Darmausgang ständig verstopft

Diskutiere Darmausgang ständig verstopft im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein neuer Welli ist ca. 5 Wochen alt und seit Dienstag bei mir. Ich konnte mehrmals beobachten wie er sich beim "Häufchen machen" sehr...

  1. Renate

    Renate Guest

    Hallo,
    mein neuer Welli ist ca. 5 Wochen alt und seit Dienstag bei mir.
    Ich konnte mehrmals beobachten wie er sich beim "Häufchen machen" sehr angestrengt hat und dabei sogar piepste, was bei ihm recht selten ist. Ich habe nachgeschaut, woran es liegt. Seine Häufchens bleiben am Hintern oder besser direkt am Darmausgang kleben und verstopfen den Darmausgang somit.
    Ich kann ihn doch nicht 2 mal am Tag in die Hand nehmen und den Haufen abmachen. Das tut ihm 1. weh und 2. kriegt er ja so Angst vor mir.
    Habt ihr ne Lösung für das Problem?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen

    Das Kerlchen hat ne Verstopfung. Denn im Schnitt macht ein Welli 3 - 6 mal in der Stunde . Das ist ein Kot- Harngemisch .
    Schaut der Kot heller , gräulich und größer als sonst aus ?
    Bitte ab zum TA !
    Reiche dem Welli zur Minderung : Leinsamenschleim als Trinkwasser zur ersten Hilfe. Biete Äpfel, Möhren , Gurken an ... nur keinen grünen Salat.

    Die Ursache kann auch eine Futterumstellung sein , da der Welli neu ist. Aber auch eine Erkrankung kann möglich sein .

    Reiche bitte nie Abbführmittel !Das richtet Schaden bei Vögeln an .
     
  4. #3 shyillusion, 2. Juli 2004
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Hmm, also das kann alles Mögliche sein.

    Wassermangel, Verdauungsprobleme, einseitige Körnerfütterung, Verfettung, Legenot, Fremdkörper, Tumore...

    Es ist aus der Ferne natürlich schwer zu erkennen, was es sein könnte. Trinkt denn dein Welli genug? Bekommt er Obst zum futtern?
     
  5. Renate

    Renate Guest

    Obst??? Ich bin froh, dass der überhaupt frißt. Ich habe ihm schon öfter Körner und Wasser angeboten...also vors Gesicht gehalten... er war davon nicht sehr beeindruckt und hat mich links liegen gelassen.
    Wasser kann ich nicht sagen.
    Habe ihn gerade nach einem Ausflug nach draußen mal ans Trinknapf gesetzt. Er ist immer noch nicht fertig mit Trinken. Davor habe ich ihn das letzte mal Mittwoch trinken sehen.
    Als er gerade auf meiner Hand saß, musste ich wieder einen Haufen entfernen. Anschließend hat er mir ein Häufchen auf die Hand gemacht.
    Es war etwas größer als bei meinen anderen Vögel und grünlich. Aber das mit der Größe schätze ich, liegt am Alter oder lieg ich da falsch?
    Aber war mir aufgefallen ist, dass da noch kleine Bläschen am Ende kamen. Blähungen oder so. Das ist auch nicht das erste mal. Der Kot ist gut feucht.. (mehr als bei den Alten)
    Am Dienstag hatte er noch gar nicht gefressen. Erst am Mittwoch früh. Ich denke, der Kleine war etwas fertig durch das Einfangen.
    Der Kleine kann noch nicht mal richtig fliegen. Der kann erst kurz über 4 Wochen sein. Gott sei dank, dass er frißt!!! :gott:
    Woher bekomme ich das Leinensamenzeug?
     
  6. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi Renate

    Das musste schon genauer beobachten .Das sieht man doch an der Menge des Wassers. Gerade wenn ein Vogel krank ist, hilft nur aufmerksames Beobachten .
    Ein Welli mit einem Gewicht von ca. 40 Gramm nimmt am Tag rund 3ml Wasser auf. Das sind 15 - 20% vom Körpergewicht . Der Stoffwechsel ist sehr intensiv.

    Vielleicht kommt der Welli mit dem Trinknapf noch nicht zurecht . Du sagst, gerade er trinkt sehr viel . Kann auch sein , das er sich noch nicht traut ... wegen der anderen Wellis. Denn auch Mangel an Feuchtigkeit im Körper führt zur Verstopfung . Biete ihm unbedingt verschiedene Möglichkeiten an .

    Im Reformhaus bekommste das ... warte erst mal ab ... nachdem er nun richtig trinkt .

    Gewöhne ihn unbedingt an Obst, mache es ihm klein , biete es ihm von den Fingern an usw.

    Denn wenn er sich das Körnefressen angewöhnt, wird es mit Frischzeug schwer , und er kann immer wieder Verdauungsschwierigkeiten bekommen .
     
  7. Renate

    Renate Guest

    Habe mal den den Kühlschrank geschaut.
    Gurke würde ich das beste finden, ist aber nicht da. Hole ich morgen sofort. Wir haben noch 2 Granny Smith Äpfel, aber ich glaube nicht, dass er die essen wird. Ist viel zu sauer für den Kleinen.

    Sowas passiert natürlich wieder genau zum Wochenende!!! 0l
     
  8. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen

    Kleinreiben wie bei nem Baby mit was Traubenzucker oder Honig drüber - mischen und ihm anbieten . Nicht normalen Zucker nehmen .

    Anbieten als wäre er ein Baby. Lass ihn von den Fingern probieren oder vom Löffel. Soviel Apfel brauchste nicht für das Kerlchen .
    Mische die Pampe schön durch . Es könnte ihm schmecken . Aber Reste nicht zulange stehenlassen ... öfters frisch zubereiten .
     
  9. Renate

    Renate Guest

    @Pine
    Wie gesagt, werde morgen losfahren und Gurke und einen süßen, leicht mehligen Apfel holen.

    Der Ausflug außerhalb den Käfigs hat dem Kleinen aber gut getan. Er war anschließend richtig lebendig.

    Bei dem Kleinen sitzt noch ein anderer Vogel mit drin, der auch sehr viel trinkt. Er hat keinen Angst vor dem anderen Vogel..im Gegenteil...
    Und wenn er sich mal von der Stelle bewegt, dann bringe ich das Futternapf und das Trinken sofort hinterher. Ich habe eine Schale als Trinknapf. In der ist schlecht zu sehen, wieviel getrunken wurde. Außerdem trinkt der andere Vogel ja auch noch davon. Werde mal so eine Trinkröhre holen. Da kann man es besser sehen.
     
  10. Renate

    Renate Guest

    Traubenzucker habe ich nicht...
    Bis zum Einkauf muss er wohl schon durchhalten...
    Hmm oder wenn ich morgen etwas frisches Gras pflücke? Oder Vogelmiere ? Oder hat das eine ähnliche Wirkung wie Salat?
     
  11. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi

    Vogelmiere kannste anbieten .

    Wie meinste das mit dem Salat ?
    Normalen Kopfsalat nie anbieten. Der enthält zuviel Nitrat und verursacht Durchfall.
     
  12. Renate

    Renate Guest

    Ich dachte, dass der Durchfall durch das Blattgrün selber entsteht und nicht durch Nitrat.
    Aber man lernt nie aus....
    Werde mich morgen auf die Suche nach Vogelmiere begeben.
    Danke für deine Hilfe!!! :0-
     
  13. Renate

    Renate Guest

    Hallo,
    keine Chance. Der frißt nichts außer normales Körnerfutter.
    Das mit der Verstopfung hat sich aber gebessert, nachdem er getrunken hatte.
    Da er allerdings kaum trinkt, hat sich heute wieder eine Verschlechterung gezeigt. Zwar kein Darmverschluss...aber es klebt halt am Hintern.
    Ich versuche es jetzt mit Vitamintropfen im Trinken. Vielleicht trinkt er dann öfter und die Vitamine sind auch nicht verkehrt.
    Hoffentlich bekommt der das Trinken bald in den Griff. Stelle ihm das schon immer vor die Nase und rüttel damit rum, so dass das Wasser schwabt, aber ihn interessiert es einfach nicht. 0l
    Fressen tut er inzwischen wie ein Scheunendrescher. Wenn das mit dem Trinken auch so klappen würde!!!! :heul:
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi Renate

    Anbieten immer wieder bitte jeden Tag neu anbieten . Noch ist der Vogel jung und lernfähig.

    Die Ursache warum er an Verstofung leidet ,kann nur ein TA rausfinden .Auf längere Sicht , der bessere Weg für den Welli . ;)
     
  16. Renate

    Renate Guest

    Er hat gerade ein bisschen getrunken. Nicht so viel wie sonst, aber jedenfalls etwas.
    Bin noch am Schwanken, ob ich Montag zum Arzt muss oder nicht. Frau Dr. Kling ist immerhin 45 min. Autofahrt entfernt. Ein anderer Arzt kommt nicht in die Tüte. Zu schlechte Erfahrungen.
    Außerdem wurde es ja eindeutig besser nach dem Trinken.
    Ich versuche ihm so viel Ruhe und Zeit wie möglich zu geben, da er ja noch so jung ist.
    Ein Besuch beim Arzt wäre sicherlich wieder ganz schön anstrengend für den Kleinen. Zumal ich auch versuche, dass er wenigestens ein bisschen handzahm bleibt.
    Die letzten 2 Tage musste ich kein Kot bei ihm entfernen.
    Werde morgen entscheiden, was ich mache.
     
Thema:

Darmausgang ständig verstopft

Die Seite wird geladen...

Darmausgang ständig verstopft - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*)

    Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*): Hallo liebe Community, ich habe 4 Wellis, wovon einer (der auf dem Foto) mir leider etwas komisch vorkommt. Es ist ein Hahn, (Alter leider...
  2. verstopfte Talgdrüse - was tun?

    verstopfte Talgdrüse - was tun?: Hallo zusammen, unsere Gustine hat eine große verstopfte Talgdrüse am Hals und zwei kleinere am Kopf. Der Tierarzt meinte, solange sich diese...
  3. Hilfe mein Grauer greift mich ständig an

    Hilfe mein Grauer greift mich ständig an: Vor 4 Wochen habe ich für meine Henne einen Hahn gekauft. Die ersten tage war er sowas von lieb ,er lies sich streicheln ,wiegen gab Küsschen....
  4. Ständiger Schlafplatzwechsel + Kein Paar

    Ständiger Schlafplatzwechsel + Kein Paar: Ich habe zwei Anliegen, wo ich etwas ratlos bin. Seit neustem sucht mein männlicher ZF immer wieder ein anderen Schlafplatz zum schlafen,...
  5. ständiges Glucken

    ständiges Glucken: Hallo. Hat jemand von euch einen Tipp für mich. Meine beiden Orpington Henne sind ständig am glucken. sie sitzen seit Wochen ohne Eier auf den...