Coco macht mir langsam Sorgen

Diskutiere Coco macht mir langsam Sorgen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, wir haben Coco nun schon seit über 4 Wochen. Leider ist sein Lieblingsplatz auf dem Käfig und bewegt sich nicht weg von da....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jaco

    jaco Guest

    Hallo zusammen,

    wir haben Coco nun schon seit über 4 Wochen. Leider ist sein Lieblingsplatz auf dem Käfig und bewegt sich nicht weg von da. Dort stehe ich manchmal 1 stunde (das geht ganz schön in die Beine), meist jedoch sitze ich in einem Rattansessel davor.
    Ich spreche mit Ihm, spiele Tauziehen oder lese einfach nur.
    Solange ich am Käfig bin, ist alles OK.

    Da ich aber mehr oder weniger der Hausmann hier bin, habe ich auch Aufgaben zu erledigen und kann nicht permanent vor seinem Käfig sein.
    Dann geht der Krach los. Er pfeift und trillert in Frequenzen, die keiner ertragen kann. Seit 3 Tagen ist das so schlimm. Vorher war Coco echt ein liebes und leisers Tier.
    Er will auch nicht mit mir mitkommen. Er bleibt immer auf seinem Käfig und ruft nach mir. Er kommt nicht auf die Hand, nicht auf den Arm und auch nicht auf die Schulter.

    Ich könnt bestimmt verstehen, dass ich nicht immer bei Coco sein kann.
    Gebt mir bitte einen Rat, wie ich es schaffe, dass Coco auch mal ne halbe Stunde oder auch ne ganze Stunde ohne mich ruhig ist.

    Ich hab schon Kopfschmerzen und in meinem Ohren pfeift es (temporärer Tinitus)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kratzi

    kratzi Guest

    hallo jaco,

    du hattest dir die antwort schon irgendwann einmal in diesem forum gegeben.
    ein partner muss her, dann wird es besser werden.
    denn dann können die 2 sich

    :trost: und

    :dance:

    viele grüße

    Christian
     
  4. jaco

    jaco Guest

    Er bekommt ja einen Partnervogel. Das ist aber recht schwierig und geht nicht von heute auf morgen.

    Coco ist extrem ängstlich und muss sich hier erstmal einleben. Es ist eine Mänge Stress für ihn, wenn er sein ihm noch nicht vollkommen vertrautes Revier mit einem Artgenossen teilen muss.
    Ich telefoniere öfter mit einem Züchter, der mit genau das geraten hat, als ich ihm die Situation mit Coco beschrieben habe.
    Coco muss erst einmal wieder Vertrauen zu Männern und zu sich selbst finden. Er scheint wirklich schlimmes durchgemacht zu haben.
     
  5. Icki

    Icki Guest

    Meine Freundin hat einen änlichen Vogel er heißt auch Coco*gg* er wurde dann einmal ausversehen aufgescheucht und vflog auf den Boden.Dort piepste er jämmerlich aber flog nicht mehr zum Käfig. Später mit dem Partner der ein Fliegkünstler war musste er mal nach oben er wollte ja nicht alleine sein. :trost:Er ist so gerne auf dem Boden, man kann mit dem Fuß zehnzentimeter entfehrnt hinlatschen und er geht nicht weg. Beachtlich für einen Welli!
     
  6. kratzi

    kratzi Guest

    hallo,


    ich dénke aber, dass es besser wäre, wenn ein partnertier da ist, bevor er sich richtig eingelebt hat, und bevor er "SEIN" Terretorium" hat.
    DAnn wird es für den kommenden umso schwerer, deswegen, wieso nicht jetzt?

    Es gibt so viele Abgabetiere in jedem Alter, da dürfte es nicht schwierig sein, bald ein passendes Tier zu finden.

    Wieso hat er Angst vor Männern???


    viele grüße

    Christian
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Dem kann ich nur zustimmen.
    :+klugsche :zwinker:
     
  8. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Jaco,

    eingelebt hat er sich definitiv genug.

    Weisst Du mittlerweile das Geschlecht?

    Du kannst nur noch (Zeit) verlieren, je länger Du wartest...
     
  9. jaco

    jaco Guest

    Das weis ich leider auch nicht! Coco erzählt mir ne Mänge, das aber nicht :p
    Ich denke, dass er mal schlechte Erfahrungen mit einem Mann gemacht hat.

    Mal abgesehen vom Partnervogel muss es doch Möglichkeiten geben um dieses Pfeifen und Drellern zu verhindern.

    Ich möchte hier keine Diskussion lostreten, die sich um einen Partnervogel dreht.
     
  10. jaco

    jaco Guest

    Hallo,

    wie kommst Du darauf? Gerade Graue sollten lange brauchen,bis sie sich voll eingelebt haben.
    Coco hat bis heute noch nicht seinen Schaukelast und sein Klettergerüst akzeptiert. Vom Kletterbaum, den ich ihm gebaut habe, ganz zu schweigen. Er hat einfach total Angst davor.
    Er ist ein Hahn. Heute habe ich die DNA Analyse bekommen.
    [/QUOTE]
     
  11. kratzi

    kratzi Guest

    hallo,

    weisst du, es gibt z.B. die Möglichkeit, sich mehr um den Vögel zu kümmern, denn wenn er schreit oder piepst möchte er ja aufmerksamkeit.
    aber man muss bedenken, dass man es auch leicht übertreiben kann.
    wenn man dem vogel zu viel beachtung schenkt und streicheleinheiten, wird er bei jedem weggehen ( sei es auch aufs klo gehen ) anfangen wieder zu pfeifen.
    wenn du denkst, dass er genug aufmerksamkeit bekommt, dann beachte ihn mal nicht, wenn du weggehst, und er pfeift.
    er muss ja merken, dass er damit nicht weit kommt.

    aber wie gesagt, dass kann auch nach hinten losgehen und zu psychischen problemen führen, deswegen gibt es keine andere und bessere lösung als einen partnervogel.
     
  12. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Hi Jens,

    das Geschrei wird er aber erst mit einem Partner sein lassen!
    Is nun mal so!

    LG
     
  13. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    [/QUOTE]


    Noch ma ich:
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Die Angst vor der Umgebung kann ein "aufgeschlossener" Partnervogel auch verringern.

    Joey war der Schisser vor dem Herrn, was alles fremde betraf.
    Seit Laura (und jetzt Balou) ist kein Zimmer im Haus mehr vor ihr sicher!
    Insbesondere macht Joey lange Spaziergänge und jagt Hund und Katze durchs Haus. Dieser Konoten ist erst mit dem Partnervogel geplatzt!
     
  14. #13 Monika.Hamburg, 1. Juni 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Jens,

    ich kann mich Andy und den Anderen nur anschliessen und empfehle Dir , schnellstmöglich eine Henne für Coco zu besorgen.

    Je länger Du Dich intensiv um ihn kümmerst, wird er Dich früher oder später als Partner ansehen und ich glaube kaum, dass das in Deinem Sinne ist.

    Mel hatte mit Kuckuck bzw. hat mit Kuckuck bei der jetzigen Verpaarung auch solche Schwierigkeiten, da der Graue als Partner eigentlich Mel ansieht und nicht ,die ihm zur Verfügung stehe Henne - Bifi.
    Gruß
    Monika
     
  15. jaco

    jaco Guest

    ....Dieser Konoten ist erst mit dem Partnervogel geplatzt![/QUOTE]

    Also in Deutsch:

    Ich muss jetzt so lange auf dem wackeligen Drahtseil balansieren, bis Coco einen Partner hat! Na das kann ja heiter werden
    ;)

    Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis ich einen geeigenten Vogel gefunden habe.
    Wenn ich Coco auf die Suche mitnehme, so dass er sich selbst einen Partner aussuchen kann, bin ich zu 99,9% sicher, dass er ein rießen geschrei machen wird.
    Er kennt höchstwahrscheinlich keine Artgenossen.

    Habe neulich eine DVD mit Graupapageinen in freier Wildbahn bekommen. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was Coco für ein Theater gemacht hat, als er die Stimmen der anderen Geier gehört hat. Bin mir auch nicht sicher, ob er sie erkennen konnte. Hab mir sagen lassen, dass Graupapageien im Fernsehen nur geflimmer sehen, auch wenn es ein 100 Herz TV ist.
     
  16. kratzi

    kratzi Guest

    Also in Deutsch:

    Ich muss jetzt so lange auf dem wackeligen Drahtseil balansieren, bis Coco einen Partner hat! Na das kann ja heiter werden
    ;)

    Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis ich einen geeigenten Vogel gefunden habe.
    Wenn ich Coco auf die Suche mitnehme, so dass er sich selbst einen Partner aussuchen kann, bin ich zu 99,9% sicher, dass er ein rießen geschrei machen wird.
    Er kennt höchstwahrscheinlich keine Artgenossen.

    .[/QUOTE]




    hallo, es kann gut gehen mit dem aussuchen lassen, muss aber nicht, besonders wenn er ängstlich und auf fremdem terrain ist.

    da kann es sein, dass er so ängstlich gegenüber der fremden umgebung etc ist, dass er sozusagen keinen klaren gedanken fassen kann.

    aber ein versuch ist es wert.

    das wichtigste ist, dass es ein gegengeschlechtlicher artgenosse im ca. selbem alter ist.

    ;)

    viele grüße

    Christian
     
  17. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Du kannst Angst vor Spielzeug nicht gleichsetzen....... auch Angst vor einem Partnervogel.

    Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
    Je länger Du mit einem Partnervogel wartest, umso komplizierter wird das Alles nachher.

    Das Verhalten was Dein Grauer an Tag legt, wird sich nicht viel ändern, selbst wenn Du es zum größten Teil ignorierst. Mit was soll er sich denn Anstelle beschäftigen? Spielzeug?

    Das klappt wenn, nur recht kurz.

    Ich habe genug solcher "Schreier" aufgenommen, die trotz ausreichender Beschäftigung nach lebender Gesellschaft verlangt haben.

    In artgleicher Gesellschaft schreien sie plötzlich nicht mehr.

    Also letztendlich wirst Du nicht drum rum kommen, Dich nun verstärkt um eine Partnerin zu bemühen.

    Und wenn er nun keine Männer mag oder nur bedingt, dann versuch es zu akzeptieren.

    Nicht jeder Vogel schafft es seine Aversion gegen bestimmte Personen/Geschlecht, Farben, Gegenstände abzulegen, weil das Erlebte zu prägnant war/ist.
     
  18. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Ein ängstliches Tier durch die Gegend schleppen.....

    Auf gar keinen Fall!
    Du richtest damit mehr Schaden an, als Du wieder gut machen kannst.

    Es läuft wohl darauf hinaus, das Du so einen Partnervogel finden solltest.

    Nicht zu dominant, aber trotzdem selbstsicher. Keinen 2. "Schisshasen".
    Damit kommst Du bzw. Coco nicht zum erwünschten Ergebnis. ;)
     
  19. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Die DVD habe ich mir gestern auch reingetan - abgesehen davon, daß sie ziemlich für die Füße ist (Bilder wiederholen sich ständig) haben wir ein gutes Werk getan, denn die Kohle soll ja wohl zu 100 % in diesen Trust fliessen.

    Du hättest mal hören sollen, was in unserem Wohnzimmer los war!
    Zwei Graue, die schön mit eingestimmt haben! In allen Klangfarben.

    Ich denke nicht, daß Coco Angst hatte...
    Der hat Kontakt gesucht!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jaco

    jaco Guest

    Hab ja schon in Fred zur DVD schon was zum Filmchen geschrieben. Ist wirklich ziemlich für die Füß, wie Du so schön sagst :D :D Aber wenn das Geld zu 100% in den Trst geht, kauf ich auch noch eine DVD :zwinker:

    Ich kenne meinen Coco ja nun schon etwas. Ich weis wie er sich verhält, wenn er etwas möchte. Sein Geschrei, als die DVD lief war Angst, da bin ich mir ziemlich sicher. Könnte aber auch damit zusammenhängen, dass die DVD zum größten Teil zeigt, wie die Geier gefangen werden. Cocos Instikt wird ihm gesagt haben, das eine Gefahr vom TV ausgeht...
     
  22. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Oder aber Coco ist ein Wildfang und erinnert sich.....
     
Thema:

Coco macht mir langsam Sorgen

Die Seite wird geladen...

Coco macht mir langsam Sorgen - Ähnliche Themen

  1. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  2. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  3. Gans Auguste wieder Sorge um sie...

    Gans Auguste wieder Sorge um sie...: Hallo, wieder mal bereitet mir meine alte Dame Auguste Sorge. :huh: Ich hatte ja schon berichtet, das sie nicht mehr gut sieht. Letzte Woche hat...
  4. Sorge um alte Laufentendame Piyyg

    Sorge um alte Laufentendame Piyyg: Hallo, vor kurzem habe ich noch berichtet, daß es meiner 14 Jahre alten Laufidame Piggy sehr gut geht. Piggy ist auf einem Auge schon etwas...
  5. Kanarien Henne macht komische Geräusche

    Kanarien Henne macht komische Geräusche: Hallo Habe vor 1 Monat 2 kanarien bekommen Hahn und Henne. Zu meiner Frage als erstes die Henne kommt mir so vor als wenn sie in Zeitlupe fliegt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.