darf man Halter namentlich benennen?

Diskutiere darf man Halter namentlich benennen? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, wenn man seine Vögel zur Versorgung an Jemanden gegeben hat, und man bekommt seine Vögel dann nach 2 Jahren in einem mehr als...

  1. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hallo zusammen,
    wenn man seine Vögel zur Versorgung an Jemanden gegeben hat, und man bekommt seine Vögel dann nach 2 Jahren in einem mehr als desolten Zustand zurück, darf man dann öffentlich sagen, wo sich die Vögel befunden haben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.355
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    eine frage...hast du fur die 2 jahrige pension bezahlt?
     
  4. tutnix55

    tutnix55 Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2014
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo
    was hat das mit dem bezahlen zu tun, wie ich meine Vögel zurück bekomme.
     
  5. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Na wegen der rechtlichen Seite.
    Wenn man nur per mündlicher Vereinbarung eine Betreuung beauftragt, gibt's keine Sicherheiten.

    Allerdings verändern sich Tiere auch, 2 Jahre sind eine lange, lange Zeit, da verändert sich durch andere Umgebung, Haltung, Futter, Zuwendung etc. das Verhalten und wenn sie in einem Schwarm waren, durch Spielen und Kämpfe evtl. auch Gefieder etc.
     
  6. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Also eigentlich sollten die Vögel dort ein Leben lang bleiben, aber dann mussten sie doch weg. Da er Züchter ist habe ich etwas Sorge, dass er mich wegen Geschäftsschädigung o.Ä. belangen will.
    Auf der anderen Seite geht sowas doch nicht. Ich hatte mich z.B. drauf verlassen, dass sie in einer schönen Voliere mit Zugang zu einer großen Außenvoliere sind. In diese Voliere haben wir sie auch gesetzt, als ich die Vögel dort abgab. Heute weiss ich z.B., dass sie später umgesetzt wurden, ohne Zugang zu einer AV, in eine deutlich kleinere Voliere.
    Ich schick mal einfach 2 Vorher- und 3 Nachher-Fotos. Ich hoffe es ist nachvollziehbar, dass ich entsetzt bin, wie meine Vögel aussehen (noch dazu sind 2 gestorben - was natürlich auch bei mir hätte passieren können).
    Den Anhang Ruß7.jpg betrachten Den Anhang Ruß6.jpg betrachten Den Anhang Ruß5.jpg betrachten Den Anhang Ruß1.jpg betrachten Den Anhang Ruß4.jpg betrachten
     
  7. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Meine Reaktion war grad doch sehr ergriffen wie die kleinen ausschauen. :+shocked::traurig::heul:
    So hat noch kein Vogel ausgesehen den ich kenne.
    Aus Erfahrung kann ich dir aber sagen es ist schwer da vorzugehen da das ja gleich als Rufschädigent (zu recht) ausgelegt wird und bei sowas wollen die Stellen wo du das öffentlich schreibst genau wissen was da los ist und du wirst auch gleich darauf hingewiesen wenn du das veröffentlichen willst musst du mit einer Gegenklage rechnen.
    Also finde das ja auch nicht schlecht so entstehen nicht so schnell falsche beschuldigungen. Aber anderen Seits hab ich auch mal auf einer Seite zur bewertung von Tierärzten rein geschrieben. Tags darauf durfte ich lesen das der betreffende Arzt das nicht so sieht und ich soll doch mal beweisen das er das war und wenn nicht wird das nicht veröffentlicht.
    Wo ich mir dann so denke kein Wunder haben die Ärzte auf der Seite fast ausschließlich gut Kritiken. wenn man eine schlechte so einfach verbieten kann. Dabei hab ich den Arzt sogar gelobt hab nur geschrieben das diese Praxis lauter unnötige Test veranlasst hat die er mir selber noch gesagt hat das die ja unnötig wwaren aber besser man schau. Und da finde ich es in Ordnung wenn ich ihn auf der Seite zwar Fachlich betrachtet lobe aber sage: da wird die liebe zum Haustier der Besitzer schamlos ausgenutzt.
    Aber Ergebniss war das meine Bewertung nicht öffentlich geschalten wurde da ich leider nicht riskieren wollte das derTatsächlich vor Gericht geht. Und ich hatte ja auch nicht schriftlich von ihm was er machen will und was er tatsächlich alles gemacht hat. Also wie beweisen.

    Fazit: Echt schwirrig da was zu raten. Und da ist es schon wichtig wenn du dagegen vor gehen willst ob du was schriftliches hast.

    LG Bianca
     
  8. #7 charly18blue, 3. Oktober 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Doro,

    waren Deine auf PBFD getestet? Ich würde es auf jeden Fall jetzt machen lassen. Und würde mir auch schriftlich von einem guten vk TA geben lassen in welchem Zustand die Kleinen jetzt sind. Ich bin mehr als entsetzt wie Deine Vögel aussehen. Ich würde so vorgehen, dass Du die Geschichte anonymisiert erzählst und wer wissen will, wo Deine Vögel 2 Jahre lang waren, bekommt es per PN mitgeteilt. Damit mußt Du keine Angst haben, dass Dir jemand rechtlich auf die Füße tritt.
     
  9. #8 sittichmac, 3. Oktober 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    natürlich kann ich dich verstehen das du diesen sogenanten züchter gerne anprangern möchtest aber das kann nach hinten los gehen. wenn du was unternehmen willst würde ich dir eher zu einer anzeige beim zuständige ordnungs- oder veterinäramt raten. die beweise hast du ja und das die vögel nicht artgerecht gehalten worden sind, ist ja wohl bei den bildern auch jedem klar.
    besonders schlimm finde ich das sich sowas züchter nennen darf.

    ps: wenn die anzeige zu einer verurteilung führt. kannst du ihn bedenken los anprangern da du dann gesetzlich festgestellt tatsachen weiter gibst und das ist nicht strafbar.
     
  10. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    "Schön", dass Ihr wenigstens ebenso entsetzt seid wie ich - der Herr ist sich nämlich keiner Schuld bewusst. Er hat mir noch mitgeteilt, dass er von mir enttäuscht ist... ER von MIR !!! Er sagte, er hätte sich für meine Vögel ein Bein ausgerissen.
    Ich hab ihn dann gefragt, ob er ernsthaft denkt, ich bedanke mich jetzt für 2 Jahre "gute Pflege" in Anbetracht dessen, in welch erbärmlichen Zustand meine Vögel sind.... unglaublich.
    Ich muss jetzt arbeiten, bis später
     
  11. #10 charly18blue, 3. Oktober 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Unglaublich, was ist das denn für ein Idiot? Der hat doch den letzten Schuß nicht gehört. Vögel die so aussehen sind nicht gut gepflegt worden, sondern da ist einiges schief gelaufen und anstatt auf Ursachenforschung zu gehen, hat mans hingenommen. Pfui Teufel solche "Züchter" bringen alle andern die sich tatsächlich um ihre Vögel sorgen und kümmern in Verruf.
     
  12. #11 papageienmama1, 10. Oktober 2015
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    Furchtbar sehen die Tiere aus:( Auf jeden Fall würde ich sie auch testen lassen.
    Auch wenn es dir nicht gefällt, frage ich trotzdem: Hast du dich in den 2 Jahren nie darum gekümmert, wie es ihnen geht?
     
  13. #12 charly18blue, 10. Oktober 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich antworte mal für Doro: Doch hat sie, sie hat sich immer gekümmert und wurde anfangs sehr gut mit Infos und Bildern versorgt. Als dann die Bilder ausblieben wurde mehrfach darum gebeten und mit immer neuen Ausreden wurde sie vertröstet. Bis zum Schluß wurde ihr das Aussehen der Kleinen verheimlicht und erst die Freundin, die die Kleinen dann abholte sah das ganze Ausmaß. Wenn Doro gewußt hätte wie sehr die Kleinen vernachlässigt wurden, hätte sie viel eher gehandelt. Mir ist der "Züchter" bekannt und ich mochte ihn noch nie und mein Bauchgefühl hat mich nicht getrogen.
     
  14. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    mich würde aber interessieren ob sie bevor die Agas zum Züchter gegangen sind auf Polyoma und PBFD getestet waren. Denn wenn sie diese Viren in sich getragen haben kann die Krankheit ja jederzeit ausbrechen, trotz guter Pflege. Nein ich kenne den Züchter nicht.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hallo Divana,
    nicht alle waren getestet - nur sporadisch. Befunde waren negativ.
    Die Gerupften wachsen hier nach und nach zu - es ist irre, wie schnell hier in 4 Wochen ein Schwänzchen oder eine Brustbefiederung wachsen.
    Für mich ist genau deshalb klar, dass es nicht an irgendwelchen Krankheiten oder Gendefekten lag, dass sie so aussahen, sondern an der Haltung.
     
  17. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ja da hast du Recht. Gut das die Zwerge wieder bei dir sind.
     
Thema:

darf man Halter namentlich benennen?