Danke für die Tip`s

Diskutiere Danke für die Tip`s im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Also Eure "Mitvorfreude" Ist wirklich herlich!!!!!!! Die vier Grauen sind von zwei verschiedenen Elternpaaren und das schöne daran ist , daß...

  1. #1 Issmehne, 30. Mai 2002
    Issmehne

    Issmehne Guest

    Also Eure "Mitvorfreude" Ist wirklich herlich!!!!!!!
    Die vier Grauen sind von zwei verschiedenen Elternpaaren und das schöne daran ist , daß jeweils ein Weibchen und ein Männchen dabei ist.So macht es uns dann die Entscheidung doch etwas leichter.Sagt man eigentlich "Männchen und Weibchen"?
    Alles weitere wird sich ja dann im laufe der Zeit ergeben.
    Übrigens möchten wir als Streu Buchenspänne verwenden.
    Ist das Okay?
    Nun werden wir erstmal den Feiertag genießen und Grüßen ganz herzlich die Birgit,Sandra,Inge,Bettina und Gitti
    P.S.Liebe Sandra! wir haben von Deiner Situation gelesen und möchten Dir nur sagen,daß wir Dir viel Glück und Kraft wünschen !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karinetti, 30. Mai 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Issmehne!

    Man sagt Hahn und Henne. Oder 1.0 und 0.1 *hihi* Aber wenn du Männchen und Weibchen sagst ist das auch ganz okay! :)

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  4. #3 geiergitti, 30. Mai 2002
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Hallo Issmehne,

    die Kombination der 4 Babys ist ja toll :-))))))))))). Dann würde ich mir von den vieren, unter Vorbehalt gegengeschlechtlich + blutsfremd, zwei aussuchen, die jetzt schon viel zusammen spielen.

    Als Einstreu verwenden wir auch Buchenholzgranulat, damit haben wir die besten Erfahrungen gemacht.
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Issmehne!
    da sind ja tolle Nachrichten,da dürfte die Entscheidung wirklich nicht so schwirig fallen.
    Zu meiner Situation,da hat sich wahrscheinlich ergeben das Crisu nicht an PDD leidet sondern nach Ergebinss der anderen Untersuchungsreihen eine schwere Nierenschädigung vorliegt und diese nun behandelt wird.
    Du siehst es wird alles nicht so heiß gegessen wie gekocht.
    ich freue mich natürlich sehr das es nicht PDD ist sonder nur "eine Nierenschädigung" die behandelbar ist und Crisu noch lange leben kann.
     
  6. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Ismehne,

    na, das ist ja super - zwei gegengeschlechtliche gleichalte Tiere von unterschiedlichen Eltern, welche schon miteinander aufwachsen bzw. sich ein bissl verstehn. Also bessere Voraussetzungen kann man sich nicht wünschen - und die Tiere können sich wohl auch kaum bessere künftige "Eltern" wünschen, die so viel vorsorgen und sich erkundigen. :)

    Noch kurz zu den Geschlechtern: Wie Jillie schreibt, ist das so:
    1,0 = 1 Hahn
    0,1 = 1 Henne
    0,0,1 = 1 Tier unbekanntes Geschlecht

    d.h. also, Du bekommst:
    1,1 Graupapagei = 1 Hahn und 1 Henne

    Wenn Du irgendwo liest
    3,0,2 = 3 Hähne, 0 Hennen, 2 Tiere Geschlecht unbekannt.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Rüdiger, 31. Mai 2002
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Tja, mit Hahn und Henne ist das so eine Sache: schaut man ins Lexikon findet sich meist die Definition Hahn als Bezeichnung für den männlichen Vogel bzw. Henne als bei Bezeichnung für den weiblichen Vogel bei Hühnern und anderen Vogelarten.
    Ich verwende diese Begriffe auch für männliche und weibliche Papageien.
    In der Literatur wird aber manchmal Anstoß an der Verwendung dieser Begrfiffe für Papageien genommen, obwohl im Gegensatz bspw. zu Gänsen und Enten es keine gesonderten Bezeichnungen bspw. für das männliche Tier gibt.
    Ich weiß also auch nicht, warum die Verwendung dieser Begriffe bei Papageien kritisiert wird und finde, man sollte ruhig dabei bleiben.
     
  9. #7 NetBird, 3. Juni 2002
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2002
    NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Hi,

    es gibt doch auch bei Enten und Gänsen eine unterschiedliche Bezeichnung für männliche und weibliche Tiere.
    Bei Enten sind es der Erpel und die Ente, bei Gänsen der Ganter und die Gans.

    ... hope that helps ...

    Rando a.k.a. NetBird
     
Thema:

Danke für die Tip`s