Danke ihr Vögel!

Diskutiere Danke ihr Vögel! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wo ich gerade in unserem Gartenpavillon sitze möchte ich mich bei allen Gartenvögeln bedanken, die uns mit ihrem Gesang viel Freude gemacht...

  1. ThomasN

    ThomasN Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt / Furth im Wald
    Hallo, wo ich gerade in unserem Gartenpavillon sitze möchte ich mich bei allen Gartenvögeln bedanken, die uns mit ihrem Gesang viel Freude gemacht haben.

    Ihr Mönchsgrasmücken: Ihr seid zwar ziemlich laut, aber sehr wohltönend und abwechslungsreich. Vielen Dank!

    Ihr Gartengrasmücken: Euer ausdauerndes nicht zu aufdringliches Geplapper hat uns sehr belustigt und erfreut.

    Ihr Singdrosseln: Ihr wart dieses Jahr etwas weniger zahlreich. Dabei habt ihr mit unserer hohen Lärche einen wunderbaren Aussichtsplatz. Trotzdem war es schön euren Klangerfindungen zu lauschen!

    Ihr Amseln: Wo wart ihr? Nur selten konnten wir euer wohltönendes Flöten hören.

    Ihr Rotkehlchen: Was gibt es schöneres als in der Abenddämmerung bei einem guten Glas Wein eurem perlenden und manchmal etwas melancholischen Gesang zu lauschen.

    Ihr Goldhähnchen: Ganz zart und hoch - immer wieder schön anzuhören!

    Ihr Zilpzalpe, Buchfinken, Grünfinken, Meisen und Co.: Solide Handwerkskunst, etwas einfallsarm aber inspirierend durch euren Fleiß.

    Hoffentlich habe ich niemanden vergessen! ;-)

    Mit freundlichem Gruß, Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wenn sie das nächste mal online gehen, werden sich die Vögel sicher über Deinen Dank freuen.
     
  4. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Eine Ode an die Vogelwelt...Sehr schön :zustimm:

    Gruss
     
  5. georg_47

    georg_47 Guest

    Das all die aufgeführten Vogelarten in deinem Garten zu hören sind
    und somit dort ihr Brutrevier haben, fällt schwer zu glauben.
     
  6. xantho

    xantho Guest

    Bis auf die Goldhähnchen haben wir die auch alle vor der Türe.
     
  7. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Ich danke den Vögeln auch in Gedanken täglich und denke schon jetzt daran, dass bald die mich mindestens 4 Wochen bedrückende Zeit kommt, wenn die Brut- und Setzzeit um ist und es auf einmal so ohrenbetäubend still ist, wenn die Vögel dann bald in ihre Überwinterungsgebiete abziehen.

    LG astrid
     
  8. ThomasN

    ThomasN Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt / Furth im Wald
    Wir haben einen großen Garten, ca. 3000qm. Der größte Teil liegt unterhalb des Hauses an einem Hang, mit Bäumen und Büschen und ist etwas verwildert. Der hintere Teil, zum Nachbarbauern oberhalb von uns ist etwas abgetrennt und wegen Steilheit ganz unzugänglich, mit einer Menge Bäumen. Da scheint genug Platz zu sein. Bei den Mönchsgrasmücken habe ich auch mindestens zwei Männchen gehört: eins in der Nähe, das andere weiter weg - die sich gesanglich "bekämpft" haben.

    Mit freundlichem Gruß, Thomas

    P.S. Im Spätwinter (oder war's Frühfrühling?) hat bei uns auch ein Dompfaff ganz leise aber hübsch gesungen - bei ihm möchte ich mich auch bedanken.
     
  9. ThomasN

    ThomasN Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt / Furth im Wald
    Zur Zeit wird noch gesungen. Besonders aber von den Grasmücken, die sind hier sehr fleißig. Am Morgen (so gegen 8 Uhr) "weckte" mich eine mit pausenlosem Geplapper - knapp 40Sekunden war die längste Strophe, gemessen mit der einundzwanzig, zweiundzwanzig-Methode. Jetzt höre ich auch ein paar Amseln. Die Rotkehlchen aber nicht mehr. Auf einer Wanderung durch einen dunklen Wald, wo ich sonst immer viele Rotkehlchen hörte, war letztens gar nichts zu hören. Es war allerdings auch etwas windig.

    Ich werde das weiter im Auge bzw. im Ohr behalten und davon berichten.

    Mit freundlichem Gruß, Thomas
     
  10. ThomasN

    ThomasN Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt / Furth im Wald
    Update: Das Sommergoldhähnchen ist auch noch aktiv, die Zilpzalpe auch noch. Aber die Buchfinken höre ich nicht mehr.

    Mit freundlichem Gruß, Thomas

    P.S. Ich beobachte hier aus einem kleinen Dorf am nördlichen Rande des bayerischen Waldes.
     
  11. #10 Alexandra86, 28. Juni 2012
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Meine Eltern haben die auch alle im Garten, hinzu kommen Stare, Goldammern und Gartenrotschwänzchen :)
     
  12. ThomasN

    ThomasN Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt / Furth im Wald
    Die Grünfinken sind auch noch da - sie trillern jetzt in der Nachmittagshitze um die Wette. Dafür sind die anderen Vögel bis auf den nimmermüden Zilpzalp etwas ruhiger geworden. Die Goldammer hört man auch, aber aus der Ferne, von den Feldrainen.
     
  13. ThomasN

    ThomasN Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt / Furth im Wald
    Kleines Update: Vorgestern war es sehr heiß und die Vögel gesanglich wenig aktiv. Am auffälligsten waren noch die Goldammern, die man noch von weitem, d.h. von den angrenzenden Feldern, gut hören konnte. Ansonsten gab's viel Zwietracht: Viel Geknatter, Umhergehüpfe auf den Ästen und Revierkämpfe in Form von Verfolgungsflügen. Am morgen "bekämpfen" sich ein paar Grasmücken gesanglich. Eines der Männchen mischte auffällig viele verzerrte Klänge in den Gesang - einige Gesangsbrocken hörten sich an wie von einer Schwalbe.

    Z.Z. bin ich wieder in Darmstadt. Als erstes sind mir wieder die Mauersegler und Hausrotschwänzchen aufgefallen. Leider regnet es heute ein wenig. Ich werde mich aber trotzdem ein bischen umhören, vorzugsweise in unserem großen Park, dem Herrngarten.

    Mit freundlichem Gruß, Thomas
     
  14. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Seit gestern große Stille, abgesehen vom unermüdlichen Zilp-Zalp und abendlichem Amselgesang.

    LG astrid
     
  15. ThomasN

    ThomasN Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt / Furth im Wald
    Hier in Darmstadt ist es auch recht ruhig. Die Mauersegler sind sehr aktiv und schreien schon früh morgens um die Wette. Der Park ist wohl auch nicht das optimale Vogelbiotop. Zu hören waren: Buchfink, Grünfink und natürlich die nimmermüden Zilpzalpe - auf die kann man sich wirklich verlassen. Dann noch ein paar flötende Amseln. Nächste Woche bin ich wieder in Furth im Wald - bin schon gespannt, wer dann noch singt.

    Mit freundlichem Gruß, Thomas
     
  16. georg_47

    georg_47 Guest

    Ich möchte hier auch mal den vielen Vögeln, (Kranich, Kondor, Flamingos und viele mehr danken,
    deren Flugschau mich heute im Vogelpaek Walsrode sehr beeindruckt hat. Kann man nur
    dringlichst empfehlen ! ( Als AZ- Mitglied übrigens 3,00 € Ermäßigung, auch für die Begleitperson.)
     
  17. ThomasN

    ThomasN Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt / Furth im Wald
    Ja, der Vogelpark in Walsrode. In meiner Jugendzeit in Bremen - liegt schon ein paar Jahrzehnte zurück - wurde der gerne mal besucht. Da sollte ich mal wieder hin, ist nur zur Zeit etwas ungünstig gelegen für mich.

    Rückmeldung aus Furth im Wald: Nichts neues zu berichten: Zilpzalpe fleißig wie immer, virtuose Grasmücken und auch die Goldammern sind zu hören.

    Mit freundlichem Gruß, Thomas
     
  18. #17 ThomasN, 16. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2012
    ThomasN

    ThomasN Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt / Furth im Wald
    Wegen Schlechtigkeit des Wetters (Wind, Regen) kann ich kaum etwas berichten. Heute morgen war es mal etwas besser und prompt ließ sich eine Grasmücke hören mit allerdings nur ganz kurzen Strophen. Später gab es wieder ein paar Gesangsduelle - aber jetzt regnet es wieder was das Zeug hält.

    Nachtrag: Kaum dass ich dies schreibe, hört der Regen a bisserl auf, die Wolken reißen auf und die Grasmücken begrüßen die Sonne mit Gesangsduellen. Hut ab vor soviel Einsatz!
     
  19. ThomasN

    ThomasN Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt / Furth im Wald
    In der Zwischenzeit gab es mehr schlechtes Wetter aber jetzt ist es schon ein paar Tage lang hochsommerlich schön. Die Grasmücken und Zilpzalpe habe ich zuletzt vor drei, vier Tagen gehört, seit dem nicht mehr. Jetzt dominiert die Goldammer und manchmal höre ich auch Grünfinken. Außerdem ist jetzt die Zeit der Schwalben die in den benachbarten Bauernhöfen wohnen und im Luftraum über uns zwitschernd nach Insekten jagen.

    Mit freundlichem Gruß, Thomas

    P.S. Und beim Radlfahren in den benachbarten Wäldern hörte ich die lange vermissten Zaunkönige!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ThomasN

    ThomasN Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt / Furth im Wald
    Klasse! Ich dachte schon der Thread ist zu Ende. Da höre ich heute morgen bei uns im Garten einen Zaunkönig schmettern! Leider bei der Auffahrt, am kleinen Hang zum oberen Nachbarn. Hoffentlich verscheuchen wir ihn nicht, wenn wir da langfahren. Er übt wohl noch, denn er hat den abschließenden Triller noch nicht ganz so gut drauf.

    Mit freundlichem Gruß, Thomas
     
  22. #20 SusanneKrüger, 6. August 2012
    SusanneKrüger

    SusanneKrüger Vogel-Bodenpersonal

    Dabei seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68219 Mannheim
    Danke den Vögeln für ihre pure Existenz.

    Danke im Speziellen den Spatzen und den Meisen, die - teilweise mit Ästlingen - dieses Jahr mit Begeisterung meinen Balkon bevölkern und sich selbst ein Denkmal gesetzt haben - sie haben in einem der Blumentöpfe Sonnenblumenkerne verstreut, eine der Sonnenblumen blüht grade in herrlichem Gelb.
     
Thema:

Danke ihr Vögel!

Die Seite wird geladen...

Danke ihr Vögel! - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...