Contra Flügel stutzen

Diskutiere Contra Flügel stutzen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Es gibt in den USA auch absolut vorbildliche Tierhalter mit beachtlichen Haltungs und Zuchterfolgen. Und gar nicht mal so wenige! Bei einer so...

  1. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Es gibt in den USA auch absolut vorbildliche Tierhalter mit beachtlichen Haltungs und Zuchterfolgen.
    Und gar nicht mal so wenige!
    Bei einer so großen relativ gut verdienenden Bevölkerungszahl bleibt aber nicht aus, dass die Haltung diversehr Haustiere durch wenig kenntnisreiche Zeitgenossen eine große Bedeutung hat.
    Da schlägt dann auch immer dei jeweilige Mentalität der betreffenden Nation durch.
    Bei den Amis ist dass dann entweder so, das die Tiere zu Sachn bzw Hobbyobjekten degradiert werden, oder dass eine übertrieben herzliche Vermenschlichung stattfindet.
    Auswüchse gibt es da in beide Richtungen.
    Für Fall eins erinnere ich an die Hobbyzucht von Schlangen und Echsen in Plastikkisten mit Zeitungspapier, die in Regalsystemen gestapelt werden.
    Für Fall zwei sprechen die genannten Papageienbeispiele, die Verbreitung des Ausdrucks "Comapnion parrot" und auch die bekleideten Papageien, angeleinten Leguane, auf der Schulter herumgetragenen Chamäeleons etc etc.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Barbara Susanne, 6. Mai 2004
    Barbara Susanne

    Barbara Susanne Guest

    Amerikanische Tierhaltung

    Also ich habe eine Zeitlang engeren Kontakt zu Amerikanern in Deutschland gehabt. (Bad Aibling Station) und habe dort so einiges mitbekommen, z.b. daß bei der Rückkehr nach USA die Tiere einfach in den wohnungen zurückgelassen wurden 0l auch ich fand das zum k..... und eine Katze von dort (im übrigen hochträchtig) und ein Schäferhundmischling fanden ihr zuhause in meinder Familie bzw. der meines Schwagers. Ich kann mir schon vorstellen daß so etwas häufig vorkommt und die Tierheime die davon wissen keine Abgaben an Amerikaner machen.
     
  4. #43 Christian, 6. Mai 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Da das Thema ja doch kein Ende findet, will ich hierauf noch mal eingehen. Ich habe zwar nichts über Halter gefunden, aber im aktuellen WP-Magazin findet sich in dem Artikel über Handaufzuchten ein Hinweis auf amerkanische Zuchtmethoden:

    Eine "Papageienproduktion", wie sie beispielweise in den USA praktiziert wird, halte ich nicht für erstrebenswert: Laborähnliche Verhältnisse bei Haltung und Fütterung, Entnahme der Eier, damit weitere Nachgelege angeregt werden, künstliche Brut und Aufzucht mittels Kropfsonde, Abgabe des Vogels vor der Futterfestigkeit ...

    Ein solcher Papagei ist auf Krankheiten getestet und an extrudiertes Futter gewöhnt. Seine Lebenserwartung wird auf etwa zehn Jahre geschätzt.
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Yvonne!

    Flügelstutzen begünstigt eine Vielzahl von Krankheit wie Aspergilose,Herz Kreislaufschwäche,Fettsucht ,Bewegungsstörrungen und Rupfen außerdem verursacht Flügelstutzten enorm Verletzungsgefahr durch Abstürtze, egal welcher Höhe mit Prellungen,Verstauchungen und Knochenbrüchen, außerdem erleiden gestutzte Vögel Erkrankungen wie Muskel und Lungenkapazitätsschwund, was das Imunsystem schwächt und sie rascher ableben :p und das alles wegen dem Flügelstutzen!
    Außerdem ist es ein Wahnsinn, da Vögel nun mal Fluchttiere sind und jeder noch so zahme Vogel bei gefahr wegfliegen möchte mit anzusehen wie er sich am Boden mehrmals überschlägt, er weis ja nicht warum ihm das angetan wurde, das möge dann dein Freund ihm erklären!!

    Nur ein Flugfähiger Vogel ist ein gesunder Vogel , bevor ihr euren Vogel das antut überlegt bitte ob ihr überhaubt sollch ein Tier bei euch aufnehmen wollt, es ist nun aml die Natur der Vögel zu fliegen und dazu hat Gott ihnen die Flügel gegeben, also wenn mein Freund nur auf den gedanken kommen würde hätte er Krieg mit mir, bitte setzt dich durch, das kann doch nicht euer ernst sein!

    Vielleicht hilft auch das !

    Durch Flügelstützen begonnen im Alter vom 5 Monten zu Rupfen:
     

    Anhänge:

  6. Utena

    Utena Guest

    Und anfangen tut es ganz harmlos mit den Federn die abgeschnitten werden und wenn sie nachwachsen dann selbst abgebissen werden, abstehen, man anfangs noch denkt die hat er sich abgerennt und man dann eine böse Überaschung erlebnt sitzt bald ein Brathähnchen im Käfig!
     

    Anhänge:

  7. #46 Helmut Smily, 7. Mai 2004
    Helmut Smily

    Helmut Smily Guest

    Ist dieser Vogel im lezten Bild gestutzt also der selbe Papa wie im ersten Bild?

    Helmut
     
  8. #47 yvonne_eic, 7. Mai 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Utena,

    ich werde alles mögliche dafür tun, dass mein Freund NICHT die Flügel stutzt. Denn die Argumente, die ihr alle hier genannt habt, müsste meinen Schatz überzeugen, ich hab es ihm ausgedruckt zum lesen (Internet spinnt gerade daheim, deswegen hab ich´s auf Arbeit schnell ausgedruckt), dann kann er es sich in Ruhe durchlesen, mal sehen was er heut abend dazu sagen wird. Was du mir noch geschrieben hast gestern abend, werd ich auch noch drucken, dass sollte meinem Freund den Rest geben, und er wird wohl dann auch gegen´s fügel stutzen sein. Denn auf die Informationen und Aussagen von anderen hört er mehr als auf meine. Denn das was ich sage, glaubt er erst, wenn er es auch von anderen Menschen bestätigt bekommt.
    Ich bericht Euch nächste Woche darüber, wie er darüber denkt.

    Liebe Grüße

    Yvonne
     
  9. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Yvonne !
    Es nicht nur verboten, Vögeln nur wegen der leichteren Haltung die Flügel zu
    stutzen, sonderen es werden auch saftige Geldbußen verhängt wenn es Verwaltungsbehörden gemeldet wird.
    Sieh mal im neuen Papageienheft Recht Seite 168.
     
  10. #49 yvonne_eic, 10. Mai 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Alles aufatmen

    Hallo an alle hir im Forum,

    mein Schatz hat sich all Eure Kommentare mal durchgelesen, und mit mir noch mal in Ruhe drüber geredet. Das Ergebnis: Er stimmt mir zu. Es werden KEINE Flügel gestutzt. Denn jetzt hat er auch zusätzlich noch die wunderschönen Flügelschläge unserer kleinen Cleo gesehen, und ist auch der Meinung, nicht die Flügel unserer Papageien zu stutzen.

    Vielen Dank für Eure Mühe.

    Liebe Grüße

    Yvonne
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo

    das ist aber eine gute Nachricht. :jaaa:

    Schön, das wir so gute Überzeugungsarbeit leisten konnten. :dance:
     
  12. Evelin

    Evelin Guest

    Ja, das finde ich auch..... manchmal kann man halt doch noch was bewirken :) :0- .
     
  13. Utena

    Utena Guest

    @Helmut!
    Nein das ist nicht der selbe Vogel auf dem Bild, aber bei Beiden wurde Rupfen durch das beschneiden der Schwungfedern ausgelöst.
     
  14. #53 Christian, 10. Mai 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, bestens ... was meinst Du, was passiert, wenn das erste Mal einer der Geier auf seine Schulter geflogen kommt ... er wird sich freuen, wie ein kleiner Junge, wetten? ;)
     
  15. Utena

    Utena Guest

    Hallo Yvonne!
    Ich bin stolz das ihr euch dazu entschlossen habt den Grauen nicht die Flügel zu stützen, es ist wirklich etwas ganz besonders einen Grauen zu rufen , er wegfliegt , fliegt , und dann auf den ausgestreckten Arm zu landen, wirklich eine ganz tolle Erfahrung!
     

    Anhänge:

  16. #55 yvonne_eic, 11. Mai 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Das hat die klein schon gemacht, vorige Woche. Da saß sie auf meinen Arm, wollte aber unbedingt zu meinem Schatz. Hat zwei Flügelschläge gemacht, und *schwupsdiwups* saß sie auf seiner Schulter und wollte schmusen.
    Da hat er nicht schlecht gestaunt... :p
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #56 yvonne_eic, 11. Mai 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Utena, siehe Antwor zu Christian. Auf Rufe hört sie zwar noch nicht, aber sie ist ja erst ein paar Tage bei uns, doch das kommt, bestimmt. Unterhalten in Papageiensprache tut sie schon ganz fleißig mit uns. Richtung Fenster, was abgedeckt wurde, fliegt sie bisher am liebsten, da kann sie ja auch prima landen, weil da eine breite Fensterbank und drunter Regale sind, auch wenn´s jetzt noch etwas tollpatschig aussieht. Sie wird aber von Mal zu mal immer sicherer mit der Landung. Und wenn sie dort sitzt, zerrupft sie schon fleißig die Papierservietten, die ich mal als Deko dahin gelegt habe, Aber ihr Käückerle macht sie schön auf den Boden. streckt dabei den Pops richtung boden, so dass nix auf dem Regal landet, und los gehts, das sieht zum Schießen komisch aus. Könnt mich jedes Mal wenn sie das macht, hinschmeißen vor lachen. :) :cheesy:
     
  19. #57 Helmut Smily, 11. Mai 2004
    Helmut Smily

    Helmut Smily Guest

    Oder auf dem Kopf. Rutsch -schlitz. :cheesy: :cheesy:
     
Thema: Contra Flügel stutzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hühner flügel stutzen tierquälerei

    ,
  2. federn stutzen bei graupapagei

    ,
  3. flugfedern stutzen

    ,
  4. papagei abgebrochene schwungfeder,
  5. hühnern die flügel stutzen folgen,
  6. hühnerflügel stutzen gegen