Damenwahl bzw. die Aufforderung zum Tanz...

Diskutiere Damenwahl bzw. die Aufforderung zum Tanz... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Vogelfreunde, wie ja schon berichtet, stand ich vor dem Problem, daß ich zwei Hennen hatte, die ich aufgrund von Streitigkeiten nicht...

  1. #1 Jackyundco, 14. Mai 2006
    Jackyundco

    Jackyundco Guest

    Hallo Vogelfreunde,

    wie ja schon berichtet, stand ich vor dem Problem, daß ich zwei Hennen hatte, die ich aufgrund von Streitigkeiten nicht mehr zusammen lassen konnte. Und wie Ihr ja auch wißt, suchte Simone schon seit längerer Zeit eine Damen für ihren Hahn Otti.

    Gestern war nun unser großer Tag. Heulend habe ich mich mit Rocky und Bonny auf den Weg nach Melle gemacht, wo wir dann von einer genau so aufgeregten Simone und ihrem Göttergatten in Empfang genommen wurden.
    Darauf gefaßt, daß es nun erstmal ein Gekreische oder Fauchen geben würde, haben wir die grauen Mädels erstmal in das Wohnzimmer gebracht. Otti hat permanent seine Fitnessübung vorgeführt, womit er deutlich machen wollte, daß er nun endlich aus seiner Voliere hinauswollte. Stange entlangrennen, am Gitter hoch, über Kopf unter der Decke her.... Minutenlang. Die Mädels hatten wir, eine in ihrem Transportkäfig, die andere in der neu eingerichteten Voliere in Sichtweite von Ottis Wohnsitz untergebracht. Alle drei haben sich nicht für einander interessiert. Nach der stressigen Autofahrt haben sich die Mädels dann relativ schnell wieder die Bäuche vollgeschlagen und überhaupt nicht ängstlich auf die Dinge gewartet, die nun kommen sollten. Und da am gestrigen Tag ja durch die Vögel eine Entscheidung fallen sollte, welche Konstellation denn mehr Grund zur Hoffnung geben könnte, haben wir nach ca. 2 Stunden die Mädels rausgelassen, damit sie sich ungestört von Otti ein bißchen umgucken konnten. Kaum waren die Käfigtüren auf, sind beide rausgestürzt und haben es sich auch gleich auf der Couch bei uns Menschen niedergelassen. So als ob sie schon immer dort gewohnt hätten. Sie sind über den Fußboden spaziert, haben versucht! sich einen Windbeutel zu klauen (auch wir Menschen müssen ja was essen) und haben völlig entspannt ihre Bananenchips gefressen. Auch zu Simone und ihren Mann sind sie sofort geflogen. Tja, dann kam Otti ins Spiel. Der kleine schüchterne (oder sollte man lieber sagen, Hennen gegenüber zurückhaltender) Gentleman hat sich das Treiben lieber aus sicherer Entfernung angeschaut. Er saß auf dem Wohnzimmerschrank und hat von dort aus beobachtet, wie Bonny bereits angefangen hat, die Wohnung nach eigenem Geschmack neu zu dekorieren. Derzeit sind ja Lochmuster in Vorhängen total modern. Und wenn man diese Arbeiten noch auf dem Sofakissen sitzend bequem erledigen kann, ist vogelfrau doch richtig zufrieden. Otti jedenfalls war der Meinung, daß auf der Couch nun schon genug Menschen und Vögel saßen und ist wenn überhaupt nur auf Simones Schulter geflogen. Das hat Rocky und Bonny aber auch nicht weiter gestört und auch sie haben Simone als Landeplatz ausgesucht. Und egal, ob es nun Rocky oder Bonny war, sie konnten im Abstand von gerade mal 10 cm neben Otti auf Simones Schulter sitzen, jeder einen Bananenchips knabbernd und nichts passierte. Also kein Gezicke, kein Zurückweichen, aber auch kein Interesse. Man saß halt da, weil sich der Platz gerade anbot.
    Wo wann denn nun das von mir erhoffte Zeichen, durch das mir die Entscheidung, welche Henne ich bei Otti lassen sollte und welche wieder mit mir zurückfahren durfte (oder mußte, denn der Platz ist wirklich toll..)?
    Ich habe den ganzen Tag immer wieder gegen die Tränen gekämpft und natürlich auch mehrmals den Kampf verloren. Heul.
    Naja, um es kurz zu machen, ich mußte die Entscheidung treffen und habe dann Bonny dort gelassen. Nicht, daß ich die alte Zicke weniger geliebt hätte als Rocky, aber da sie mehr männerbezogen ist, und dort nun mal neben Otti noch zwei weitere "Hähne" leben, habe ich entschieden, mich von ihr zu trennen. Sentimental und durchgeknallt wie ich wegen der Geschichte mit den beiden Mädels ja nun bin (obwohl, es wird langsam etwas besser) habe es mir dann noch so zurechtgelegt, daß Bonny, die auf der Hinfahrt mehrmals "Tschüß, bis gleich, Tschüß machs gut" gesagt hat, mir damit zu verstehen geben wollte, daß es schon okay ist, wenn wir uns demnächst nur noch selten sehen. Und außerdem ist Bonny ca. 4 Tage älter als Rocky und in der Regel verläßt ja die ältere "Tochter" als erstes das Haus.
    Ich habe versucht, den Abschied von Bonny für mich kurz und schmerzlos zu machen, aber natürlich klappte das nicht, denn sie hielt mir ihr Köpfchen noch mal zum Kraulen hin (Schluchz)
    Als ich dann Rockys Käfig genommen habe und Simone "Tschüß Rocky" sagte, haben sich die beiden Mädels auch noch durch mehrmaliges "Tschüß" rufen von einander "verabschiedet". Ach Leute, seid froh, wenn ihr niemals in eine solche Lage kommt.....
    Natürlich habe ich mittlerweile schon dreimal mit Simone telefoniert.

    Otti hat wohl nur einen auf zurückhaltend gemacht, damit wir Menschen nicht auf die Idee kommen, daß ich beide Mädels wieder wegnehme, denn ich war wohl noch nicht allzu lange weg, da kletterte Otti schon an Bonnys vorübergehenden Wohnsitz herum, während Madame sich genüßlich das Futter (auswärts schmeckt es ja immer besser als zuhause) einverleibte. Otti hat dann wohl seinen Schnabel durchs Gitter gestreckt und Bonny hat nur ein bißchen ihre Halsfedern aufgestellt.

    Und heute gab es erstmal ein gemeinsames Frühstück mit den Menschen, Kontaktaufnahme mit den Hunden (und was war ich da in Panik, da die beiden doch keine Hunde kannten) und danach Besuch bei Otti auf seinem Schrank. Es folgte ein gemeinsamer Spaziergang über die ganze Schranklänge und dabei wurde geschnäbelt......... Freu, freu, freu.
    Nebenbei führt Bonny laut Simone schon vor, was sie so sprechen kann. Sie hat auch schon ein Lied gepfiffen. Also, den Trennungsschmerz mal außer Acht gelassen: ich finde, wir alle, Simone, Stephan, Otti und Bonny können doch voller Hoffnung sein, daß wir demnächst ein neues Hochzeitspaar vermelden können. (Simone wird bald auch noch Fotos hier einstellen).

    Nachdem ich Bonny ja hoffentlich glücklich machen konnte, bleibt ja noch zu hoffen, daß auch Rocky bald einen Partner findet, mit dem sie dann zu mir zurückkommen wird. Seit heute morgen ist sie in einer Partnervermittlungsstation und auch direkt in eine Voliere eingezogen, in der ansonsten keine Grauen hausen. Es stellt sich ja immer wieder die Frage, für wen das alles aufregender ist, für mich oder meine Maus. Naja, jedenfalls hat sie sich erstmal an mich geklammert (so wie Luise im Film von Ann Castro) und hat wohl entschieden, daß es unheimlich bequem ist, am Gitter zu hängen, statt sich auf eine Stange zu setzen. Der erste Heiratskandidat wurde ihr einige Zeit später gebracht natürlich alles unter den wachsamen Augen der Vermittlungsexpertin. Er heißt Jacki, hat das gleiche Alter und er "tanzt" gerne. Dazu sagt er "wolln we tanzen?" Bisher hat Rocky ihm aber einen Korb gegeben, im moment ist ihr wohl noch nicht zum Tanzen. Jacki bleibt nun - so lange die Vermittlerin nicht Anzeichen dafür bekommt - daß die beiden sich nicht mögen, stundenweise bei Rocky, aber auf gar keinen Fall nachts. Jacki hat Rocky dann auch mit einem glockenhellen "Hallooo" begrüßt.

    Ich weiß, es wäre ein supertoller und sehr seltener Erfolg, wenn beide Mädels sich so schnell mit einem Hahn anfreunden, aber im Moment bin ich richtig optimistisch. Natürlich telefoniere ich heute abend mit der Vermittlerin. Bitte bitte drückt mir die Daumen.

    Naja, und außer den gedrückten Daumen bräuchte ich noch mal eure Meinungen. Ich überlege, wovon Rocky und ihr neuer Macker mehr haben könnten. Von einer um ca. 1,5 m verlängerten Voliere (dann wäre sie insgesamt 3,5 m lang) oder einem großdimensionierten Spielplatz, den sie natürlich nur dann aufsuchen könnten, wenn ich auch zuhause bin. Bisher wurde in der Voliere nur rumgeklettert, aber nun die Frage, meint ihr, daß sie in einer 3,5 m langen Voliere auch fliegen würden? Sie ist ja leider nur 1 m breit. Was habt Ihr da für Erfahrungen?

    Ganz viele optimistische Grüße aus NRW,

    Danny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mäusemama, 14. Mai 2006
    mäusemama

    mäusemama Guest

    [​IMG]

    hallo ihr lieben,
    hach...ist das eine schÖÖöÖööÖne geschichte !!! freu mich hier ganz arg doll.... dicke liebe grüß an alle mäuse [​IMG]
     
  4. #3 herzcomp, 14. Mai 2006
    herzcomp

    herzcomp Papa des Grauens

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06217 Merseburg
    Hallo, Danny..

    viel Glück für dich und die Geierlein.... hab deinen Beitrag mit einem lachenden und einem weinenden Auge gelesen.

    Abschied nehmen tut schon weh, aber wenn es das Beste für den/die Geier ist.......

    Darum ein dickes fettes GUT GEMACHT!!!

    Bis dann
    cu
    Andreas
     
  5. #4 Monika.Hamburg, 14. Mai 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Danny,

    gespannt und kurz vor dem heulen habe ich Deinen Beitrag gelesen !

    Nun mal alle Daumen und Krallen gedrückt, dass die Geschichte auch für Rocky mit einen Happy end endet !:)
     
  6. #5 Reginsche, 14. Mai 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hach, wie ein kleiner Liebesroman liest sich das.

    Fehlt nur noch das Happy End.

    Aber ich denke, das wird auch nicht lange auf siech waren lassen.

    Ich drücke Dir Danny und auch den Geierleins die Daumen.

    Halte uns auf dem Laufenden.:zustimm:
     
  7. #6 Jackyundco, 16. Mai 2006
    Jackyundco

    Jackyundco Guest

    Ich schon wieder.
    Kann es ja gar nicht glauben, aber nachdem ich Bonny so gut bei Ottilein untergebracht habe (und sie schon am zweiten Tag "Hallo Otto" sagen konnte) darf ich auch Rocky mit ihrem neuen Göttergatten abholen, sobald es die Zeit zuläßt. Und daß, wo sie doch erst seit zwei Tagen in der Vermittlungsstation ist. Direkt der erste Hahn, Jacki, wie zuvor erwähnt, scheint wohl einen Platz an ihrer Seite gefunden zu haben. Jacki hatte zuvor schon zwei Damen kennenlernen dürfen, aber da bestand nicht wirklich Sympathie. Wahrscheinlich ist er aber so was von hin und weg von Rockys tollem Hinterteil (sind nur noch zwei rote Federn vorhanden), daß er nun nach acht Jahren Einzelhaft doch ein Mädel an seiner Seite akzeptiert.
    Die beiden Turteltäubchen sind zwar noch nicht Hals über Kropf! ineinander verliebt, aber sie konnten tatsächlich von anfang an zusammen in der Voliere bleiben. Es war überhaupt keine Trennung über Nacht etc nötig. Nachdem am Sonntag abend wohl noch beide ziemlich gestreßt waren, wurden sie am Montagmorgen von der Vermittlerin "ertappt". Rocky hatte sich breitbeinig in der Obstschale niedergelassen und Jacki - mit etwas besseren Tischmanieren - durfte sich trotzdem Obst aussuchen.

    Jetzt gerate ich hier ganz schön in Streß.... Will doch noch unbedingt einen umfangreichen Spielplatz für den Freiflug einrichten. Und in meiner grenzenlosen Freude habe ich direkt noch 96 Euro Spielzeug bestellt. Habe mich natürlich erkundigt, was Jacki so am liebsten anknabbert. Der arme Bursche ist bestimmt auch gestreßt. Erstmal immer die neuen Hennen, dadurch bedingt wiederholter Umzug vom Wohnhaus der Vermittlerin in die Verpaarungsvoliere. Dann am Samstag (der Tag der Abholung) wieder Streß und unbekannte Voliere, derweil Rocky sich ja hier noch auskennt. Aber ich werde den kleinen Kerl schon ganz lieb hier empfangen. ..

    Ich werde noch wahnsinnig. Meine Mädels kommen - hoffentlich auf Dauer - unter die Haube. Zu der Doppelhochzeit sind natürlich alle Grauen, die die Krallen gedrückt haben, herzlich eingeladen.

    Danny
     
  8. #7 Naschkatzl, 16. Mai 2006
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Danny,

    das sind ja super erfreuliche Nachrichten. Und der Jacki ist ja auch ein wunderschöner Hahn.

    Na siehste jetzt haste so schnell zwei Mädels und zwei Buben glücklich gemacht.

    Lass uns immer an dem Glück teilhaben.

    Grüssle
    Corinna
     
  9. #8 mäusemama, 17. Mai 2006
    mäusemama

    mäusemama Guest

    ich schmelze dahin.......

    :dance: :dance:
    juhu.freu mich das du bald wieder deine kleine samt freund abholen kannst, jaja die kinder werden erwachsen :zwinker:

    meld dich einfach wenn zeit.... ich warte geduldig und les ja schließlich immer mal wieder was von dir... :freude: :freude: :freude:
     
  10. #9 Sittichmama, 17. Mai 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich habe die Geschichte als stiller Leser mitverfolgt und freue mich riesig für alle Beteiligten, egal mit oder ohne Federn.
     
  11. #10 Reginsche, 17. Mai 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Boahhh, jetzt bin ich aber platt.

    Das das so schnell ging hätt ich jetzt aber nicht gedacht.

    Aber das ist ja echt toll.

    Da bin ich schon heiß auf die Fortsetzung.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 ottilein, 18. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2006
    ottilein

    ottilein Mitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    wird Zeit, dass wir entlich auch einmal berichten. Bonny ist ja nun bei unerem Otti eingezogen. Bis jetzt gab es kein Gezancke oder Streit. Sind ja fast den ganzen Tag zusammen draußen und nur über Nacht oder wenn niemand im Haus ist, in getrennten Volieren.
    Otti ist noch sooo schüchtern und versucht aber trotzdem wie ein Gentleman, sich langsam Bonny zu nähern. Schnäbeln auch hin und wieder. Heute morgen ist Bonny zum ersten mal alleine zu Otti in die Voliere. Hat sich gleich zu ihm auf seinen Lieblingsplatz gesetzt und beide haben gemeinsam mit einem Spielzeug gespielt. Im ersten Moment ist mir fast das Herz in die Hose gerutscht. Hatte doch etwas Angst, was jetzt kommen könnte. Mußte natürlich gleich erst Danny anrufen. :zwinker: Aber es ging alles gut. Hoffentlich bleibt das auch so, denn Bonny ist doch ein kleines dominantes Persönchen, so unter dem Motto "zeig mal her wer du bist, dann könnten wir ja mal zusammen ......... :D :D :D
    Aber wir sind guter Dinge und hoffen positiv. Bleiben aber vorerst in der Nacht in getrennten Volieren. Am Tag sind die Volieren ja eh offen und dann können sie selber entscheiden, wo sie beide sich treffen wollen. Da haben wir sie auch besser unter Beobachtung. Wir selber und auch Danny hätten nie vermutet, dass diese Geschichte so ein schnelles und vor allem gutes Ende für Bonny, Rocky und Otti nehmen würde. Sorry, jetzt müssen wir ja auch noch den Kurschatten Jacky von Rocky dazu erwähnen.
    Wünschen allen, die den Weg der Verpaarung noch vor sich haben, eben soviel Glück und Erfolg, wie Danny und wir es hatten.
    Wir berichten weiter.
    Ich vergaß zu erwähnen, dass Bonny gerade bemüht ist, meine Tastatur zu zerlegen und hoffe, dass deshalb beim Schreiben keine Buchstaben verloren gegangen sind. :D :p
     
  14. #12 Monika.Hamburg, 18. Mai 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Huhu,

    das sind schöne Nachrichten !:zustimm:

    Ich gehe mal davon aus, dass Du die Beiden in kürzester Zeit beim Knutschen erwischen wirst !:zwinker:
     
Thema:

Damenwahl bzw. die Aufforderung zum Tanz...

Die Seite wird geladen...

Damenwahl bzw. die Aufforderung zum Tanz... - Ähnliche Themen

  1. Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?

    Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?: Hallo, ich lege mir in Kürze ein Gelbseitensittich-Paar zu und habe bereits eine passende Voliere gekauft und nun geht es an Ausstattung und...
  2. Eure Meinung zur Voliere bzw Käfig bitte

    Eure Meinung zur Voliere bzw Käfig bitte: Hi Leute, ich habe zwei Graupapageien im alter von fast 3 Jahren...leider ist der Käfig zur Zeit zu klein.... ich bin auf der Suche nach einer...
  3. Taubenkind auf meinem Balkon: Wann bzw wie lernen Stadttauben zu fliegen?

    Taubenkind auf meinem Balkon: Wann bzw wie lernen Stadttauben zu fliegen?: Hallo Vogelfreunde, vor genau 23 Tagen ist eine kleine Taube auf meinem Balkon geschlüpft. Im Internet habe ich gelesen, dass die Kinder das...
  4. Brautenten- bzw. Mandarinenteneier / Unterschied

    Brautenten- bzw. Mandarinenteneier / Unterschied: Hallo! Wie unterscheiden sich nochmal die Eier der Mandarin- und der der Brautente? Ich habe eben gelesen, dass eine Mandarinente 9-12...