Daniel.

Diskutiere Daniel. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ein Grauer in höchster Not! Daniel ist ein "Graupapgei" Er wurde vor 4 Monaten ausgesetzt von einem Restaurantbesitzer der sich nach England...

  1. #1 Friend/Coco's Boss, 24. Dezember 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Dezember 2003
    Friend/Coco's Boss

    Friend/Coco's Boss Guest

    Ein Grauer in höchster Not!

    Daniel ist ein "Graupapgei"

    Er wurde vor 4 Monaten ausgesetzt von einem Restaurantbesitzer der sich nach England abgesetzt hat.

    Dieser Graue lebt seit vier Monaten in Freiheit.
    Aber jetzt hat er fast keine Chance mehr.
    Keine natürliche Nahrung ( Eberenschen usw) mehr!

    Geschlossene Schneedecke und minus 10°c in Coburg.
    Ausserdem ist er äusserst scheu und clever ..

    Die Kinder schmeissen mit Steinen nach ihm!!

    Zuletzt am Montag, nach einer Nacht zwölf (12°C) minus gesehen!

    Wer kann helfen??

    Ich habe 1000.- Euro Belohnung für " Daniel" publik gemacht die auch garantiert sind, wenn er zu mir kommt!

    Jeder Euro mehr währe vielleicht ein Anreitz mehr...


    Polizei, Feuerwehr, Tierschutzvereine, Züchter und Privatpersohnen ,haben ihn aufgegeben...

    Liebe Weihnachtsgrüsse.

    Joe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Wie kann man so schöne Tiere mit Steinen bewerfen?!:? 8( 8( :( 0l 0l
     
  4. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Joe!

    Wird er gefüttert? Da war doch so eien ältere Dame, oder hat die jetzt damit aufgehört?

    LG,

    Ann.
     
  5. #4 Friend/Coco's Boss, 25. Dezember 2003
    Friend/Coco's Boss

    Friend/Coco's Boss Guest

    Die alte Dame

    verteilt die Handzettel und sucht ihn jeden Tag.
    Sie , ein TA und ein Züchter sind noch aktiv dran...

    Futterplätze mit Körnerfütter sind angelegt.
    Da geht er nicht ran.
    Palmfrüchte sind in Bäumen aufgehängt worden.
    Diese Bäume meidet er.
    Er ist beobachtet worden, das er Pflaumensteine knackt. (schöne Blausäure..)

    @Tommy
    Es gibt da wohl nur Aussiedlerkinder, die nicht wissen was sie anrichten..
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wann ist er denn zuletzt gesichtet worden?

    Es könnte gut sein, dass er ein paar fehlgeschlagene Einfangversuche hinter sich hat ud deswegen nicht mahr an das von Menschen angebotenen Futter herangeht.

    Eine höhere Prämie würde nur dazu führen, dass noch mehr, noch inkompetentere Leute versuchen würden dem armen Tier hinterherzujagen. So etwas wird kaum zum Erfolg führen und erschwert weitere Versuche. Leider.

    Wurde schon mal versucht mit einem Lockvogel und Doppelkäfig zu arbeiten?

    LG,

    Ann.
     
  7. crowlover

    crowlover Guest

    gibt es etwas neues? *daumendrückz*

    liebe grüße

    die crow
     
  8. #7 Friend/Coco's Boss, 28. Dezember 2003
    Friend/Coco's Boss

    Friend/Coco's Boss Guest

    letzte Nachricht war

    vor einer Woche.

    Danke für Dein Intresse!

    LG.
    Joe.
     
  9. Kanarie

    Kanarie Guest

    Hey Leute,

    bei freunden von mir fliegt seit fast zwei Jahren ne Amazone frei herum. Sie hat sich den Raben angeschlossen. Bis jetzt hat sie jeden Winter gut überstanden. Man könnte doch versuchen, wenn man weiß, wo das tier sich oft aufhält nen Futterplatz einzurichten. Aber man sollte sowenig wie möglich darüber sprechen! Irgendwann wird der vogel ihn auch akzeptieren. Spätestens, wenn er sehr großen Hunger hat. Ne Garantie gibts dafür aber nicht.
     
  10. gina4

    gina4 Guest

    Hallo,
    ich melde mich zwar selten bei den Grauen , aber Daniel´s Schiksal lässt mich nicht los:(

    Können die lieben Modis vielleicht einen thread unter "Allgemeines" oder" Vögel in Not" aufmachen , mit einem Aufruf an Forenmitglieder aus Coburg und der näheren Umgebung, Daniel zu beobachten , und vielleicht sogar zu fangen?:~

    Gibt es in Coburg einen Zoo oder eine Vogelauffangstation?
    Vielleicht können die Mitarbeiter helfen?

    Mehr fällt mir leider nicht ein , um Daniel zu helfen.

    @Joe:
    Eine Belohnung ist in diesem Fall ein zweischneidiges Schwert.
    Sehe ich ähnlich wie Ann.
    Aber wenn sich wirklich kompetente Leute darum bemühen , Daniel zu fangen und wenn er danach wirklich zu dir kommt , würde ich auch 100 Euro geben.
    Ist nicht viel , aber vielleicht zählt ja jeder kleine Anreiz.

    Gebt die Hoffnung nicht auf!!!!

    Liebe Grüße
    Gina
     
  11. Richard

    Richard Guest

    1000 Euro ist ne Mnege Geld Gina, nicht wie du schriebst nur 100 €
     
  12. #11 Friend/Coco's Boss, 30. Dezember 2003
    Friend/Coco's Boss

    Friend/Coco's Boss Guest

    Gina

    Hab zuviel negatives über meine Belohnung gehört.

    Der Winter fängt erst an dort.
    Geht noch drei Monate...

    Lassen wir ihn erfrieren und verhungern und versinken weiter in Lethargie!

    Tastaturklimperei...

    Liebe Grüsse.
    Joe.
    PS. Danke, vielen Dank für Dein Angebot.
    Ich weiß es zu schätzen!
     
  13. gina4

    gina4 Guest

    Sorry Joe,
    wollte dir nicht zu nahe treten!

    Ich meinte es ernst , keine Tastaturklimperei .
    Mach mir seit ich es gelesen hab Gedanken um Daniel ( stellvertretend für alle ausgesetzten und vergessenen Tiere)

    Coburg ist nur 350km von mir weg , einfache Fahrt , wäre es anders , würde ich selber suchen - keine Lethargie:?

    Es war nur eine Idee , Leute zu suchen , die in Daniels Umgebung leben , ihn und seine Gewohnheiten studieren , ...vielleicht findet er ein wenig Vertrauen!

    Ich mag einfach die Hoffnung für Daniel nicht aufgeben , tue es bitte auch nicht!

    Es reicht doch , daß Feuerwehr , TA etc. ihn abgeschrieben haben.

    Die Belohnung ist nicht negativ , aber zuerst sollte man versuchen kompetente Leute zu finden , die Daniel einfangen könnten.
    Ich fände es nur schlimm , wenn halb Coburg ihn jagt und ihn dead or alive ableifern würde , nur um 1000+x Euro zu kassieren.

    Es muß ihm doch irgendwie zu helfen sein!

    LG
    Gina
     
  14. #13 Friend/Coco's Boss, 30. Dezember 2003
    Friend/Coco's Boss

    Friend/Coco's Boss Guest

    Sowas

    ist nie von mir gesagt worden!!!!!!

    Ich bin doch nicht schwachsinnig.

    Der soll gefangen werden, damit er nicht erfriert und verhungert!
    Die Gefahr wird eben immer größer.

    Und das Intresse ihn überhaupt zu fangen ist ja total, nach vier Monaten abgeebt.

    Keiner wollte mehr was tuen!

    Das nun ein "Run" auf Ihn anfängt, wollte ich natürlich nicht!

    Die Profis sollten was tuen, nachdem vier Monate kein Erfolg war..

    LG.
    Joe.
     
  15. gina4

    gina4 Guest

    Nee , daß mit dem " dead or alive " hab ich gesagt , nicht du.
    Ich bin auch nicht schwachsinnig und will , daß zig unerfahrene Leute mit Steinen , Netzen u.s.w.. hinter ihm herjagen!

    Richtig , ein run auf Daniel muß vermieden werden , gerade bei seinem Mißtrauen gegenüber Menschen.

    Ich meinte auch nur , daß Profis sich um das einfangen kümern sollten.
    An diese Profis würde ich gerne meinen Beitrag zur Belohnung auszahlen.

    Nur , müssen solche Profis gefunden werden.
    Daher meine Idee zum Aufruf an alle Vogelexperten in Coburg und Umgebung.

    Vielleicht kann man ja jemanden aus einem Zoo / Vogelpark , dazu bewegen , Daniel zu fangen?
    Für solche Leute wäre deine Belohnung +X doch sicher ein Anreiz , seine Freizeit zu opfern.

    LG
    Gina
     
  16. gina4

    gina4 Guest

    Heute hoffe ich einfach nur , daß Daniel die Böllerei gut übersteht:(

    Nachdenkliche Grüße
    Gina
     
  17. #16 Friend/Coco's Boss, 31. Dezember 2003
    Friend/Coco's Boss

    Friend/Coco's Boss Guest

    Ja Gina

    Ich denke auch an ihn heute Abend.

    Die Leute, kommen um Mitternacht die Haustüre raus,zünden Ihre Raketen an und die gehen 5m von der 30 m hohen Tanne Hoch.
    Was da in Vögeln sitzt ( schläft) intressiert keinem.

    Sie fliegen im dunklen (wenn sie es schaffen) in den nächsten Baum und dann gehen 2 m von ihnen wieder Raketen hoch....
     
  18. gina4

    gina4 Guest

    Ja,
    es betrifft alle Tiere , die draußen sind.
    Bei uns ist es noch sehr mild , es gibt noch zig Kühe auf den Weiden , die drehen durch um Mitternacht:(

    Aber um Daniel mache ich mir besondere Sorgen , was ist , wenn er in Panik einfach drauflosfliegt- geschieht ihm was?- findet er zurück?
    All solche Gedanken!

    Und Daniel ist nur einer von vielen Ausgesetzten , die diese Nacht allein überstehen müssen - nur man kennt seinen Namen.

    Ich hoffe für sie alle.

    Gina
     
  19. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    bei uns kam heute ein Bericht über Daniel im Radio (Antenne Bayern). Ein TA muß auch sehr auf der Suche nach ihm sein, es kamen auch Interviews von Leuten die ihn gesehen und versucht haben zum einfangen. Und von den 1000€ Belohnung wurde auch gesprochen. Angeblich wurde er Silvester rum noch gesehen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gina4

    gina4 Guest

    Hallo,

    finde ich gut , das im Radio über Daniel berichtet wurde.
    Je mehr Leute von ihm wissen umso besser , so gerät er nicht so schnell in Vergessenheit.

    @Federmaus:
    wurde vielleicht in der Sendung berichtet , was noch unternommen wird um Daniel einzufangen?
    Sieht der TA nicht vielleicht noch Möglichkeiten?

    Hoffnungsvolle Grüße
    Gina
     
  22. crowlover

    crowlover Guest

    drücke auch alle auffindbaren daumen für den grauen... gut, dass die hoffnung noch nicht aufgegeben wurde...

    crow
     
Thema:

Daniel.