Cocos Fortschritte - Teil 2

Diskutiere Cocos Fortschritte - Teil 2 im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Vogelfreunde, viele von euch werden sich mit Sicherheit noch an unseren alten Thread "Cocos Fortschritte" erinnern, wo wir über...

  1. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Hallo liebe Vogelfreunde,

    viele von euch werden sich mit Sicherheit noch an unseren
    alten Thread "Cocos Fortschritte" erinnern, wo wir über
    unseren lieben kleinen Rufper Coco berichtet hatten, der
    im letzten Jahr zu unserer Gruppe dazugestoßen ist.

    Im Laufe des Sommers hat Coco ja fast sein gesamtes Gefieder
    wieder bekommen.
    Ab November habe ich dann endlich wieder eine Arbeit gefunden,
    und muß seitdem an 6 Tagen in der Woche weg, und komme
    erst anbends gegen 7 Uhr zurück.
    Coco hat hierfür leider überhaupt kein Verständnis aufbringen
    können, und rupfte innerhalb weniger Tage seinen ganzen Bauch
    und den Rücken kahl.
    Dieser Zustand hielt etwa bis Weihnachten an, dann schien er
    sich langsam daran zu gewöhnen, daß ich nun nicht mehr jeden
    Tag ausschließlich für ihn da bin.

    Seit einigen Wochen läßt er wieder ein paar Federchen nachkommen, die nicht sofort wieder entfernt werden. Hoffentlich
    ein erstes Anzeichen einer Besserung !
     

    Anhänge:

    • coco1.jpg
      Dateigröße:
      27,2 KB
      Aufrufe:
      194
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Hier sieht man den Bauch schön; ein wenig Flaum ist da, und
    auch ein paar kleine Graue Federchen.
    Oft werden leider jedoch sofort die neu nachkommenden Kiele
    radikal abgebissen bzw. rausgezupft.
    Das hat jetzt aber ein bißchen nachgelassen.
     

    Anhänge:

    • bauch.jpg
      Dateigröße:
      29,4 KB
      Aufrufe:
      192
  4. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Auch der Rücken ist nicht mehr rosa und glatt, sondern zeigt
    schon vermeht Stoppeln und vereinzelte Deckfedern.
    Wird sind ja so froh, daß er nicht auch noch an den Flügeln
    weitergemacht hat.

    Schön stehenlassen die Federn, Coco !
     

    Anhänge:

  5. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Auf dem vorhergehenden Bild kann man auch sehr schön mein
    blutig gebissenes Ohr und den Hals sehen. Coco ist nach wie
    vor bemüht, mich auch perfekt zu rupfen.
    Ich beiße halt die Zähne zusammen, denn es ist mir bedeutend
    lieber, er zwickt an mir rum, als daß er an seinen eigenen Federn
    rumknechtet.

    Eifersüchtig ist er übrigens gar nicht, nur neugierig. Hier sieht man,
    wie er interessiert zusieht, wie unser Gast-Beo Felix gekrault
    wird. Vor dem hat er auch keine Angst, im Gegenteil unterhält
    er sich abwechselnd mit ihm und mit Odin - wer pfeift am schrägsten ?
     

    Anhänge:

  6. Evelin

    Evelin Guest

    Hi Michael,

    toll, mal wieder Fotos von Eurem süssen Coco zu sehen. :) :) :)

    Euer Besucher Felix ist übrigens auch nicht von schlechten Eltern :D .
     
  7. Rappy

    Rappy Guest

    ..ich drück Coco ganz fest die Daumen. Nicht einfach unsere Rupfer.. ;)
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Hallo Michael,

    schade, dass dir Coco das arbeiten gehen übelgenomen hat;)
    Das zeigt aber mal wieder, wie empfindlich die grauen Monster doch auf Veränderungen reagieren.
    Hoffentlich lässt er die Federn jetzt wieder in Ruhe sprießen.
     
  9. crowlover

    crowlover Guest

    super fotos - und - schön mal wieder was von dir zu hören.
    warst länger nicht mehr vertreten - kann das sein??

    liebe grüße,

    crow :0-
     
  10. Utena

    Utena Guest

    Hallo NIna und Michael!
    Schön wieder mal was von euch zu hören, habe gerade in den vergangenen Tagen über euch nachgedacht wie es euch mit der Grauen Truppe den nun so geht.
    Schade das Coco wieder zu rupfen begonnen hat, aber leider muß man sehr oft bei Rupfern mit immerwiederkehrenden Rückschlägen rechnen und das sie jeder noch so kleine Veränderung aus der Bahn wirft.
    Ich drücke euch weiterhin fest die Daumen das er wieder damit aufhört.
     
  11. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Hallo ihr Beiden,

    ja die letzten Monate waren recht turbulent, und wir hatten
    allgemein wenig Zeit.
    Habe immer mal wieder reingeschaut, aber wenig bis nichts
    geschrieben.
    Vielleicht wird´s jetzt wieder besser !

    Dieses Jahr im Sommer läuft ja der Mietvertrag für unser kleines
    Häuschen aus, dann können wir uns endlich wieder nach etwas
    größerem umschauen, wo man dann auch eine Außenvoliere
    anbauen kann...
    Jetzt wo ich wieder Arbeit habe, ist dann auch das Bezahlen der
    Miete nicht mehr so problematisch...
     
  12. Utena

    Utena Guest

    Hallo Nina und Michael!
    Das würde mich und sicherlich viele andere User auch sehr freuen wieder öfter mal was von euch und eurer gefiederten Bande zu hören, ich drück euch ganz fest die Daumen das ihr dann auch ein tolles neues größeres Häuschen findet wo ihr Außenvolieren bauen könnt!:0-
     
  13. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Hallo Nina und Michael,

    auch ich freu mich, mal wieder von Euch zu hören. Hatte mich auch schon gewundert. Schön Michael, daß Du endlich wieder Arbeit hast!!

    Daß der kleine Coco nun wieder angefangen hat zu rupfen - ach das ist ja traurig. Der kleine Kerl hatte sich doch so schön erholt - Mensch das ist wirklich schade.

    Aber das wird sicher wieder - er hat's doch soo gut bei Euch!! Und wenn jetzt womöglich noch eine Außenvoliere in Sicht ist - dafür drück ich Euch gaanz fest die Daumen.
     
  14. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Tierarztbesuch

    Gestern sind wir mit Coco beim TA gewesen. Er hatte am Freitag
    am Hals eine kleine Luftblase, sah aus wie eine Ausstülpung
    des Luftsacks - tat nicht weh, wenn ich hingedrückat habe.
    Wir wollten ohnehin mal mit Coco hin, um zu sehen, ob mit ihm
    alles OK ist, aber hätten sonst gewartet, bis es nicht mehr so
    kalt draußen ist.
    Bis wir gestern dort waren, war die Blase wieder komplett ver-
    schwunden. Der TA hat zunächst eine kleine Feder gezupft und gleich unter dem Mikroskop nach Milben u.ä. geschaut, aber nichts entdeckt. Er meinte nur, daß die Feder zu leicht abbricht,
    und daß wir auf jeden Fall Blut abnehmen sollten, um verschiedene Tests durchzuführen.
    Dazu muß er ihn allerdings narkotisieren, weil unser Coco ja gar
    keinen Fremden an sich ranläßt... Uns ist ganz schlecht geworden,
    das letzte mal als ein Vogel narkotisiert werden mußte, war es
    unser Schatz Methusalem, der dies auch nicht überlebt hat.

    Der TA bat uns, solange draußen zu warten. Das war glaube ich
    eine der längsten halben Stunden, die wir in unserem Leben
    erlebt hatten; und ich war unglaublich erleichtert, als wir dann
    wieder reingeholt wurden, und ich Coco da sitzen und nach mir
    schauen sah - aber was für ein Anblick, das eine Auge total rot !
    Auf meine besorgte Frage meinte der TA, daß das normal sei,
    und sich wieder gibt - er hatte Recht, bis zum Abend war das
    Auge wieder normal gelb.
    Er hat Coco auch gleich untersucht, als er die Gelegenheit dazu hatte, und nichts äußerlich ertastbares gefunden.

    Jetzt müssen wir mal die Laborergebnisse abwarten, dann sehen
    wir weiter. Vielleicht hat er ja einen Mangel an irgendetwas, so
    daß wir mit einer geänderten Ernährung evtl. helfen können...

    Ich wünsche mir sooo sehr, daß unserem Coco nichts ernstes
    fehlt, und daß er bald wieder alle seine Federchen hat !

    Überigens, die Susa haben wir zwecks Geschlechtsbestimmung
    auch gleich mitgenommen, da Nina es nicht übers Herz brachte,
    ihr selber eine Feder zu ziehen - das Ergebnis werden wir dann
    auch demnächst erfahren...
     
  15. Evelin

    Evelin Guest

    Ohje, der arme Coco......... beim TA war`s sicherlich nicht lustig für ihn.

    Hoffentlich sind die Untersuchungsergebnisse dann auch alle okay und Eurem süssen Schatz fehlt nichts (ausser ein paar Federn :D ).

    Jedenfalls drücke ich ganz fest die Daumen.

    Bin ja schon gespannt, ob Eure Susa wirklich ein Mädel ist.... :D
     
  16. Evelin

    Evelin Guest

    Äh Michael........ darf ich Euch noch kurz anrufen, oder ist es Euch schon zu spät (21.30 Uhr).
    Sonst melde ich mich halt ein anderes mal..........
     
  17. #16 Drakulinchen, 12. Februar 2004
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Coco gottseidank gesund

    Heute hat mich der Arzt angerufen - die Laborergebnisse von Coco sind da.
    Laut Blutuntersuchung ist Coco gesund - weder Parasiten, Bakterien oder Viren sind gefunden worden.
    Cocos rupfen meinte er, sei rein psychisch.
    Coco muß sich hat jetzt daran gewöhnen, daß mein Mann eine neue Arbeit hat und nicht mehr so oft zuhause ist wie früher.

    Von Susas Geschlechtsbestimmung ist das Ergebnis noch nicht da - er meldet sich, sobald er das Ergebnis bekommt.

    Jetzt freue ich mich, daß Coco gesund ist - hatte schon Angst, daß ihm vielleicht irgendwas fehlt.


    Liebe Grüße,

    Nina
     
  18. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Cogo geht´s gut...

    Irgendwie ist er in den letzten Tagen wieder munterer
    geworden, auch seine Federn kommen wieder verstärkt
    nach. Auch Flaumfedern, er sieht schon wieder richtig
    "schimmlig" aus.
    Aber wenn ich den Gastbeo Felix am Bauch kraule, dann
    ist er doch etwas eifersüchtig...
     

    Anhänge:

    • felix.jpg
      Dateigröße:
      25,3 KB
      Aufrufe:
      66
  19. Utena

    Utena Guest

    Hallo Buchi!
    Schön zu hören das es Coco wieder besser geht und er laut dem TA Besuch ein gesundes Kerlchen ist.
    Der Gastbeo ist ja auch ein ganz zahmer wie man sieht, kein Wunder bei so viel Bauchkraulen das da der Coco Eifersüchtig wird.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Coco-Update

    Cocos Bauch bleibt nach wie vor rosa, nur mit vereinzelten
    Flaumfederchen...
     

    Anhänge:

    • bauch.jpg
      Dateigröße:
      24,5 KB
      Aufrufe:
      45
  22. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    ...Aber am Rücken wird es schon langsam wieder grauer; und
    die Federn werden zumindest teilweise stehengelassen.
    die Spitzen der Federn werden etwas angeknabbert, aber
    es bessert sich gaaaaanz langsam...
     

    Anhänge:

Thema:

Cocos Fortschritte - Teil 2