Darf ich vorstellen......

Diskutiere Darf ich vorstellen...... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich wollte Euch nur mal kurz unsere Jungvenezuelas vorstellen. Sie haben sich wirklich prächtig entwickelt.

  1. VolkerM

    VolkerM Guest

    Hallo,

    ich wollte Euch nur mal kurz unsere Jungvenezuelas vorstellen. Sie haben sich wirklich prächtig entwickelt.
     

    Anhänge:

    • a1.jpg
      Dateigröße:
      21,3 KB
      Aufrufe:
      532
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VolkerM

    VolkerM Guest

    und noch ein Foto....

    hier iss noch ein Foto.
    Liebe Grüße
    Volker
     

    Anhänge:

    • a2.jpg
      Dateigröße:
      14,6 KB
      Aufrufe:
      527
  4. Antje

    Antje Guest

    Wow, das ist ja schön, wie sie sich verstehen.

    Welches sind nun die Jungen und welches die Alten? Oder sind es alles die Jungen?

    Wollt Ihr die jetzt alle behalten? Platz habt Ihr ja genug.
     
  5. VolkerM

    VolkerM Guest

    3 Jungvögel

    Hallo Antje,

    auf dem letzten Foto :
    Jungvögel = ganz links + der mit den abgespreizten Flügekn + der von diesem verdeckte Vogel. Die Eltern erkennt man auch an dem bleicheren gelben Stirnfleck.
    Ja, die bleiben bei uns. Wir bauen eine zweite Gruppe auf.

    Liebe Grüße
    Volker
     
  6. Antje

    Antje Guest

    Re: 3 Jungvögel

    Das finde ich klasse. Ich nehme an, in einem 2. Vogelzimmer?
     
  7. VolkerM

    VolkerM Guest

    Iss schon in Arbeit

    Hallo Antje,

    ja, richtig angenommen. Unser (jetzt ehemaliges) Arbeitszimmer wird zur Zeit "umgebaut". Das Zimmer hat sehr gute Belichtungsflächen und iss von der Raumhöhe (in der Mitte fast 4 m) sehr gut geeignet.

    Liebe Grüße
    Volker

    Was macht Dein Vogelzimmer? Ich hatte da doch so was gelesen....
     
  8. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Volker,

    da sind sie ja, die drei Süssen! Sehen sehr schön und munter aus, na kein Wunder, bei den tollen Bedingungen, die du ihnen geschaffen hast.

    Viele Grüsse
    Christy
     
  9. VolkerM

    VolkerM Guest

    Danke für das Kompliment

    Hallo Christy,

    danke für das schöne Kompliment. Verdient habens allerdings die liebevollen Eltern. Du kannst Dir kaum vorstellen, wie die Jungvögels von denen umsorgt wurden. Ja, munter sind die auch - und (mittlerweile) bis zur Nervigkeit. Wir lassen sie wirklich sehr viel "unter sich", aber trotzdem: Beim Betreten des Vogelztimmers hängen die auf einem rum wie die Kletten.

    Liebe Grüße
    Volker
     
  10. Monia

    Monia Guest

    die sind echt süss...

    Hallo Volker
    das sieht ganz schön aus, so viele gemeinsam. Da brauchst du bestimmt kein Radio mehr bei so vielen munteren Geiern.

    Auch wir teilen unser Leben seit 10 Tg. mit einer Venezuelaamazone!!;)
     
  11. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    schön mal wieder was von dir zu lesen volker!
    und dann auch noch sowas schönes!!!

    da werde ich doch gleich wieder ganz neidisch! ich bin derzeit auch auf wohnungssuche, aber wenn man sagt daß man papageien hat die auch mal lauter werden können, werden die gesichter doch oft länger oder ein unverständiger gesichtsausdruck wird gemacht.

    ich will auch ne gruppe haben können, am besten gegengeschlechtliche partner für meine beiden hähne. aber da sehe ich nicht viel chancen:( aber vielleicht geschieht noch ein wunder und dann mache ich auch so was schönes!!!:D

    ich hoffe du berichtest weiter über die kleinen!
     
  12. VolkerM

    VolkerM Guest

    noch zwei Fotos...

    Hallo Monia,

    die Venezuelas sind (ohne jetzt andere Arten abwerten zu wollen) mit die liebenswürdigsten Amazonen und bei annähernd "artgerechter Haltung" (die ja in letzter Konsequenz in Menschenobhut kaum möglich ist - aber das ist ein anderes Thema) recht "unkompliziert". Wenn Du irgendwie die Möglichkeit dazu hast, mehrere Venezuelas zu halten, dann mach es. Du wirst sehen, dass das Verhalten in der Gruppe so faszinierend iss, dass man/frau nur noch staunen kann.

    Gelle Kuni,

    da sind unsere (und nicht nur unsere) Blaustirns doch etwas eigensinniger und "komplizierter". Die Blaustirn-Betreuung obliegt deshalb bei uns der Susanne (stell Dir ein BREITES GRINSEN vor !) Was machen Deine beiden Blaustirns? Haste ein Domizil für Euch in Aussicht?

    Liebe Grüße
    Volker

    Ich hab mal noch ein Foto von Lora (das iss die Venezuela-Dame in "Lauerstellung") und ein Volierenfoto von unseren Blaustirns (iss im Wohnbereich und nicht ganz optimal, aber die haben reichlich Freiflug) angehängt.
     

    Anhänge:

    • v02.jpg
      Dateigröße:
      15,6 KB
      Aufrufe:
      249
  13. VolkerM

    VolkerM Guest

    das zweite..

    hier iss es
     

    Anhänge:

    • v01.jpg
      Dateigröße:
      17,4 KB
      Aufrufe:
      243
  14. Kuni

    Kuni Guest

    hallo volker!

    du drückeberger*GGG*die haudegen überläßt du anderen, sollen die sich die knochen kaputtbeißen lassen, was?:D :D aber das ist eine gute idee, schade daß ich alleine lebe, ich muß meine geier so verbrauchen wie sie sind*ggg*

    derzeit sind meine amas die reinsten engel, zumindest lautstärkemäßig. kneifen tun sie wie eh und je. aber dafür sind sie wenigstens störrisch wie die maulesel und machen prinzipiell das was sie nicht dürfen. sprich: sie knabbern laufend am stromkabel der vogellampe!

    heute blieb mir fast das herz stehen! ich stand mal wieder vor der voliere und versuchte mal wieder die beiden von ihrer lieblingsbeschäftigung abzubringen. heute konnte ich nicht mal bonnie von dem blöden kabel ablenken, sonst klappt das bei ihm schon mal.

    plötzlich wurde alles dunkel, sie hatten wohl schon mehr am kabel gearbeitet als ich gedacht hatte. ich tappse also so schnell ich nur kann durch die dunkle wohnung und habe angst daß bonnie das nicht überlebt hat. ich glaubte auch nur die geräusche von einem vogel zu hören. endlich hatte ich mich zu den sicherungen durchgekämpft und ging mit zitternden knien zu den beiden zurück: und da saßen sie, wie die statuen aber wenigstens lebendig! ein leckerchen und sie waren wieder in der welt der lebenden*g* die beiden verstehen es wirklich den adrenalinspiegel immer schön hoch zu halten!

    tja, und die wohnung, ...das ist nicht so einfach. nachdem meine vermieterin letzte woche gesagt hat "entweder die vögel gehen oder Sie und die vögel gehen" brennt es jetzt. mit meiner wunschwohnung in einem papageienhaus (auch mehrere große kakadus, da wären meine amas geradezu flüsterer gewesen) hat es leider nicht geklappt, und meine hoffnungen auf ein kleines bezahlbares häuschen schwinden auch wie schnee in der sonne.

    ich habe mir am samstag ne wohnung angesehen die echt toll wäre. und gegenüber wohnt auch noch ein vereinskollege mit wahnsinnig vielen außenvolieren, da könnte er mir eigentlich ein paar abgeben*ggg* und außérdem hätte ich dann auch gleich ne notversorgung. aber leider höre ich erst am wochenende ob ich die wohnung kriege oder nicht.

    tja, und bis dahin heißt es warten!
     
  15. Antje

    Antje Guest

    Re: Iss schon in Arbeit

    Tja, das sieht gut aus. Wir haben unser Traumhaus gefunden. Ein älteres Haus (1910) auf dem Lande mit einem großen Grundstück (1.400 qm).

    So zum 1. Juni werden wir etwa einziehen. Dann müssen wir erstmal das Haus von GRund auf sanieren (Fenster, Heizung, einfach alles...) und dann kriegen die Geier ihr Kellerzimmer (ca. 25 qm) und nächstes Jahr dann eine Außenvoliere, die direkt an den Keller angrenzt. Dann ist der Keller praktisch nur noch Schutzraum. Denn irgendwie habe ich immer ein komisches GEfühl, wenn ich mir Vögel im Keller, also unter der Erde vorstelle. Aber ich denke mit angrenzender Außenvoliere dürfte es o.k. sein.

    Aber das finde ich ja sehr großzügig, daß Du Dein Arbeitszimmer opferst. Irgendwie drängen einen die lieben Kleinen doch immer weiter ab oder? ;) - räumlich gesehen natürlich -

    Ich wollte ja auch als erstes die Außenvoliere bauen aber mein Mann meinte, daß UNSER Zuhause erstmal vorgeht. ALso wenn es nur nach mir gehen würde... :D
     
  16. Antje

    Antje Guest

    Hallo Namensvetterin,

    ich drück Dir die Daumen, daß es klappt mit der Wohnung.

    Bist Du eigentlich ortsgebunden? Wir hätten nächstes Jahr eine Wohnung zu vermieten bei uns auf dem Grundstück. 100 qm mit 4 Zimmern. Sie ist in einem Nebengebäude, praktisch wie ein eigenes Haus. Vogelhaltung ausdrücklich ERWÜNSCHT. ;)
     
  17. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    es hat geklappt es hat geklappt!!! ich habe endlich eine wohnung! zwar nicht so toll wie deine 100m2 wohnung, es sind nur 75m2 aber auch vier zimmer davon wird das zweitgrößte das geierzimmer! die kleinsten sind dann für mich und das (sehr große) wohnzimmer wird das freiflugterritorium.

    habe gleich heute abend meine derzeitige wohnung gekündigt. jetzt graust es mich zwar schon vor dem umzug, aber das schaffen wir auch noch!

    ja, leider bin ich ortsgebunden da ich nicht so leicht aus meinem arbeitsvertrag rauskomme sonst würde ich schon mal die koffer und die volieren packen und würde dir direkt auf die pelle rücken*ggg* oh mann! was könnten wir zusammen alles für geier halten!!!!!
     
  18. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    Erstmal zu Volker: Gratuliere zum Zuwachs! Ja, die Venezuela`s sind schon eine Klasse für sich. Wenn es bei mir der Platz zulassen würde, wäre meine Amazonengruppe schnell um ein oder zwei Paare reicher. Aber ich denke, mit der Kombination Blaustirn / Venezuela habe ich es auch nicht so schlecht getroffen. ;)

    @ Kuni: Ich habe bisher bei deinen Postings nur gespannt mitgelesen. Freut mich echt riesig, dass du jetzt eine Lösung gefunden hast! Wie groß wird das Vogelzimmer denn? Du wirst sehen, wenn es vielleicht auch noch mit der Paar- und Gruppenbildung klappt (festes Daumendrücken an dieser Stelle!), kommst du von den Amas erst recht nicht mehr los. Im Kleintrupp gehalten sind es für mich wirklich die faszinierendsten Vögel. Könnte mir die Haltung heute gar nicht mehr anders vorstellen.

    Gruß,
    Doris (immer noch am Vogelzimmerbau und deshalb soooo selten in den Foren)
     
  19. Antje

    Antje Guest

    Mensch Kuni,

    *jubel, freu*

    das ist ja klasse mit der Wohnung. Vor dem Umzug graut es mir auch, aber da müssen wir durch. ;)

    Da haben Deine Geier ja richtig viel Platz und Du natürlich auch. Ein bißchen Freiraum braucht der Mensch ja auch noch. ;)

    Ja, wirklich schade, daß Du nicht in unserer NÄhe wohnst. So einen vogelverrückten Mieter findet man ja auch nicht an jeder Ecke.

    Wann geht es denn los?

    Lieber Volker, ich hoffe, Du bist nicht böse, daß wir Deinen Thread ein bißchen entfremdet haben... :~
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Kuni,


    ich freue mich riesig, dass du eine Wohnung gefunden hast!
    So hast du schon mal eine Sorge weniger!
    Gratuliere ganz herzlich:0-
     
  22. VolkerM

    VolkerM Guest

    GLÜCKWUNSCH - Kuni....

    Hallo Kuni,

    na, dann hats ja jetzt mit der Wohnung endlich geklappt. Wirst sehen: Wenn Deine beiden Stromkabelbeißer in ein eigenes Zimmer umgezogen sind wird VIELES besser. Eine unserer Blaustirns hatte vor Jahren auch mal den "Einfall" an einem Kabel rumknabbern zu wollen. Ergebnis: Glatter Durchbiss, Knall, Peng, Sicherung raus, Gekreische - ansonsten nix passiert. So ein Hornschnabel iss ja irgendwie so was wie ne Isolierung (GRINS).

    Hallo Antje,

    25 qm + Außenvoliere - das klingt wirklich gut. Wenn Du den Schutzraum mit einer guten Beleuchtung (Arcadia-Bird-Lamp oder so) ausstattest, dürfte das OK sein. Plan mal genug Zeit für den Umbau ein. So was kann sich ganz schön hinziehen. Bin auch schon wieder seit 1 1/2 Wochen am Rumwerkeln. Dabei dachte ich so an 2-3 Tage. Vaclav kommt zum Glück erst an diesem Freitag an.

    Hallo Doris,

    dauert bei Dir der Vogelzimmerbau auch länger als geplant? Ich bin mit der Zeitplanung da immer zu optimistisch. Wäre weiter nicht tragisch, wenn ich nicht die Ankunft von Vaclav als zwingend "beschleunigendes Druckmittel" im Rücken hätte. Aber ich hab ja kompetente "Hilfsarbeiter". Hat mir doch eine unserer Jungvenezuelas in Manier einer diebischen Elster eine große Schraube geklaut und sich damit auf den höchsten Sitzast verzogen.


    Liebe Grüße
    Volker
     
Thema:

Darf ich vorstellen......

Die Seite wird geladen...

Darf ich vorstellen...... - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  2. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  3. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  4. Wann darf ich Freiflug bieten?

    Wann darf ich Freiflug bieten?: Hallo zusammen, Ich habe seit 4 Tagen 2 Rosenköpfchen. Darf ich den beiden heute Freiglug bieten? Ich bin heute den ganzen Tag zu Hause also...
  5. Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?

    Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?: Habe hier eine rechtliche Frage: Auf der Suche nach einem Partner für meinen Papagei stiess ich auf eine Anzeige im Internet, in der ein fast 20...