Darf der Tierschutz den machen was er will?

Diskutiere Darf der Tierschutz den machen was er will? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Was sind das für Menschen, die andere bedrohen wenn sie nicht den Mund halten wird was passieren. Das kann doch nicht wahr sein. Ich bin ein...

  1. #1 Bianca Durek, 12. Februar 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Was sind das für Menschen, die andere bedrohen wenn sie nicht
    den Mund halten wird was passieren.

    Das kann doch nicht wahr sein. Ich bin ein Papageienliebhaber,
    der zwar von vielen Mitmenschen für verrückt gehalten wird,
    aber das macht mir absolut nichts aus.

    Diese Tiere haben wir aufgenommen aus welchen Gründen
    auch immer. Bei mir waren es zwei die niemand mehr haben
    wollte. Der Eine wer er mit dem Vogel nicht mehr klar kam
    und ihn in den Keller sperrte, nach dem er mehrere andere Vögel
    die mit ihm verpaart werden sollten getötet hatte.
    Der nächste sollte auch eingeschläfert werden, weil ihn keiner
    wollte. Er war es gewohnt frei zu leben in einem Haus und
    jetzt wollte sein Besitzer nach England auswandern, weil er
    dort ein Haus geerbt hatte und diesem Tier die Strapazen
    eine Quarantäne nicht zumuten wollte. Dieser Tier war damals
    18 Jahre schon in seinem Besitz.

    Diese Anmerkung nur damit die sogenannten Tierschützer
    auch mal erfahren, dass es durchaus Menschen gibt die
    bereit sind Tiere aufzunehmen ohne grosse Spendensammlungen
    ins Leben zurufen.

    Aber Deutschland ist gross und nicht jeder kann wissen an der
    anderen Ecke passiert und damit rufe ich Euch alle heute dazu
    auf:

    Geht alle in die Tierheime und zu euren Tierärzten und verteilt den Flyer von unserer Organisation

    teilt denen mit das wenn sie erfahren, dass jemand ein Vogel
    abgeben möchte aus welchem Grund auch immer, es bei uns
    inseriert werden kann. Denn ich glaube hier sind nur Menschen
    die es gut mit ihnen meinen.

    Dasselbe gilt natürlich auch für entflogene Vögel. Ich habe mich
    bereit erklärt von unserem Tierheim, die Dinge ins Netz zustellen.

    Hoffentlich übersteigt das nicht die Kapazität des Servers.

    Bianca
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Sowas hatte Pat schon versucht aber die Resonanz war sehr gering.
    Und den Vogelsuchdienst gibt es ja auch schon.
    Aber wenn du denkst es hilft dann mach es .....
     
  4. #3 Vogelfreund, 12. Februar 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Huhu Bianca,

    kennst du schon www.Tiersuchdienst.org ?

    Flyer: http://www.vogelsuchdienst.de/Tiersuchdienst.doc

    Abreisszettel: http://www.vogelsuchdienst.de/Supermarkt.pdf

    Ausdrucken, vervielfältigen und verteilen ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht!

    Ich hatte damals ja über 300 Tierheime per Brief oder Fax angeschrieben und auf die Aktion aufmerksam gemacht. Leider hatten es nur 2 von 300 für nötig befunden, überhaupt zu antworten :-(

    Daher hoffe ich weniger auf die Unterstützung durch die Tierheime, sondern mehr auf Unterstützung von Tierärzten, Ladenbesitzern, Redakteure von Zeitschriften, Zeitungen... und allen anderen die diese Aktion unterstützen wollen.

    Derzeit haben wir zwischen 80 und 120 neue Meldungen pro Monat. Über 1500 Meldungen sind schon in der datenbank gespeichert. Und ich hoffe das durch die Datenbank noch viel mehr Tiere nach hause finden als bisher.
     
  5. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,bianca

    da hätt´ich gleich mal ne frage.....darf oder hat das recht,der tierschutz tiere ohne weiteres beschlagnahmen ?

    damit meine ich,so ohne weiteren beschluß des amtstierarzt.

    oder wie weit haben ehrenamtliche TS rechte generell?

    würde mich interessieren :0-
     
  6. #5 Bianca Durek, 12. Februar 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Bin gerade dabei das amtlich klären zu lassen

    Hallo Rena,

    habe sogar heute schon eine Antwort bekommen vom Bundesministerium das es bearbeitet wird

    Aus Bayern habe ich ebeso schon Antwort, weis jetzt wer dafür
    zuständig ist.

    Aber trotzdem denke ich das wir uns noch eine Weile gedulden
    müssen.

    Ich mache das alles nur aus reiner Tierliebe zu den Papageien.

    Bianca
     
  7. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    ach Rena

    U.a.hast Du mich danach auch schon mal gefragt sicher hast Du nicht richtig zugehört darum schreibe ich es Dir noch mal auf.
    Tierschützer haben das Recht gegen ihrer Meinung nach Tiermisshandlungen Vernachlässigungen nicht Artgerechte Haltung usw. beim Veterinäramt oder je nach dem beim Ordnungsamt oder auch der Polizei Anzeige zu erstatten.
    Sie haben natürlich nicht das Recht Tiere zu beschlagnahmen. Wenn sie es hätten gäbe es Mord und Totschlag denn die Meinungen über Tiergerechte Haltung gehen oft meilenweit auseinander.
    Etwas anderes ist es wenn Tierschutzvereine und Tierheime mittels Schutzvertrag Kontrollen durchführen.Sie können dann wenn sie Verstöße feststellen die Herausgabe des Tieres verlangen
    aber so einfach mitnehmen ohne Einverständnis des Halters geht das auch nicht.
    liebe Grüße
    rosi.n.
     
  8. Rena1

    Rena1 Guest

    tja....

    ob sich da wirklich mal was ändern wird :?

    ich glaube kaum daran. fast schon täglich hört man von geschädigten personen mancher machenschaften d. Ts.

    vielleicht melden sich hier noch mehr betroffene. :?
     
  9. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Stop

    Hallo Rena

    Nein, dann geht alles wieder von vorne los. Jetzt ist definitiv Schluß über Debatten von Tierschützern. Sonst landen wir wieder beim besagten G********.
     
  10. Rena1

    Rena1 Guest

    sorry,nicole

    werd nix mehr schreiben...aufwiedersehn
     
  11. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Rena

    Niemand sagt dass du nichts mehr schreiben sollst / darfst ? Aber genau dieses Thema sorgte doch für großen Trubel und für Unsicherheit bei den Usern. Mensch Rena, gib dir einen Ruck. Deine Suche nach deinem Kakadu hat sicherlich niemand vergessen ;) . Wir sind doch alle bemüht dass hier halbwegs wieder Ruhe und Frieden rein kommt. Und die Aussage:

    Wird nicht gerade förderlich sein, ok.?
     
  12. TineBiene

    TineBiene Guest

    So ! Mal wieder der Tierschutz .....8( . Sicher kennt jeder einen Bekannten der Schwester vom Freund usw., der über 125 Ecken etwas schlechtes über den Tierschutzverein X, Y oder Z zu berichten weis.

    Ich kann nur jedem, der nach Hörensagen über den Tierschutz mosert, empfehlen: bewegt Euch persönlich zu einer Tierschutzorganisation und helft dort einmal 14 Tage mit. Nicht nur "Kugelschreiberstemmen" im Büro, sondern Sch... aufkratzen, putzen, Verfolgen von Anzeigen, lauscht Abgabegründen usw. die Liste ist erweiterbar. Es werden sich höchstwahrscheinlich Abgründe für Euch auftun und solche Dinge wie "seltenes Farbschlag-Sammeln" werden extrem unwichtig !

    Grummel
     
  13. #12 Vogelfreund, 12. Februar 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Tierheim Mönchengladbach...

    Vom Töten der Listenhunde haben sicher viele schon gehört.. ging damals durch die Medien...

    Wir haben dort letztens einen nymphen rausgeholt.. stand in der zugigen Eingangshalle... daneben ein Käfig mit nem Graupapagei.. beide hatten das selbe futter.. sonnenblumenkerne und erdnüsse...

    Nach aussagen war das Tier vor 2 tagen gebracht worden.. und wenn sich der besitzer nach 2 tagen nicht beim tierheim meldet, kann man den vogel ja vermitteln.... suche nach dem halter des Vogels??? Fehlanzeige... der muss sich schon bei uns melden heißt es im tierheim.

    Der Vogel... abgemagert und blind.... wir haben ihn erstmal wochenlang mit dem löffel ernährt..

    Wäre der noch ein paar tage länger im Tierheim geblieben hätte er es sicher nicht überlebt...

    Tierschutz???

    Klar gibt es überall schwarze schaafe... doch wenn Tiere darunter leiden müssen ist das ne sauerei...
     
  14. Barb

    Barb Guest

    Keine Vögel

    Es geht zwar nicht um Flattermänner, aber die Stadt Langenhagen (bei Hannover) hat die Hundesteuer für Wuffis aus dem Tierheim Krähenwinkel gesenkt. So genannte Kampfhunde, die dort in großer Zahl untergebracht wurden, werden jetzt nach Wesenstest zu deutlich niedrigen Steuern weitervermittelt.

    Auch ein guter Weg, Tierheime zu entlasten.
     
  15. Addi

    Addi Guest

    was tun wir

    eröffnen wir eigenen Gnadenhof und arbeiten an Rückführung .

    und vermittlung gesunderter Vögel
    n
     
  16. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,addi

    was meinst damit...versteh´ich jetzt nicht.:?
     
  17. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    schwierig

    Addi wie stellst Du Dir das vor?Rückführung im Einzelfall möglich das haben wir bewiesen wie Du hoffentlich weist.
    Mit der Vermittlung Partner /Gesellschaftsvögel ist es unglaublich schwierig.
    Ich habe mehrere Projekte scheitern sehen.
    Viele Papas halten den Stress nicht aus.Besonders Graue sind da leider oft hoch empfindlich.
    Manche kommen nach dem Motto "hallo da bin "fühlen sich in der Gesellschaft wohl andere haben Angst vor den Artgenossen geraten unter Stress weil wohl möglich unterlegen werden richtig krank.
    Amazonen sind da etwas robuster Kakadus heikel.
    Selbst wenn man in jedem Ort die Möglichkeit schaffen würde Graue zu vergesellschaften stell Dir den Stress für die Tiere vor.
    Langsam weis ich da auch keinen Rat mehr außer predigen niemals einen Vogel von klein an alleine halten.Natürlich glücken Vergesellschaften auch
    manchmal sogar überraschend schnell aber ich bin fest davon überzeugt ,daß die Mehrzahl alleine gehalten wird und es werden täglich mehr.
    Selbst in Tierheimen werden Papas regelrecht zur Schauzwecken alleine gehalten.
    Frage an die Düsseldorfer gibt es den Gelbbrustara im Düsseldorfer Tierheim noch?Die wollten eine Vergesellschaftung auch nicht zulassen weil so nett für die Besucher.
    Nochmal zur Rückführung.
    Die Möglichkeit für Thimnehs und Mohrenköpfe besteht nach wie vor.
    An der Möglichkeit für Amazonen und Aras wird gearbeitet.
    liebe Grüße
    rosi.n.
     
  18. hera10

    hera10 Guest

    @Rosi

    Auf der HP ist er jedenfalls noch groß zu sehen.
    Über eine Vermittlung war allerdings nichts zu lesen.
     
  19. tamborie

    tamborie Guest

    Tierheim ddorf

    Klar die haben den noch, einen "schönen" gekachelten Raum!
    Das Tier wirkt total heruntergekommen!
    Gruß
    Tamborie
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Addi

    Addi Guest

    sonntag

    hole ich Mohrenkopfpap aus hamburger Tierheim

    Und aufgrund des Angagement von Shamra und Bell wurde mir seitens des Tierheims versichert dass man von nun an in die Foren geht ,wenn Vogelnotfaelle dort sind .


    Superrrrrrr!!!!!!!!! Gemacht die Zwei:0-
     
  22. shamra

    shamra Guest

    @ addi,
    dann landet der mohri also doch bei dir SUUUUUUUUPERRRRRR.
    megafreu und wann??????? kommst nach hamburg und holst du ihn???? diese TH ist ein ganz kleines und ist auf solche art mithilfe angewiesen. dort sind engagierte leute tätig. mal ein richtiges TJ wie es sein sollte. möchte jetzt keine neg. beispiele über andere TH bringen
    bettina
    melde dich:0- :0- :0- :0- :0- :0- :0- :0-
     
Thema: Darf der Tierschutz den machen was er will?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tierheim dingstiege münster papageien

    ,
  2. tierschutzverein rheine frau hagemeister

    ,
  3. heidi hagemeister rheine

Die Seite wird geladen...

Darf der Tierschutz den machen was er will? - Ähnliche Themen

  1. Verschiedene Vögel im Bonner Tierheim

    Verschiedene Vögel im Bonner Tierheim: Bei facebook gefunden: Tierheim Bonn Mehr Informationen über die Vögel auf der homepage: Vögel Archive - Tierheim Albert Schweitzer Bonn
  2. Wann darf ich Freiflug bieten?

    Wann darf ich Freiflug bieten?: Hallo zusammen, Ich habe seit 4 Tagen 2 Rosenköpfchen. Darf ich den beiden heute Freiglug bieten? Ich bin heute den ganzen Tag zu Hause also...
  3. Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?

    Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?: Habe hier eine rechtliche Frage: Auf der Suche nach einem Partner für meinen Papagei stiess ich auf eine Anzeige im Internet, in der ein fast 20...
  4. 4 Pfautauben Pärchen suchen Zuhause auf Lebenszeit (Hunsrück)

    4 Pfautauben Pärchen suchen Zuhause auf Lebenszeit (Hunsrück): Ihr lieben, heute habe ich ein trauriges Anliegen... Meine 4 Pfautauben Pärchen suchen ein neues Zuhause. Ich muss mich aus privaten Gründen...
  5. Hilfe für Zebrafinken Paar (Witten)

    Hilfe für Zebrafinken Paar (Witten): Huhu, ich habe da ein dickes Problem. Meine Mutter wollte nicht auf mich hören und hat ganz spontan 2 junge Zebrafinken für meine kleine Schwester...