Coco macht mir langsam Sorgen

Diskutiere Coco macht mir langsam Sorgen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Jens, ich kann mir nicht so richtig vorstellen, welcher Art das Geschrei ist?!? Meine schreien zum Beispiel ihr Spielzeug an, wenn se in...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #41 hansklein, 2. Juni 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Jens,

    ich kann mir nicht so richtig vorstellen, welcher Art das Geschrei ist?!? Meine schreien zum Beispiel ihr Spielzeug an, wenn se in die Gänge sind... Kannst du's vieleicht mal aufnehmen und On stellen? Würd mich einfach nur interessieren, wie sich das anhört.

    LG

    Hans und Geier
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Wo ist mein Schwarm?

    kann nur erzaehlen, was ich mit Max erlebt hab. Als ich ihn noch alleine hatte, da hat er immer ganz jaemmerlich gerufen, wenn man aus dem Raum ging. Da ich nun mal seinen Vogelschwarm bildete, musste er sich durech Rufen versichern, dass ich noch in der Naehe bin, ganz wie die Papageien im Urwald, die durch Rufen Kontakt halten (so erklaere ich mir das jedenfalls).

    Jetzt mit Luise hat er einen Vogel, der 24 Stunden um ihn rum ist. Da spielt glaube ich noch nicht mal eine Rolle, ob sie nun ein Paar sind oder nicht. Alleine das immer jemand da ist, macht schon viel aus, dann muss er sich der Gesellschaft nicht staendig rueckversichern, weil er sie im Blick hat.

    Viele Gruesse,
    Irina
     
  4. Motte

    Motte Guest

    Ich finde nunmal das sowas immer in Drahtseilakt ist. Je länger ein Vogel allein ist und nur SEIN Revier hat, destso schwieriger gestaltet sich die Verpaarung.

    Viele geben da viel zu schnell auf wenn der Vogel der Jahre lang einzeln gehalten wurde, erstmal mit der neuen Situation überfordert ist.

    Als mein Opa starb, hat meine Oma für ihren gmeinsamen Grauen (WF) einen Partner besorgt. KATASTROPHE! Sie hat dabei aber auch so ziemlich alles "falsch" gemacht, was man falsch machen kann. Es ist z.B. reine Glückssache das dser andere Vogel gegengeschlechtlich ist. Auch sperrt man zwei solche Tiere nicht gleich zusammen und erwartet das es funktioniert, besonders wenn der neue Vogel plötzlich genauso betüddelt wird, wie der alte 8o

    Es wurde aber recht schnell klar das das so nicht geht und das feinfühliger vorgegangen werden muss.

    Beide Vögel sind übrigens WF. Der eine ist bis heute von der Federknispelei nicht wegekommen. Der andere hat sich nie gerupft, aber ausdauernd geschrien.

    Der "alteinghesessene" Vögel war alles andere als begeistert von dem Artgenossen. Aber interessant war das er , trotz alle Giftereien, sofort ganz ausser sich war wenn der andere Vogel nicht mehr im Zimmer war. Irgendwo in seinem Kopf war auch noch nach 16Jahren Einzelhaltung die Ahnung, das es sich bei dem "Feind" um einen Artgenossen handelt.

    Heute wird geschnäbelt und zusammen rumgeblödelt. Oma ist immer noch (von beiden) heiss geliebt, aber sie sind selbstständiger geworden und ruhiger. Das Kreischen was sie heute hören lassen zeigt Lebensfreude und ein imenses Mitteilungsbedürfniss :D . Es unterscheidet sich gänzlich von dem schrillen und hysterischem Gepfeife, als der Graue noch alleine war.

    Auch wenns nicht gleich klappt, nicht aufgeben! Vorallem wird es bei jedem Versuch schwerer. Wenn der Vogel jedesmal von dem "FEind" befreit wird, weil er sich so schrecklich aufführte, wird er das bei jedem Vergesellschaftungsversuch wieder versuchen. So hat ein Vogel aber nie die Gelegenheit sich mit der Situation zurechtzufinden.
     
  5. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Alles völlig richtig!
    Aber ich glaube, das ist Jens alles schon bewußt, oder?
     
  6. jaco

    jaco Guest

    :D :D :D

    Ja schon, aber es ist doch schön, wenn man immer mal wieder eine Bestätigung zu lesen bekommt.
    Wird wahrscheinlich wirklich nicht einfach werden....
    Hoffe das heute endlich mal die Unterlagen von ZFF kommen. Dann kann ich wenigstens mal erfahren, wo mein geier schon überall war und Kontakt aufnehmen, wieso er immer und immer wieder in andere Hände gegeben wurde.
     
  7. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    ZFF

    Hallo Jaco,

    was ist denn dieser ZFF, dass die wissen, wo die Geier schon alles waren.

    Ich kenne nur den ZZF, die wissen zwar, an wen sie ihre Ringe ausgegeben haben, aber dann ist auch schon Schluss.
    Wenn Du denn überhaupt Auskunft bekommst (mir hat man sie schon verweigert), dann geht Deine Detektivarbeit eventuell erst los.

    Viel Glück!
     
  8. #47 coco`s papa, 2. Juni 2005
    coco`s papa

    coco`s papa Always Hardcore

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    ZFF - FFZ ??? ihr meint ZDF ? :zustimm:
     
  9. jaco

    jaco Guest

    Ich auch nur :D Hab mich da vertan...verwechsel immer mal die Doppelbuchstaben :+schimpf :D :~

    Mir reicht ja schon, wenn sie mir sagen, an wem die Ringe vergeben wurden. Hab dann ja wenigstens einen Anhaltspunkt ud einen Ansprechpartner. Natürlich geht es dann erst richtig mit der Dedektivarbeit los. Jetzt tapp ich aber völlig im dunkeln. Ich weis halt von Coco nur, dass er mal bei einer Familie Herold gelebt haben muss. Hat er mir selbst gesagt. Coco Herold und XXX Herold und XXX Herold (Vornamen geXt). Das sagt er ab und zu mal. Wird aber immer seltener...
     
  10. Motte

    Motte Guest


    Das sein Vogel einen Partner braucht, dürfte ihm aber auch schon so langsam bewusst sein, oder? :zwinker:
     
  11. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Immer locker bleiben! :bier:
     
  12. jaco

    jaco Guest

    ...ich versuchs mal mit nem Dackel. Den scheint er gut zu kennen. Zumindest bellt er so :zwinker: :zwinker: :zwinker:
     
  13. Motte

    Motte Guest


    Ich bin locker, habe Dir ganz normal geantwortet
     
  14. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das wird doch auch wieder nix!
    Der kann sich niemals auf der Sitzstange halten :D

    LG
     
  15. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich denke auch hierfür gilt:

    Zitat Jens:
    "Ja schon, aber es ist doch schön, wenn man immer mal wieder eine Bestätigung zu lesen bekommt."

    Sonst hätte er möglicherweise gar nicht gefragt... :D
     
  16. Motte

    Motte Guest

    Hi :)

    ich denke mal es ist normal das man mit seinem ersten Geier (und dann noch mit so einem Tier das scheinbar schon einen weiten Weg hinter sich hat) etwas unsicher ist.

    Er weiß das sein Vogel einen Partner braucht (Er hat den Thread nicht eröffnet weil er hören wollte "ne Du brauchst keinen zweitvogel"..er kennt uns doch :D )

    Aber er ist sich halt nicht sicher wie das von Statten gehen wird.

    Und wenn alle schreiben"kauf einen Partner und alles wird gut" macht er sich trotzdem Gedanken.

    Ich mein das nicht böse. Ich kann halt verstehn das man in seiner Situation noch mal alles durchquatschen will
     
  17. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Sorry, Motte,

    aber Jaco hat den Thread eröffnet, weil sein Geier plötzlich so schreit.

    Da ist für mich halt mal die erste Antwort: "Er braucht einen Partner!"

    P.S. Ich mag Deinen "Spruch"!
    Ein lieber Kollege von mir hat mal gesagt: "Man muß auch mal drücken - sonst kommt nix" :D
     
  18. jaco

    jaco Guest

    Ja Andy,

    genau das war eigentlich mein Anliegen. Mir war aber klar, dass der erste Post der Hinweis sein wird, dass ich mir einen 2. Grauen zulegen muss.
    Für so eine Antwort hätte ich den Thread eigentlich nicht eröffnen müssen :zwinker: :zwinker:

    Mir war schon klar, dass es einen Partner geben wird. Noch bevor ich Coco hatte stand dies fest.
    Wollte halt nur nichts überstürzen.

    Ebenso wollte ich Coco erstmal hier bei uns einleben lassen. Diesen Tip habe ich sehr oft schon bekommen. Und er leuchtet mir vollkommen ein.
    Auf der anderen Seite, haben auch die Recht, die schreiben, dass ich mir nicht so viel Zeit lassen soll.
    Nur kann man das so pauschal halt nicht sehen.
    Die meisten Geier mögen vielleicht wirklich probleme haben, einen weiteren zu akzeptieren, je länger sie ihr Revier markieren können.

    Ich denke aber, dass ich unserem Coco damit keinen Gefallen tue. Er ist eine durch und durch aufgeschlossene Vogelseele, mit verdammt viel skepsis.
    Coco lebt nun etwa seit etwa 8 Jahren ohne Partner, hat viele unterschiedliche Halter gehabt und viel mitgemacht.
    Ich möchte ihn einfach nicht zu sehr stressen und ihm jetzt ein vogel nach dem anderen vor de nase setzen, bis er sich vielleicht mal für einen entscheidet.

    Für mich ist jetzt Priorität, dass er wieder Vertrauen zum Menschen, und vor allem zusich selbst fasst. Ja zu Menschen, genau die Spezie auf 2 Beinen, die ihn so oft enttäuscht hat.
    Ich will ihn nicht auch wieder enttäuschen.

    Warum ruft er mich in letzter Zeit immer in so schmerzlichen Tönen!?!
    Ich denke ganz einfach aus dem Grund, weil er verlassensängste hat. Er kann mich plötzlich nicht mehr sehen. Er hat ja nun gelernt, dass der Mensch dazu neigt, sich unliebsamen zu entledigen, und Coco denkt sicherlich, dass auch ihn ihn wieder verlassen werde.

    Was soll er dann von mir halten, wenn ich mit etwas ankomme, was ihn vollkommen überfordert. Welche Probelme es mit der Vergesellschaftung geben kann, ist ja genügend bekannt.

    Gerade bei den GRauen sagt man doch immer wieder, das jedes einzelne Exemplar anders als das andere ist.
    Warum zieht man da alle über einen Kamm? Wieso kann man nicht auch einfach mal akzeptieren, dass der Partnervogel nicht das Allerheilmittel für jeden Grauen ist.

    Ich habe für mich jetzt beschlossen, Coco die Aufmerksamkeit zu geben, die er z.Z. verlangt.
    Ist er dann endlich mal wieder ein etwas ausgeglichenerer Vogel, kann ich mich an den Verpaarungsversuch machen.

    So sehe ich das.

    @ Hans klein

    ich versuche schon die ganze Zeit, ein File von Coco´s Rufen auf meinen Webspace zu laden. GIbt noch irgendwie Probleme. Komm ich aber auch noch dahinter!
     
  19. #58 Motte, 2. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juni 2005
    Motte

    Motte Guest


    Is ja auch ok

    Tja, das alle Männerleiden ;)



    Hinzufüg*

    Mir ist schon klar worum es ihm ursprünglich ging. Aber das der Vogel (selbstverständlich) nicht allein sein will, bedeutet nicht das ein Artgenosse für ihn gleich der Himmel auf Erden sein wird
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jaco

    jaco Guest

    Mist, meine Zeit den Beitrag zu ändern ist abgelaufen...

    Ich meinte:
    Er ist eine, dem Menschen gegenüber, durch und durch aufgeschlossene Vogelseele, mit verdammt viel skepsis.

    Will damit sagen, dass er den Kontakt und auch Nähe zum Menschen sucht. Aber eben auch immer skeptisch ist, weil ihm wohl viel schlimmes wiederfahren ist. Ich denke da nur an den Vorbesitzer.
     
  22. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Nee, is ok! Fall mir jetzt ruhig ein Bisschen in den Rücken !!!
    Aber ob Du's glaubst oder nicht - als ich Deinen Thread so verfolgt habe,
    hab ich mir genau das die ganze Zeit gedacht: Das weiß der alles schon lange......
     
Thema:

Coco macht mir langsam Sorgen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.