Daisy´s ankunft und berichterstattung

Diskutiere Daisy´s ankunft und berichterstattung im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; schnuff, die sieht ja echt schlimm aus hoffentlich kriegt ihr raus woran das liegt, das die Federn einfach ausfallen. Schlimmer kann es ja...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Junglebabe

    Junglebabe Guest

    schnuff, die sieht ja echt schlimm aus

    hoffentlich kriegt ihr raus woran das liegt, das die Federn einfach ausfallen.
    Schlimmer kann es ja wirklich nicht mehr werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. C.Cora

    C.Cora Guest

  4. Rena1

    Rena1 Guest

    danke c.cora

    eben man darf nichts ausschliesen..darüber auch schon kopf gemacht..solange keinen befund/... abstrich. müssen wir uns noch in geduld fassen...:0-
     
  5. cora

    cora Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Hallo nochmal,

    warten wir erstmal den Befund ab.

    Aber schonmal vorab: Mein Rupferle ist nicht organisch krank und hat auch keine Milben. Bei ihr selbst wächst nichts mehr, weil sie sich früher die Federn gerupft hat. Seit sie mit Coco zusammen ist, putzt sie ihn so ausgiebig, daß jetzt seine Federn auf dem Boden liegen. Sie rupft ihn nicht! Sie ist nur etwas grob beim putzen. Als sie noch mich geputzt hat, sah meine Haut aus, als hätte ich die Krätz.

    >Daisy passt nicht mit Coco zusammen sie sind verschiedene Arten

    Wenn die Vögel sich aber füreinander entscheiden, ist die Partnerwahl gefallen. Ich finde es sehr traurig, daß das junge Glück getrennt wurde und Daisy jetzt ganz alleine und unglücklich in einem fremden Heim ist und niemanden hat, den sie mag und an den sie sich anlehnen kann.

    >Coco soll sich wieder mit Susi zusammen finden denn die zwei gehören zusammen.

    Wenn die Vögel sich aber anders orientiert haben, sollte man ihnen ihren Willen lassen.
    Ich habe im Profil gesehen, daß du 4 Edels hast, ist der 4. jetzt ganz allein, oder hat er ein Auge auf Susi geworfen?

    Es ist immer sehr schwierig, etwas beurteilen zu wollen, wenn man die Umstände und die Tiere nicht kennt. Aber dafür kann man ja nachfragen, gell?

    Liebe Grüßles
    Karin
     
  6. Rena1

    Rena1 Guest

    daisy

    beim früstücken auf dem balkon...;)
     

    Anhänge:

  7. Rena1

    Rena1 Guest

    liebe grüße ans frauchen..... :0- :0- :0- :0-
     

    Anhänge:

  8. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Wenn Parasiten in Frage kommen, bzw. die Ursache nicht abgeklärt ist, so sollte die Edeldame separiert werden .Ich würde keinen meiner Vögel in die Nähe lassen, geschweige denn einen davon am Käfig hinauf klettern lassen 8o .

    Bei einem Klinikaufenthalt wird es noch Unterlagen ( vom 17.12.2202) in Form eines Stammblattes oder Krankenakte geben.Die würde ich anfordern und prüfen was gemacht wurde und was nicht. Selber rum probieren ohne Ahnung der Ursache kann auch mal kräftig daneben gehen. In diesem Zusammenhang kannst du Rena, ja beide Untersuchungsergebnisse mal einstellen, vom Molukken und vom Edel. Hier sind mehrere Leute die sich mittlerweile gut auskennen bei Blutwerten etc.

    Im übrigen wurde dir von Moderatorenseite kompetente Hilfe angeboten, wieso hast du sie nicht angenommen wenn dir die Gesundheit deiner Pfleglinge so am Herzen liegt?
     
  9. Rena1

    Rena1 Guest

    Klarstellung...

    od. will man mir sogar was unterstellen...??

    ich docktere an keinem tier herum,wohlbemerkt....das überlasse ich den kompetenden fachleute(TÄ/KLINIK)...ich würde es auch nicht wagen einem tier ohne anordnung des TA..zu therapieren.

    @beatrix ich werde dich weiterhin telefonisch informieren wie es daisy geht...und auch meinen TA an dich weiterleiten,das du von kompedenter Seite(medizinisch) informiert bist.

    :0- :0- :0- :0-
     
  10. Rena1

    Rena1 Guest

    entschuldige nicole j.

    das ich so ruppig war....aber das ganze kam für mich so rüber,als wenn ich eigenmächtig daisy therapieren würde....nie im leben...ich steh täglich mit meinen Ta in verbindung....

    heute kommt mein Ta...bin selber aufgeregt und hoffe nur das daisy nichts ernstes hat.

    heute werden alle meine tiere untersucht...und impfung ist auch wieder angesagt.

    warscheinlich müssen wir bei rico(ama) doch die eine kralle scheiden....alle anderen krallen sind ok.

    :0- :0- :0-
     
  11. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Jetzt muß ich echt mal was fragen!
    Wurde den jemals bei der Edelhenne eine kompletter Gesundheitscheck gemacht?
    Ich meine mit Blutabnahme´und dann die Werte kontrolliert, ein Röntgenbild gemacht, diverse Abstriche genommen und Kontroliert und auch Psittakose Test durchgeführt?
     
  12. #51 Beatrix Angela, 30. September 2003
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Hallo Nicole und Utena,

    möchte hier noch kurz Eure Fragen beantworten, aber dann werden wir vorerst hier im Forum nichts mehr berichten. Die Gründe könnte Ihr im Marktplatz unter : Rena wir stehen zu Dir ) nachlesen.
    Nur soviel Es bleibt kein Einzelvogel zurück weil Daisy nicht auf Coco reagiert hat, die Ärmste ist mit sich selbst so beschäftigt gewesen da ihre Krankheit sie so plagt und hat Coco kein Auge gewidmet. Coco hat zwar versucht sich mit ihr zu unterhalten aber es kam nichts zurück. Auch ist es so wenn Coco seine Susi sieht ist er hin und wech und ist nur auf sie fixiert nur will sie gerade nichts von ihm wissen, denke aber das kann sich im Lauf der Zeit ja wieder ändern.
    Zwecks Daisy,s Krankheit weiß ich nur vom Vorbesitzer, daß sie auf das Genaueste in der Vogelklinik untersucht wurde und Milben Parasiten und Leberschaden ausgeschlossen wurde. Daisy war jetzt ja über Monate in Behandlung bei einer Tierheilpraktikerin die jede Woche einmal nach ihr sah und sie behandelte. Außerdem hatte ich auch noch meine Tierärztin eingeschaltet, die mehrere Wochen versuchte die Befund von der damaligen Behandlung zu bekommen, aber die hat von dort bis heute noch keinen Bescheid bekommen :( Hoffe Eure Fragen sind jetzt beantwortet. Zu Rena gab ich sie in Pflege weil die Nahe an der Klinik wohnt und ich sie auf keinen Fall mehr da rein tun will sondern lieber bei Rena beahndelt werden soll von TA
    Liebe Grüße Beatrix mit Geierlein :0- :0- :0-
     
  13. C.Cora

    C.Cora Guest

    Ich möchte noch was sagen!

    Manchmal ist es nötig, dass ein Tier zum TA muss und ein TA Besuch vor Ort beim Halter/Pfleger nicht ausreichend ist und manchmal ist auch ein Klinikaufenthalt nötig, vor allem dann, wenn der Halter nicht die angeordnete Therapie alleine zuhause durchführen kann, z.B. spritzen oder Medikamenteneingabe, bzw. Untersuchungen, die über mehrere Tage hinweg laufen müssen, weil es an einem Tag für den Vogel zu viel wird.

    Gewisse Untersuchungen kann man auch nur in einer Klinik machen, wie z.B. Röntgen. Ich kenne nur einen Papageien TA, der über ein mobiles Röntgengerät verfügt und auch Endoskopien vor Ort machen kann. Ein Sauerstoffzelt hat auch nicht jeder zuhause, falls der Vogel plötzlich Kreislaufprobleme während einer Untersuchung bekommt usw.!

    Im Fall Daisy sollten auf alle Fälle die Nierenwerte getestet werden und ein Röntgenbild von dem Bereich gemacht werden!

    Nierenprobleme können Hautprobleme und Jucken verursachen, das ist beim Menschen, Säugetieren und auch bei Vögeln so. Nierenerkrankungen bei Vögeln sind leider nicht selten und oft schwer zu diagnostizieren.

    Des Weiteren sind die Blutwerte immer nur Momentaufnahmen und sollten nach ein paar Monaten nochmals nachkontrolliert werden.

    Im Falle Daisy hätte das spätestens im Frühjahr/Frühsommer gemacht werden müssen, da sich ihr Zustand weiter verschlechtert hat. Ein komplettes Profil wäre nötig gewesen, mit Calciumspiegel und allem drum und dran!

    Man sollte auch nicht zu sehr an Parasiten oder Milben festhalten, natürlich muss da auch eine Untersuchung gemacht werden, aber ich glaube es geht in eine andere Richtung, was mit ihr los ist.

    Ich hoffe, dass alles seinen Weg geht und dass man Daisy helfen kann, egal auf welchem Wege!

    Wer heilt hat Recht, aber es liegt in der Hand des Menschen und er muss die nötigen Schritte veranlassen, um überhaupt die Möglichkeiten einer Heilung einzuleiten.
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    weiters ist eigentlich nichts zu sagen....

    Hier ist der entsprechende Link

    und @ Cora, sehr gut formuliert! :)
    Hoffen wir das Beste für Daisy.
     
  15. Rena1

    Rena1 Guest

    hier mal ein keines grüßle von der kleinen lady daisy....hoffe heute abend über die befunde zu berichten können...hab´zwei termine

    :0- :0- :0-
     

    Anhänge:

    • a3-1.jpg
      Dateigröße:
      19,1 KB
      Aufrufe:
      214
  16. Rena1

    Rena1 Guest

    Vogelklinik...untersuchung.okt.o2

    was heute aus den akten der vogelklinik herraus zu lesen ist...wurden alle untersuchungen dei der lady gemacht..die meisten befunde unauffällig...bekomme nächste woche alle ergebnisse zu geschickt per fax.

    dann kann ich die ergebnisse hier reinstellen.
     

    Anhänge:

    • a4-1.jpg
      Dateigröße:
      18,3 KB
      Aufrufe:
      198
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hoffentlich hast du mehr Glück, Rena :s
     
  18. Rena1

    Rena1 Guest

    hi,karin

    ja...also so wie ich bis jetzt die VK verstanden habe gab´es nichts auffälliges...es sind nur die blutwerte und röntgenaufnahmen...die noch gesucht werden müssen und das mit dem füßchen wurde damals auch behandelt..:~

    heute kommt der tierarzt nochmal...letztesmal wurde abgerufen zu einem notfall...

    also weiter daumendrücken für lady Daisy....:0- :0- :0-
     
  19. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Eine neue Blutuntersuchung wäre auch nicht schlecht, da sich die Werte schnell ändern können. Aber das ist genauso wie bei Menschen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rena1

    Rena1 Guest

    danke,jenna

    aber das lasse ich den TA entscheiden..:)
     
  22. Rena1

    Rena1 Guest

    juhuu...lady daisy hat mir ein federchen überlassen...schick´ich heute noch weg...

    sie hatte heute eine unruhige nacht...geplagt von juckreiz..
     

    Anhänge:

    • dk2-1.jpg
      Dateigröße:
      23,4 KB
      Aufrufe:
      114
Thema: Daisy´s ankunft und berichterstattung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. daisie auskunft

Die Seite wird geladen...

Daisy´s ankunft und berichterstattung - Ähnliche Themen

  1. Heute: Jetzt wird´s tierisch! Sat 1um 22.30 Uhr

    Heute: Jetzt wird´s tierisch! Sat 1um 22.30 Uhr: Hallo, hier eine kleine Empfehlung für heute Abend: Jetzt wird´s tierisch auf Sat 1 um 22.30 Uhr. Ich habe nur kurze Ausschnitte gesehen. Es...
  2. Brutjahr 2017 Beo`s

    Brutjahr 2017 Beo`s: Hallo dieses Jahr scheint ja recht gut zu beginnen . Nach dem Hochwasser der Elbe 2013 und einigen Verlusten haben sich meine Beos wieder lieb mit...
  3. Hilfe! Halterung für L.R.Light S. T5

    Hilfe! Halterung für L.R.Light S. T5: Hallo ihr Lieben, ich habe die Beleuchtung endlich da! :beifall: Habe diese hier bestellt. Lucky Reptile Light Strip T5 Power - praktische...
  4. Elstner´s Reisen im TV Januar 2016

    Elstner´s Reisen im TV Januar 2016: Hallo miteinander, ich habe gerade gelesen, dass im Fernsehen Elstner´s Reisen im Januar 2016 gesendet wird. Z. T. sind es Wiederholungen - Blaue...
  5. Volieren-Welli´s gehen nicht in ihr Schutzhaus

    Volieren-Welli´s gehen nicht in ihr Schutzhaus: Hallo liebe Forumgemeinde, ich habe meine Frage bereits in einem Hühnerforum gestellt und dort auch ausführliche Antworten erhalten, aber...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.