Darf ich mich vorstellen?

Diskutiere Darf ich mich vorstellen? im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich bin Mim, das Hexenweib, denn hexen ist mein Zeitvertreib... Nee, ne Hexe ist sie nicht, eher eine ganz liebe. Mim ist als...

  1. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo!

    Ich bin Mim, das Hexenweib, denn hexen ist mein Zeitvertreib...

    Nee, ne Hexe ist sie nicht, eher eine ganz liebe.

    Mim ist als zukünftige Ehefrau für Merlin "Namenloser Nackedei" zu uns gekommen. Vor ca. 4 Wochen hatten wir sie im Vogelpark Walsrode abgeholt. Ich bin sehr froh, dass wir so schnell einen weibl. Hellroten Ara zu uns nehmen konnten.

    Sie ist ebenfalls eine Handaufzucht, lt. Cites einen Tag jünger als Merlin. Da sie im Vogelpark in einer größeren Gruppe gelebt hat ist sie nicht so anhänglich wie Merlin. Über Nüsse aus der Hand freut sie sich allerdings auch. Es ist zwar nicht "Liebe auf den ersten Blick" bei den beiden, aber mittlerweile benagen sie gemeinsam ihre Knabberäste und teilen sich ohne Streit die Futterschüssel.

    Vielleicht kann einer der Mods netterweise einen Link zu "Namenloser Nackedei" setzen. Soweit reichen meine Kenntnisse leider nicht:o

    Bild 1: Mim

    Bild 2: Ihre "Problemzone"

    Viele Grüße
    Sabine
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
  4. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ohhhhhhhh herzlichen Glückwunsch!:bier:
    Schön,dass Merlin eine Frau hat-ist ja nicht so einfach mit den hellroten!
    So ein Zufall mit dem Schlupfdatum-wenn das kein gutes Zeichen ist!:zustimm: Auf jeden Fall hört sich das doch schon ganz gut an.
    Freue mich auf weitere Berichte,liebe Grüße,BEA
     
  5. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Vielen Dank Bea, freue mich darüber.

    Hab noch Fotos. Die waren alle auf die Schnelle, daher sind sie nicht so gut.

    Foto 1: Merlin

    Foto 2: Alle beide
     

    Anhänge:

  6. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    auch von mir herzlichen Glückwunsch. Die müssen sich erst noch ein wenig beäugen, dann klappt das bestimmt mit den beiden.

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Auch von mir :prima:

    Da die Zwei ja noch so jung sind, dürfte es ja eigentlich keine Probleme geben. ;)

    Warum sieht das Gefieder so schlecht aus bzw. fehlt der Schwanz?
     
  8. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Sie ist vom Gefieder leider (noch) nicht so schön. Einen einzelnen Grund kann ich dafür nicht nennen. Etwas trägt aber auch meine Bildverkleinerung dazu bei. (Natürlich nur beim struppigen Aussehen, nicht bei den Schwanzfedern:) )

    Vielleicht wurde sie als Baby von den Eltern gerupft, das Gezanke in der Jungvogelgruppe, Ernährung hätte können besser sein...

    Die Schwanzfedern brechen bei Jungaras häufig bei den ersten Flug- und Kletterversuchen ab. Sie hatte noch eine als wir sie abgeholt haben. Leider hat sie sich die in der Transportbox geknickt und einen Tag später war sie ganz ab.

    Merlin hat sich beim Spielen auch schon welche abgebrochen. Na ja, kein körperlicher Schaden, die wachsen bald wieder nach und mit gutem Futter durch die erste Mauser dann sieht sie wieder aus wie neu:)

    Viele Grüße
    Sabine
     
  9. Napoleon

    Napoleon Napoleon

    Dabei seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Sabine,
    Arwens Schwanzgefieder sah ähnlich aus als ich sie bekam.

    Da waren einfach zu viele andere freche Aras ...:+party:

    Sie sieht aber jetzt nach fast einem Jahr top aus.

    LG,
    Frank
     
  10. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Frank,

    das läßt mich ja noch hoffen:zwinker:


    Es kommt auch darauf an in welchen Absetzkäfigen die nicht futterfesten Jungtiere gehalten werden. Bei Gitterkäfigen ist durch das Gezappel und Gehampel oft das Gefieder beschädigt. Merlin saß nicht umsonst bis er richtig auf der Stange sitzen konnte in der großen Kiste:)

    Viele Grüße
    Sabine
     
  11. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Habe noch Bilder:

    Merlin Zehenbeißer:D

    Mais schmeckt gut

    Mim auf der Schaukel
     

    Anhänge:

  12. desi

    desi Guest

    Hallo Sabine ,


    jetzt hab ich sie auch gesehen :freude:
    Wow zwei ganz hübsche !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Alles Gute für die zwei und das sie euch mal kleine süße Ara´s schenken :zwinker:

    Desirée
     
  13. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    muß doch mal einen kleinen Zwischenbericht abgeben:)

    Merlin und Mim sind ein Herz und eine Seele. Ich hätte nie gedacht, dass die Beiden sich auf Anhieb so gut vertragen. Sie sind nur am Toben und am Schmusen. Da geht richtig die Post ab mit "Knappfliegen", spielerisch in die Zehen beißen und dem Anderen die Walnüsse stehlen.

    Wenn dann genug Wind und Geschrei gemacht wurde gibt es die Schmusestunde mit Kuscheln und Kraulen.

    Leider wird Merlin zu mir immer Zurückhaltender. Bei der Fütterung steigt er zwar noch auf meine Schulter und läßt sich Kraulen, aber man merkt, dass es ihn mehr zu seiner Mim hinzieht. Na ja, so soll es auch sein...

    Mim, das Hexenweib läßt sich nicht anfassen. Sie hat keine Angst und fliegt auch auf den Boden zur Futterschüssel wenn ich daneben stehe, aber anfassen ist nicht drin. Gnädig nimmt sie eine Nuss aus der Hand...

    Schmusebilder konnte ich noch keine machen. Sowie Merlin den Fotoa. sieht ist er da um ihn zu zerlegen:) Wenn mir Fotos gelingen, werde ich sie nachliefern.

    Viele Grüße
    Sabine
     
  14. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Sabine!
    Das hört sich alles an wie bei uns!:D
    Sie schlugen sich und sie vertrugen sich.....immer im Wechsel.:~
    Unser Henry verteilt seine Liebe gerecht zwischen uns und seinem Weib-und sie ist auch immer noch scheu(nach 16 Monaten) und nimmt nur Leckerchen aus der Hand.Den großen Durchbruch hatten wir letzte Woche wo die Bananenchips so verführerisch waren,dass sie sich bei meinem Mann auf den Arm locken ließ!Welch ein Wunder-vor allem weil Henry auf der Schulter saß.Normalerweise darf Ralf dann gar nicht an Jule sonst gibt es was hinter die Ohren von Henry.:D
    Da wir ja hoffentlich noch 40 Jahre vor uns haben,mache ich mir damit aber auch keinen Stress.:zwinker:
    Dann hoffe ich mal auf Bilder von deinen beiden,schönen Sonntag,BEA
     
  15. #14 manfred sprenga, 4. April 2006
    manfred sprenga

    manfred sprenga Mitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Sabine,

    habe Deinen Bericht interessiert gelesen, aber zu dem Problem der zerstörten Schwanzfedern habe ich folgende Beobachtungen gemacht. Auch meine Aradame, die ich als 7 Monate alte Handaufzucht abholte hatte diese zum Teil zerstörte und abgebrochenen Schwanzfedern (wenn auch nicht ganz so schlimm wie bei Deinen Bildern). Anfangs schenkte man den Ausagen des Züchters Glauben, daß dies beim Klettern am Gitter ect. und und und....passiert sei. Ich konnte da auch nicht wiedersprechen, da in der Zeit beim Züchter nichts zu erkennen war, warum die Schwanzfedern aus eienm anderen Grund in einem solchen Zustand waren. Doch dann, beim Beobachten des Neuankömmlings in der neuen Voliere, fand ich schnell heraus warum die Schwanzfedern so beansprucht waren. Beim Klettern in der Voliere und bei jeder sich anbietenden Gelgenheit,bei der sich die Schwanzfedern in der Nähe des Schnabels befanden, wurden diese in den Schnabel genommen, und in diesem Moment der Fütterungsinstinkt ausgelöst und naja, jeder der schon mal gesehen hat was beim Füttern so abgeht, kann sich vorstellen, wie lange das so ne Feder aushält.
    So wars bei meiner Aradame,....bin sicher, daß dies auch bei einigen anderen verunfallten Schwanzfedern der Fall ist,....sollte man dann auch so schreiben.

    Durch sehr viel Ablenkung kann diese Untugend, die mit Sicherheit eine Folge der HZ abgestellt werden.

    PS. Bin kein Gegner der HZ, aber nur dort wo es sein muß.
     
  16. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Manfred,

    ich war eine zeitlang aus beruflichen Gründen nicht im Forum, daher antworte ich erst jetzt.

    Ich kann mir vorstellen, dass einzelne Jungaras ihre eigenen Schwanzfedern greifen und daran "rütteln". Ich habe allerdings schon einige Aras von Hand aufgezogen und kann sagen, dass dies nicht die Regel ist.

    Ein Jungvogel zerstößt sich ganz schnell das Gefieder, wenn er in der Zeit zwischen Wärmebox und Voliere in einem engen Absetzkäfig untergebracht wurde. Das passiert bei jeder Art und bei den Aras sind halt die langen Schwanzfedern am empfindlichsten.

    In einer Jungvogelgruppe kann es auch schon mal vorkommen, dass sich die Jungtiere gegenseitig die Schwanzfedern abbeißen. Das hat dann aber nichts mit Rupfen zu tun sondern mehr mit jugendlichem Übermut der sich mit der Zeit legt. (Immer vorrausgesetzt es ist genügend Spielmaterial vorhanden)

    Auch das Rütteln wie du es beschreibst verliert sich im Laufe des ersten Lebensjahres wenn das Kleine vollständig futterfest ist.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo,
    als ich meine Rotbughenne gekriegt hab, war ich auch etwas schockiert, denn ihr Schwanz war so groß wie der einer Amazone. Ich habe sowohl den Käfig als auch den Partner mitübernommen, trotzdem hatte sie nach 3 Monaten wieder einwandfreie Schwanzfedern. Diese sind auch jetzt seit Mai 03 so schön geblieben. Woran es also gelegen hat, daß der Schwanz so auf eine Länge abgebrochen war, weiß ich bis heute nicht.
    Gruß
    Christiane
     
  19. #17 manfred sprenga, 18. April 2006
    manfred sprenga

    manfred sprenga Mitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    Danke für Deine Stellungnahme zu diesem Thema. Ich sagte mit meinem Beitrag nicht, daß meine Beobachtungen zu zerstörten Schwanzfedern bei HZ - Aras, die Regel ist. Wundern tu ich mich nur darüber, daß so etwas noch nie erwähnt wurde, wenn es um ähnliche Themen geht.
     
Thema:

Darf ich mich vorstellen?

Die Seite wird geladen...

Darf ich mich vorstellen? - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  2. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  3. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  4. Wann darf ich Freiflug bieten?

    Wann darf ich Freiflug bieten?: Hallo zusammen, Ich habe seit 4 Tagen 2 Rosenköpfchen. Darf ich den beiden heute Freiglug bieten? Ich bin heute den ganzen Tag zu Hause also...
  5. Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?

    Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?: Habe hier eine rechtliche Frage: Auf der Suche nach einem Partner für meinen Papagei stiess ich auf eine Anzeige im Internet, in der ein fast 20...