darf unser nachbar...?

Diskutiere darf unser nachbar...? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo unser nachbar hat uns angezeigt angeblich sind meine vögel zulaut sie wohnen in der außenvolliere. darf der das und muß ich die dann weggeben?8(

  1. Annika

    Annika Guest

    hallo unser nachbar hat uns angezeigt angeblich sind meine vögel zulaut sie wohnen in der außenvolliere. darf der das und muß ich die dann weggeben?8(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi
    Annika, sind es denn Nymphensittiche und wenn ja wieviele?
    Also wenn du viele Nymphen hast, kann es schon ein Problem geben


    P.S Ich dachte, du hast nur wellis und Zebras.
     
  4. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo Annika,

    also, rein rechtlich kenne ich mich da auch nicht so gut aus, aber es gab in den Foren hier immer mal wieder Leute, die ihre Tiere abgeben mussten, weil sich die Nachbarn beschwert haben. Auch in den Papageienzeitungen liest man immer wieder davon, dass Leute ihre Tiere abschaffen mussten, weil sich Nachbarn beschwert haben. Da hast Du leider wirklich ein Problem. Vielleicht meldet sich aber noch jemand, der das Problem selbst schon hatte. Es wäre sicher gut, wenn Du dieses Thema auch noch ins allgemeine Vogelforum stellen würdest; dann erreichst Du mehr Mitglieder, denn das Grundproblem bleibt ja gleich, egal ob es um Nymphen oder andere Geier geht.

    Viel Glück und herzliche Grüße!
     
  5. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo Annika,
    tut mir leid wegen Deinem Nachbarn... Als würden die Spatzen usw. draussen nicht auch zwitschern...

    Hast Du denn nicht die Möglichkeit, Deine Lieblinge in die Wohnung hinein zu nehmen? Dann hört er sie ja auch nicht mehr so gut.

    Ist schon interessant. Mich persönlich stören jetzt Geräusche von Geräten und so viel mehr als das Gezwitscher von munteren Vögelchens. Es gibt doch nichts natürlicheres als das!


    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  6. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Ruth
    Du musst zugeben, dass Nymphen nun nicht gerade zwitschern
     
  7. Sandchen

    Sandchen Guest

    leider ja

    hallo Ruth!

    leider kann sich dein nachbar beschweren.
    bei uns gab es mal den fall, das von einem gericht die zeiten vorgegeben wurden in denen die vögel zwitschern durften.

    auf jeden fall kann ich solche leute nicht verstehen und habe auch kein verständnis dafür, sich über sowas zu beschweren.

    liebe grüße Sandra
     
  8. CanaryGina

    CanaryGina Guest

    darf unser Nachbar dass?

    Hallo Annika


    Der Nachbar darf dass , wenn er sich in seiner Ruhe gestört
    fühlt. Allerdings finde ich es sehr unverschämt dich gleich
    anzuzeigen. Sie hätten ja erst mal mit Dir reden können.
    Dass scheinen richtige Spiesser zu sein. Ich glaube nicht dass
    Du sie gleich weggeben musst, da kommt doch erst jemand
    prüfen , ob es wirklich zu laut ist.


    Liebe Grüsse Gina
     
  9. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Annika,

    Leute gibt's, die regen sich auch über Kindergeschrei auf :(.
    Denke auch, dass da erstmal die Dezibel gemessen werden müssen - dann wie oft und wie lange am Stück deine Vögel schreien. Leider steht in deinem Profil nicht, wie viele es sind.
    Schreib du dir, falls es dir möglich ist, selbst mal auf, wann und wie lange sie schreien. Sicher, meine Nymphen sind auch laut, habe aber noch nie erlebt, dass sie extrem über einen langen Zeitraum schreien. Dann kommt es vielleicht auch darauf an, wie lange du die Vögel hast und wie lange der Nachbar da wohnt- wenn du sie schon jahrelang hast und niemand hat sich vorher beschwert, ob es dann so einfach für den Nachbarn wird, bezweifle ich. Drücke dir jedenfalls die Daumen :).
     
  10. BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo Annika,

    also ich finde es auch ganz schön gemein von Deinem Nachbarn, dass er Dich gleich angezeigt hat .
    Er hätte ja wenigstens vorher mit Dir reden können 8(

    Der ist wahrscheinlich nur neidisch.

    Ich hoffe, dass die Sache gut für Dich ausgeht :D
     
  11. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Annika,

    leider hast Du uns so gut wie keine Informationen gegeben.
    Z. B. über Art und Anzahl der Vögel, wie und wo euer Garten liegt
    (Reihenhaussiedlung etc.). Somit kann ich Dir auch nur ein ganz allgemeines Urteil vom OLG Hamburg - 5 U 85/76 nennen, welches die Vogelhaltung zwischen Vermieter und Mieter regelt:

    Ein Mieter darf auch dann Vögel halten, wenn ihm dies mietvertraglich untersagt wurde. Dabei gibt es jedoch eine Einschränkung: Wer mehrere Vögel beispielsweise in einer offen aufgestellten Voliere halten will, der muß dafür sorgen, daß Lärmbelästigungen für die Nachbarn unterbleiben.

    Vielleicht teilst Du uns aber auch nähere Angaben mit.

    Und ein Gespräch mit Deinem Nachbarn? Manchmal kann dies ja sogar etwas bringen.

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  12. Annika

    Annika Guest

    achso

    du hatest recht immoment habe ich den nympfi auch zu einer freundin gegeben aber ich möchte ihn doch behalten also ich wohne in einem eigentums haus. immoment habe ich 6 wellis, 4 zebris und eben den nympfi. das beste ist auch die nachbarn genau neben uns hören sie nicht aber die nachbarn 1 straße weiter die haben uns angezeugt. ach übrigens unser anwalt meinte er kommt mit der klage warscheinlich nicht durch da man bis zu einem graupapagein die vögel draußen halten darf.
     
  13. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Annika,
    da haben wir auch den Grund, warum dein Nymphi wohl so laut und anhaltend schreit : du schreibst ja, dass du nur den einen hast. Nun ist der Nymph aber, genau wie die Wellis, ein Schwarmvogel (weißt du ja sicher selbst ;) ) und nun ruft er eben wie verrückt immer wieder nach einem Schwarmmitglied, sprich einem Gefährten :-). Manchmal passiert es, dass dann so ein Vogel wirklich furchtbar laut und stundenlang schreit :( – aus Einsamkeit. In der Regel ist es so, dass das Geschrei sehr stark nachläßt, bzw. auf das normale Maß reduziert wird, sowie ein Partner da ist, am besten ein gegengeschlechtlicher. Deine Wellis und Zebras sind ja auch nicht alleine. Also hol dem armen einsamen Kerl schnell noch einen Partner, dann ist sehr wahrscheinlich der Lärmpegel sehr reduziert (die Wellis und die Zebras sind keine Gesellschaft für ihn – die sprechen ja eine andere Sprache und haben ein anderes Sozialverhalten ;) ). Berichte dann mal, wie es weitergeht, bzw. weitergegangen ist.
     
  14. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Annika,

    also wenn Du nur einen Nymphie hattest, dann ist klar, dass er so laut schrie. Und dass der Nachbar darüber nicht so erfreut ist, kann ich rigendwie nachvollziehen. Dein Nymphie hat verzweifelt nach einem Partner geschrien. Das kann unter Umständen immens laut sein. Wenn Deine Freundin auch noch weitere Nymphies haben sollte, dann würde ich ihn dort lassen. Du tust dem Vogel nur Gutes damit. Und Dir auch, denn der Nachbarschaftsstreit würde nicht weiter ausarten.

    Dann möchte ich ja Deinem Anwalt nicht zu nahe treten, aber er hat nur insofern recht, dass man Vögel draussen halten darf, wenn von ihnen keine Lärmbelästigung ausgeht. Die Grösse eines Vogels spielt hierbei keinerlei Rolle, sondern einzig und allein der Geräuschpegel.

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  15. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Mensch Maja,

    da warst Du ein klitzekleines Stückchen schneller als ich. *gg*

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  16. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Wolfram, wie immer : zwei Seelen, ein Gedanke :D !
     
  17. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo Annika,

    ich kann mich Maja und Wolfram nur anschließen. Nun ist uns vermutlich allen klar, warum Dein Nymphie schreit! Einzeln gehaltene Nymphen werden nicht selten zu nahezu unerträglichen Schreiern - eine andere Möglichkeit, ihrem Leiden "Luft zu machen" haben sie ja auch nicht... Es ist also in diesem Fall durchaus nicht so, dass zwei Nymphensittiche doppelt so viel Lärm mache wie einer, sondern eher umgekehrt.;)

    LG
     
  18. #17 Karin G., 13. Dezember 2001
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2001
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    man lernt nie aus.......

    Hallo Leute
    jetzt muss ich es auch mal loswerden: Ich fand früher die Nymphensittiche einfach schrecklich, weil die so entsetzlich schrieen. Vom Aussehen her hätten sie mir schon gefallen, aber dieses ewige stereotype Geschrei! Habe mich immer dagegen gewehrt, wenn die Tochter mit einem Nymph geliebäugelt hat. Dem-Forum-sei-Dank. Die vielen Berichte der Nymphenhalter hier haben mich ( und meine Tochter) inzwischen eines Besseren belehrt.

    Karin

    @Rosie
    gratuliere zu deinem neuen tollen Benutzerbild!
     
  19. Annika

    Annika Guest

    auch wenn ihr alle das gleiche geschrieben habt danke ! der nympfi hat garnicht laut geschrien ich habe ja die anderren nachbarn gefragt und er solte ja nach 1 woche einen partner beckommen. nur dann muste ich ihn schon nach 5 tagen weggeben. ach der nachbar hast uns auch davor hat er uns wegen tierquälerrei angezeigt angeblich wegen meinen hasen ich würde sie hochnehmen und meinem hund zum fras vorwerfen. wegen dem idioten war der tierschutzverein schon 4 mal bei uns. und sie meinten jedes mal tiere kann man nicht adgerechter halten ! und sie wissen ja das ich meine hasen nicht meinem hund vorwerfe da ich jedes meiner tiere aus dem tierheim habe und sie ja so nachvolziehen konnen das sie noch alle da sind.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Micha_S-O

    Micha_S-O Guest

    @Annika:

    Wie geht es Deinem Nymphie?
    Ist er noch bei Deiner Freundin oder hast Du ihn schon wieder zurückgeholt?


    Grüsse, Micha
     
  22. Annika

    Annika Guest

    leider habe ich ihn noch nicht geholt.
     
Thema:

darf unser nachbar...?

Die Seite wird geladen...

darf unser nachbar...? - Ähnliche Themen

  1. Wann darf ich Freiflug bieten?

    Wann darf ich Freiflug bieten?: Hallo zusammen, Ich habe seit 4 Tagen 2 Rosenköpfchen. Darf ich den beiden heute Freiglug bieten? Ich bin heute den ganzen Tag zu Hause also...
  2. Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?

    Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?: Habe hier eine rechtliche Frage: Auf der Suche nach einem Partner für meinen Papagei stiess ich auf eine Anzeige im Internet, in der ein fast 20...
  3. Aggresiver Hahn und Schreit. wie kann ich ihn beruhigen. nachbar will mich sonst anzeigen

    Aggresiver Hahn und Schreit. wie kann ich ihn beruhigen. nachbar will mich sonst anzeigen: Habe 2 Hähne. Einer ist ein Seidenhahn und total brav. Den 2. hab ich von Geburt an. Hatte ihn als Küken auf der Schulter. Jetzt geht er auf mich...
  4. Darf ein Züchter ein reserviertes Tier einfach abgeben??

    Darf ein Züchter ein reserviertes Tier einfach abgeben??: Hallo liebe Vorenmitglieder, hier sind ja auch einige Züchter die mir vlt helfen können. :-) Es geht darum das mir ein Züchter eine grünschecken...
  5. darf man Halter namentlich benennen?

    darf man Halter namentlich benennen?: Hallo zusammen, wenn man seine Vögel zur Versorgung an Jemanden gegeben hat, und man bekommt seine Vögel dann nach 2 Jahren in einem mehr als...