Coco und Jocky heute....

Diskutiere Coco und Jocky heute.... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe schon lange nichts mehr über meine zwei Geier berichtet..... habe gerade mal ein paar (unscharfe) Foto´s geschossen..... will...

  1. Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Hallo,
    ich habe schon lange nichts mehr über meine zwei Geier berichtet.....
    habe gerade mal ein paar (unscharfe) Foto´s geschossen.....
    will sie euch nicht vorenthalten.....
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    und noch eins von Coco....
     

    Anhänge:

  4. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    und sind denn schon paar federchen nachgewachsen???? und verstehen die beiden sich nun was besser?

    schön wieder was von euch zu lesen.....;)
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Murmelline,

    schön wieder was von Euch zu lesen und danke für die schönen Bilder :zustimm: :D !

    Kann es sein, das da schon ein paar neue Federn am Hals sprießen und eine am Flügel :~ ?
     
  6. Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Also verstehen... naja, akzeptieren schon eher, mehr nicht! Wenigstens kein bekämpfen....

    Dann sind bei Jocky die 3 Schwanzfedern nachgewachsen und am rechten Flügel 2 Schwungfedern, wobei eine nach einem Sturz abgebrochen ist. Die dritte ist gerade im Anmarsch....

    Und sonst sehen ich wenig Veränderungen, er rupft sich halt am Bauch noch.... aber wenn man ihn täglich sieht, sieht man eh kaum Veränderungen....

    Er fängt so langsam das Reden wieder an, pfeifen tut er schon länger. Er brauch lange für die Umstellung.... aber er kannte ja auch nichts....
     
  7. Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    so kam er an....
     

    Anhänge:

    • 7-1.jpg
      Dateigröße:
      51,1 KB
      Aufrufe:
      100
    • 5-1.jpg
      Dateigröße:
      69,4 KB
      Aufrufe:
      81
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Na, Jocky schaut doch mit seinen Schwanzfedern gleich ganz anders aus :zustimm: !

    Freut mich total, das sich die beiden schon mal akzeptieren :prima: .
    Vielleicht tun sie sich ja noch richtig zusammen :zwinker:.
     
  9. Cosima

    Cosima Guest

    Also ich finde, dass Jocky schon wesentlich besser befiedert ist.

    Seine Fotos rühren mich doch sehr, vermutlich weil ich selbst eine Timnehhenne habe und mein Herz größtenteils den Timnehs gehört.
     
  10. Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Tja, die Federn wachsen, das stimmt schon. Er muss sie halt nur stehen lassen!
    Heute nachmittag hat er wieder ein paar Daunen verloren dieser Lümmel! 8) Obwohl sie frische Äste bekommen habe, oder gerade deshalb? Er hat ziemlich vor allem Angst was er vor die Nase gesetzt bekommt.:nene:
     
  11. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    och mönsch das ist aber auch ein wirklich armer kautz.....da kann einem beim anblick richtig das herz bluten......hoffe das er bald warm wird und all seine ängste vergißt und wieder zu einem wunderhübschen grauchen sich mausert....
     
  12. #11 Murmelline, 7. März 2007
    Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    So, habe schon lange nichts mehr von uns hören lassen.... :~

    Wo soll ich anfangen? Also, Coco und Jocky verstehen sich in letzter Zeit überhaupt nicht mehr so gut. Wenn einer dem anderen zu nahe kommt, wird gleich nach ihm gehackt... meistens läßt sich Jocky dann einfach stumpf vom Ast fallen, das sieht manchmal überhaupt nicht so gut aus. Bislang ist immer noch alles gut gegangen und er hat keine Schäden davongezogen.

    Ich habe mich von Tag zu Tag immer mehr von Coco zurückgezogen. Allerdings weiß ich jetzt auch nicht, ob es nicht zu schnell war. Er kommt abends immer an und fordert seine Streicheleinheiten, eigentlich nicht nur abends, sondern immer wenn er mich sieht...geht er dann wieder rein gibt es erst einmal eine Keilerei zwischen Coco und Jocky. Einerseits verlasse ich mit Coco den Raum so das Jocky das Kraulen nicht mitbekommt, andererseits mag er auch nicht allein sein in seinem Käfig. Fliegen kann er immer noch nicht, da sind noch zu wenig Federn vorhanden. Irgendwie eine Zwickmühle für mich.

    Dann noch was schlimmes... Coco ist vor ein paar Tagen mit dem Rupfen wieder angefangen. Für mich ein Zeichen, das er mit der momentanen Lage überhaupt nicht zufrieden ist. Aber was soll ich machen? Spielzeug, Schredder sachen und so haben sie eigentlich genügend zur Auswahl. Liegt es doch daran, das ich mich zurückgezogen habe?

    Jocky läßst das Rupfen auch nicht. Sein Bauch ist immer noch nackig. Inzwischen sind drei schöne Schwanzfedern nachgewachsen, am Rücken die Federn sind auch mehr geworden und zwei/drei Schwungfedern sind auch hinzugekommen. Ich werde nachher mal ein neues Bildchen knipsen, dann könnt ihr mal sehen wie er heute ausschaut. Allerdings sehr frech ist er gegenüber uns geworden :zustimm: wenigstens ein Zeichen, das er den Käfig für sich beansprucht. Dort haben wir halt nichts mehr zu suchen. Und wenn nötig, wird sich auch einfach fallen gelassen, um den Käfig gegenüber uns Federlosen zu verteidigen.

    Was muß ich denn jetzt von Coco´s rupfen halten? :(
     
  13. #12 Tierfreak, 7. März 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Tja, das mit dem Rupfen ist wirklich nicht einfach :( .

    Es könnte schon sein, dass Coco wegen Deiner plötzlichen Zurückhaltung mit dem Rupfen begonnen hat.
    Ich würde daher versuchen ihn lieber ganz langsam und schrittweise zu Entwöhnen, damit es ihm nicht ganz so auffällt.

    Es kann natürlich auch sein, das Coco das angespannt Verhältniss zwischen Jocky und Coco mit als Ursache in Betracht kommt :o .

    Hast Du beiden denn mal ausgibig von einem vogelkundigem Tierarzt duchschecken lassen. Es könnten nämlich auch gesundheitliche Probleme hinter dem Rupfen stecken wie z.B.

    Leber-und/oder Nierenerkrankungen
    Hauterkrankungen ( z.B. Pilze, Parasiten)
    Aspergillose
    Mineralstoff und/oder Vitaminmangel
    Gefiederveränderungen/Gefiederverlust durch PBFD oder Polyomaviren

    Hast Du eine UV-Beleuchtung (Vogellampe)?
    UV-Licht brauchen Vögel zur Verwertung von Vitamin D, was bei fehlendem UV-Licht evtl zu Magelerscheinungen führen kann, welche wiederrum das Rupfen begünstigen können.

    Hast Du mal die Luftfeuchtigkeit überprüft ?
    Gerade jetzt zur Heizperiode ist die Raumluft schnell mal zu trocken, was das Rupfen zusätzlich begünstigt.



    Ansonsten muss ich leider auch sagen, dass es bei vielen Rupfern immer mal wieder zu Rückschlägen kommt und das obwohl die Haltungsbedinungen optimal sind.

    Mit der Zeit prägt sich das Rupfen als Gewohnheit ein (ähnlich wie z.B das Nägelkauen) und daher ist man manchmal echt machtlos und muss diese Rupfattacken dann einfach versuchen zu akzeptieren :( .
     
  14. daisy

    daisy daisy

    Dabei seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Vieleicht rupfen sie beide auch weil sie nicht zuammenpassen und das es eher stressbedingt ist.Darüber könnte man ja auch mal nachdenken. Denn wir wissen das aus eigener Erfahrung wie das ist wenn man sich mitjemanden nicht versteht,dann gehen wir demjenigen aus dem Weg.Bloß das können die beiden ja nicht. Ich weiß das es hart klingt.
    Gruß Daisy
     
  15. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Ein Tipp von mir, darauf schwöre ich mittlerweile.

    Habe meinem Angsthasen Coco einfach die Transportbox mit einer Decke überdeckt überall stehen. Entweder im Käfig, wenn die beiden Abends drin sind oder auf dem Sofa, die meiste Zeit befindet er sich in der Box und ist sehlig. Evtl. benötigt der kleine einfach ein Rückzuckspunkt in dem ihn keiner Sieht? Mein Timneh hat 10 Monate gebraucht bis es mit der Freundschaft zum Coco geklappt hat.

    Drück euch die Daumen
     
  16. #15 Tierfreak, 8. März 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Simonas Idee mit dem Rückzugsort finde ich auch gut :zustimm: .

    Vielleicht würde sich die Lage zwischen den Beiden dann etwas entspannen, wäre zumindest einen Versuch wert.
    Als Rückzugsort zum Schlafen oder Verstecken könntest Du auch ein bodenloser Schlafkasten anbieten.

    Schau mal unten, an sowas in der Art denk ich da :zwinker: .

    Ansonsten kannst Du auch versuchen aus Tannenästen, Bambusmatten oder ähnlichem als Sichtschutz anzubringen und so eine optische Ruheecke schaffen ;) .
     

    Anhänge:

  17. #16 Murmelline, 14. März 2007
    Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Das sind zwei ... kann ich euch sagen.... :zwinker:

    heute hat meine Tochter sie dabei erwischt, das Jocky den Coco gefüttert hat... :~

    kaum betrete ich den Raum, wird sich gestritten...

    Das mit den Hütten werde ich aber auf deden Fall nachbauen, tolle Idee! :zustimm:
     
  18. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das ist doch echt klasse :prima: :D !

    Dann scheinen sie sich ja doch nicht so unsympatisch zu sein :zustimm:!
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    :dance: :+party: :zustimm:

    Mensch dass sind doch tolle Neuhigkeiten.

    Drücke die Daumen dass es so bleibt :zwinker:
     
  21. #19 Murmelline, 16. März 2007
    Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Danke! :freude:

    Aber Schlingel sind es allemale...

    sobald sie einen von uns sehen, wird sich gerauft, nach dem Motte: es war nichts, wir streiten uns nur gerade :nene:

    :D wie kleine Kinder die dabei erwischt wurden, Dummheiten begangen zu haben :D
     
Thema:

Coco und Jocky heute....

Die Seite wird geladen...

Coco und Jocky heute.... - Ähnliche Themen

  1. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  2. Gouldamadine Heute in Weilheim

    Gouldamadine Heute in Weilheim: Hallo wer weis ob es Heute Gouldamadinen in Weilheim gab?
  3. Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR

    Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR: Hallo, heute gibt es auf NDR einen Bericht über die Tierklinik in Wahlstedt, wo auch die vogelkundige Tierärztin arbeitet. Einige unter Euch...
  4. Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR

    Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR: Hallo, hier noch ein Tip für heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr. Es handelt in der Sendung vom Müritz-Nationalparks mit einer großen Artenvielfalt...
  5. Expedition ins Tierreich - Die wunderbare Welt der Enten; heute NDR 14.15 Uhr

    Expedition ins Tierreich - Die wunderbare Welt der Enten; heute NDR 14.15 Uhr: Hallo, ich habe den Film bereits gestern Abend schon auf NDR gesehen, war total begeistert. :zustimm: :) Der Film handelt nur von Enten, viele...