Heute hielt sich sein Interesse aber in Grenzen.
    Ich denke, er braucht einfach Zeit.

    In ein paar Wochen muss ich dann sehen ob ich Hennenmangel habe oder ob die herren miteinander zurecht kommen. Aber jetzt ist Max noch nicht soweit (und ihc ehrlich gesagt auch nicht)
     
  12. schafott

    schafott Guest

    es tut mir sehr leid für dich :trost:

    aber er braucht wirklich ein wenig zeit

    manche sagen wellis trauern nicht aber das ist anders sie merken es genau

    mein joschy hat auch 2 wochen gebraucht bis er wieder einigermßen normal
    war

    habe mich dann auch viel mit im beschäftigt und die anderen im schwarm haben auch geholfen dabei
     
  13. #12 Blindfisch, 19. Juli 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hi Dana,

    wie geht es Euch denn jetzt?
    Trauert Dein Max immer noch?

    :0-
     
  14. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Max trauert weniger.
    Er düst noch ab und zu "wild" durch die Wohnung.
    Aber er beschäftigt sich auch mit den anderen.
    Ab morgen habe ich frei, da kann ich auch tagsüber wieder mehr beobachten.

    Ich bin gespannt, wie sich die Konstellationen neu verteilen. Ich habe das Gefühl, da geht es jetzt ein bißchen drunter und drüber
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Blindfisch, 22. Juli 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Das ist doch ein gutes Zeichen. Hat wohl auch sehr viel Lebensenergie, der Kleine, so wie Du ihn beschreibst! Bin gespannt auf Deine nächsten Beobachtungen!

    :0-
     
  17. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    ja, Max's Lebensenerige scheint nicht langfristig gelitten zu haben.
    Wie sich die Paare hier neu bilden weiß ich noch nicht.
    Jeanny laääst nach wie vor nur Sancho an sich ran auch wenn Max es immer wieder bei ihr versucht :).
    May sitzt jetzt auch sehr viel bei Charly, unserem Fundvogel. Da bin ich mir noch nicht sicher, ob es mehr Sympathie ist oder ob die zwei die Positionen abstecken.
    Es bleibt interessant in unserer Welli-WG :prima:
     
Thema:

Coco ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Die Seite wird geladen...

Coco ist über die Regenbogenbrücke gegangen - Ähnliche Themen

  1. Unser Glücksvogel Coco (Rotschwanzsittich)

    Unser Glücksvogel Coco (Rotschwanzsittich): [ATTACH] Hallo an alle, ich weiß nicht warum ich hier schreibe.. aber ich brauche einfach Hilfe! Ich bin total traurig, fassunglos , wütend und...
  2. Coco verstorben, Partnerin für Cannelle (Grünwangenrotschwanzsittiche)

    Coco verstorben, Partnerin für Cannelle (Grünwangenrotschwanzsittiche): Hallo im Forum, wir hatten uns schon lange nicht mehr gemeldet… (Coco und Cannelle hatte sich 2008 hier im Forum vorgestellt, doch ihre...
  3. coco ist sehr krank

    coco ist sehr krank: Würdet ihr bei Unsicherheit oder Angst das dem Tier was passiert eine Zweitmeinung holen. Coco der Graupapagei hat Pilzerkrankung. Ist es für ihn...
  4. CoCo, Hexe und die Federlose

    CoCo, Hexe und die Federlose: Hallo Ihr Lieben, Einige wissen sicher schon das seit einigen Wochen CoCo und Hexe eingezogen sind. Beide kannten sich vorher nicht. CoCo ist...
  5. Leipzig: Wellensittiche Coco(m) und Grumpy(m), ca. 2 Jahre, Blau und Grüngelb

    Leipzig: Wellensittiche Coco(m) und Grumpy(m), ca. 2 Jahre, Blau und Grüngelb: Hallo liebes Forum, Wir wollen zwei aktive Hähne in Leipzig abgeben. Coco ist blau und Grumpy grün/gelb. Sie sind jung, gesund, aktiv und...