Coco's Leidensweg

Diskutiere Coco's Leidensweg im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo! Wie vielleicht ein Paar von euch mit bekommen haben hatten meine beiden Amas auch wie Katjas Vögel eine Bleivergiftung duch Gardinen....

  1. Flyer

    Flyer Guest

    Hallo!
    Wie vielleicht ein Paar von euch mit bekommen haben hatten meine beiden Amas auch wie Katjas Vögel eine Bleivergiftung duch Gardinen.
    Coco hatte es nur geschafft, seine Partnerin ist gestorben. Am Sonntag holten wir den kleinen aus der Klinik ab - mit gelähmten Füsschen. Die Tierärzte sagten uns, dass die Beine wahrscheinlich nicht mehr besser werden würden und wir darüber nachdenken sollten ihn ein zu schläfern, denn er würde sich Wund legen und und und ....
    Gerade heute dachte ich wieder, dass er nie wieder seine Füsschen benutzen könnte und alles keinen Sinn mehr hat. Ich versuchte seine Füsschen zu öffnen doch sie gingen immer wieder zu ... doch dann geschah das Wunder.
    Coco versuchte wieder einmal aus seinen Krankenkäfig zu fliehen und er schaffte es auch nach langen kämpfen. Ich konnte es kaum glauben, als er seine Füsschen ein bisschen öffnete und sie um das Gitter klammerte.
    Da werden die Tierärzte morgen Augen machen, wenn ich die anrufe.
    Es hat sich also doch ausgezahlt, ihn tröpfchenweise Brennesseltee einzugeben, ... und die hohe Tierarztrechnung.
    Es ist wirklich ein Wahnsinn wie schnell sich heute Abend alles gebessert hat. Er ist sogar schon wieder auf einen dünnen Ast gesessen. Schlafen tut er jetzt zwar mit drei Zehen nach vorne auf dem Boden, aber sie sind ausgestreckt!
    Anbei sind noch Bilder von ihm. Auf dem ersten sieht man ihn heute Nachmittag. Bei den anderen beiden heute Abend. Seine Zehen sind zwar noch nicht alle an der richtigen Stelle, aber das wird jetzt auch noch werden, oder?
    Mfg Doris
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wackel

    Wackel Guest

    Hallo Doris,

    ich hab keine Ahnung, wie es weitergeht. Aber ich drücke Coco und Dir ganz feste die Daumen, daß er es schafft!!!

    Liebe Grüße
    Jutta
     
  4. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Tragische Geschichte das alles - tut mir wirklich sehr leid, was bisher geschah :(
    Aber dass Coco nun so aktiv ist, und seine Zehen teilweise bewegen und einsetzen kann, dass lässt doch wirklich hoffen.
    Ich wünsch euch von Herzen, dass er wieder ganz fit wird!!!!

    Für die weitere Zukunft alles erdenklich Gute für Coko nebst seinen Menschen :)

    LG
    Alpha
     
  5. SarahM.

    SarahM. Guest

    Ich denke euer Coco hat einen starken Lebenswillen und er wird es bestimmt schaffen, was er nun braucht ist viel Zeit und Liebe von euch aber nach allem dem was ihr bereits für ihn getan habt bin ich mir da sicher..

    Drücke euch ganz fest die Daumen... :trost: :trost:
     
  6. #5 Kassiopeia, 20. Mai 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo

    Mensch, wo man hinhört, immer wieder solchen Bleivergiftungen. Man sollte der Industrie sagen, sie sollen auf das Zeug verzichten. Ich selnst habe eine Bleiallergie!!! Weg mit dem Zeug. :+klugsche

    Es tut mir so leid. Ich denke auch, dass Coco einen sehr großen Lebenswillen hat. Ihr werdet das schon schaffen.

    Drücke Euch die Daumen.
     
  7. #6 Alisia22, 20. Mai 2005
    Alisia22

    Alisia22 Paul wir vermissen Dich!

    Dabei seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo Doris,

    ich glaube wir beide müssen uns mal in Verbindung setzen. Es tut mir so leid, dass Dich das Schicksal auch so sehr getroffen hat wie mich. Gerade eben haben wir unseren geliebten Paul beerdigt....nun sind unsere beiden Engel im Himmel und können miteinander spielen. Bin sooo traurig!!
    Heute haben wir Manni abgeholt, ihm gehts soweit ganz gut, er riecht ganz stark nach Medikamente und ist sehr sehr anhänglich!! Er vermisst seinen Paul!
    Jetzt warten wir mal 14 Tage ab, und dann sehen wir weiter ob wir dann einen neuen Partner für ihn kaufen!!
    Meine Rechnung hat 942 € + 1 Leben gekostet...durch scheiss Vorhänge!
    Ich werde morgen wieder schreiben. Bin grad stark am weinen!!
    Liebe Grüße
    Katja
     
  8. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Doris,

    anscheinend hat deine Maus wirklich einen starken Lebenswillen, also gib ihn nicht auf, er hat eine Chance verdient. Bestimmt wird es mit seinem Füßchen doch noch besser. Es ist ja Wahnsinn, die Veränderung von heute nachmittag zu heute abend. Mit ein bißchen Glück und viel Geduld wird sich das bestimmt noch bessern. Außerdem guckt er ja auch ganz lebendig und interessiert !!!

    @ Katja:
    Hab deine Geschichte verfolgt, es tut mir sehr leid um deine Paula.
    Leider fehlen mir da echt die Worte, weil Trost hilft dir jetzt bestimmt auch nicht weiter. Aber laß dir gesagt sein, daß ich mit dir fühle und in Gedanken die letzte Zeit oft bei dir und deinen Vögeln war.
    Ich hoffe für dich, daß sich wenigstens Manni wieder erholt !

    Und alles nur wegen diesen blöden Bleiverstärkungen ...

    Also laßt euch beide mal ganz feste :trost: :trost: :trost:

    LG Christine
     
  9. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hey Doris,

    ich wünsche dir und Coco viel, viel Glück! :trost:

    Es wird schon werden, er hat es dir doch gezeigt, er will leben, es zahlt sich bestimmt aus ;) .

    Berichte bitte weiter, Danke. :)
     
  10. Flyer

    Flyer Guest

    Hallo!

    Vielen Dank für die Genesungswünsche! Coco geht es soweit gut. Alle Zehen sind nun meistens am richtigen Platz. Er kann seine Füsschen, schon ein bisschen besser bewegen, aber noch immer langsam. Gestern hat er seinen ersten Flugversuch gemacht. Der ist aber leider schief gegangen! Er ist aber wie ein Stein auf den Boden gefallen. Zum Glück ist er aber nicht sehr hoch gesessen und es hat ihm nichts getan. Er hat eine gezielte Rückwärtsrolle gemacht und wieder auf den Beinchen gelandet. Um wieder richtig fliegen zu können muss er wohl noch viel, viel essen und trinken. Coco hatte ziemlich stark an Gewicht verloren, aber jetzt frisst er schon fast für 2!

    @Katja: Schön, dass dein Manni nun auch wieder zu Hause ist. Jetzt kann ja alles nur noch besser werden, oder? Pech hatten wir ja mehr als genug für die nächsten Jahre! Wahnsinn, was ihr für TA-Kosten hatten. Wir haben nur ein Drittel bezahlt für 6 Tage Aufenthalt in der Tierklinik und natürlich auch haufenweise Medikamente und ein paar Röntgenbilder! Er hatte laut Tierärzten das Maximum an Therapie bekommen ...
    Coco wird noch ein bisschen länger auf seine neue Partnerin warten müssen, erstmal gehört die ganze Aufmerksamkeit ihm!

    Lg
    Doris
     
  11. Alisia22

    Alisia22 Paul wir vermissen Dich!

    Dabei seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo Doris,

    das Geld ist mir eigentlich egal,(auch wenn ich es nicht in der Garage lagern muss) ich hätte auch nochmal 1000 € mehr bezahlt, wenn es meinem geliebten Paul geholfen hätte. Die Ärzte haben die beiden Intensiv behandelt, sie bekamen auch Infusionen...und waren 7 Tage in der Karlsruher Klinik.
    Mein Manni braucht wieder einen Partner- er vermisst seinen Paul, das merke ich!!
    Meine Vorhänge habe ich gleich unten abgeschnitten und diese Bleibänder verflucht in den Abfall geworfen - das passiert uns nicht noch einmal!!
    Ich hoffe für Euch, dass Euer Coco wieder richtig gesund wird, es ist so traurig wenn man sieht, wie die kleinen Scheisserchen leiden müssen!!

    An alle: Ich danke Euch allen, die mir und meinem Partner soviel tröstende Worte geschrieben haben und dass ihr alle Daumen & Krallen gedrückt habt, dass es unser Manni schafft - und es hat geholfen!! Vielen Dank Euch allen!!!

    Liebe Grüße aus Wallhausen

    Katja & Michael mit Manni :beifall:
     
  12. Flyer

    Flyer Guest

    Hallo!

    Ja klar, das Geld ist bei solchen Sachen wirklich egal! Nur das beste für die Lieben.

    Ich verzichte jetzt ganz auf Gardinen - ab in den Müll damit!!!

    Schön, dass es deinem Manni wieder gut geht. Hoffe, dass das ganze Blei wieder draußen ist! Kann er denn schon wieder fliegen? Coco kann noch immer nicht abheben, weil er seine Füsschen nicht schnell genug öffnen kann. Aber, damit das wieder funktioniert trainiert er jeden Tag.

    Mfg Doris
     
  13. Alisia22

    Alisia22 Paul wir vermissen Dich!

    Dabei seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Mein Freund war heute morgen mit Manni wieder beim Tierarzt, und leider sind diese scheiss Teilchen immer noch im Darm, Manni "scheisst" zu wenig, er soll mehr trinken....Nur wie bring ich einem Vogel bei, dass er mehr trinken soll???
    Hab ihn Saft in seinen Napf getan, aber er will nichts....Nun nehme ich einen Schluck Saft in meinen Mund, und lass ihn daraus trinken, dann tut er es komischer Weise, anders gehts nicht....
    Am Freitag müssen wir dann wieder zum Röntgen....wenn die Teile nicht bald draussen sind, muss Manni operiert werden - ich hoffe wir bleiben davon verschont.
    Manni kann schon wieder fliegen, nur noch etwas schwach.
    Ich hoffe Deinem Coco geht es auch bald wieder gut!!
    Liebe Grüße
    Katja mit Manni :dance:
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. SarahM.

    SarahM. Guest

    Ist vielleicht etwas mühsamer aber wenn ich meinen beiden ihr trinken vom Löffel gebe dann finden sie sogar Leitungswasser spannend.. Vielleicht ist das auch ein Versuch wert... Drück euch weiter die Daumen und krallen..
     
  16. Flyer

    Flyer Guest

    Hi!

    Coco geht es noch immer so wie die letzten Tage, er hat jetzt ein dickeres Sitzästchen, auf dem er nun wieder ganz normal sitzt. Morgen zieht er in einen größeren Käfig um, derzeit sitzt er noch in einem kleinen Kaninchenkäfig. Aber bis er wieder in die große Voliere kann wird es wohl noch lange brauchen!

    @Katja: Schade, dass die Teilchen noch nicht draußen sind! Ich habe auch Coco den Brennesseltee (=entgiftet den Körper) eingetropft. Den Finger ins Wasser gehalten, mit dem Tropfen zum Schnabel und er hat es dann aufgeschleckt ... mehr oder weniger. Aus dem Mund trinken würde ich mich nicht bei ihm trauen - dann hätte ich bestimmt ein Pircing. Als wir Coco abholten hatte er übrigens auch noch Blei im Bauch, aber ich hoffe, glaube, dass alles wieder draußen ist.
    Er hat viele Äste zum nagen, Vogelkohle und Grit bekommen, damit er etwas gröberes im Magen hat und es das Blei mit raus nimmt!

    Gute Besserung und Prost Manni!
    Lg Doris
     
Thema:

Coco's Leidensweg

Die Seite wird geladen...

Coco's Leidensweg - Ähnliche Themen

  1. Eben vorstellen! „Horst“ – Leidensweg mit Happy – End

    Eben vorstellen! „Horst“ – Leidensweg mit Happy – End: Pieps, ich wollte mich mal eben als neuer Forums – Teilnehmer vorstellen. Weiß ja nicht, ob das hier so üblich ist (konnte keine solche...
  2. der lange Leidensweg....

    der lange Leidensweg....: .... meiner Tami scheint nun zu Ende zu sein:dance: Im April letzten Jahres fing alles an, mit ständiger Würgerei. Das Ergebnis war...
  3. Lea's und Coco's Zimmer fast fertig

    Lea's und Coco's Zimmer fast fertig: wollte Euch mal ein paar Bilder von ihrem Zimmer zeigen ist zwar noch nicht ganz fertig, aber alles auf einmal geht nicht, irgend wann kommt...
  4. wie mein Weihnachtsgeschenk zu Coco's wurde

    wie mein Weihnachtsgeschenk zu Coco's wurde: die ersten 2 Bilder zeigen Coco's Badewanne die anderen Bilder Coco's neue Badewanne:nene: mein Weihnachtsgeschenk