Darf man die Wildkräuter verfüttern, wo die Hunde herumlaufen?

Diskutiere Darf man die Wildkräuter verfüttern, wo die Hunde herumlaufen? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Seit ca. 10 Jahre laufen hunderte Hunde täglich auf den Feld herum, dort die Wildkräuter wachsen. Darf ich diese...

  1. iskete

    iskete Guest

    Hallo zusammen!

    Seit ca. 10 Jahre laufen hunderte Hunde täglich auf den Feld herum, dort die Wildkräuter wachsen.

    Darf ich diese Wildkräuter sammeln und meine Vögel verfüttern? Oder lieber nicht, wegen Krankheitserreger wie z.B. Colibakterien, weil die Hunde dort Urin und Kot verloren haben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Danny,

    ich würde die Gräser nicht direkt am Feldrand sammeln, da sich die Hunde dort ehr entledigen, als weiter in die Felder reinzulaufen. Zudem die Gräser gründlich abwaschen, denn da geht auch nochmal eine ganze Menge ''Dreck'' runter. Genau so, wie ich es eben beschrieben habe, handhabe ich es auch bei meinen Sittichen und es hat ihnen noch nicht geschadet. Wenn es dir dennoch zu gefährlich ist, kannst du die Gräser ja in einer ''hundefreieren'' Umgebung sammeln. ;)
     
  4. iskete

    iskete Guest

    Hallo Daniel!

    Ich wohne nähe vom Feld. Dort gibt es leider überall die Hunde. Ich habe zwar keinen Auto und kann keine Wildkräuter sammeln, wo es keine Hunde gibt. Trotzdem Danke!

    Noch frohe Ostern!
     
  5. #4 geier-004, 28. März 2005
    geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Danny,

    hast Du einen Balkon? Wenn ja, versuche doch dort mal das eine oder andere zu ziehen. Ich habe Vogelmiere , Vogelknöterich und Löwenzahn bei mir in flachen Schalen auf dem Balkon ausgesäht und die ersten Spitzen zeigen sich bereits. Wichtig ist nur, dass Du Dir irgend woher unbehandelte Gartenerde holst, weil in Blumenerde wachsen die Wildkräuter nicht.
     
  6. iskete

    iskete Guest

    Hallo Rainer!

    Danke für Deinen Vorschlag. Ja, ich habe einen Loggia, aber die Stadtauben sitzen auf den Brett vom Loggia und verlieren die Kot in Blumenkästen, dann können die Krankheitserreger auf meine Vögel übertragen werden. :k
     
  7. #6 geier-004, 28. März 2005
    geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Danny,

    kannst Du nicht irgendwas über die Blumenkästen machen, damit die Tauben da nicht reinka...? In dem Fall müsstest Du natürlich Gießwasser auffangen, z. B. mit diesen schwarzen 12l-Baueimern, mit denen fange ich Wasser für meine Kakteen auf.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Federmaus, 28. März 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Danny :0-


    Zur Not kannst Du Vogelwiese, Miere, Hirse, ... auch als Zimmerpflanzen ziehen.


    [​IMG] [​IMG]
     
  10. Chrissi

    Chrissi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht hast du ja auch Bekannte mir nem Schrebbergarten oder nem normalen Garten?
    Denn viele schmeißen sowas ja als "Unkraut" sowieso weg und würden es dir dann vielleicht überlassen? Oder irgendein anderen Betrieb o.ä. wo sowas als Unkraut ausgerupft wird?!

    Und ansonsten stell doch die Blumenkästen so hin dass keine Sitzmöglichkeit für die Tauben drüber ist (auf den Boden geht ja auch)! Ich weiß leider nicht was ein Loggia ist... sowas wie ein Balkon? Oder ist das zu klein um da irgendwo nen Topf oder Kasten so hinzustellen das keine Balken o.ä. drüber sind? Wäre doch besser als abdecken, weil sie dann mehr Licht bekommen... aber so Kraut wächst ja überall und schnell und alles...

    Aber frag doch echt mal Freunde, Eltern, Nachbarn mit Garten, hat doch echt nich jeder verfressene Tiere zuhause die sowas weiterverwerten... da könnten im Sommer auch leckere Gräser und so für die geier rausspringen *g*
     
Thema:

Darf man die Wildkräuter verfüttern, wo die Hunde herumlaufen?

Die Seite wird geladen...

Darf man die Wildkräuter verfüttern, wo die Hunde herumlaufen? - Ähnliche Themen

  1. Tyrode Loesung fur hunde

    Tyrode Loesung fur hunde: hallo wer kann helfen... kann man tyrode-L auch fur hunde mit nierenproblemen benutzen... finde nix darueber auf dem net.. Celine
  2. Was schones fur hunde

    Was schones fur hunde: absolut zum nachmachen... bitte runter gehen...hunde in ingloos La preuve que la protection des baleines fontionne LG Celine
  3. Verfüttern von Bienenmaden

    Verfüttern von Bienenmaden: Hallo Zusammen, Fragen an die Sonnis Halter -ich füttere z. Zt. Bienenmaden zu, ich finde im Winter kann es ja etwas nahrhafter sein! und die...
  4. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben. (29614 Soltau)

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben. (29614 Soltau): Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  5. Aufzuchtfutter verfüttern

    Aufzuchtfutter verfüttern: Hallo liebes Forum! Ich hätte eine Frage,und zwar dürfte ich das Aufzuchtfutter von Nutri Bird A21 an die Welllensittiche verfüttern oder ist das...