Darf ich das Südamerikanern füttern: Kürbiskerne, Pinienkerne und Co.

Diskutiere Darf ich das Südamerikanern füttern: Kürbiskerne, Pinienkerne und Co. im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, also, hab letztens in der Kaufhalle Kürbiskerne gesehen - ohne Schale. Ganz davon abgesehen, daß ich die selber gerne knubbere -...

  1. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,

    also, hab letztens in der Kaufhalle Kürbiskerne gesehen - ohne Schale. Ganz davon abgesehen, daß ich die selber gerne knubbere - darf/kann ich sowas auch an meinen Gelbseitensittich verfüttern, oder sogar mit Schale welche geben ? Ich weiß ja nicht, ob er die klein bekommt. Nüsse sind ja zu fett.
    Wie steht es Z.B. mit Kiefernsamen, Wildkräuter- und Grassamen ? Was ist geeignet und was nicht. Meiner läßt bisher weitestgehend die Hirse übrig beim Großsittichfuttermix. Ist ihm wohl zu piepselig...

    Wäre interessant, was Ihr so füttert - auch als Leckerli - so außer dem normalen Futter und Obst und Gemüse.
    Bin gespannt.
    Guß Heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 21. Mai 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Heike,

    als Grundfutter würde ich einen Großsittich-Mix ohne Sonnenblumenkerne empfehlen, da SBK sehr fetthaltig sind und als Leckerchen eine "bessere Figur machen".

    Und was meinst Du wohl ist in meinem Großsittich-Mix enthalten? Genau, Kürbiskerne, ungeschält ;) Meine Aymaras mögen die gerne.

    Wildsamen sind auch ein gutes Stichwort ... kommen bei meinen Aymaras auch gut an, aber halt auch Hirse. Und wenn Dein Hahn Hirse nicht so mag, könnte es passieren, daß ihm Wildsamen auch zu klein sind. Teste es einfach mal an.

    Pinienkerne kannst Du auch anbieten, aber eben auch nur in kleinen Mengen.

    Wichtig ist aber, daß alles ungesalzen ist ... Salz ist pures Gift für Vögel! Und man muß auch schauen, wo man was holt ... bei Sonnenblumenkernen, Nüssen, Pinienkernen & Co. ist die Gefahr von Pilzinfektionen wegen schlechter oder zu langer Lagerung nicht von der Hand zu weisen.

    Futter holt man besser nicht in Kaufhäusern und schon gar nicht von den bekannten Herstellern. Ich persönlich kaufe nur beim Großhändler. Wenn man keinen guten Händler vor Ort hat, der frische Körner-Futter anbietet, bieten sich die renomierten Online-Händler an, z.B. hier die Bird-Box. Da ist die Futterqualität (Frische) meist erheblich besser und günstiger ist es meist auch.
     
  4. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    sehr schön

    danke Christian, dann kann ich das ja alles mal ausprobieren - klar ohne Salz und Zucker oder so´n Zeugs...
    In meinem Großsittichfuttermix sind keine Kürbiskerne... aber auch keine Sonnenblumenkerne, habs auch von einem Onlinehändler (futterkonzept).
    Birdbox habe ich auch schon durchstöbert, probier ich vielleicht demnächst aus, auch bei Graf gibt es gute Sachen, so vom Drübergucken.
    Herzliche Grüße
    Heike
     
  5. #4 Christian, 22. Mai 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    wichtig ist auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Schau auch ruhig mal ins Ernährungsforum ... da findet man auch tolle Tips ... hast Du z.B. schon mal was von selbstgebackenen Sittich-Keksen gehört ;)
     
  6. Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    SBK oder ähnliches wird bei uns auch nur als "Leckerchen" bzw. Belohnung angeboten. Wir verfüttern als Grundfutter einen Großsittichfuttermix ohne SBK, dazu jeden Tag frisches Obst oder Gemüse. Ganz hoch im Kurs stehen Physalis, Erdbeeren, Paprika, Möhren und Petersilie. Unsere Aymaras stehen da total drauf. :+schimpf

    Ab und zu geben wir ihnen auch ein wenig rote Kolbenhirse, aber auch die sehen unsere Beiden eher als "Sonntagskuchen" an; die gibts halt nicht so oft. :)

    Das mit den selbstgebackenen Sittich-Keksen werde ich demnächst wohl auch mal ausprobieren. So wie ich meine Beiden kenne, werden die super ankommen! :prima:
     
  7. #6 Christian, 23. Mai 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Physalis sind ein super Tip, denn nicht nur, daß fast alle Geier da nach anfänglicher Skepsis voll drauf abfahren, es ist auch eines der wenigen "Frischfutter" wo ein brauchbarer Anteil an Vitamin A enthalten ist. Zudem ist die Zubereitung schön praktisch und der Preis akzeptabel.

    Dann wird Dich sicherlich ein Rezept interessieren. HIER findest Du's neben einigen anderen Tips zur Ernährung.
     
  8. Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW

    Hallo Christian,

    vielen Dank für den Link!

    Man muss vieles auch erst ausprobieren. Manchmal mögen die Kleinen es, manchmal nicht. Aber ich gebe nicht auf. Was meine Beiden gar nicht mögen, sind Tomaten. Trotzdem biete ich sie immer wieder an. Vielleicht ändern sie ja irgendwann ihre Meinung... :)
     
  9. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Kiwi mag er nicht

    da entwickelt er Suppenkasperalüren :D

    Physalis, Möhre (vor allem im ganzen zum zerschreddern und nebenbei fressen), Apfel, Birne, rote Paprika, Erdbeere, Weintraube ist die Hitliste bisher.


    Gurke, Tomate - bäh - aber kriegt immermal ein bißchen angeboten, vielleicht irgendwann.

    Rispenhirse hat er zwei Wochen gebraucht, um überhaupt dranzugehen. Kannte er wohl nicht... Auch Löwenszahn und anderes Grünzeug will er noch nicht haben. Bleib ich aber dran - bin hartnäckig.
    Komisch, mein einer Wellensittich (Kindheitsbegleiter) ist vor Freude immer fast in Ohnmacht gefallen, wenn er schon die grünen Blätter sah. Das Freudengequitsche hab ich noich in den Ohren. Aber es gilt wohl auch, was der Sittich nicht kennt, frißt er erstmal nicht...

    Bei den Kürbiskernen und Pinienkernen war ich nur wegen des Fettgehaltesskeptisch, aber wenn es wie Sonnenblumenkernen (mag er übrigens auch nicht - noch nicht ) als Leckerei bleibt, ist da sicher kaum Gefahr.
    Er scheint überhaupt vieles nicht zu kennen:( aber ich bin ja gut erprobt nach unseren Beo, verschiedenes auszuprobieren.
    Freu mich immer, wenn ich was finde, was er mag.
    Gruß Heike
     
  10. #9 Christian, 24. Mai 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Genau. Manchmal kommt es aber auch nur auf die Darreichungsform an. Ich werden nie vergessen, wie stolz uns der Züchter unseres jüngeren Aymara-Pärchen beim Kauf erzählte, daß sie voll auf geraspelte Möhren stehen würden ... wir erzählten nämlich zuvor, daß das andere Paar die verschmäht.

    Tja, Pustekuchen ... keine Chance mit Möhren ... bis Pam die Idee hatte, mal ganze Möhren per Obstspieß an die Volierendecke zu hängen ... seit dem lieben sie Möhren 0l :D

    Offensichtlich gab's bei dem Züchter nur Standardkost. Aber Du kriegst das schon hin und wenn erstmal eine neugierige Henne dazukommt, macht er ihr eh alles nach.
     
  11. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo nochmal

    sind denn Hennen neugieriger als die Hähne ;) ???
    Nur mal neugierig nachfrag....:freude:
    Gruß Heike
     
  12. #11 Christian, 24. Mai 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bei meinen Aymaras ist das so. Ich bin aber eher davon ausgegangen, daß die Henne wahrscheinlich auch jünger sein wird.
     
  13. pc-bella

    pc-bella Futtersponsor

    Dabei seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ach Christian, das hast Du aber schön gesagt. Gilt das für uns auch? Ich hatte schon Angst 8o , selbst ein paar Gramm zu viel zu haben. Na so habe ich das ja noch gar nicht gesehen :)
     
  14. #13 Christian, 25. Mai 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Klar ... Chips gibt's ab heute nur noch als Leckerchen :D
     
  15. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Kürbiskerne

    sind nicht so der Renner - schmeißt er raus, ohne sie eines Blickes zu würdigen. Testen wir weiter, vielleicht werden sie ja noch interessant.

    Hab jetzt mal bei der Papageienbäckerei ein Pröbchen bestellt, die sind da auch sehr entgegenkommend. Bin gespannt, was er dann sagt.

    Wenn dann seine Henne da ist, wird manches sowieso besser schmecken.
    Spätestens Mitte Juli ist es soweit. Vielleicht ist dann die neue Voliere auch schon in Sicht... das wäre eigentlich sehr schön.
    Gruß Heike
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,

    probier das mit den kürbiskernen ruhig öfter. meine königssittiche zb. lieben sie. bei den pyrrhuras hab ich´s noch gar nicht probiert, da momentan auch keine habe:~
     
  18. #16 Christian, 2. Juni 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    So ist das halt ... was einer mag, mag der andere noch lange nicht ... ist bei meinen Aymaras auch so, einer liebt Kürbiskerne, der andere schmeist sie meilenweit durch die Gegend :D
     
Thema: Darf ich das Südamerikanern füttern: Kürbiskerne, Pinienkerne und Co.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dürfen wellis pinienkerne fressen

    ,
  2. muß man kuerbiskerne schaelen wenn man sie dem wellensittich geben moechte

Die Seite wird geladen...

Darf ich das Südamerikanern füttern: Kürbiskerne, Pinienkerne und Co. - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...