Darf das eine Zoohandlung???

Diskutiere Darf das eine Zoohandlung??? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen, wieder mal war ich beim Dehner .... brauchte paar Blumen für draussen.... und wie immer schaute ich auch in der...

  1. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo alle zusammen,


    wieder mal war ich beim Dehner .... brauchte paar Blumen für draussen.... und wie immer schaute ich auch in der Vogelabteilung vorbei....!

    In einer Voliere (1 x 2 x 2 m schätze ich war die groß) saßen zusammen....

    4 Nymphen,
    2 Alexandersittiche
    1 Rossella
    1 Pennant
    und
    1 weiß nicht genau aber ich glaube es war ein Mohrenkopfpapagei?!?! Schwarzer kopf grüner Körper!?

    der Arme wurde immer von den Nymphen gehackt, der tat mir soooo leid, hätt ihn am liebsten da rausgeholt... *seufz....
    "Personal" war weit und breit nicht zu sehen... weiß ja nicht ob die das wissen, dass der arme da so nieder gemacht wird... :(


    Neben der Voli hing ein wo drauf stand das der Betrieb und die haltung der tiere geprüft ist....
    WELCHER PRÜFER lässt solche Haltungen zu??... gehts da nur darum das es den tiere gut geht das die futter und wasser haben und der Käfig sauber is oder gehts bei so ner Prüfung auch um HALTUNG... aber wie is das dann mit verschiedenen arten in einer Voli???.....
    *michnimmerauskenn..... 0l
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rappy

    Rappy Guest

    Also, jetzt muss ich doch mal was dazu sagen:

    ich finde man kann es mit der "artgerechten Haltung" wirklich übertreiben! Ginge es nach manchen hier, müssten sämtliche Vögel in ENDLOS-VOLIEREN gehalten werden und wenn möglich noch alle Verkäufer ein Tiermedizin-Studium vollendet haben!!0l

    Jetzt kommt mal wieder runter! Diese Aufenthalte der Vögel sind meist doch nur für den Übergang gedacht, bis ein entsprechender Halter gefunden wurde! Deshalb sind die Bestände auch nicht allzu groß und werden erst wieder erweitert, wenn die anderen Arten verkauft wurden..

    Schaut euch doch mal die ganzen Meerschweinchen, Zwerghabsen, Rennmäuse, Chincillas, Ratten etc. in den Zoogeschäften an! Wie soll man diese alle artgerecht halten oder ist euch das nur bei Vögeln wichtig??

    Also, bei aller Tierliebe: sie werden nunmal zur Haustierhaltung an Menschen verkauft,w as eine artgerechte Haltung eh nur mit Kompromissen zulässt! Solange die Käfige/Volieren sauber sind, die Tiere nicht mit kranken Tieren zusammengesetzt werden und alles einen gesunden und munteren Eindruck machen, ist für mich nichts verwerfliches dabei..

    Es gibt weiß Gott schlimmere Probleme auf dieser Welt..
     
  4. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Rappy,

    na klar gibt es schlimmeres. Sicher. Da wir nun aber hier im Vogelforum sind, und nicht bei der Nachkriegshilfe oder so...

    Weißt Du, wie lange es bei manchen Vogelarten dauert, bis sie vermittelt sind? Zum Beispiel bei Rosellas? Das hat seinen Grund. Denn ein Zoohandel nimmt im Durchschnitt bis zu 200 % Aufschlag auf den "normalen" Preis eines Vogels. Normale Rosellas (keine Sonderfarbschläge) kosten im Zoogeschäft nicht selten 90 Euro pro Vogel - das Dreifache des Züchterpreises. Ganz davon abgesehen, dass so ein Vogel meiner Meinung nach kein Wohnungsvogel ist, hocken in Zoogeschäften mehrere, bereits geschlechtsreife Hähne und warten dass sie verkauft werden. Was passiert, wenn man geschlechtsreife Plattschweifhähne auf engem Raum zusammen hält? Problembeseitigung Mülltonne. Einer weniger.

    Für Zoogeschäfte gilt die normale Vorschrift der Volierengrößen nicht, da der Aufenthalt der Vögel nur vorübergehend ist. "Vorübergehend" ist meist ein Zeitraum von längstens einem halben Jahr, da der Händler unverkaufte Vögel wieder zurück nimmt...und danach in der nächsten Zoohandlung anliefert, die diese Vogelart bestellt hat.

    In den Zoogeschäften findet man die haarsträubendsten Zusammenstellungen. Agaporniden zusammen mit Nymphies (bei einem meiner Besuche wurde gerade einem Nymph von einem frechen Rosenköpfchen der Fuß abgebissen, er lag unten, und blutete). Plattschweifsittiche zusammen mit Halsbandsittichen - die übrigens "hundertprozentig Hennen sind, wenn man fragt, weil sie ja kein Halsband haben, und noch ganz jung...erst ein halbes Jahr alt, noch gut zu zähmen!" Das zu dem Thema Fachwissen der Verkäufer. Einer, der es nicht besser weiß, kauft den Vogel als Henne für den Partner, und nach eineinhalb Jahren bekommt die "Henne" ein wunderschönes Halsband und ist somit ein Hahn, weil "sie" geschlechtsreif geworden ist!!!

    Ja, und dann kriegen sich die wunderschönen bunten Vögel irgendwann in die Haare, weil sie überhaupt nicht miteinander vergesellschaftet werden dürfen. Gegen die Aggressivität von Plattschweifen und Agaporniden kann so gut wie keine andere, handelsübliche Vogelart was ausrichten. "Och, die haben sich wohl gestritten...na ja, ich muß den Veletzten jetzt rausnehmen, hab jetzt keine Zeit!"

    Manche Verkäufer werden auch noch frech. Bei uns hatten sie im Zoogeschäft, das übrigens das Gütesiegel an der Tür kleben hat, auch so tolle Vogelzusammenstellungen auf engem Raum. Rosellas, Halsbänder, Mohrenköpfe und Nymphies sowie Pfirsichköpfchen. Es waren ca. 15 Vögel, auf 1,5 x 1,5 m, so eine Glasvoliere. Auf unseren Hinweis, dass die Voliere überbelegt ist, bekamen wir die Antwort: "Ja, was soll ich denn machen? Soll ich sie fliegen lassen?"

    Es ist nicht weiter tragisch, Vögel vorübergehend mal auf kleinerem Raum unterzubringen. Aber ich finde es sträflich, Vogelarten zusammen zu setzen, die sich nicht vertragen. So sind Todesfälle bereits vorprogrammiert.
     
  5. Rappy

    Rappy Guest

    Hallo Petra.

    Bei solchen "Mißständen", wie du sie aufzeigst, würde ich selbstverständlich auch eingreifen, das steht doch außer Frage..

    Ich meinte auch eher die Probleme, die gesucht werden, weil eine Verkäuferin mal keine Antwort wusste, die Käfige nicht der "Norm-Größe" entsprachen etc.

    Die Probleme, die du ansprichst gibts auch nicht nur bei großen Gartencentern, in vielen Zoogeschäften sind chaotische Zustände leider auch and er Tagesordnung..

    :(
     
  6. #5 Ich & die Vögel, 15. November 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    Rappy,

    du sprichst mir aus der Seele!
     
  7. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    MEIN SENF ZUM SCh....... DEHNER ZOO

    Buenos Dias!

    Ein Dehner Zoo in der nähe von München, mußte in den letzten 10 Jahren(ja ich weiß ne lange Zeit) mehrmals Anwälte beschäftigen, weil sonst die Klagen vor Gericht gegangen wären.
    Ein Vorstand eines nahe liegenden Vogelzucht und Schutz e.V hatte die Mißstände beim Amtstierartzt angezeigt, doch es passierte nichts.

    Ein Repilienspezialist würde auch gerne diese Dehner Filiale verklagen, doch fehlen ihm die Finanzmittel!

    Ich weiß was in den Gutachten über die Haltung von Heimtieren drin steht, auch das zweitgutachten in dem steht, das Zoo"fach"handlungen sonderrechte bekommen , weils ja nur ne kurze Zeit ist, in dem Tiere in "leicht" überfüllten behausungen untergebracht sind.

    Alles schön und gut, ABER:

    Verdammt nochmal, dann sollen die Zooladenärsche die armen Tierchen wenigstens Anständig Füttern!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wenn große und kleine Repilien in einem viel zu kleinem Terrarium untergebracht sind, obwohl alle Arten der Reptis verschiedene Klimaansprüche haben und als "mittelwert" die Temperatur im Terri bei 25°C liegt und die Luftfeuchtigkeit bei 40% liegt hat das wohl kaum was mit Fachmännischer Haltung bis zum Verkauf der Tiere zu tun.
    Manche Reptis in diesem Terri bräuchten Temps bis 40°C , die andren nur bis 30°C aber dafür bis zu 80-90% Luftfeuchte.
    Es ist schon ziehmlich peinlich für die Id..... vom Dehner, wenn die Tiere kaum gefüttert werden, und deshalb der Halsbandleguan eine kleinere Echse frisst, weil der Größenunterschied im Terri zu krass ist, und weil erst dann eine Packung Heimchen als Futtermittel abgeschrieben wird, weil die Kunden Lauthals die Mißstände anprangern bzw das Personal darauf Lauthals darauf aufmerksam machen, "Hallo, da wird grade einen Echse von einer andre´n gefressen.

    Glücklicherweise, ham die Dehnerleutz in den letzten Jahren so oft eins in den Arsch bekommen, das nur noch bestimmte Reptiarten gehalten werden und das KEINE Großpapageien, wie damals Kakadus und Amazonen mehr Verkauft werden.

    Der Kölle Zoo im Müncher Westen hat allerdings noch imer nicht dazu gelernt, und Verkauft immer noch Amazonen.
    Natürlich Handzahme, die nur auf den Züchter geprägt sind, und deshalb andre Leute ohne Respekt behandeln und manchmal sogar beißen.
    Mich ham die Amazonen zwar noch nicht gebissen, aber zu frech war die Amazone trotzdem.
    Das einzige plus am Kölle Zoo in Menzing ist nähmlich, das die Amazonen mehrmals pro Woche aus der Verkaufs"Voliere" dürfen und auf einem Kletterbaum herumalbern dürfen.
    Wenigstens etwas.



    Schlußpunkt:
    Ich bin gegen jeglichen Verkauf von Tieren in Zoohandlungen!!!


    cu

    Tom
     
  8. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Ääääääähm,......


    Also was ich eigentlich wissen wollte ist ja ob es nich sowas wie mindestanforderungen für zoohandlungen gibts.... sprich Käfiggröße und WAS man zusammensetzen kann.....

    Ich weiß das man VÖGEL nieeeeeeeeeee artgerecht halten kann.... und ich kann meinen Vögeln auch keine 10 x 10 m Voli bieten!! .....
    UND Ich suche keine GRÜNDE um den dehner imn irgendeiner weise schlecht zu machen!!
     
  9. Rappy

    Rappy Guest

    Hi Jessy!

    Also Mindestanforderungen gibt es wohl kaum, sonst müsste das Zoogeschäft, von dem ich meine Grauen habe, zumachen.. :D

    Und das mit dem Zusammensetzen: sie schaden sich ja selbst, wenn sich Vögel verletzen oder gar sterben, denn dann sind sie UNVERKÄUFLICH! Denke also normalerweise werden sie es vermeiden! Aber was ist heutzutage schon normal..

    0l
     
  10. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Hi,
    ja klar gibt es Mindestanfordeungen für die Haltung von Vögel!
    Aber für Zoohandlungen gibt es Ausnahmeregelungen!
    Nachdem es die Angestellten aber nicht Interessiert und die Amtstierärtzte "geschmiert" werden, wird sich wohl kaum was ändern......8( 0l


    cu

    Tom
     
  11. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    mit anderen worten:

    zoohandlungen genießen im wasten sinne des wortes vogelfreiheit und dürfen alles ?

    zum thema personal:

    bei uns im ort gibt es eine handlung, schon seit 15 jahren, die einem bekannten kürzlich kanarieneier (plastik) als finkeneier verkaufen wolte. peinlic, peinlich.

    ich denke, das personal sollte grundsätzlich in allen bereichen geschult sein, auch FACHwissen besitzen, die eine handlung anbietet.
    ich kann ja auchnicht als autoverkäufer keine ahnung vom auto und der aussattung haben und dann versuchen, kunden einen vw als opel zu verkaufen, oder auf die frage: hat dieser 10 jahre alte mb auch esp ? mit ja antworten. das ist imprinzip dasselbe!
     
  12. Guido

    Guido Guest

    Hi Rappy
    Wir haben uns doch heute morgen vernünftig unterhalten. Und jetzt laberste so einen Schwachsinn. Wenn Du Dich im VF umschaust wirste sehen dat wir nicht nur Vögel haben. Hund Katze Maus, alles haben wir.

    Ich weiss auch nicht ob es für Zoohandlungen andere Bestimmungen gibt, wegen Käfiggrösse.

    Dat sich Amtstierärzte schmieren lassen, glaub ich kaum.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     

    Anhänge:

  13. Liora

    Liora Guest

    Das ist das as ich hier schon öfters gesagt habe, Jeder TIERverkäufer barucht einen geschulten udn abgenommenen Sachkundenachweis mit Prüpfung, ohne darf er eigentlich keine Tiere verkaufen!!!!!

    Sachkundenachweis für Vögel, darf er Vögel verkaufen, sachkundenachweis für Nager dann darf er nager verka7ufen...usw....

    Beinhaltet, Verkauf, Haltung,Futter, Zuchjt, Ernährung Krankheiten u.a...
     
  14. Rappy

    Rappy Guest

    @Guido:

    An was störst du dich denn so, dass du mich beschimpfen musst? Dachte auch, wir könnten normal miteinander umgehen! Von wegen Schwachsinn und so..8(
     
  15. #14 Bianca Durek, 15. November 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jessy,

    es gibt sehr wohl Mindesthaltungsvorschriften für Vögel, dazu zählen auch die Anforderungen an Zoogeschäfte.

    http://home.t-online.de/home/karl-deberndorf/mindestanforderungen.html

    In dem von dir beschriebenen Fall solltest du den dafür zuständigen Amtstierarzt einschalten. Es darf einfach nicht sein, dass aus reiner Gewinnsucht Tiere die nicht harmonieren in einer Voliere untergebracht werden.

    @Rappy und wenn du deine Vögel in einem solchen Geschäft kaufst wo du genau weist, dass nicht alles in Ordnung ist, förderst du im Prinzip nur die Züchter, die ihre Vögel aus reiner Profitgier an den Mann/Frau bringen wollen. Ein anständiger Züchter gibt seine Tiere nicht so einfach an ein Zoogeschäft ab.

    Bianca
     
  16. Rappy

    Rappy Guest

    @Bianca:

    Der Zoohändler züchtet selbst und damals war ich von seinem "Wissen" geblendet! Aber ich habe einiges dazugelernt, auch dank euch und heute weiß ich, dass bei ihm nicht alles "Gold ist was glänzt"..
     
  17. Guido

    Guido Guest

    Hi Rappy
    Ich beleidige hier keinen. Ich sage nur meine Meihnung. Hört sich zwar manchmal hart an, aber ich beleidige Keinen.
    Wenn Du dat nicht verstehst, ist dat Dein Problem, und nicht meins.
    Ich zanke öfter rum, meistens privat, spielt ja auch keine Rolle,
    Aber wenn Du VERNÜNFTIG zanken willst, bin ich da, darauf kannste einen lassen. :D
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  18. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Huuuuuuuuuch,

    Also wenni ch gewusst hätte, das bei meiner FRAGE ne Zankerei raus kommt, dann hätt ich das lieber gelassen!!!!!

    *SORRY
     
  19. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Für Zoohandlungen gilt nicht das Gutachten ( Mindestanforderungen an die Haltung für Papageien). Das stimmt so nicht was Bianca schreibt. Zoohandlungen haben andere Bestimmungen und müssen nicht große Volieren bieten mit einem Paar besetzt und pro weiteres 50 cm mehr Platz bieten. Da die Vögel kurzzeitig dort sitzen (sollten). Auch wenn die Realität anders aussieht.

    Vielleicht liest Lanzi hier mit und kann etwas dazu sagen. Da mein Rechner letztens komplett sauber gemacht wurde, habe ich die HP Addi nicht mehr in dem es um die Haltung von Vögeln in Zoohandlungen geht.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Guido

    Guido Guest

    Hi Jessy
    Du hast mich nicht richtig verstanden. Wenn man sich konstruktiv zankt, hat jeder wat davon. Jeder lernt dabei wat Neues. Dat meinte ich. Eine vernünftige Diskussion / Zankerei bringt doch mehr als jede " Schönschreiberei "
    Deshalb zanke ich eben gerne. Damit ich LERNE.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  22. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Giudo,


    Ahhhhhhhhh so war das gemeint.... *versteh!
    Aber als die erste Antwort von (glaub) Rappy wars, kam... SCHOCK,.......
    "kommt mal wieder runter" .... NAJA.... Is ja auch egal!! ... nu weiß ich was ich wissen wollte!!! DANGÄÄÄÄ

    :)
     
Thema:

Darf das eine Zoohandlung???

Die Seite wird geladen...

Darf das eine Zoohandlung??? - Ähnliche Themen

  1. Wann darf ich Freiflug bieten?

    Wann darf ich Freiflug bieten?: Hallo zusammen, Ich habe seit 4 Tagen 2 Rosenköpfchen. Darf ich den beiden heute Freiglug bieten? Ich bin heute den ganzen Tag zu Hause also...
  2. Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?

    Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?: Habe hier eine rechtliche Frage: Auf der Suche nach einem Partner für meinen Papagei stiess ich auf eine Anzeige im Internet, in der ein fast 20...
  3. Darf ein Züchter ein reserviertes Tier einfach abgeben??

    Darf ein Züchter ein reserviertes Tier einfach abgeben??: Hallo liebe Vorenmitglieder, hier sind ja auch einige Züchter die mir vlt helfen können. :-) Es geht darum das mir ein Züchter eine grünschecken...
  4. darf man Halter namentlich benennen?

    darf man Halter namentlich benennen?: Hallo zusammen, wenn man seine Vögel zur Versorgung an Jemanden gegeben hat, und man bekommt seine Vögel dann nach 2 Jahren in einem mehr als...
  5. Darf man das wirklich nicht?

    Darf man das wirklich nicht?: Hallo, Ab und zu geb ich Snoopy mal ein kleines Küsschen, auf den Rücken. Ihn stört das nicht, er bleibt dabei immer ganz ruhig auf meiner Hand...