Da ist wohl Nachwuchs im anmarsch!?

Diskutiere Da ist wohl Nachwuchs im anmarsch!? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich habe heute mal in das winterschutz häuschen geluckt, weil meine beiden die ganze zeit drin verschwinden. Da es nur eine kleine luke ist haben...

  1. #1 wachtelmeister, 19. Juni 2013
    wachtelmeister

    wachtelmeister Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe heute mal in das winterschutz häuschen geluckt, weil meine beiden die ganze zeit drin verschwinden. Da es nur eine kleine luke ist haben mich die beiden garnicht gesehen. Aber irgendwie saß meine nymphen dame komisch. Nach einer viertel stunde intensiven beobachtens bewegte sie sich so das ein ei kurzeittig herraus rollte. Ich habe mich sehr gefreut weil es meine ersten jung vögel wären.
    Allerdings habe ich noch ein paar fragen die sich nach langer recherche nicht eindeutig klären konnte.
    -Braucht man spezzielles Aufzuchts futter
    -ab wann kan man damit beginnen die jungvögel an die hand zu gewöhnen?
    -wie lange dauert es bis die jungvögel ds erste mal aussvliegen?
    Ich würde mich sehr über eure antworten freuen und halte euch über den weiteren verlauf im stande






    Wenn ihr Rechtschreibfehler findet dürft ihr sie gerne behalten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Moni Erithacus, 22. Juni 2013
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    besorge Dir mal das Buch von W.Lantermann:"Nymphensittiche,artgerechte Haltung,Pflege und Zucht".Dort findest Du alle Antworten und mehr.
     
  4. #3 Fantasygirl, 25. Juni 2013
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Gegenfragen:
    - Wie hast du die Tiere auf eine Brut vorbereitet?
    - Wie viele Paare sind angesetzt und brütest du in Kolonie?
    - Wäre dies auch die erste Brut der Tiere?
     
  5. #4 wachtelmeister, 26. Juni 2013
    wachtelmeister

    wachtelmeister Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure bisherigen antworten allerdings habe ich meine beiden weil ich Vögel liebe und nicht weil ich in die Zucht einsteigen wollte. Ausserdem habe ich nur 2 nymphis was bedeutet das ich sie nicht zur zucht zusammen gesetzt habe. Aber weil es bei einem paar immer dazu kommen kann das sie brüten habe ich mich schon darüber informiert. Die beiden haben auch keinen brutkasten. Sie haben sich ihr nest in ihrem winter Häuschen ein Nest gebaut. Es ist auch die erste brut der beiden daher auch die(vielleicht blöden) Fragen. Aber ich wollte auf Nummer sicher gehen das ich nichts falsch mache.;)
     
  6. #5 Moni Erithacus, 26. Juni 2013
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Wachtelmeister,

    man kann die Vögel lieben und trotzdem so ein Buch besitzen,es ist nicht nur für Züchter gedacht,auch für Liebhaber .
    Brüten deine Nymphis auf den Fußboden?
    und es gibt keine blöde Fragen
     
  7. #6 Fantasygirl, 28. Juni 2013
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ich persönlich würde dir zu einem Abbruch der Zucht raten. So, wie ich es verstehe, sind die Tiere nicht auf eine Brut vorbereitet, was schlimmstenfalls zu wirklich gravierenden Folgen führen kann. Außerdem haben sie anscheinend ja dieses Winterhaus bezogen - wobei ich bezweifel, dass dieses für eine Brut ausreichend ist (Stichwort: Nistmulde). Hinzu kommt, dass man nie mit nur einem Paar züchten sollte!

    Ich persönlich würde an deiner Stelle also dieses Haus entfernen, denn anscheinend stiftet es sie nur zur Brut an. Tu es den Tieren zu Liebe!

    Hinzu kommt, dass zwar gerade die Gesetze dahingehend geändert werden, dass man aber noch eine Zuchtgenehmigung benötigt, um Nachwuchs von Sittichen und Papageien zu ziehen. Ich gehe davon aus, dass du die nicht hast, wenn du die Zucht nicht planst?!
     
  8. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Unvorbereitet würde ich auch keinen Nachwuchs zulassen - da kann viel schief gehen.... allerdings ist es nicht richtig, daß man nur Koloniebruten zulassen sollte und ich wüßte auch nicht warum.... Nymphenhähne können in der Zeit ziemlich aggressiv werden.
    Eine Nistmulde ist auch nicht nötig - jede Höhle ist recht und tauglich.

    Wenn keine Zucht beabsichtigt ist und keine Zuchtgenehmigung vorliegt, würde ich aber auch die Eier entfernen und durch Kunsteier ersetzen bzw. das Winterhaus bis zum Winter entfernen.
     
  9. Richard

    Richard Guest

    Ohne Mulde riskierst du bei den Nachzuchten im schlimmsten Fall Spreizbeine. Nicht jede Höhle ist tauglich!
     
  10. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    In meinem Nistkasten war zwar ne Nistmulde - die war aber für 5 Küken zu klein und außerdem sind die Küken immer sonstwo im Kasten gewesen und nur zufällig manchmal in der Mulde. Wichtiger gegen Spreizbeine ist die Möglichkeit sich abzustützen - im Idealfall an Geschwistern.
     
  11. #10 Sittichfreund, 28. Juni 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Gegen Spreizbeine hilft schon eine grobe Einstreu - Hobelspäne z.B.

    Eine Bruthöhle im Baum hat eine natürliche Mulde, der ist sicherlich die Nistmulde nachempfunden. Sie ist auch eher dafür gedacht, daß das Gelege nicht auseinanderrollt und so die Verluste minimiert werden.
     
  12. #11 Moni Erithacus, 28. Juni 2013
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    So sehe ich es auch.Ein normaler Kasten muss allerdings eine Mulde haben.
    Wir haben die Erfahrung gemacht,das ein zu kleiner Brutkasten(natürlich kein Exotenkasten oder ähnlich) besser ist als zu großer.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 wachtelmeister, 6. Juli 2013
    wachtelmeister

    wachtelmeister Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon im vor raus habe ich mich mit dem Thema befasst. Ich habe beim örtlichen Veterinäramt angefragt (Frühjahr 2013) und die haben gesagt das sie keine Zucht Genehmigungen mehr ausstellen weil sie nicht mehr nötig sind. Zum nest ich habe grobes Einstreu und (von den Nymphis selbst geschredert) Zeitungspapier
     
  15. #13 Moni Erithacus, 6. Juli 2013
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Und wo ist das Nest?Du hast geschrieben das es keinen Brutkasten gibt,oder?
     
Thema:

Da ist wohl Nachwuchs im anmarsch!?

Die Seite wird geladen...

Da ist wohl Nachwuchs im anmarsch!? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Zebrafinken Nachwuchs

    Zebrafinken Nachwuchs: Hallo liebe Vogelfreunde Ich hätte mal eine frage ich habe gestern Nachwuchs bekommen ein zebrafinken baby ist geschlüpft Hat sich auch bewegt...
  3. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...
  4. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  5. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...