Danksagung/Erfahrungsbericht und noch ne Frage

Diskutiere Danksagung/Erfahrungsbericht und noch ne Frage im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Zunächst allen Nyphenfreunden danke, die mir auf die Beiträge "Ab wann Freiflug", "Essensmanieren.." u. "Papageienkäfig für Nymphen" so...

  1. #1 Peter Mertens, 06.05.2001
    Peter Mertens

    Peter Mertens Guest

    Hallo
    Zunächst allen Nyphenfreunden danke, die mir auf die Beiträge "Ab wann Freiflug", "Essensmanieren.." u. "Papageienkäfig für Nymphen" so hilfsbereit geantwortet haben. Ich habe meinen Nymphen (Kiki) jetzt nach, für mich unglaublich kurzer Zeit von 2 Wochen bereits soweit das er/sie auf die Hand geklettert kommt und sich mit Hilfe von Kolbehirse (da ist er/sie ganz wild drauf) herumtragen und kraulen läßt. Das ging also viel schneller als ich zu hoffen gewagt hatte. Da mir die Zahmheit dahingehend reicht, das ich ihn aus/bzw. in den Käfig kriege, habe ich heute einen Partner/in geholt, da ich auf Dauer nicht dafür bin so ein Tier alleine zu halten. Jetzt hoffe ich das sich der 2. Vogel genauso gut einlebt, aber ich denke doch das er am Beispiel des ersten Tieres merken wird, das er es hier gut hat.
    Ich werde dann allerdings noch einen etwas größeren Käfig/Zimmervoliere kaufen, dazu noch mal die Bitte um Beantwortung, ob ihr glaubt das ein Montana Papageiencage da wirklich absolut ungeeignet ist, die gefallen mir nämlich recht gut, aber die Gitterabstände sind ja angebl. zu groß. Wie groß ist denn da das praktische Risiko, das da was passiert wirklich?
    Ansonsten wie bereits gesagt, noch mal ganz herzlichen Dank an alle...
     
  2. #2 Mephisto, 06.05.2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Peter,

    Wenn die Abstände der Gitterstäbe wirkich zu groß sind,dann ist das Risiko das was Passiert sehr groß.
    Denn Nymphen sind ausgezeichnete Kletterer,und wenn dann auch ab und zu gejagt wird,kann es durchaus passieren,das sie sich in den zu großen Abständen der Gitterstäbe verfangen.
    Dann ist meistens eine Strangulation die Folge,die wenn nicht unmittelbar geholfen wird,tödlich endet.

    Also besser nicht solch einen Käfig !

    Ich kann Dir das aus eigenen Erfahrungen aus meinem Bekanntenkreis sagen,dort endete die Sache tödlich.

    Ich hoffe dir ein wenig weitergeholfen zu haben.
     
  3. #3 Peter Mertens, 06.05.2001
    Peter Mertens

    Peter Mertens Guest

    Re: Hallo Peter,

     
  4. #4 Mephisto, 06.05.2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Peter,

    Also ich denke schon ,das diese 5mm sehr entscheident sind.

    Bei mir,sind die Abstände 1cm!

    Ich kann nur aus eigener Erfahrung von deinem Käfig abraten!

    Aber vielleicht bekommst Du ja noch mehr Tips !
     
  5. #5 RainerS, 06.05.2001
    RainerS

    RainerS Guest

    Abstand zu groß

    Hallo Peter,
    der Abstand von 2 cm ist für Nymphen lebensgefährlich!!!
    Da passt der Kopf zwischen den Stäben durch (seitlich) und sie bringen ihn dann nach dem Geradedrehen nicht mehr raus! Merkst du das nicht augeblicklich ists vorbei mit deinem Nymph! Ich würde das auf keinen Fall riskieren. Für Nymphen ist ein Gitterabstand von 1,2 cm empfehlenswert, 1,5 gehen wohl gerade noch, aber alle was drüberliegt ist kriminell;)!

    Ich hoffe, ich hab dir ein wenig geholfen, auch wenn das warscheinlich nicht das ist, was du hören wolltest!

    Liebe Grüße

    Rainer
     
  6. #6 Dirk2000, 06.05.2001
    Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Nen Tipp!!
    Wenn dir der käfig soo gut gefällt dann hol ihn doch und bringe innen nochmal ein gitter an das enger ist!!!!!!!!!!!
    so hast du den käfig für dich und die sicherheit für deine kleinen.
    Ganz einfach!!!!
    greetings
     
  7. #7 Peter Mertens, 06.05.2001
    Peter Mertens

    Peter Mertens Guest

    Re: Abstand zu groß

     
  8. #8 RainerS, 06.05.2001
    RainerS

    RainerS Guest

    Vielleicht dort...

    Hallo Peter,

    ich bin momentan auch auf der Suche nach einer Innenvoliere. Mein Favorit ist momentan http://www.Futterkonzept. Da gibts Maßanfertigungen unter 1000,-DM. Sind zwar vielleicht nicht ganz so optisch super toll, aber sehr Zweckmäßig und stabil. Schau dir doch dort mal die Bilder von fertigen Volieren an!

    Liebe Grüße

    Rainer
     
  9. biene

    biene Guest

    Hallo Peter,
    ich weiss ja nicht wiviel Platz Du hast,aber ich habe eine Zimmervoliere von feroplast.Leider kann ich Dir keine genaue Adresse angeben,aber ich habe sie im Zoofachhandel gekauft(Fressnapf)die haben schon mal Angebote.Die meisten haben Volieren nicht einfach so darumstehen,weil die Dinger zuviel Platz rauben ,aber in einem guten Geschäft haben sie auch Kataloge ,wo Du so richtig drin stöbern kannst,oder dir auch nur eine Anregung zum selberbauen holen kannst.Was bei einem Angebot wohl kaum wesentlich preiswerter wird.
    Hoffe Du findest (oder hast schon)bald das richtige Zuhause für Deine Geier!
    Gruss Iris
     
Thema:

Danksagung/Erfahrungsbericht und noch ne Frage

Die Seite wird geladen...

Danksagung/Erfahrungsbericht und noch ne Frage - Ähnliche Themen

  1. Danksagungs-Fütterungs-Thema

    Danksagungs-Fütterungs-Thema: So. Da wir ja keine Gelegenheit bekommen und auch nicht sollen, in s Thema reinzuschreiben, wollte ich mal sagen, dass ich auch das...
  2. Erfahrungsbericht zu Dauertriebigkeit

    Erfahrungsbericht zu Dauertriebigkeit: Meine Tonya kam einfach nicht in den Ruhemodus. Vor gut einer Woche hat sie sogar noch mal ein Ei gelegt. Daraufhin habe ich sie vom Hahn...
  3. Erfahrungsbericht zur Website Housecarers.com

    Erfahrungsbericht zur Website Housecarers.com: Hallo, fragt ihr euch verzweifelt, wie ihr eure Vögel während eures Urlaubs gut betreuen lassen könnt? Da hätten wir eine Idee für euch! Mein...
  4. Erfahrungsbericht Aymarasittiche

    Erfahrungsbericht Aymarasittiche: Ein liebes Hallo an alle Leser! In diesem Thread möchte ich gerne meine Erfahrungen über alles, was mir meine Aymarasittiche beibringen, teilen...
  5. Erfahrungsbericht Wellensittich - wachsendes Geschwür am Bauch

    Erfahrungsbericht Wellensittich - wachsendes Geschwür am Bauch: Hallo, mein 5 Jahre altes Wellensittich-Männchen hat vor 2 Monaten am Bauch ein Geschwür entwickelt, das immer größer wurde und zeitweise auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden