Coco macht mir langsam Sorgen

Diskutiere Coco macht mir langsam Sorgen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Nee, is ok! Fall mir jetzt ruhig ein Bisschen in den Rücken !!! :bier: :trost:

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jaco

    jaco Guest

    :bier: :trost:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 hansklein, 2. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Schreib mir mal PM Jens, wegen Webspace...

    Ich bin nicht erst seit gestern im Net, hatte schon einige Internetseiten und denke, da könnt ich dir evtl. helfen, wenn du mir das Problem schilderst...

    Zum übrigen... Ein Zweitvogel muss kein Allheilmittel sein. Bei Bekannten erlebte ich, dass der Partner erst abgelehnt und Unterdrückt wurde... Ich denke, es ist verkehrt, von einem Vogel, der seit zig Jahren keinen Artverwandten kannte, zu verlangen, dass er von heute auf morgen einen Artgleichen bevorzugen muss... Das braucht seine Zeit. So langsam wird es ja. Aber die Bekannten erwarteten Wunder... Papa's müssen sich sehen und gleich lieb haben... So funzte das nich...

    Er musste auch erst wieder lernen, dass er zu dem Artgleichen gehört... Ich hab, sag ich einfach so, Glück gehabt, dass ich mich entschloß, nach wenigen Monaten einen dazuzuholen und es geklappt hat. Aber ich sehe auch, dass das nicht in allen Fällen funktioniert.

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
    1 Person gefällt das.
  4. jaco

    jaco Guest

    Hallo Hans,

    ich sehe das genau wie Du. Alles braucht seine Zeit. Auch der Geier muss sich erst wieder an seine Artgenossen gewöhnen.
    Das nehme ich auch in Angriff.
    Zum jetzigen Zeitpunkt ist das von userem Coco, aus schon erwähnten Gründen, noch zu viel verlangt.
    Ich weis auch, dass ein Verpaarungsversuch im genau falschen Moment, ebenfalls zu einer Psychose führen kann.
    Dann ist neimandem geholfen. Eher hat man sich 3 Probleme geschaffen.

    1. Der Geier hat vollends das Vertrauen, zu seinen Artgenossen, wie auch zum Menschen verloren. So nach dem Motto, wieso habt ihr mir das angetan...
    2. Man hat 2 unglückliche Geierlein
    und 3. unglückliche Halter.

    Wenn ich falsch liegen sollte, muss ich mir dann aber wenigstens nicht vorwerfen.
    "Ach, hättest dem Geierlein doch noch etwas Zeit gegeben!"

    PN folgt im Anschluss.
    Danke für Dein Angebot.
     
  5. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Also,wenn ich das hier alles so lese,es wird doch ständig nur noch wiederholt. Ist nur Gelaber,wo nix bei rumkommt.Die Fronten sind klar,Jaco kennt die User-Meinungen in- und auswendig. :?
    Der Geier geht ja wohl bei seiner Lebensgefährtin auf die Hand,nur bei ihm nicht.Ist also ein Frauenvogel. Jaco will wohl erst einen Partnervogel holen,wenn der Geier endlich auch bei ihm auf die Hand kommt.
    Wenn der Vogel so auf Jaco fixiert wäre,daß er schreit sobald er den Raum verläßt, hätte er auch keine Angst vor den Händen.
    Hat alles nix mit einem Partnervogel zu tun. Entweder holt Jaco einen und probiert´s aus oder er läßt es. Das geschreibe bringt garnix mehr.

    Gruß vom Karl
     
  6. jaco

    jaco Guest

    Coco kommt weder zu meiner Frau auf die Hand, noch auf meine!
    Ich bin schon etwas geschockt, was Du hier von Dir gibst. Das sind Unterstellungen, die ich von Dir eigentlich nicht erwartet hätte.

    Was soll das denn heißen? Bist Du heute morgen mit dem falschen bein aufgestanden? Oder hast Du Deine Schlafenszeit überschritten?
    Zu diesem Quatsch fällt mir leider nix zu ein.... :nene: :nene:
     
  7. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hallo Jaco,

    der Karl hat nicht Unrecht, diese rumtheoretisiererei mag Dich befriedigen, jedenfalls mehr als Deinen Grauen.

    Er braucht kein Mensch, oder auch zwei, denen er so arg vertraut, sondern endlich mal wieder seines Gleichen.
    Das Schlimmste sollte er nun doch hinter sich haben...

    Hilfe für ProbeGraue wurde Dir angeboten, je länger Du wartest, .... Du weisst.
    Wenn Du es organisiert bekommst, dann ist es doch super wenn er mehrere Mädels vorgestellt bekommt.
    Es muss ja nicht zur schnellen Nummer kommen, ein dauerhafter Gesprächspartner macht auch glücklich..


    Schlaf gut drüber, sowieso gilt:
     
  8. jaco

    jaco Guest

    Hallo GrauAdler,

    im Prinzip gebe ich Karl ja Recht. Die Diskutiererei bringt wirklich nicht mehr viel. Zumal ich den Anschein habe, dass oft schon gepostet wird, obwohl nicht alles gelesen wird. So wird sich halt immer und immer wieder wiederholt.

    Aber was Karl da sonst noch so schreibt?!?!? Naja, haltlose Vermutungen, die er ja gern haben kann, aber bitte für sich behalten soll.
    Und was ist das für ein Quatsch, dass ein Grauer nicht nach jemandem rufet, nur weil er nicht auf dessen HAnd geht :? :? :?
     
  9. #68 hansklein, 3. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Karl...

    Das ist aber jetzt ein Trugschluss.

    Meine kommen auch nicht immer auf die Hände, aber wenn ich den Raum verlassen (Schlafzimmer, weil auch ma Mitagsschlaf mag..) wirl laut protestiert....

    Dafür müssen se nicht auf die Hände kommen... Bei mir funzt das mit Freiwilligkeit... Kommen sie, ist Ok... Lassen sie's ist auch Oki... Springen mir auch schon mal auf die Brust... Und wieda wech... Ich erzwing da nix... Warum auch??? Aber wenn ich den Raum verlasse (Trainiert) sage, Tschöö Charly, tschööö Cyber... Sie wissen, dass ich geh, lassen sie ihr Statemant hören....

    Fixierung äußert sich nicht unbedingt dadurch, dass sie auf die Finger müssen... reicht schon, wenn du Raum verlässt... Angst haben vor den Händen gibt sich auch... Denk mal, ist vermutlich ein WF.... Der muss erstmal die Angst davor völlig verlieren und abbaun....

    Im Übrigen geb ich dir recht... Desto früher man einen 2.! dazuholt, seto eher kann er sich an einen artgleichen gewöhnen.

    Das kann aber seine Zeit dauern...

    Muss aba jetzt schlafen...

    LG...

    Hans und Geier
     
  10. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Weiss ja nicht, ob eine weitere Meinung noch zur Entscheidungsfindung sinnvoll ist... ;)

    Aber ich seh das schon auch so: Je eher, desto besser.
    Was soll sich der Vogel denn nun erst (wieder?) richtig auf den Menschen einschiessen? Und WENN dann irgendwann mal ein Vogelpartner hinzu kommt, und der Mensch sich dann wieder absichtlich zurückziehen muss (sollte), dann wird er doch noch viel mehr von dir und deiner Frau enttäuscht sein!!
    Ne ne, noch weiter warten, dass der Vogel noch mehr Vertrauen in euch gewinnt, das nutzt keiner künftigen Vergesellschaftung.
    Vertrauen kommt genauso MIT einem Vogelpartner - das was kommt solange er alleine bei euch ist, ist verzweifelte Suche nach "irgendeinem" Lebewesen, damit die eigentliche Einsamkeit besser zu ertragen ist.
    Erst wenn er die Wahl hat zwischen Artgenosse und Mensch - und er DANN wirkliches Vertrauen zu euch entwickelt, erst dann ist das ehrliches Vertrauen (ich hoffe, du verstehst was ich meine).

    Du machst deinem Coco (und dir) eine bevorstehende Vergesellschaftung jedenfalls nicht leichter, wenn du den Vogel nun erstmal wieder voll an den Menschen ge(ver)wöhnst.

    Zudem: Es wurde hier auch schon geschrieben - ich denke durchaus auch, dass ein 2. Vogel auch gegen das noch etwas "ängstliche" bei Coco hilft. So frei nach dem Motto: geteiltes Leid ist halbes Leid - zusammen sind wir stark ;)

    Und sicher gibt es auch Dinge, die einfach bestimmte Verhaltensmuster sind. Man kann bei einigen Dingen also - denke ich - durchaus verallgemeinern. Dass dein Coco schreit, sobald er sich alleine glaubt, das bedeutet schlicht weg, dass er nicht alleine sein will (was ja nun doppteltgemoppelt geschrieben ist :D). Das widerrum meint aber nicht unbedingt: "Jens, bleib bei mir"
    Ich würde es eher so interpretieren: "Jens, mach endlich dass jemand bei mir ist der auch bleibt, auch nachts und wenn ihr Menschen einkaufen seid oder aufs Klo geht. Schenk mir jemand, der mit mir auf der Stange schläft, mit dem ich Schnäbeln kann, der mir Federkiele aufpuhlen kann und mit dem ich vielleicht irgendwann sogar auch mal po**en kann ;)
    Selbst wenn ichs nicht gleich schnalle, dass so ein graues Etwas mir das alles bieten kann, so hab Geduld mir mir, und helfe mir dabei, dass ich das Etwas alsbald als meinen eigenen Partner sehen kann. Bitte mach das für mich" :)


    LG
    Alpha
     
  11. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    [ Das zeigt er auch, indem er sofort nach mir pfeift, auch wenn meine Frau im Zimmer ist und ihn krault. Nur bitte lass Deine Hände hinter Deinem Rücken, es ei denn Du hast ne Nuss in der Hand" Das würde er mir sagen, wenn er es könnte. Ich verstehe aber auch seinen Blick!:zwinker: :zwinker:


    hab das mal gefiltert auf die details.Da sind ganz andere Probleme.Der arme Kerl wird wohl nie einen Partner bekommen...

    Gruß vom Karl
     
  12. #71 Monika.Hamburg, 3. Juni 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo,

    auch ich schliesse mich Karls und Alpha Meinung an und würde einen Partnervogel holen.

    Seine Vergangenheit kannst Du doch auch erforschen, während eine Henne neben ihm sitzt.

    Gruß
    Monika
     
  13. #72 coco`s papa, 3. Juni 2005
    coco`s papa

    coco`s papa Always Hardcore

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Wolle Rose kaufen ?
     
  14. fisch

    fisch Guest

    Hallo Jens,

    du sagtest ja, dass du die Vorgeschichte von Coco nicht kennst:
    nimm mal an, dein Geier hatte früher einen Partner, kennt also die Situation. Er würde sich bestimmt mehr drüber freuen, wenn er sich wieder mit Artgleichen unterhalten könnte...
    Dann machst du jetzt mit dem Warten genau das Falsche :trost:

    Selbst wenn er keinen Partner hatte, VIELLEICHT kennt er trotzdem Artgenossen, kann sich erinnern - du kannst es nicht wissen.

    Wie dem auch sei, du kannst es von alles Seiten sehen und wirst immer eine Sichtweise finden, wie du es eventuell falsch machst, egal was du tust.
     
  15. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Meinenvorrednernanschließ ....
     
  16. jaco

    jaco Guest

    Hallo Alpha, Hans Klein und Karl,

    Alpha & Hans,

    Dein/Eure Posts sind für mich verständlich, leuchten mir ein. Alpha, wie Du sein Pfeifen interpretierst, wird wohl auch tatsächlich stimmen und ich gehe die Verpaarung an. Bin ja nun schon länger am suchen eines Partners. Hab nur die letzten 3-4 Tage die Suche etwas schleifen lassen, weil ich mir eben Gedanken um meinen grauen gemacht habe.

    Allerdings versteht ihr mich immmer ein bischen falsch. Es will doch keiner, dass sich Coco wieder vollkommen auf uns einschießt. Er soll erstmal wieder zu sich finden. Wir wollten doch nur vermeiden, dass wir den Fehler machen und Coco enttäuschen.

    ...Um das jetzt aber abzukürzen. Ich lade mir ja nun, wie schon erwähnt, Papageienbesuch ein und werde dann mal schauen, wie er reagiert.

    Karl,

    ...ich versteh Dich immer noch nicht! Wie kommst Du jetzt anhand des Zitates, welches Du von mir aufgeführt hast, zu dem Schluß, dass Coco nie einen Partner bekommt????
     
  17. #76 Motte, 3. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2005
    Motte

    Motte Guest

    Es erzählt ihm doch nun wirklich JEder das er sich einen zweitvogel anschaffen soll und das er JETZT nicht mehr warten sollte.

    Deshalb finde ich "Vorstellen" eines zweiten Grauen auf Probe, eher zeitverschwendung und sollte eben nicht als Maßstab für des Vogels Bedürfnisse genommen werden. Gerade weil es sein KANN das er sich nicht gleich freut.


    ich schreib das nur weil ich manchmal den Eindruck habe das man annimmt er wolle Keinen Zweitvogel, oder ich hätte ihm davon abgeraten





    (eine Rose bitte)
     
  18. Moustee

    Moustee Graupapageien Daddy ;-)

    Dabei seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Würtemberg (Stuttgart)
    Ich kann mich eigentlich nur meinen Vorredner anschliessen, ich hatte auch mal einen einzelnen Grauen, der nicht wie in deinem Fall geschrieen/laut gepfifen hat sondern sich nach und nach die Federn rausgezogen/abgeknabbert hat, manche erinnern sich vllt noch daran. Auch mir wurde damals zu einem Partner für meinen kleinen Racker geraten. Er konnte nicht mal mehr fliegen da er dadurch auf der rechten Flügelseite kaum noch Federn hatte. Wie dem auch sei, seit dem ich nen Partner hinzugeholt habe geht es ihm prächtig, er hat gelernt zu fliegen - und das sehr gut, sein Gefieder sieht auch super aus. Er ist seitdem auch sehr viel selbstbewusster geworden und und und....

    Lange Rede kurzer Sinn, man versucht hier nicht umsonst den leuten beizubringen das ein Partnervogel meistens das einzigst sinnvolle ist für einen Papageien. :+klugsche
     
  19. Moustee

    Moustee Graupapageien Daddy ;-)

    Dabei seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Würtemberg (Stuttgart)
    Schön das zu hören :zustimm:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Motte

    Motte Guest


    Das kann ich bestätigen. Man ist überrascht wie viel Verhaltensrepetoir so ein Tier dann doch hat. Plötzlich wird getobt, neues erkundet (was der eine macht muß der andere ja auch mal in Augenschein nehmen :D ), die Wohnung vollends unsicher gemancht und man hält auch gern mal einen kleinen Plausch :~

    Die Zeiten wo der Geier den ganzen Tag kreischend auf seinem Käfig sass, sind dann meistens vorbei
     
  22. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Motte

    Da geb ich dir Recht. Eine solche "Kurzfristreaktion" hat meiner Ansicht nach wohl weniger Bedeutung.
    Klar, dass Coco auf einen fremden Vogel genausogut erschreckt reagieren kann, wie auch erfreut - oder ihn aber einfach igrnoriert. Das sollte aber meiner Meinung nach nicht ausschlaggebend sein. Denn es kann gut sein, dass Coco im Moment ja noch gar nicht weiß, dass ein Partnervogel das Richtige für ihn ist - er muss das unter Umständen ja wirklich erst wieder "lernen" ;)
    Und ich persönlich bin auch der Meinung (ich glaube Karl hatte es schon mal ähnlich erwähnt) : Auch wenn es nicht gleich die große Liebe ist, und auch wenn sie nach einigen Wochen noch kein echtes Paar sind, so ist doch die Artgleiche Gesellschaft schon sehr viel.
    Wäre ich in so einer Situation, käme es für mich woh auch (fast) nicht in Frage, einen schon mal ins Haus geholten Partnervogel wieder zurück zu geben (solange natürlich nicht Mord und Totschlag an der Tagesordnung sind).
    Wie schon so oft geschrieben zählt für mich: Lieber 2 Papageien nebeneinander, als einer allein unter Menschen.

    Jens, ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg, und ich denke, dass du wirklich zügig einen Grauen finden wirst, wenn du nur genug schaust.
    Ich bin immer wieder schockiert, wieviele Papageien in den verschiedenen Anzeigenmärkten zur Abgabe stehen.

    Viel Glück
    Alpha
     
Thema:

Coco macht mir langsam Sorgen

Die Seite wird geladen...

Coco macht mir langsam Sorgen - Ähnliche Themen

  1. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  2. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  3. Gans Auguste wieder Sorge um sie...

    Gans Auguste wieder Sorge um sie...: Hallo, wieder mal bereitet mir meine alte Dame Auguste Sorge. :huh: Ich hatte ja schon berichtet, das sie nicht mehr gut sieht. Letzte Woche hat...
  4. Sorge um alte Laufentendame Piyyg

    Sorge um alte Laufentendame Piyyg: Hallo, vor kurzem habe ich noch berichtet, daß es meiner 14 Jahre alten Laufidame Piggy sehr gut geht. Piggy ist auf einem Auge schon etwas...
  5. Kanarien Henne macht komische Geräusche

    Kanarien Henne macht komische Geräusche: Hallo Habe vor 1 Monat 2 kanarien bekommen Hahn und Henne. Zu meiner Frage als erstes die Henne kommt mir so vor als wenn sie in Zeitlupe fliegt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.