Coco will nicht fliegen

Diskutiere Coco will nicht fliegen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo und guten Tag, erst einmal stellen ich mich kurz vor… Ich bin der Coco, bin 19 Jahre jung und habe mir neue Futterspender (Eltern) im...

  1. a.wigi

    a.wigi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12589 Berlin
    Hallo und guten Tag,

    erst einmal stellen ich mich kurz vor…

    Ich bin der Coco, bin 19 Jahre jung und habe mir neue Futterspender (Eltern) im Nov. 2013 ausgesucht :beifall:.

    Wo ich vorher gewohnt habe, durfte ich immer nur kurz aus meinem Käfig, vielleicht 10 min. Damit ich wieder rein gehe in meinen Käfig, hat mein Vorbesitzer eine große Sitzstange genommen und sie mir vor den Kopf gehalten, damit ich dann rückwärts in den Käfig gehe :nene:.

    Meine neuen Besitzer machen das nicht, ich darf allein entscheiden, wann ich rein gehe oder sie überreden mich mit Erdnüssen (natürlich nur geschälte) :zwinker:.

    Leider verstehen mich meine Leute nicht und ich kann nicht berichten, was mir in meinem Vogelleben so passiert ist, sie vermuten nur…

    …wahrscheinlich saß ich in einem viel zu kleinen Käfig :traurig: und durfte nicht raus, deshalb habe ich nicht gelernt zu fliegen/landen:traurig:.

    Ich hatte auch schon einige Besitzer, immer ältere Leute, die letzte Dame konnte mich nicht behalten, weil sie ins Pflegeheim gekommen ist, so bin ich zu meinem letzten Vorbesitzern in die Küche gekommen. Die Kinder haben mich mit Salzstangen und Spekulatius gefüttert, aber die Papageienkekse schmecken viel besser und sind gesünder :D.

    Heute werde ich verwöhnt, mit Obst, Gemüse und anderen Leckerein und habe ein richtig schönen Käfig bekommen, indem ich ausreichend Platz habe (und richtiges Streu und keine olle Zeitung mehr).

    Ich darf auch oft aus meinen Käfig (nur an der Tapete darf ich nicht knabbern).
    Ich will aber nicht fliegen, laufen geht doch auch.

    Meine Mutti hat mich zum Tierarzt geschleppt, weil sie sicher gehen wollte, dass ich gesund bin. Na klar bin ich das.

    Die Tierärztin kam auf die Idee, dass ich fliegen muss, nun stehen meine Eltern vor dem Problem, wie sie mir das zeigen sollen.
    Denn scheuchen gibt es nicht, dann beiße ich wieder.
    Ich war anfangs ein sehr bissiger Papagei, aber ich habe festgestellt, dass alle mit mir sehr lieb sind, darum lass ich mich jetzt lieber Killern (kraulen), aber nur am Kopf.

    Hat jemand einen Vorschlag, Idee, Tipp :idee:??? Wie mir gezeigt werden kann, dass fliegen schön ist.

    Bisher fliege ich nur, wenn ich einen Schreck bekomme. Dieses endet immer mit `ner Bruchlandung 0l und `ner dicken Beule.

    :0-:0- der Coco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Babsy1971, 24. Juli 2014
    Babsy1971

    Babsy1971 Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Huhu und willkommen im Forum hier :)
    Also ich bin keine Expertin - im Gegenteil aber rein auf die ersten Zeilen würde ich sagen - lasst einen DNA Test machen und holt euch einen Partnervogel dazu. Im getrennten Käfig natürlich erstmal. Wenn der 2. Vogel fliegen kann wird es eure Coco evtl. mit der Zeit nachmachen und lernen, und gleichzeitig wäre ein Gesprächspartner da der auch "graupapageiisch" redet :)
    Sollte aber bis auf par Jahre genauso alt sein - also kein Jungtier jedenfalls, alles über 10 Jahre wäre super :) - und wenn alles gut geht und die beide sich sogar mögen eine große Voliere dann bauen / kaufen und sie werden viel voneinander lernen dann. Wenn Coco nicht mehr fliegen will dann eben alles auf Laufvogel ausrichten oder so wie meine Jane die auch nur Kurzstreckenfliegerin ist von oben gelegene Sachen runter - die sitzt dann gerne mal und ruft und schreit solange bis einer kommt und Taxi spielt :)
    Meine hatte als Jungtier eine starke Schulterentzündung und einen gebrochenen Flügel der falsch zusammengewachsen ist, jeder Flug (Minikurzstrecke) überfordert sie völlig und sie überlegt vor jedem abheben ob sie fliegen will oder nicht. Sie beißt sich dann aufgeregt in die Krallen - breitet Flügel aus und wieder ein dann wieder Krallen in Schnabel - es muss sie denke ich schmerzen das sie immer überlegt ob sie fliegen muss oder ob wir kommen und sie holen. Aber die Tierärztin meinte ruhig fliegen lassen solange es geht - Wunder das sie überhaupt noch fliegt Jane ist jetzt 4 Jahre alt. Man sieht nur leichte Flügelfehler, aber die Wirkung ist riesig. Wer weiß schon was Coco in 19 Jahren erlebt hat, habt Geduld, entweder wird es was oder sie bleibt Laufvogel :)
    Aber schön das ihr euch um so ein altes Tier kümmert und eine Chance gebt - finde ich super :)
    Gruß Babsy
     
  4. #3 Cyano - 1987, 24. Juli 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Herzlich Willkommen im Vogelforum a.wigi und Coco.

    Es ist immer wieder schön, zu lesen, wenn ältere Vögel hoffentlich für immer ein gutes zu Hause bekommen,

    Ich würde vorschlagen, zwischen Stühlen alte Decken aufzuspannen oder alte Kissen in die Flugbahn zu legen und darauf vllt was Leckeres zum Futtern anzubieten.
    Ist der Tierärztin gesagt worden, dass die Vorbesitzer Coco mit Salzstangen gefüttert wurden und sind die Nieren gecheckt worden?
    Ein dreiviertel Jahr ist noch keine lange Zeit. Papageien können sehr stur sein. Ich würde immer nur eins nach dem anderen ändern. Ein Verpaarung könnte evtl auch noch klappen und dann könnte sich Coco von einer Partnerin noch viel abgucken.

    Aber da werden die Graupapageien-Spezialisten sicher noch viele Tipps geben können.

    Viel Spaß hier im VF und mit dem gefiederten Freund!
     
  5. a.wigi

    a.wigi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12589 Berlin
    Hallo Babsy

    Ein DNA-Nachweis haben wir, Coco ist ein Junge...;)

    Über einen Zweiten haben wir auch schon nachgedacht...und mit unseren Tierärztin besprochen, sie hat uns empfolen, ihm erst mal Zeit zu geben um mit uns klar zu kommen.
    Wir sind in der kurzen Zeit was der Coco bei uns ist, auch noch umgezogen und eine Katze ist auch noch in unser Haus gezogen, also viele Veränderungen....

    Aber wenn wir dem Coco eine Partnerin besorgen, wird er wohl eher in eine Partnervermittlung gehen (ich kann mir das zwar nicht vorstellen, ohne Coco zu sein....das kann ja eine lange Zeit in Anspruch nehmen, aber so sucht er sich seine Partnerin und bekommt ihn nicht vorgesetzt)

    Deshalb sollen wir mit Ihm eine ganz feste Bindung aufbauen.

    Ich bin ja schon froh das er sich Killern lässt...
     
  6. #5 Babsy1971, 24. Juli 2014
    Babsy1971

    Babsy1971 Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Dann hoffe ich mal das es mit der Kombi Katze und Vogel auf Dauer gut geht und das du immer Augen im Hinterkopf hast :)

    Jo das mit der Partnervermittlung ist super, aber würde dann nicht so lange mehr warten, der Vogel ist nun fast ein Jahr bei euch - er ist schon an euch gewöhnt, und wenn ihr noch im Stress seid mit neuer Behausung einrichten usw. umso besser den Vogel in die Vermittlung zu geben, so erlebt er euren Stress nicht, dann das mögen viele Tiere nicht so. Und ihr richtet dann schon mal in Ruhe die neue Behausung für die Grauen ein wenn er verliebt mit einer Partnerin wieder kommt :)
    Wichtig ist dann ja auch das es ein neuer Käfig ist oder der alte neu dekoriert wurde das Coco keine Besitzansprüche stellt und beide sich dann neu einleben bei euch :)
    Drücke die Daumen das Coco fliegen lernt und sich verlieben tut :)

    Sehe grad ihr seid ja auch aus Berlin, kannst gerne mal anrufen oder auf nen Kaffee rummkommen - dann kann man mal sich austauschen :)
    Schicke dir meine Tel. per PN - (Private Nachricht)
     
  7. a.wigi

    a.wigi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12589 Berlin

    Danke für den Tip mit den Decken, wir werden das bestimmt ausprobieren....

    Das mit den Salzstangen haben wir nicht gesagt (das lass ich auf jeden Fall abklären), aber wir müssen sowieso nach unserem Urlaub zum Tierarzt, da soll er gechipt werden, denn der Gute hat es doch geschafft seinen Ring abzufummeln....
    Sie will ihn dann noch röntgen, da das alles Zeitaufwendig ist...
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Coco will nicht fliegen

Die Seite wird geladen...

Coco will nicht fliegen - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...
  3. Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann

    Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann: Hallo, ich habe einen kleinen Spatz gefunden (also ein Jungtier), der scheinbar gegen eine Scheibe geflogen ist. Er kann nicht stehen, nicht...
  4. Welli fliegt nicht

    Welli fliegt nicht: Hallo. Es geht um meine Hugoliese :( Seitdem wir unsere 2 wellis haben ist uns aufgefallen, dass Hugoliese im Gegensatz zu Tweety viel weniger...
  5. Unser Glücksvogel Coco (Rotschwanzsittich)

    Unser Glücksvogel Coco (Rotschwanzsittich): [ATTACH] Hallo an alle, ich weiß nicht warum ich hier schreibe.. aber ich brauche einfach Hilfe! Ich bin total traurig, fassunglos , wütend und...